Donald Trump: Rettung durch Außenpolitik?

28.05.2017 09:25 Uhr

US-Präsident Trump versteht sich glänzend mit Despoten. Ist das die Botschaft seiner Auslandsreise? Der NDR Info Wochenkommentar "Die Meinung" von Markus Feldenkirchen vom "Spiegel". mehr

Der Talk

10:05 - 11:00 Uhr

mit Video

Ungewöhnlich: Der Norden kann Sommer

Die Sonne brennt, Strände und Freibäder locken die Norddeutschen. Wer baden will, sollte sich aber beeilen: Für heute Nachmittag und frühen Abend sind mancherorts Gewitter angesagt. mehr

Kommentar zum Kirchentag: Ganz Berlin ist eine Wolke

Locker und leicht haben sich in den vergangenen Tagen die Kirchentags-Besucher in Berlin bewegt. Doch schwer ist es, das große griffige Thema dieses Christentreffens auszumachen. mehr

mit Audio

VfL-Fußballerinnen erneut DFB-Pokalsieger

Die Fußballerinnen des VfL Wolfsburg sind zum vierten Mal DFB-Pokalsieger. Der frischgebackene Meister setzte sich im Endspiel in Köln mit 2:1 gegen den SC Sand durch. mehr

Aktuell

NDR Info Nachrichten von 10:00 Uhr

Umweltministerin Hendricks kritisiert G7

Berlin: Die Uneinigkeit der G7-Staaten in der Klimapolitik hat enttäuschte Reaktionen hervorgerufen. Bundesumweltministerin Hendricks sprach von einer Blockadehaltung der USA. Sie hätte sich ein Bekenntnis des amerikanischen Präsidenten Trump zum Pariser Klimaabkommen von 2015 gewünscht, sagte die SPD-Politikerin der "Welt am Sonntag". Zumindest sechs der sieben Staaten hätten erkannt, dass sich eine beherzte Politik gegen den Klimawandel positiv auf die wirtschaftliche Entwicklung auswirke. Trump will erst in der kommenden Woche über einen Verbleib im Pariser Abkommen entscheiden. Auch mehrere Umweltschutz-Organisationen kritisierten den US-Präsidenten. Greenpeace und Germanwatch erklärten, die übrigen Staats- und Regierungschefs sollten nun entschlossen vorangehen. Das Thema müsse beim G20-Treffen im Juli in Hamburg dringend auf die Tagesordnung.

Kirchentag endet mit Festgottesdienst

Wittenberg: Der Evangelische Kirchentag geht heute mit einem großen Festgottesdienst in der Luther- und Reformationsstadt zu Ende. Dazu werden auf den Elbwiesen 100-tausend Menschen erwartet. Auch Bundespräsident Steinmeier wird an der Veranstaltung teilnehmen und ein Grußwort sprechen. Die Predigt hält der südafrikanische Erzbischof Makgoba. Viele Gläubige verbrachten bereits die Nacht auf der Festwiese an der Elbe und feierten eine Morgenandacht. Der Evangelische Kirchentag hatte am Mittwochabend begonnen. Wegen des 500. Reformations-Jubiläums fand er in Berlin und Wittenberg statt. Den Kirchentag 2019 richtet Dortmund aus.

Fotos des Manchester-Attentäters veröffentlicht

Manchester: Die britische Polizei hat am Abend Fotos des Selbstmord-Attentäters veröffentlicht, die ihn kurz vor der Tat zeigen. Die Bilder stammen von Überwachungskameras und zeigen Salman Abedi mit Bart, Brille und einer Kappe. Die Ermittler erhoffen sich davon Hinweise zu einer Wohnung in Manchester. Der 22-Jährige soll dort den Sprengsatz zusammengesetzt haben. Bei der Selbstmordattacke auf Besucher eines Popkonzerts hatte der Brite libyscher Abstammung am Montagabend 22 Menschen mit in den Tod gerissen. Die britische Polizei geht davon aus, dass ein Terror-Netzwerk hinter dem Anschlag steckt. Inzwischen sind elf Verdächtige in Polizeigewahrsam.

British Airways will Flugbetrieb normalisieren

London: Nach dem Computer-Ausfall an zwei Großflughäfen will die Fluggesellschaft British Airways schnell zum Normalbetrieb zurückkehren. Ziel sei es, am Airport Gatwick den Flugplan weitgehend einzuhalten, teilte die Fluggesellschaft mit. In Heathrow solle zumindest der Großteil der Verbindungen bedient werden. Es müsse dennoch mit Verspätungen gerechnet werden, weil viele Maschinen sich noch an anderen Flughäfen befänden als vorgesehen, so das Unternehmen. British Airways hatte gestern alle Starts von den beiden Flughäfen in London absagen müssen. Nach ersten Erkenntnissen der Fluggesellschaft könnte ein Stromausfall das IT-System lahmgelegt haben. Der Vorstandsvorsitzende Cruz sagte, es gebe keine Hinweise auf einen Cyber-Angriff.

Libysche Islamistengruppe gibt auf

Tripolis: Die libysche Islamistengruppe Ansar al-Sharia löst sich auf. Die Extremisten gaben im Internet bekannt, ihren bewaffneten Kampf einzustellen. Ihre Führung sei bei Kämpfen getötet worden und zahlreiche Mitglieder zur Terrororganisation IS übergelaufen. Ansar al-Sharia war mit der Terrormiliz Al-Kaida verbunden und galt als größte Islamistengruppe in Libyen. Die USA machen die Extremisten unter anderem für den Angriff auf das amerikanische Konsulat in der ostlibyschen Stadt Bengasi 2012 verantwortlich. Dabei waren der Botschafter und drei weitere US-Staatsangehörige getötet worden.

