Stand: 20.04.2016 18:15 Uhr

Martenstein über sexistische Werbung

Für viele Leser der Wochenzeitung sind seine Kolumnen der eigentliche und heimliche Grund "Die Zeit" zu lesen. Mit seinen Texten spricht er jenen aus der Seele, die in Wahlsendungen das Internet vorlesen, über Panzer als staatliches Statussymbol und nicht zuletzt über Überraschungseier für Mädchen in grellem Pink. "Zeit"-Leser können sich die Magazinsuche sparen, alle Nichtleser werden erkennen, was ihnen in den letzten Jahren entgangen ist.

Harald Martenstein spricht im Studio © NDR.de Fotograf: Andreas Kluge

Martenstein über sexistische Werbung

NDR Kultur -

Der Justizminister Heiko Maas möchte ein neues Gesetz gegen sexualisierte Werbung. Unser Kolumnist Harald Martenstein hätte ein paar Ideen für die Werbebranche.

3,29 bei 14 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

mit Video

Alle Martenstein-Kolumnen

Hier finden Sie alle Kolumnen von Harald Martenstein zum Nachhören und Nachschmunzeln. mehr