Stand: 17.06.2016 14:15 Uhr  | Archiv

Funkien: Schöne Pflanzen für Schattengärten

von Ralf Walter
Bild vergrößern
Große Blätter in verschiedenen Formen und Farben machen Funkien attraktiv.

Schattige Bereiche im Garten können mit der Auswahl passender Pflanzen wunderschön gestaltet werden - zum Beispiel mit Funkien, auch als Herzblattlilie oder Hosta bekannt. Diese Blattschmuckstauden wachsen im Schatten oder Halbschatten sehr gut und haben schöne, große Blätter. Die Blüten treten - anders als bei den meisten Pflanzen - eher in den Hintergrund. Dafür sorgen sie über viele Monate im Jahr für tolle Akzente im Garten.

Funkien pflegen und vermehren

Es gibt viele Sorten mit grünen, aber auch welche mit gelblichen oder bläulichen Blättern. Bei einigen grünblättrigen Sorten haben die Blätter weiße Ränder oder weiße Einsprengsel. Hobbygärtner können Funkien auch gut im Kübel auf der Terrasse oder auf dem Balkon kultivieren. Funkien benötigen ausreichend Wasser, vertragen aber keine Staunässe. Der Boden sollte nährstoffreich sein. Im Frühjahr benötigen Herzblattlilien Dünger, am besten Kompost oder Hornspäne. Ein bisschen Geduld ist aber gefragt: Bis die Pflanzen groß und stattlich aussehen, können vier bis fünf Jahre vergehen. Wer die Staude vermehren möchte, kann sie ganz einfach - am besten im Herbst - teilen und anschließend wieder einpflanzen.

Sorten-Tipp: "Tom Schmid" und "Guacamole"

Eine besonders schöne Funkien-Sorte ist "Tom Schmid". Diese wird 80 bis 90 Zentimeter hoch, hat grau-grüne Blätter mit einem weißen Rand und grazile, lilafarbene Blüten. Die Funkie "Guacamole" hat weiße und stark duftende Blüten mit goldgelben Blättern mit einem dunkelgrünen Rand. Die Pflanze eignet sich sehr gut für eine Pflanzung im Kübel und kann auch sonniger gestellt werden. So wirken die Farben noch intensiver.   

Funkien beliebt bei Nacktschnecken

Funkien gefallen nicht nur vielen Gärtnern, sie zählen leider zu den Lieblingsspeisen von Nacktschnecken. Generell lässt sich sagen: Je zäher und ledriger das Blatt ist, desto weniger attraktiv ist die Blattlilie für Schnecken. Manche Sorten, wie etwa "Big Daddy" oder "Blue Mouse Ears", sollen die Kriechtiere häufig verschmähen.

Weitere Informationen
mit Video

Was hilft gegen Nacktschnecken im Garten?

Hungrige Nacktschnecken sind eine Plage. Doch sie mögen nicht alle Pflanzen. Sind die Schnecken trotzdem im Garten, gibt es Möglichkeiten, sie loszuwerden. mehr

So schaffen Sie Lichtblicke im Schattengarten

Mit Geschick und Pflanzenkenntnis verwandeln sich auch schattige Gärten und Balkone in farbenfrohe Paradiese. Welche Blumen und Grünpflanzen fühlen sich im Schatten wohl? mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | 18.06.2016 | 06:50 Uhr

Mehr Ratgeber

01:52

Sortenvielfalt: Ein Verein im Dienst der Tomate

22.10.2017 19:30 Uhr
Hamburg Journal
29:38

So isst der Norden: Küchenklassiker auf Sylt

22.10.2017 16:30 Uhr
Sass: So isst der Norden
03:23

Wanderung durchs Mönchguter Land

21.10.2017 18:00 Uhr
Nordtour