Dortmund ist DFB-Pokal-Sieger

Zum Sport: Fußball-Bundesligist Borussia Dortmund hat den DFB-Pokal gewonnen. Nach drei Finalpleiten in Serie setzte sich die Mannschaft von Trainer Tuchel am Abend gegen Eintracht Frankfurt mit 2 zu 1 durch. Für Dortmund war es der insgesamt vierte Pokalsieg der Vereinsgeschichte.

Wettervorhersage

Das Wetter: Viel Sonne, von Westen her ziehen zeitweise teils kräftige Schauer oder Gewitter durch. Höchstwerte 25 bis 30 Grad. Morgen nach Norden hin anfangs oft trüb, sonst meist sonnig, im Verlauf vor allem vom südlichen Emsland bis zum Braunschweiger Land einzelne Schauer oder Gewitter. Maximal 22 bis 33 Grad. Die weiteren Aussichten: Am Dienstag von Nordwesten her Wolken mit Schauern oder Gewittern, 18 bis 29 Grad. Am Mittwoch wechselnd bewölkt mit teils leichten Schauern bei 15 bis 23 Grad.

NDR Info in der Mediathek

04:50 min

Nachrichten

28.05.2017 10:04 Uhr
41:55 min
27:27 min

Magazin: "Wilde Tiere"

28.05.2017 07:30 Uhr
25:02 min

Blickpunkt: Diesseits

28.05.2017 07:05 Uhr
30:03 min

Dialog statt Konfrontation

28.05.2017 06:35 Uhr
54:19 min
29:41 min
14:41 min

Das katholische Gesetzbuch

27.05.2017 19:05 Uhr
29:58 min

Echo des Tages

27.05.2017 18:30 Uhr
06:12 min

Kindernachrichten 27.05.2017

27.05.2017 11:40 Uhr
03:43 min
04:07 min
04:48 min
05:49 min
02:41 min

Doch nicht aus Afrika?

26.05.2017 21:05 Uhr

Programm-Tipps

Höchste Eisenbahn

28.05.2017 21:05 Uhr
Hörspiel

Emmy und Betty sind Schwestern. Seit Jahren fallen sie sich auf die Nerven - und kommen doch nicht voneinander los. Im Zugfahrt kommt es zu einem bitterbösen verbalen Schlagabtausch. mehr

Musik und Geschichten aus allen Erdteilen

28.05.2017 23:05 Uhr
Nachtclub Radio Globo

Der dänische Folkmusiker Harald Haugaard und seine Frau Helene Blum spielten auf dem Rusolstadt Festival 2016. Hören Sie den Mitschnitt im Nachtclub Radio Globo in Concert. mehr

Aus dem NDR Info Programm

Die Nachrichten der Woche für Kinder

Die Themen der NDR Info Kindernachrichten: Furchtbares Verbrechen in Manchester | Große Reise für Trump | Auf hoher See - Das Forschungsschiff "Polarstern" startet Richtung Nordpol. mehr

A 7 bei Kaltenkirchen wieder frei

Die Vollsperrung der Autobahn 7 zwischen Henstedt-Ulzburg und Kaltenkirchen ist am frühen Sonntagmorgen aufgehoben worden. Die Arbeiten an einer Brücke wurden beendet. mehr

mit Audio

Magazin: Wilde Tiere

28.05.2017 07:30 Uhr
Zwischen Hamburg und Haiti

Das Magazin geht auf Suche von Schnabel-Igel in Australien, nach Afrika zu den bedrohten Giraffen und in die rumänische Wildnis der Karpaten, wo es noch Wölfe und Bären gibt. mehr

mit Video

Die Löwen kommen - Endspiel-Stimmung in Flensburg

Es kann nur einen geben: Flensburg oder die Rhein-Neckar Löwen. Wer wird deutscher Handball-Meister. Der Sieger des Top-Duells am Sonntag wird die Schale wohl stemmen dürfen. mehr

NDR Info als Podcast

Das Podcast-Angebot von NDR Info: Von A wie "Auf ein Wort" bis Z wie "Zwischen Hamburg und Haiti" bieten wir Ihnen viele interessante Sendungen zum Nachhören und Herunterladen an. mehr

Veranstaltungen

NDR Info Radio Stage beim Elbjazz

02.06.2017 19:00 Uhr
Schiffbauhalle 3, Blohm+Voss

Auf der NDR Info Radio Stage treffen sich ECHO Jazz Gewinner. An zwei Tagen gibt es Musik und Gespräche mit Festival-Künstlern, die exklusiv fürs Radio aufgezeichnet werden. NDR Info Hörer können Tickets gewinnen! mehr

Friedensgespräche: Um Zukunft und Vergangenheit

07.06.2017 19:00 Uhr
Aula der Universität

"Modell Costa Rica? Bildung statt Armee!" Darüber sprechen und diskutieren Experten am 7. Juni ab 19 Uhr bei den Osnabrücker Friedensgesprächen. mehr

Weltordnung im Umbruch - Recht des Stärkeren statt Völkerrecht?

22.06.2017 18:00 Uhr
Norddeutscher Rundfunk - Radiohaus

"Weltordnung im Umbruch - Recht des Stärkeren statt Völkerrecht?" Über dieses Thema sprechen Experten am 22. Juni bei einer Podiumsdiskussion im Radiohaus des NDR in Hamburg. mehr