Am Morgen vorgelesen

Spannung und Fantasie zum Frühstück mit einem abwechslungsreichen Literatur-Programm - das bietet "Am Morgen vorgelesen" auf NDR Kultur. Jede Woche von Montag bis Freitag ab 8.30 Uhr. In der Regel sind die 30-minütigen Lesungen mit Beginn der jeweiligen Sendung für 24 Stunden hier im Internet nachzuhören.

Im Programm laufen Neuerscheinungen und Klassiker der Weltliteratur, gesprochen von prominenten Schauspielern und gelegentlich auch vom Autor oder der Autorin selbst. Zu jedem Werk geben wir eine kleine Einführung.

Die Beiträge vergangener Sendungen finden Sie unten in chronologischer Reihenfolge.

Frank Arnold liest Julian Barnes

20.02.2017 08:30 Uhr

"Der Lärm der Zeit" von Julian Barnes ist ein Roman über den Komponisten Dmitri Schostakowitsch, geschrieben aus der Perspektive des Künstlers selbst. Frank Arnold liest das Buch in zehn Teilen. mehr

Eva Garg liest McCullers "Spiegelbild im goldnen Auge"

08.02.2017 08:30 Uhr

In Carson McCullers Roman "Spiegelbild im goldnen Auge" brennen alle Figuren innerlich, aber nach außen wahren sie die Form. Eva Garg liest den Roman in acht Teilen. mehr

Brückner liest Willemsen: "Wer wir waren"

06.02.2017 08:30 Uhr

Roger Willemsens letzte öffentliche Rede vor seinem Tod richtete sich in die Zukunft: Was werden künftige Generationen den jetzt Lebenden vorwerfen? Es liest Christian Brückner. mehr

Von Manteuffel liest Gardams "Letzte Freunde"

30.01.2017 08:30 Uhr

Jane Gardam führt in "Letzte Freunde" die Romantrilogie um Edward und Betty Feathers und Terry Veneering fort. Felix von Manteuffel liest den Roman in fünf Teilen. mehr

Am Morgen vorgelesen: "Die Terranauten"

27.01.2017 08:30 Uhr

T.C. Boyle ist bekannt für seine Geschichten über Extremsituationen. August Diehl, Ulrike C. Tscharre und Eli Wasserscheid lesen aus dem neuen Roman des amerikanischen Autors. mehr