Sendedatum: 02.01.2013 07:20 Uhr

Batiashvili spielt Brahms und Clara Schumann

Johannes Brahms / Clara Schumann
von Lisa Batiashvili
Vorgestellt von Friederike Westerhaus

CD der Woche

Johannes Brahms: Konzert für Violine und Orchester D-Dur op 77
Clara Schumann: Drei Romanzen für Violine und Klavier op. 22
Lisa Batiashvili, Violine; Alice Sara Ott, Klavier
Staatskapelle Dresden
Leitung: Christian Thielemann

Vorgestellt von Friederike Westerhaus

Bild vergrößern
Seit über 20 Jahren lebt die Georgierin Lisa Batiashvili in Deutschland.

Die georgische Geigerin Lisa Batiashvili ist mit Musik aufgewachsen - der Vater war Geiger, die Mutter Pianistin. Vielleicht hat die Natürlichkeit, mit der sie ihr Instrument spielt, auch damit zu tun. Mit zwei Jahren hatte sie ihren ersten Geigenunterricht, mit zwölf war sie Jungstudentin an der Musikhochschule, mit 16 erspielte sie sich den zweiten Preis im Sibelius Wettbewerb in Helsinki.

Dem deutschen Repertoire fühlt sich Batiashvili sehr verbunden: 1991 zog sie mit ihrer Familie nach Hamburg und erlebte dort prägende Jahre. Längst ist sie international gefragt, spielt als Solistin mit Orchestern wie den Berliner Philharmonikern, Chicago Symphony und dem Royal Concertgebouw Orchestra. Ihre Diskografie umfasst unter anderem Violinkonzerte von Beethoven, Sibelius und Schostakowitsch. Ganz frisch ist jetzt ihre neue CD auf dem Markt. Darauf spielt sie das Violinkonzert von Johannes Brahms und drei Romanzen von Clara Schumann.

Wärme, Zartheit und Liebe

Schade, dass diese CD nur knapp 48 Minuten lang ist. Man möchte Lisa Batiashvili allzu gern noch viel länger zuhören und ihr in die sinnliche Welt von Clara Schumann und Johannes Brahms folgen.

Die drei Romanzen von Clara Schumann sind romantische Miniaturen, die von Wärme und Zartheit durchdrungen sind - und vor allem von Liebe. Bathiasvili und die Pianistin Alice Sara Ott fühlen sich tief ein in diese Gefühlswelt.

Clara Schumann war als Pianistin zunächst berühmter als ihr komponierender Mann Robert. Seinetwegen nahm sie sich zurück. Später fühlte sie sich zu dem jungen Johannes Brahms hingezogen, einem Seelenverwandten. Für Batiashvili ist Clara Schumann eine sehr starke Frau: "In ihrer Musik spüre ich eigentlich nur die Romantik. Ich denke, diese Zerrissenheit, die in ihrem Herzen gewesen sein muss, hat sie eigentlich in ihrer Musik nicht gezeigt, sondern wahrscheinlich für sich selbst behalten, was eigentlich auch eine typisch weibliche Sache ist, dass man nicht unbedingt alles öffentlich sagt."

Dynamische Extreme

Zerrissenheit und Melancholie - das sind Ebenen, die Batiashvili im Violinkonzert von Johannes Brahms entdeckt. Bei ihr wird der Komponist greifbar, sie beleuchtet in der Musik seine ganz unterschiedlichen Seiten und Facetten.

Ein echter Hinhörer ist die virtuos gespielte Kadenz aus der Feder Ferruccio Busonis mit der Pauke als Begleitung - ein interessanter Effekt, den schon Beethoven in der Kadenz seines Violinkonzerts in der Klavier-Version einsetzte.

Der traumhafte zweite Satz des Brahms-Konzerts ist ein Höhepunkt der CD. Batiashvili singt hier wirklich auf ihrem Instrument, spannt die Linien weit aus und traut sich dynamische Extreme zu - manchmal bis zum fast unhörbaren Piano. Wunderbar getragen wird sie dabei von der Staatskapelle Dresden unter Christian Thielemann, mit dem sie ein angenehm fließendes Tempo findet.

Batiashvili ist eine Weltklasse-Geigerin - das beweist sie mit dieser Aufnahme aufs Neue. Ihrem Instrument entlockt sie genau den strahlenden, warmen Ton, den diese Musik braucht. Gehört haben diese Stradivari auch schon Clara Schumann und Johannes Brahms: Einst spielte darauf ihr enger Freund, der berühmte Geiger Joseph Joachim, für den Brahms sein Violinkonzert schrieb.

Johannes Brahms / Clara Schumann

Verlag:
Deutsche Grammophon

Dieses Thema im Programm:

NDR Kultur | Neue CDs | 02.01.2013 | 07:20 Uhr

Mehr Kultur

03:34 min
56:43 min

Zwischen Himmel und Erde - Tigran Hamasyan

21.07.2017 22:05 Uhr
NDR Info
03:58 min

Jan Ullrich: 20 Jahre nach seinem Toursieg

21.07.2017 19:30 Uhr
Nordmagazin