Stand: 13.09.2017 19:27 Uhr

Harbour Front mit Rushdie und le Carré gestartet

Am Mittwochabend hat Kultursenator Carsten Brosda (SPD) im Kleinen Saal der Elbphilharmonie das Harbour Front Literaturfestival eröffnet. Bis zum 15. Oktober treten bekannte Autoren aus der ganzen Welt in verschiedenen Locations im Hamburger Hafen auf. Zum Auftakt las Deutschlands bekanntester Förster und Bestsellerautor Peter Wohlleben aus seinem neuen Buch "Das geheime Netzwerk der Natur".

Diese Autoren sind dabei

Sven Regener, Joachim Meyerhoff und viele andere

Insgesamt werden bei dem Festival bis zum 15. Oktober rund 79 Veranstaltungen aller Genres präsentiert. Unter anderem stellt der Schriftsteller und Schauspieler Joachim Meyerhoff sein Buch "Die Zweisamkeit der Einzelgänger" vor. Auch Sven Regener, Ken Follett, Jo Nesbø und Klaus-Peter Wolf lesen aus ihren neuen Romanen. Ingrid Noll ist in der Kühne Logistics University zu erleben - sie liest aus ihrem neuen Roman "Halali".

Bild vergrößern
John le Carré präsentiert seinen Roman "Das Vermächtnis der Spione".

Highlights der diesjährigen Veranstaltungsreihe: Die Bestseller-Autoren John le Carré und Salman Rushdie lesen am 15. Oktober in der Hansestadt. Le Carré präsentiert in der Elbphilharmonie sein neues Buch "Das Vermächtnis der Spione". Rushdie, Autor des Romans "Die satanischen Verse", liest aus seinem Werk "Golden House".

Themenschwerpunkt: Türkei

Thematischer Schwerpunkt des Harbour Front Literaturfestivals ist diesmal die Türkei. "Wir wollen dazu beitragen, Brücken zu bauen und die Kräfte innerhalb der Türkei zu stärken, die sich für Demokratie und Menschenrechte einsetzen", sagte Heinz Lehmann vom Festivalteam. Neben einem Podiumsgespräch mit Asli Erdogan sind Lesungen mit Hakan Günday, Barbaros Altug, Esmahan Aykol, Gaye Boralioglu und Ahmet Ümit geplant. "Das Festival wird den Hamburgern zeigen, dass es auch eine weltoffene, moderne Türkei gibt, deren Schriftsteller Weltliteratur schreiben", sagte Kultursenator Brosda bei der Eröffnungsfeier.

Das mit 3.000 Euro dotierte "Hamburger Tüddelband" für den besten Kindergeschichten-Erzähler des Jahres geht in diesem Jahr an die Hamburger Illustratorin und Autorin Birte Müller. Der Preis wird am 14. September verliehen.

Interview
mit Video

"Ein Bedürfnis, die Autoren zu erleben"

Salman Rushdie, Asli Erdogan, Joachim Meyerhoff: Beim Harbour Front Festival werden prominente Autoren in Hamburg lesen. Organisator Nikolaus Hansen verrät seine Höhepunkte. mehr

Harbour Front mit Rushdie und le Carré gestartet

Am Mittwochabend ist das 9. Hamburger Harbour Front Literaturfestival eröffnet worden. Förster Peter Wohlleben las dazu aus seinem neuen Werk. Weitere Gäste: John le Carré und Salman Rushdie.

Datum:
Ende:
Ort:

Telefon:
(040) 30 333-10 80
Kartenverkauf:
Ticket-Hotline 0180-60 15 730 (0,20 €/Anruf aus dem dt. Festnetz, Mobilfunk max. 0,60 €/Anruf)

Weiterhin gibt es Tickets an allen bekannten Vorverkaufsstellen sowie an folgenden Orten:

in allen Heymann-Buchhandlungen
in allen Hamburger Abendblatt-Ticketshops
im NDR Ticketshop im Levantehaus
Theaterkasse Schumacher
Konzertkasse Gerdes
Elbphilharmonie Kulturcafé am Mönckebergbrunnen
Hinweis:
diverse Veranstaltungsorte in Hamburg
In meinen Kalender eintragen

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | Abendjournal | 13.09.2017 | 19:00 Uhr

Mehr Kultur

05:55

Stammbücher mit Erinnerungen

24.09.2017 16:00 Uhr
Lieb & Teuer
05:46

Gemälde "Alsterlust" von Ernst Eitner

24.09.2017 16:00 Uhr
Lieb & Teuer
06:00

Schiffsapotheke aus Mahagoni

24.09.2017 16:00 Uhr
Lieb & Teuer