mit Video

Hitlergruß? Ermittlungen gegen Kompaniechef

Rechtsrock und Hitlergruß auf einer Verabschiedungsfeier für den KSK-Kompaniechef? Bundeswehr und Staatsanwaltschaft Tübingen haben Ermittlungen wegen möglicher rechtsradikaler Vorfälle aufgenommen. mehr

Das Informationsradio - mit Nachrichten im Viertelstundentakt

14:00 - 18:30 Uhr

mit Video

Pyrotechnik im Stadion - Pistorius ändert Meinung

Niedersachsens Innenminister Pistorius, stets Gegner von Pyrotechnik im Stadion, hat in einem Interview eine Aufhebung des Pyro-Verbots ins Spiel gebracht - unter strengen Auflagen. mehr

Werden die Wahlzettel in Niedersachsen kürzer?

Wegen des früheren Wahltermins werden einige Kleinparteien bei der Landtagswahl fehlen. Andere müssen sich beim Sammeln der Unterstützungsunterschriften beeilen. mehr

Hör-Stücke zum Erinnern: Wann war das noch mal?

Es gibt jede Menge historische Töne, die jeder schon einmal gehört hat. Schwer wird es, wenn es darum geht, den Tönen die richtige Jahreszahl zuzuordnen. Versuchen Sie es doch einmal! mehr

Aktuell

NDR Info Nachrichten von 15:15 Uhr

Air Berlin - Schon bald Vereinbarungen?

Berlin: Die insolvente Fluggesellschaft Air Berlin könnte schon in den kommenden Wochen zerschlagen werden. Konzernchef Winkelmann will bis September belastbare Vereinbarungen getroffen haben. Nach seinen Worten gibt es drei Interessenten für die Übernahme von Teilen der Airline. Wie die Süddeutsche Zeitung berichtet, könnte bereits morgen die Lufthansa in Verhandlungen einsteigen. Dabei solle geklärt werden, wie sich bei einer Übernahme eines großen Teils der Strecken, Flugzeuge und Mitarbeiter der Übergang organisieren ließe. Laut Insidern will die Lufthansa bis zu 90 der 140 Maschinen von Air Berlin übernehmen, darunter die Tochter Niki.

Vorwürfe gegen KSK-Soldaten

Sindelfingen: Die Bundeswehr ermittelt gegen Soldaten der Eliteeinheit Kommando Spezialkräfte, kurz KSK. Sie sollen auf einer Feier Rechtsrock gehört und den Hitlergruß gezeigt haben. Das NDR-Magazin "Panorama", das junge Angebot von ARD und ZDF, funk, und Radio Bremen berichten, dass es auf einer Abschiedsfeier für einen KSK-Kompaniechef Ende April außerdem bizarre Spiele gegeben habe. So sei beispielsweise ein Schweinskopfwerfen veranstaltet worden. Außerdem soll eine junge Frau als Hauptpreis für den Kompaniechef ausgelobt worden sein. Sie hatte sich an "Panorama", funk und Radio Bremen gewandt. Inzwischen hat die Staatsanwaltschaft Tübingen erklärt, dass sie wegen des Verdachts rechtsextremistischer Handlungen beim Kommando Spezialkräfte der Bundeswehr ermittelt.

Zahl der Erwerbstätigen hat sich kräftig erhöht

Wiesbaden: In Deutschland stehen immer mehr Menschen in Lohn und Brot. Das Statistische Bundesamt zählte im zweiten Quartal dieses Jahres 44 Millionen 200-tausend Erwerbstätige. Das sind soviele wie nie zuvor. Nach der schon guten Aufwärtsentwicklung im ersten Quartal stieg die Zahl noch einmal um fast eine halbe Million und damit weit stärker als es sonst im Frühjahr saisonal üblich ist. Mehr Personal wurde insbesondere im Dienstleistungsbereich eingestellt.

AfD-Chefin Petry vor Anklage wegen Meineid-Vorwurfs

Dresden: AfD-Chefin Petry soll sich wegen Meineid-Vorwurfs verantworten. Der Immunitätsausschuss beschloss am Vormittag einstimmig die Aufhebung der Immunität der AfD-Fraktionsvorsitzenden im Dresdner Landtag. Sollte innerhalb von sieben Tagen kein Abgeordneter Einwände gegen den Beschluss erheben - womit nicht gerechnet wird - kann die Staatsanwaltschaft Anklage erheben. Die Strafverfolger verdächtigen Petry, im Wahlprüfungsausschuss des Landtages unter Eid die Unwahrheit gesagt zu haben. Es sei um Darlehen gegangen, die die AfD von ihren Kandidaten für die Landtagswahl 2014 verlangt habe. Petry weist die Vorwürfe als unbegründet zurück. Die AfD-Chefin selbst hatte den Ausschuss gebeten, den Weg für die Anklage freizumachen.

