Stand: 29.09.2017 14:54 Uhr

Konventionelle Not gebiert kreative Tugend

Rockinnerage
von TriApology 
Vorgestellt von Thomas Haak
Bild vergrößern
Das Album "Rockinnerage" ist im Digipack bei TUK Music erschienen.

Manche heutigen Jazzbands erwecken den Eindruck, als hätten die letzten fünf Jahrzehnte gar nicht stattgefunden. Nicht so das Trio TriApology von Vincenzo Saetta (Altsaxofon, Elektronik), Michele Penta (Gitarre, Elektronik) und Ernesto Bolognini am Schlagzeug. Einige Monate suchten die drei Italiener vergeblich nach einem geeigneten Bassisten, dann machten sie aus der Not eine Tugend, die nun unter dem Titel "Rockinnerage" vorliegt. Ihres Zeichens ein einzigartiger Hybrid aus Elektronika, Jazz und Rockmusik, der zwar ohne Bassisten, dank versierter Musiker aber nicht ohne tiefe Töne auskommen muss.

Respektvoll gestaltete Popklassiker aus fünf Jahrzehnten

Gewinnen Sie das Jazz Album "Rockinnerage"

In der Sendung PlayJazz! verlost NDR Info das Jazz Album der Woche. Schreiben Sie eine E-Mail mit Ihrer Anschrift an jazz@ndr.de - und mit etwas Glück gewinnen Sie!

Gemäß der Erkenntnis, dass im Jazz das Wie wichtiger ist als das Was - und ohnehin mehr als genug großartiges Material existiert, aus dem sich etwas Neues machen lässt, griff das Trio beherzt in den Pop- und Rockfundus der vergangenen 50 Jahre. Das Ergebnis sind Versionen von Klassikern von Jimi Hendrix, Led Zeppelin, Nirvana, David Bowie, The Police, Tears For Fears, den Red Hot Chili Peppers und Coldplay wie man sie noch nicht gehört hat! Überaus soundbewusst und spannend strukturiert musikalisch in Szene gesetzt aus der Perspektive recht unbefangen improvisierender Musiker, die sich zwar weit über die Originale hinausbewegen, deren Kern aber nie aus den Augen verlieren. Originalität um der Originalität willen findet man auf "Rockinnerage" kaum, Gespür und Respekt für das Wesen des Ausgangsmaterials hingegen umso mehr.

Rockinnerage

Genre:
Jazz
Label:
TUK Music
Veröffentlichungsdatum:
11.08.2017
Preis:
16,99 €

Dieses Thema im Programm:

NDR Info | Play Jazz! | 02.10.2017 | 22:05 Uhr