Stand: 26.06.2017 12:00 Uhr

Rademacher-Krimi um einen Umweltskandal

Gefährliche Côte Bleue
von Cay Rademacher
Vorgestellt von Annemarie Stoltenberg
Bild vergrößern
Eines Tages wird die Leiche eines Tauchers angeschwemmt, der uralte Wracks geplündert hat: ein neuer Mordfall für Capitaine Roger Blanc.

Seit einigen Jahren lebt der Journalist Cay Rademacher in Südfrankreich und schreibt unter anderem Kriminalromane, die dort spielen: in der Provence mit Capitaine Roger Blanc als Ermittler. Es sind immer verborgene Liebeserklärungen an das Land und seine Menschen, aber er greift auch höchst kritisch Themen auf, die die politische Situation des Landes betreffen. In seinem neuen Fall muss Roger Blanc sich mit einem Umweltskandal befassen: "Gefährliche Côte Bleue".

Zwei ungeklärte Todesfälle

Die beiden Hauptprobleme von Capitaine Blanc sind seine Affäre mit einer Staatsanwältin, die mit einem sehr einflussreichen Politiker verheiratet ist und bleibt, von der er aber nicht lassen kann, und sein bedingungsloses Festbeißen im Kampf gegen das Unrecht. Egal um welchen persönlichen Preis. Ein Taucher wird mit einer Harpune ermordet gefunden und kurz darauf stirbt eine junge Fischerin in einem Eisenbahntunnel.

Beide waren offenbar einem Umweltskandal mit unfassbaren Folgen auf die Spur gekommen. Ein Unternehmer der Großindustrie verklappt heimlich über eine Pipeline Gift ins Meer. Roger Blanc findet das Puzzle der Erkenntnisse, die die beiden schon zusammengetragen hatten, aber er stößt beim Staatssekretär auf Widerstand. Bis der in einem kurzen Telefonat ganz deutlich wird:

"Machen Sie mit Ihrem toten Taucher und dem unglücklichen Mädchen, was sie wollen. Aber den Namen Bauxiterre will ich in den Ermittlungsakten des einen wie des anderen Falls nicht lesen!" Der Staatssekretär hatte aufgelegt, bevor Blanc noch ein Wort erwidern konnte. Leseprobe

Umweltsünden in schöner Umgebung

Wir alle wissen, was in Europa politisch alles durchgelassen wird und was möglich ist an Umweltsünden oder Rüstungsgeschäften, weil es Arbeitsplätze schafft. In dem großen Unternehmen Bauxiterre gibt es einen Manager, der privat leidenschaftlicher Segler ist und verhindern will, dass seine geliebten Segelreviere zerstört werden - und überhaupt all das, was auch Roger Blanc liebt.

Die Sonne brannte auf Blancs nackten Unterarmen, mit jedem Atemzug schmeckte er Rosmarin, Thymian und Salz auf den Lippen. Leseprobe

Dazu eine leichte Prise Pinienduft - und man hat das Aroma der Provence in der Nase, ist dort an der Küste. Eine Fischerin, deren Lebensunterhalt und -mittelpunkt das Meer ist, und ein Taucher, der nach antiken Schiffswracks sucht und verbotenerweise mit dort entdeckten Amphoren handelt, haben ihre Recherchen zu einem ungeheuerlichen Umweltskandal schon mit ihrem Leben bezahlt. Nun ermittelt Capitaine Roger Blanc gegen alle Anweisungen von oben. Er kauft sich ein altes Boot, um verdeckt weiter zu ermitteln und gerät in jeder Weise in schwere See:

Der Kommissar gerät in schwere See

Zwischen den Klippen, die die Calanque fast ganz umschlossen, kochte das Meer. Links und rechts schmetterten Wellen gegen die Felsen, rollten zurück, vermischten sich in der Mitte der schmalen Durchfahrt zu einem chaotischen graublauen Gebirge. Die "Aotearoa" wurde plötzlich von einer unsichtbaren Strömung nach Steuerbord gezerrt. Blanc hielt dagegen. Die Jacht drehte sich nach Backbord. Ein Strudel, fürchtete Blanc, wir drehen uns in einem gigantischen Strudel. Ein Mahlstrom. Wir werden in die Tiefe gezerrt. Wir kommen da nie durch, niemals, niemals, nie. Leseprobe

Die Naturgewalt darf getrost als Sinnbild auch für den Kampf eines Mannes gegen die politischen Verhältnisse verstanden werden: Gegen Begünstigung, gegen gewissenlos agierende Manager und Politiker, denen die ökologische Zukunft komplett gleichgültig wird, wenn ihre Geschäfte behindert werden.

Es bleibt aufregend bis zum Schluss, diese raffiniert inszenierte Reise nach Südfrankreich. Cay Rademacher in Höchstform an Bord.

Gefährliche Côte Bleue

von
Seitenzahl:
320 Seiten
Genre:
Krimi
Zusatzinfo:
mit vierfarbiger Landkarte in der Innenklappe
Verlag:
Dumont
Bestellnummer:
978-3-8321-9828-2
Preis:
15,00 €

Dieses Thema im Programm:

NDR Kultur | Neue Bücher | 27.06.2017 | 12:40 Uhr

04:38

Christoph Niemann: "Souvenir"

02.07.2017 17:40 Uhr
NDR Kultur
04:48

Martin Walker: "Grand Prix"

30.06.2017 12:40 Uhr
NDR Kultur
04:46

Ror Wolf: "Die Gedichte"

29.06.2017 12:40 Uhr
NDR Kultur
00:01

Cay Rademacher: "Gefährliche Côte Bleue"

27.06.2017 12:40 Uhr
NDR Kultur
05:05

Peter Sloterdijk: "Nach Gott"

26.06.2017 12:40 Uhr
NDR Kultur

Ausblick

Das Literaturjahr 2017 - das müssen Sie lesen!

Neue Romane von Martin Walser und Julian Barnes sowie die Fortsetzung der Ferrante-Saga: Das Literaturjahr 2017 wird spannend. Und: Drei US-Bestsellerautoren kommen in den Norden. mehr

Mehr Kultur

88:28

Eine Hand wäscht die andere

23.10.2017 23:15 Uhr
NDR Fernsehen
29:52

Kulturjournal vom 23.10.2017

23.10.2017 22:45 Uhr
Kulturjournal
05:19

Die Biografie des Basketballers Wilbert Olinde Jr

23.10.2017 22:45 Uhr
Kulturjournal