Zutaten-Lexikon

Kategorie-Übersicht Kategorie: Gemüse

Kartoffeln

Frühkartoffeln © fotolia Fotograf: photocrew

Kartoffeln gehören zu den beliebtesten und vielseitigsten Lebensmitteln. Rund 60 Kilogramm verspeist jeder Deutsche im Durchschnitt. Zu unterscheiden sind mehlig kochende, vorwiegend festkochende und festkochende Sorten.

Mehlige Sorten (z.B. Freya, Karlena und Likaria) enthalten besonders viel Stärke und werden beim Kochen sehr weich. Sie eignen sich sehr gut für Püree, Klöße und Eintöpfe. Vorwiegend festkochende Sorten wie Agria, Solara oder Granola sind besonders gut geeignet als Salz- oder Pellkartoffeln. Festkochende Sorten(z.B. Cilena, Sieglinde, Nicola, Linda) bleiben nach dem Kochen schnittfest und sind ideal zur Zubereitung von Gratins, Bratkartoffeln oder Kartoffelsalat.

Kühl, trocken und dunkel gelagert können sich Kartoffeln mehrere Monate halten. Lagern sie zu warm, beginnen sie zu keimen, bei Helligkeit bilden die Kartoffeln grüne Stellen. Diese enthalten das bittere und schwach giftige Solanin und sollten vor der Zubereitung auf jeden Fall herausgeschnitten werden.

Die neuesten Rezepte mit der Zutat Kartoffeln

Rezepttitel
Gemüsestampf mit pochierten Eiern und Senfsoße
Gesottener Tafelspitz mit Apfel-Meerrettich-Soße
Müller-Stipp (Zwiebel-Specksoße) mit Bratheringen
Hirschfilet mit Blaubeeren
Borschtsch mit Rindfleisch
Senfeier mit Stampf und Gartenkräutern
Gurken-Ratatouille
Weiße Kartoffelsuppe
Kartoffelpuffer mit zimtigem Apfelmus
Heidschnuckenmedaillons mit Wacholdersahne und Püree
Garnelen im Kartoffelmantel mit Wildkräutersalat
Lammrücken mit Haselnuss und Selleriepüree
Kräuterkartoffeln im Salzmantel mit zwei Dips
Rinderfilet mit geschmorter Roter Bete auf Rösti
Spanferkelkeule mit Biersoße, Klößen und Salat
Kartoffelsalat mit Leberkäse und Röstzwiebeln
Bratkartoffeln mit Bohnen und sauren Gurken
Ungarische Gulaschsuppe
Frikadellen mit Kartoffel-Möhren-Stampf
Helgoländer Pannfisch mit Bratkartoffeln
Mehr Rezepte mit der Zutat