Sendedatum: 09.02.2017 10:20 Uhr

Baltasar Kormákur - Meister des Nordic Noir

von Patricia Batlle

Er ist ein Stück weit Nationalikone von Island: Baltasar Kormákur. So darf die isländische Fußball-Nationalmannschaft Kormákurs neuen Filme vor wichtigen Spielen immer zuerst ansehen - und gewinnt danach meistens. Der 50-Jährige hat 2015 mit "Everest" das Filmfest Venedig eröffnet und bringt nun seinen Thriller "Der Eid" ins deutsche Kino. Seine erste Nordic-Noir-TV-Serie "Trapped - Gefangen in Island" hat in mehreren Ländern Millionen Zuschauer vor den Fernseher gelockt.

Von Island nach Hollywood - und zurück

"Durch und durch Isländer"

Baltasar Kormákur ist ein Tausendsassa. Ein Multitasking-Genie, dem die Karriere als Regisseur, Produzent, Autor und Theater- und Filmschauspieler in Island und in Hollywood spielend gelingt. Eine Ehe und fünf zum Teil schon erwachsene Kinder kriegt der Halb-Isländer und Halb-Katalane unter einen Hut. Mit seinen dunklen Augen, dem dunklen Teint und dem dichten Bart sieht der 50-Jährige ziemlich spanisch aus. Das passt ihm nicht wirklich. "Ich sehe spanisch aus, bin aber durch und durch Isländer", merkt er an.

Filmografie (Auswahl)

Als Regisseur

  • "101 Reykjavik" (auch Hauptdarsteller), 2000
  • "2 Guns" mit D. Washington, Mark Wahlberg, 2013
  • "Contraband" (mit M. Wahlberg, K. Beckinsale), 2012
  • "Everest" (mit J. Brolin, J. Gyllenhaal), 2013
  • "Der Eid", 2016
  • "Viking" (Arbeitstitel, in Planung)

Als Produzent (Auswahl)
  • "Der Eid", 2016
  • "Virgin Mountain" (Regie: Dagur Kári), 2015
  • "Der Tote aus Nordmermoor", 2006

Mit dem Bergsteigerdrama "Everest" eröffnete er vor zwei Jahren das Filmfest von Venedig. Nach Erfolgen in den USA verzichtet Kormákur darauf, in Hollywood ihm angebotene lukrative Blockbuster zu drehen - und dreht stattdessen in Reykjavík. Für seinen Thriller "Der Eid" steht der Regisseur auch als Akteur vor der Kamera. Er spielt den Chirurgen Fínnur, dessen Tochter durch ihren Freund in die Drogenszene abrutscht. Packend erzählt er, was für grausame Methoden der Arzt entwickelt, um seine Tochter zu retten. "Der Eid" war 2016 in Island der meistgesehene Film im Kino.

Wie erklärt er den Erfolg dieses morbiden Filmes in einem Land, dessen Musik-, Literatur-, Film- und sogar Fußballbranche international boomt? "Da ist dieser Geist, diese Power auf Island, aber da ist auch die Dunkelheit. Wir hatten 2008 den Staatsbankrott, wir hatten den größten Skandal bei den Panama-Papers. Die Leute würden nicht in den Film rennen, wenn das hier nicht die Wahrheit über sie zeigen würde", sagt Kormákur.

Seine erste Krimi-Fernsehserie "Trapped - Gefangen auf Island" mit dem beeindruckenden Budget von neun Millionen Euro ist noch so ein Erfolgsprojekt. Die deutsche Koproduktion wird im Februar im ZDF ausgestrahlt. Sie wurde 2016 bereits als "beste europäische Fernsehserie" mit dem "Prix Europa" gekürt. Kormákur hat sie in diverse Länder verkauft und hat "das Remake an Amerika verkauft. Es macht gerade Boom!", freut sich der Künstler, dessen Sohn Baltasar Breki Samper eine Nebenrolle in der Serie spielt. Der britische "Guardian" lobt die Serie als "Agatha Christie trifft Nordic noir" und warnt davor, sie sei klaustrophobisch, entsetzlich intensiv und in einer unwirtlichen Natur gedreht, wo der Mensch immer den Kürzeren zieht.

Der Regisseur, Autor, Produzent und Schauspieler Baltasar Kormákur bei den Nordischen Filmtagen Lübeck 2016 © NDR Fotograf: Patricia Batlle

Baltasar Kormákur - ein Portrait zum Kinostart von "Der Eid"

NDR Kultur -

Baltasar Kormákur kehrt Hollywood den Rücken zu und landet mit dem Island-Thriller "Der Eid" und seiner ersten Krimi-Serie "Trapped" internationale Erfolge. Ein Porträt.

0 bei 0 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Links
Link

Nordic-Noir-Serie "Trapped - Gefangen in Island"

Informationen zur Serie von Baltasar Kormákur beim ZDF. Ólafur Darri Ólafsson spielt Kommissar Andri, der in Nordisland den Mord einer zerstückelten Leiche aufklären muss, während ein Schneesturm aufzieht. extern

Mehr über Island

Dagur Kári über seinen Film "Virgin Mountain"

Die preisgekrönte isländische Dramödie "Virgin Mountain" wurde von Baltasar Kormákur produziert. Regisseur Dagur Kári und Darsteller Gunnar Jónsson haben in Lübeck mit NDR.de über den Film und ihren Produzenten gesprochen. mehr

"Into Iceland"-Festival

NDR Elbphilharmonie Orchester

Bei ihrem dreitägigen Festival "Into Iceland" in der Elbphilharmonie erkundeten die NDR Ensembles gemeinsam mit NDR Kultur und N-JOY die isländische Musik- und Literaturszene. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR Kultur | 09.02.2017 | 10:20 Uhr

mit Audio

Die besten Kinofilme des Jahres 2017

Scarlett Johansson bekämpft Cyber-Crime und Gal Gadot verkörpert Wonder Woman. Außerdem gibt es ein Wiedersehen mit "Alien", dem "Blade Runner" und mit Rey in "Star Wars VIII". mehr

Mehr Kultur

28:29 min

Ricky und seine verrückten Freunde

31.05.2017 00:00 Uhr
NDR Fernsehen
02:59 min

Ohnsorg-Intendant Christian Seeler nimmt Abschied

28.05.2017 19:30 Uhr
Hamburg Journal
02:18 min

Ausstellung: Jahrzehnte einer Künstlerehe

28.05.2017 19:30 Uhr
Schleswig-Holstein Magazin