Link

Mutmaßliche Terrorattacke in Manchester

In Manchester sind bei einem Konzert mindestens 22 Menschen durch eine Explosion getötet worden. Die Polizei geht von einem Selbstmordattentäter aus. Mehr bei tagesschau.de. extern

Das Informationsradio - mit Nachrichten im Viertelstundentakt

06:00 - 13:00 Uhr

Die SPD muss endlich konkret werden!

SPD-Kanzlerkandidat Schulz braucht Inhalte. Das Wahlkampfprogramm der SPD soll den "großen Wurf" bringen. Wie die Erfolgsaussichten sind, kommentiert Volker Schaffranke. mehr

Trumps Initiative verdient Respekt

Vor seinem Besuch in Israel war US-Präsident Trump zu Gesprächen in Saudi-Arabien. Das hat unterschiedliche Reaktionen hervorgerufen. Sabrina Fritz kommentiert. mehr

mit Video

Wie kann die Artenvielfalt geschützt werden?

Die weltweite Artenvielfalt ist auch durch Touristen stark bedroht. Wie sollen sie sich im Weltnaturerbe Wattenmeer richtig verhalten? NDR Info war vor Ort bei Büsum. mehr

Aktuell

NDR Info Nachrichten von 08:45 Uhr

Manchester: Britische Polizei spricht von Anschlag

Manchester: Bei der tödlichen Explosion in der britischen Stadt hat es sich laut Polizei um einen Anschlag gehandelt. Er sei von einem Mann verübt worden, der einen Sprengsatz am Körper trug. Zu den Hintergründen machte die Polizei noch keine Angaben. Die Zahl der Todesopfer hat sich auf 22 erhöht, unter ihnen waren auch Kinder. Etwa 60 weitere Menschen mussten mit Verletzungen im Krankenhaus behandelt werden. Die Tat hatte sich gestern Abend unmittelbar nach dem Ende eines Pop-Konzerts in Manchester ereignet. Auf Video-Aufnahmen der Arena ist ein lauter Knall zu hören, anschließend stürmen Menschen in Panik aus der Anlage. Anwohner boten den Betroffenen Unterschlupf an.

Britische Parteien unterbrechen Wahlkampf

London: Die britischen Parteien haben nach dem Anschlag in Manchester ihren Wahlkampf unterbrochen. Premierministerin May und Oppositionsführer Corbyn trafen eine entsprechende Vereinbarung. Auch die Liberaldemokraten und die Schottische Nationalpartei sagten Wahlkampfveranstaltungen ab. Das britische Sicherheitskabinett kommt am Vormittag in London zu einer Krisensitzung zusammen. Regierungen in aller Welt reagierten schockiert auf die Ereignisse in Manchester. Führende Politiker in Deutschland, Frankreich, den USA, China und Australien brachten ihre Anteilnahme mit den Opfern und deren Angehörigen zum Ausdruck.

Euro-Gruppe vertagt Griechenland-Entscheidung

Brüssel: Die Finanzminister der Euro-Staaten haben sich noch nicht auf weitere Kredite für Griechenland geeinigt. Eurogruppen-Chef Dijsselbloem sagte nach Beratungen in Brüssel, eine Entscheidung solle es erst beim nächsten Treffen in knapp einem Monat geben. Offenbar besteht noch keine Einigkeit über weitere Schuldenerleichterungen, die vor allem Griechenland und der Internationale Währungsfonds verlangen. Derzeit läuft das dritte Kreditprogramm für Griechenland mit einem Gesamtvolumen von bis zu 86 Milliarden Euro. Im Juli muss Athen Schulden in Höhe von knapp sieben Milliarden Euro zurückzahlen. Um dafür frische Kredite zu erhalten, hatte die Regierung vergangene Woche weitere Rentenkürzungen und Steuererhöhungen beschlossen.

Ankaras Veto: Österreich kein Natopartner mehr?

Brüssel: Die Nato will heute angeblich über eine weitere Zusammenarbeit mit Österreich entscheiden. Nach einem Bericht der Tageszeitung "Die Welt", prüft die Allianz, ob österreichische Soldaten künftig an Übungen und Einsätzen teilnehmen dürfen. Das Nato-Land Türkei habe den Ausschluss verlangt. Ankara reagiert damit dem Bericht zufolge auf die anhaltenden Spannungen mit der Regierung in Wien. Sie hatte gefordert, die EU-Beitritts-Gespräche mit der Türkei abzubrechen. Österreich ist kein Mitglied der Nato, sondern hat den Status eines Partnerlandes.