Hochwasserschäden in Niedersachsen

Hannover: Etwa 20.000 Menschen haben in Niedersachsen Schäden durch das Hochwasser Ende Juli erlitten. Etwa 7.000 Haushalte seien betroffen, teilte Umweltminister Wenzel nach einer ersten Auswertung der Schadensmeldungen mit. Für die Opfer des Hochwassers stellt Niedersachsen Hilfen in Höhe von 50 Millionen Euro zur Verfügung. Die Menschen sollten sich die notwendigsten Dinge schnell wieder beschaffen können, erklärte Wenzel. Die Hochwasserschäden im öffentlichen Bereich, etwa an Straßen und Gebäuden, wurden noch nicht erfasst.

Börse Kompakt

Zur Börse: Der Dax fällt um 0,2 Prozent auf 12.240 Punkte. Der Euro kostet einen Dollar 16 94.

NDR Info in der Mediathek

05:50

Nachrichten

17.08.2017 15:35 Uhr
03:34
02:30

Briefwahl? So geht's

17.08.2017 07:50 Uhr
04:11
03:36
55:34
14:05
29:50

Echo des Tages

16.08.2017 18:30 Uhr
02:38

Glosse: Lebenswerte Städte

16.08.2017 18:25 Uhr

Programm-Tipps

mit Audio

Amatrice ein Jahr nach dem Beben

17.08.2017 20:30 Uhr
Das Forum

Ein Jahr nach dem Erdbeben im italienischen Amatrice ist dort von einem Wiederaufbau noch nichts zu sehen. Die Behörden lassen viele der notleidenden Bewohner im Stich. mehr

Lehrer dringend gesucht!

17.08.2017 21:05 Uhr
Redezeit

In diesen Wochen gehen in den verschiedenen Bundesländern die Ferien zu Ende. Viele Schulen haben noch nicht genug Lehrer für eine guten Unterricht. Was können sie tun? Diskutieren Sie mit! mehr

Aus dem NDR Info Programm

mit Video

Auftrag Rufmord? Zu viel der Ehre!

Stefan Schabirosky behauptet in seinem Buch "Mein Auftrag: Rufmord", er habe negative Berichte gegen den AWD und dessen Gründer Carsten Maschmeyer initiiert. Was steckt dahinter? mehr

mit Audio

Von der Leyen will neuen Umgang mit Traditionen

Wie geht die Bundeswehr mit ihren Traditionen um? Mit dieser Frage beschäftigt sich ein Workshop in Hamburg. Bundesverteidigungsministerin von der Leyen: "Das Thema verträgt keine Eile." mehr

Erste Finalisten für Radiopreis 2017 nominiert

Unter anderem gibt es Vorentscheidungen in den Kategorien "Beste Comedy" und den "Besten Moderator". Außerdem kommen Beth Ditto und Anne-Marie zur Gala am 7. September nach Hamburg. mehr

mit Video

Die Mädchenvariante von "Tschick"

"Tigermilch" ist wie der Bestseller "Tschick" von Wolfgang Herrndorf, nur mit weiblichen Heldinnen. Die Berlinerinnen Nini und Jameelah, beide 14, planen das Projekt "Entjungferung". mehr

Charlottesville: Es reicht, Herr Präsident!

US-Präsident Donald Trump hat seine kritischen Äußerungen gegenüber rechtsradikalen Demonstranten relativiert und dafür viel Kritik geerntet. Ein Kommentar von Martina Buttler. mehr

Kredite für Air Berlin: Rettung um jeden Preis?

Der Übergangskredit für Air Berlin kommt zwar den Beschäftigen zugute, die Machtverhältnisse auf dem Luftverkehrsmarkt dürfen aber nicht kippen, meint Sebastian Schöbel im Kommentar. mehr

mit Audio

Mit Mittelmaß muss jetzt mal Schluss sein!

Hamburg hat Nachholbedarf! Im "Economist"-Ranking der lebenswertesten Städte weltweit kommt die Hansestadt nur auf Platz zehn. Albrecht Breitschuh meint: Da muss noch was gehen! mehr

Angie Merkel jetzt im Wahlkampfmodus

Viel muss Angela Merkel im Wahlkampf eigentlich gar nicht mehr tun. Das Prinzip heißt: Ausruhen und keine Fehler machen, weiß das NDR Satiremagazin Intensiv-Station. mehr

Veranstaltungen

Jazzfestival mit Seeluft und Klangfreude

18.08.2017 19:30 Uhr
Zoologischer Garten, Klostergarten, Kunsthalle Rostock

Vom 18. bis 20. August bietet das "See More Jazz" in Rostock wieder ein traumhaftes Jazzprogramm: Große Namen und junge Künstler bespielen die Hansestadt an drei Orten. mehr

Plöner Gespräch: "Freiheitliche Demokratien unter Druck"

24.08.2017 16:00 Uhr
Fielmann Akademie Schloss Plön

Am 24. August sind Prof. Dr. Ulrike Ackermann, Bülent Bilgi und Ulrich Wickert zu Gast auf Schloss Plön. Sie sprechen über das Thema: "Freiheitliche Demokratien unter Druck". mehr

Jazz und Happening in "Planten un Blomen"

02.09.2017 15:00 Uhr
Park "Planten un Blomen"

"Jazz Open" - das Open-Air-Festival im Hamburger Park "Planten un Blomen" findet Anfang September statt. Mit dabei sind Musiker wie Raúl de Souza oder Giovanni Weiss sowie einige Neuentdeckungen. mehr