Stand: 29.04.2016 16:25 Uhr  | Archiv

Magnolien bringen Blütenpracht in den Garten

von Ralf Walter
Bild vergrößern
Magnolien eignen sich besonders gut als Einzelgehölze.

Sie sind im Frühjahr der absolute Hingucker: blühende Magnolien. Sie machen Gärten so richtig interessant, denn sie bringen ganz früh Leben und Farbtupfer in die sonst noch triste Landschaft. Da die Laubblätter im Frühjahr noch fehlen, fallen die weißen, rosafarbenen oder rötlichen Blüten noch stärker auf. Besonders gut eignen sich Magnolien als Einzelgehölze. Über die Jahre wachsen sie enorm in die Breite und in die Höhe und benötigen deshalb entsprechenden Abstand zu anderen Pflanzen.  

Tulpen-Magnolie empfindlich gegenüber Spätfrösten

Auffallend schön ist beispielsweise die Kobus-Magnolie, die acht bis zehn Meter hoch wird und weiße Blüten hat. Die ebenfalls prächtige Tulpen-Magnolie hat etwas mehr Farbe, ihr Name leitet sich vom Aussehen ihrer tulpenähnlichen rosa-violett gefärbten Blüten ab. Diese Art ist besonders beliebt, weil sie mit ihren weit ausladenden Ästen und unheimlich vielen Blüten so beeindruckend aussieht. Die Blüten der Tulpen-Magnolie sind allerdings besonders empfindlich gegenüber Frost. Schon nach leichten Frösten verfärben sich die Blütenblätter braun und fallen nach einigen Tagen ab. Stern-Magnolien vertragen dagegen Frost viel besser, sie sind besonders widerstandsfähig.

Viel Freude bei wenig Pflege

Bild vergrößern
Die porzellanartigen Blüten der Kobus-Magnolie sind echte Hingucker in jedem Frühlingsgarten.

Neben ihrer Schönheit gibt es einen weiteren guten Grund, eine Magnolie zu pflanzen: Sie ist äußerst pflegeleicht. Magnolien sollten nicht beschnitten werden, denn ohne Rückschnitt entwickeln sie sich am besten. Wichtig sind ein sonniges vor Ostwinden geschütztes Plätzchen im Garten und immer ausreichend Wasser und Dünger. Da sie einen leicht sauren Boden lieben, ist beispielsweise ein Harnstoff-Dünger empfehlenswert. Wenn diese Bedingungen erfüllt sind, belohnt die Magnolie Gartenliebhaber im Frühjahr mit einer tollen Blütenpracht.

Weitere Informationen
mit Audio

Mit blühenden Gehölzen den Garten gestalten

Im Frühling ist ein guter Zeitpunkt, um den Garten neu zu gestalten. Besonders attraktiv sind Bäume und Sträucher, die schon beim Einpflanzen in voller Blüte stehen. mehr

Stauden im Frühling pflanzen und düngen

Steinbrech, Blaukissen oder Veilchen - im Frühling beginnen die ersten Stauden zu blühen und benötigen Pflege und Dünger. Zudem können neue Blumen gepflanzt werden. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Gartentipps | 30.04.2016 | 06:50 Uhr

Mehr Ratgeber

88:19

Die schönsten Herbergen in Mecklenburg-Vorpommern

10.12.2017 20:15 Uhr
die nordstory
26:22

Winterküche mit Jamie Oliver

09.12.2017 17:35 Uhr
NDR Fernsehen