Deutsche Wirtschaft bleibt auf Wachstumskurs

Wiesbaden: Die deutsche Wirtschaft ist weiter auf Wachstums-Kurs. Wie das Statistische Bundesamt mitteilte, legte das Brutto-Inlandsprodukt in den ersten drei Monaten des Jahres im Vergleich zum Vor-Quartal um 0,6 Prozent zu. Positive Impulse kamen laut der Behörde aus dem In- und Ausland. Zu Jahresbeginn sei deutlich mehr investiert worden, unter anderem im Bausektor und beim privaten Konsum.

NDR Info in der Mediathek

03:20 min

Nachrichten

23.05.2017 08:47 Uhr
03:10 min
04:46 min
03:23 min

Sorgentelefon für Satiriker

22.05.2017 21:05 Uhr
04:52 min

Das HSV-Rettungs-Rätsel

22.05.2017 21:05 Uhr
19:17 min
14:52 min

Die erste First Lady

22.05.2017 20:15 Uhr
29:25 min

Echo des Tages

22.05.2017 18:30 Uhr
03:08 min
03:02 min
02:59 min
14:10 min

Zeitzeichen: Gegen den Wind

21.05.2017 19:05 Uhr

Programm-Tipp

Wundertüte der Artenvielfalt

23.05.2017 20:30 Uhr
Das Forum

Das Wattenmeer im Klimawandel. Darauf hat sich die Politik mit der Wattenmeer-Strategie 2100 vorbereitet. Reichen diese Küstenschutzmaßnahmen schon aus? Das NDR Info Forum. mehr

Heute hü, morgen hott

23.05.2017 21:05 Uhr
Redezeit

Wer gestern noch unbekannt war, kann morgen schon als Heilsbringer gefeiert werden, aber schon nächste Woche ist er vielleicht wieder abgemeldet. Leben wir in einer Stimmungsdemokratie? mehr

Aus dem NDR Info Programm

mit Video

Interne Facebook-Richtlinien veröffentlicht

Warum löscht Facebook manche Kommentare und andere nicht, wann dürfen Bilder Gewalt zeigen? Der "Guardian" veröffentlicht interne Anweisungen für Facebooks Prüfteam. mehr

Das NDR Info Programm an Christi Himmelfahrt

Information und Unterhaltung: Auch an Christi Himmelfahrt bietet NDR Info ein abwechslungsreiches Programm. Eine komplette Übersicht über die Sendungen finden Sie hier. mehr

mit Video

SPD und Grüne begraben Hoffnung auf Ampel

SPD und Grüne haben ihr Sondierunsgespräch nach nur einer Stunde beendet - und damit auch ihre Zusammenarbeit. Am Abend sprach sich der Grünen-Parteirat für Verhandlungen mit CDU und FDP aus. mehr

mit Video

Phantombildzeichner sterben einfach nicht aus

Trotz Digitalisierung: Die hohe Kunst des Phantombildzeichners brauchen wir auch in Zukunft unbedingt und ganz dringend. Peter Zudeick bittet in seiner Glosse auf ein Wort. mehr

mit Video

40.000 feiern Hannovers Aufstiegshelden

"Nie mehr Zweite Liga" - Zehntausende Fans von Hannover 96 haben in der Landeshauptstadt die Rückkehr in die Fußball-Bundesliga gefeiert: Bierduschen und Gesangseinlagen inklusive. mehr

Forever Chick

Chick Corea hatte zu seinem 70. zur großen Musiksause geladen. Nun ist die Box mit drei CDs erschienen mit insgesamt 27 unterschiedlichen Musikern aus dem New Yorker "Blue Note". mehr

Veranstaltungen

NDR Info Radio Stage bei Elbjazz

02.06.2017 19:00 Uhr
Schiffbauhalle 3, Blohm+Voss

Auf der NDR Info Radio Stage treffen sich ECHO Jazz Gewinner. An zwei Tagen gibt es Musik und Gespräche mit Festival-Künstlern, die exklusiv fürs Radio aufgezeichnet werden. mehr

Friedensgespräche: Um Zukunft und Vergangenheit

07.06.2017 19:00 Uhr
Aula der Universität

"Modell Costa Rica? Bildung statt Armee!" Darüber sprechen und diskutieren Experten am 7. Juni ab 19 Uhr bei den Osnabrücker Friedensgesprächen. mehr

Weltordnung im Umbruch - Recht des Stärkeren statt Völkerrecht?

22.06.2017 18:00 Uhr
Norddeutscher Rundfunk - Radiohaus

"Weltordnung im Umbruch - Recht des Stärkeren statt Völkerrecht?" Über dieses Thema sprechen Experten am 22. Juni bei einer Podiumsdiskussion im Radiohaus des NDR in Hamburg. mehr