Stand: 23.02.2017 15:12 Uhr

Was hilft gegen Trauermücken in der Wohnung?

Wenn sich beim Gießen von Zimmerpflanzen ein Schwarm kleiner, schwarzer Fliegen aus dem Topf erhebt, haben sich Trauermücken in der Blumenerde eingenistet. Die lästigen Insekten sind für den Menschen vollkommen ungefährlich, dafür aber sehr lästig. Trauermücken gehören zwar zu den Mücken, stechen aber nicht und sterben nach wenigen Tagen. Allerdings legen die Weibchen in ihrem kurzen Leben bis zu 300 Eier ab - und zwar bevorzugt in feuchter Blumenerde. So breitet sich die Plage schnell auf alle Pflanzen aus.

.

Trauermücken bekämpfen

Nordmagazin

Sie ist nicht nur lästig, sie kann Zimmerpflanzen Schaden zufügen: die Trauermücke. Gartenexperte Peter Rasch weiß, wie man sie erfolgreich loswird.

3,69 bei 39 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Wurzeln von Jungpflanzen gefährdet

Die Larven ernähren sich bevorzugt von Pflanzenwurzeln. Sie können also eine echte Gefahr für Topfblumen und vor allem für Jungpflanzen darstellen. Durch die angefressenen Stellen der Jungpflanze können Krankheitserreger eindringen, die die Pflanze zusätzlich beeinträchtigen. Um die hartnäckigen kleinen Mücken loszuwerden, gibt es ein paar einfache Tricks.

So lassen sich Trauermücken bekämpfen

  • Die Erdoberfläche der Pflanzen mit Quarzsand bedecken. Zwei bis drei Millimeter dick sollte die Schicht sein. Dazu eignet sich Vogelsand, auch eine Schicht Kiesel hilft.
  • Gelbtafeln in der Nähe der befallenen Pflanzen aufstellen. Sie sind auf beiden Seiten mit einem Klebemittel versehen. Die Trauermücken werden von der Farbe angelockt, fliegen die Gelbtafel an und bleiben daran kleben. Gelbtafeln gibt es in Gartengeschäften und manchen Drogerien.
  • Streichhölzer mit dem Kopf nach unten in die Erde stecken. Die Schwefel-Bestandteile werden durch das Gießwasser im Topf verteilt und töten die Larven ab.

Diese Mittel helfen bei Trauermücken

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Gartentipps | 25.02.2017 | 06:50 Uhr

Wie viele Nährstoffe enthält Blumenerde?

Markt vergleicht günstige und teure Blumenerde vom Baumarkt, vom Discounter und aus dem Gartencenter. Wie groß sind die Unterschiede bei den Nährstoffen für Pflanzen? mehr

Zimmerpflanzen umtopfen - so geht's

Wenn die Wurzeln aus den Abzugslöchern des Topfs herauswachsen und die Erde verkrustet ist, sollten Zimmerpflanzen umgetopft werden. Der ideale Zeitpunkt ist Ende des Winters. mehr

Fruchtfliegen loswerden: Was hilft?

Fruchtfliegen können sich auf Obst und Gemüse rasant vermehren. Wie entsteht die Plage in der Küche? Und wie bekämpft man Fruchtfliegen? Markt gibt Tipps. mehr

Mehr Ratgeber

10:22 min

"Superfood" tut dem Körper gut

23.02.2017 16:20 Uhr
Mein Nachmittag
03:44 min
44:39 min

Die Ernährungs-Docs | Folge 17

18.09.2017 21:00 Uhr
Die Ernährungs-Docs