Stand: 05.05.2017 14:42 Uhr

NDR Elbphilharmonie Orchester mit großer Symphonik

Das Programm des NDR Elbphilharmonie Orchesters für die Spielzeit 2017/2018 steht. Höhepunkte liegen in der großen Symphonik des 20. Jahrhunderts sowie Themenkonzerte zu selten gespielten Komponisten der Moderne. Der Einzelkartenvorverkauf startet am 12. Juni 2017 um 10 Uhr. Auf was sich die Besucher genau freuen können, verrät Achim Dobschall, Orchestermanager des NDR Elbphilharmonie Orchesters.

NDR Kultur: Das neue Programm ist ja das erste für eine komplette Spielzeit in der Elbphilharmonie. Kommt damit das Orchester endgültig im neuen Gebäude an?

Bild vergrößern
Achim Dobschall ist Orchestermanager des NDR Elbphilharmonie Orchesters.

Achim Dobschall: Davon gehe ich mal aus. Wir hatten ja jetzt genug Gelegenheit verschiedenes Repertoire dort auszuprobieren und uns auch an die klanglichen Herausforderungen dieses Saals, die er ja durchaus stellt, zu gewöhnen. Wir haben, glaube ich, jetzt für jedes Repertoire die richtigen Aufstellungen dort gefunden. Wir wollen natürlich jetzt in der ersten Vollsaison unserem Publikum gerade auch die Literatur präsentieren, für die die Laeiszhalle nicht so gut geeignet war und das wird Schwerpunkt in der vollen Saison: die große Symphonik des 20. Jahrhunderts von Gustav Mahler und Dimitri Schostakowitsch. Acht Programme haben wir diesem Schwerpunkt gewidmet.

Thomas Hengelbrock wird allein von den Mahler Sinfonien die 1., 5. und 9. Sinfonie dirigieren. Alan Gilbert kommt zurück zu uns, der lange Zeit unser Principal Guest Conductor war, mit der monumentalen 3. Sinfonie von Gustav Mahler. Und unser jetziger Principal Guest Conductor Krzysztof Urbański wird dann den Reigen mit Schostakowitschs Sinfonien gleich im September mit der 5. Sinfonie eröffnen. Auch Paavo Järvi kommt nach langer Zeit wieder. Zu hören gibt es dann die große Leningrader 7. Sinfonie - einiges andere haben wir dann auch noch im Gepäck.

Weitere Informationen

Das Residenzorchester der Elbphilharmonie lädt ein

NDR Elbphilharmonie Orchester

Die Eröffnung der Elbphilharmonie ist gefeiert, die ersten Konzerte sind gespielt: Nun stellt das NDR Elbphilharmonie Orchester sein Programm der ersten Spielzeit im neuen Zuhause vor. mehr

Werden diese kurzen, einstündigen "Konzerte für Hamburg" fortgesetzt?

Dobschall: Ja, das war eine Initiative unseres Chefdirigenten Thomas Hengelbrock, die das Orchester dann auch mitgemacht hat mit aller Energie und Kraft. Wir haben neben unserem ganz normalen Programm zusätzlich in den ersten vier Monaten noch einmal 25 "Konzerte für Hamburg" mit ins Programm genommen. Das ist eine große Anstrengung fürs Orchester aber die Resonanz war natürlich überwältigend. Wir haben es geschafft ein ganz anderes Publikum in den Saal zu bekommen. Die Begeisterung ist groß und wir müssen es einfach fortsetzen. Leider haben wir in der nächsten Saison von der Elbphilharmonie nur eine Woche  Buchungszeit bekommen. Wir sind mit der Elbphilharmonie im Gespräch das über die nächste Saison hinaus weiter fortzusetzen, vielleicht auch ein bisschen mehr Zeit zu finden, vielleicht das Konzept ein bisschen zu verändern.

Viel Lust auf die Elbphilharmonie, aber auch viel Frust, wenn es vor allem um die Karten ging. Haben Sie eigentlich Einfluss auf die Kartenvergabe?

Dobschall: Wir können das schon ein bisschen steuern, wie wir die Karten in den Vertrieb geben. Gerade für diese "Konzerte für Hamburg" haben wir versucht die Karten dezentral zu vertreiben, z.B. mit Bussen auf Marktplätzen. Wir werden uns auch für die nächste Saison etwas überlegen, dass die Karten auch da ankommen, wo sie ankommen sollen. Ansonsten muss man sich Strategien überlegen, aber natürlich wird ein großer Teil online verkauft - da ist es nicht ganz so einfach, das wirklich ganz genau zu steuern. Es ist natürlich ein großes Ärgernis, wir wollen ja nicht, dass sich irgendwelche Schwarzhändler an dem ganzen Geschäft bereichern. Wir versuchen unser Möglichstes.

Weitere Informationen

Saisonvorschau bestellen

NDR Elbphilharmonie Orchester

Bestellen Sie die Saisonvorschau des NDR Elbphilharmonie Orchesters jetzt auch zu sich nach Hause. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR Kultur | Matinee | 05.05.2017 | 11:20 Uhr

Mehr Kultur

06:59
03:02
02:35

Giora Feidman begeistert in Hamburg

18.10.2017 19:30 Uhr
Hamburg Journal