NDR Kultur Neo

Im Rausch der Klänge

Dienstag, 26. September 2017, 22:35 bis 00:00 Uhr

Er steht für musikalische Abenteuer wie kaum ein anderer: der mehrfach ausgezeichnete Filmmusik-Komponist Jóhann Jóhannsson. Im NDR Kultur Neo Klubkonzert beim Festival "Into Iceland" präsentierte der isländische Musiker mit Ensemble sein Projekt "Orphée" als audiovisuelles Nachtkonzert-Erlebnis. Das Konzert wurde am 10. Februar aufgezeichnet.

Johann Johannsson beim Into Iceland Festival in der Elbphilharmonie © NDR.de/Lukas Engelhardt Fotograf: Lukas Engelhardt

Jóhann Jóhansson: "A Sparrow Alighted Upon Our Shoulder"

NDR Kultur - NDR Kultur Neo -

4,56 bei 9 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Punk, Barock und Avantgarde

Die Musik des Isländers Jóhann Jóhannsson lässt sich durch Genrebegriffe nicht einfangen. Sie schwebt zwischen Ambient, zeitgenössischer Klassik und dem Spiel von akustischen Instrumenten und elektronischen Sounds.

Das Isländische Sinfonieorchester oder das New Yorker Ensemble "Bang on a Can" haben Jóhannssons Musik uraufgeführt. Der Soundtrack zu "Die Entdeckung der Unendlichkeit" wurde 2015 mit dem Golden Globe ausgezeichnet und für den Oscar nominiert. Genauso wie 2016 seine Musik für "Sicario" von Regisseur Denis Villeneuve. Nach fast sechs Jahren, in denen sich Jóhannsson ganz auf Film- und Theatermusiken konzentriert hat, veröffentlichte er mit dem Album "Orphée" sein Debüt bei der Deutschen Grammophon.

03:55

Jóhann Jóhannsson: "Odi et Amo"

26.09.2017 22:35 Uhr

Beim "Into Iceland" Festival im Februar präsentierte der isländische Musiker in der Elbphilharmonie sein aktuelles Album "Orphée" - inklusive "Odi et Amo". Video (03:55 min)