Am Morgen vorgelesen

Spannung und Fantasie zum Frühstück mit einem abwechslungsreichen Literatur-Programm - das bietet "Am Morgen vorgelesen" auf NDR Kultur. Jede Woche von Montag bis Freitag ab 8.30 Uhr. In der Regel sind die 30-minütigen Lesungen mit Beginn der jeweiligen Sendung für 24 Stunden hier im Internet nachzuhören.

Im Programm laufen Neuerscheinungen und Klassiker der Weltliteratur, gesprochen von prominenten Schauspielern und gelegentlich auch vom Autor oder der Autorin selbst. Zu jedem Werk geben wir eine kleine Einführung.

Die Beiträge vergangener Sendungen finden Sie unten in chronologischer Reihenfolge.

mit Audio

Torben Kessler liest Pierre Lemaitre

11.09.2017 08:30 Uhr

In dem Buch "Drei Tage und ein Leben" muss der zwölfjährige Antoine mit der Schuld leben, ein Mörder zu sein. Torben Kessler liest diesen tief berührenden Roman mit großem Einfühlungsvermögen. mehr

Helene Grass liest Colson Whitehead

21.08.2017 08:30 Uhr

Pulitzerpreisträger Colson Whitehead hat sich für seinen Roman "Underground Railroad" von einer Organisation inspirieren lassen, die Sklaven bei der Flucht aus den Südstaaten in den Norden half. mehr

Anna Thalbach und Ulrike Hübschmann lesen Zsuzsa Bánk

07.08.2017 08:30 Uhr

Die zwei Freundinnen, die sich in Zsuzsa Bánks Briefroman "Schlafen werden wir später" E-Mails schreiben, leiden an Schlafmangel. Anna Thalbach und Ulrike Hübschmann geben den beiden ihre Stimme. mehr

Gert Heidenreich liest "Elefant"

24.07.2017 08:30 Uhr

Martin Suters Roman um einen genmanipulierten, rosa leuchtenden Zwergdickhäuter ist Science-Fiction, Thriller und Märchen zugleich. Gert Heidenreich liest die kuriose Geschichte. mehr

Ingo Schulze liest "Peter Holtz"

18.07.2017 08:30 Uhr

Peter Holtz, der Held in Ingo Schulzes neuem Roman, traumwandelt durch verschiedene politische Systeme, immer auf der Suche nach der besten aller möglichen Welten. mehr