Zufall vor Recht bei Afghanistan-Abschiebungen

Die Bundesregierung will Geflüchtete aus Afghanistan schneller abschieben. Dadurch bleibe das Recht auf der Strecke, kommentiert Heribert Prantl von der "Süddeutschen Zeitung". mehr

Die Reportage

17:30 - 18:00 Uhr

Aktuell

NDR Info Nachrichten von 17:00 Uhr

Haftbefehl gegen Heidelberger Autofahrer

Heidelberg: Nach der Amokfahrt in der Stadt in Baden-Württemberg hat ein Richter Haftbefehl gegen den Autofahrer erlassen. Wie Polizei und Staatsanwaltschaft mitteilten, werden dem 35-Jährigen unter anderem Mord, versuchter Mord und gefährliche Körperverletzung vorgeworfen. Der Verdächtige, ein Student aus Heidelberg, liegt im Krankenhaus, nachdem er von einem Polizisten angeschossen worden war. Lebensgefahr besteht den Behörden zufolge nicht; der Mann sei aber noch nicht vernehmungsfähig. Der 35-Jährige war gestern in der Heidelberger Innenstadt mit einem Auto in eine Menschengruppe gefahren. Ein 73 Jahre alter Mann starb, zwei Menschen wurden verletzt. Das Motiv des Täters ist bislang unklar.

Linke: Gewalt gegen Flüchtlinge alarmierend

Berlin: Die Linke hat die neuen Zahlen zu Gewalt gegen Flüchtlinge in Deutschland als alarmierend bezeichnet. Die innenpolitische Sprecherin der Bundestagsfraktion, Jelpke, forderte die Bundesregierung auf, rechte Gewalttaten als ein zentrales Problem der inneren Sicherheit einzustufen. Es gebe nahezu zehn Taten am Tag, sagte sie den Zeitungen der Funke-Mediengruppe. Wie aus der Antwort des Bundesinnenministeriums auf eine Anfrage der Linksfraktion hervorgeht, gab es im vergangenen Jahr mehr als 3.500 Angriffe auf Flüchtlinge und Flüchtlingsunterkünfte. Dabei seien 560 Menschen verletzt worden, unter ihnen mehr als 40 Kinder.

Kritik an Merkels Agenda 2010-Äußerungen

Berlin: Linken-Chef Riexinger hat Kanzlerin Merkel für ihre Äußerungen zur Agenda 2010 kritisiert. Riexinger sagte, die Agenda 2010 sei die schlimmste Zerstörung des Sozialstaats in der Nachkriegsgeschichte Deutschlands. Hartz IV habe das Prinzip der Lebensstandardsicherung zerstört, so der Linken-Chef. Armut und prekäre Beschäftigung, Niedriglöhne und Ausgrenzung seien die Eckpfeiler der Agendapolitik. Merkel sieht im Festhalten an den Reformen eine Grundvoraussetzung für den weiteren wirtschaftlichen Erfolg. Die Kanzlerin hatte gestern in Stralsund gesagt, seit 2005 habe sich die Arbeitslosigkeit in Deutschland halbiert. Zugleich machte die CDU-Vorsitzende deutlich, dass sie die Vorschläge des SPD-Kanzlerkandidaten Schulz zu Änderungen an der Agenda 2010 ablehnt. Schulz hatte sich unter anderem dafür ausgesprochen, die Bezugsdauer des Arbeitslosengeldes Eins für über 50-Jährige zu verlängern.

In Nigeria entführte Deutsche wieder frei

Abuja: Zwei deutsche Archäologen sind wenige Tage nach ihrer Entführung in Nigeria wieder frei. Wie ein Sprecher der örtlichen Polizei sagte, wurden die beiden Forscher gestern Abend an einer Schnellstraße nördlich der Hauptstadt Abuja freigelassen. Sie seien körperlich unversehrt. Ob ein Lösegeld gezahlt wurde, ist nicht klar. Die beiden deutschen Wissenschaftler, die zu einem Team der Goethe-Universität Frankfurt am Main gehören, waren am Mittwoch von einer Gruppe Bewaffneter aus einem Dorf im Norden Nigerias verschleppt worden.

Zehntausende feiern Braunschweiger Karneval

Braunschweig: Zehntausende Menschen haben in der Stadt in Niedersachsen Straßenkarneval gefeiert. Sie verfolgten den Festumzug durch das Zentrum Braunschweigs. Die mehr als 100 Motiv-Wagen griffen aktuelle Themen auf, darunter 500 Jahre Reformation und die Wahl von Donald Trump zum US-Präsidenten. Ein Sprecher der Polizei sagte, alles sei friedlich und nach Plan verlaufen.

Zum Sport: Bei der Nordischen Ski-WM im finnischen Lahti haben deutsche Athleten erneut Gold geholt. Die Nordischen Kombinierer Björn Kircheisen, Fabian Rießle, Eric Frenzel und Einzel-Weltmeister Johannes Rydzek gewannen den Teamwettbewerb vor Norwegen und Österreich. Auch die deutschen Bob-Piloten feierten zwei weitere WM-Erfolge. In Königssee fuhren die beiden Viererbobs von Johannes Lochner und Francesco Friedrich zeitgleich auf Platz 1. In der Zweiten Fußball-Bundesliga hat Stuttgart durch ein 2:0 gegen Kaiserslautern seine Tabellenführung ausgebaut. Außerdem spielten: Aue - Dresden 1:4 und Nürnberg - Bochum 0:1. Drittligist Holstein Kiel hat in Zwickau mit 0:1 verloren. Und in der Deutschen Eishockey-Liga hat Wolfsburg in Krefeld mit 1:2 nach Verlängerung verloren. Bremerhaven unterlag München mit 2:3.

Wettervorhersage

Das Wetter: In der Nacht zur Nordsee hin dicht bewölkt und geringer Regen, sonst wechselnd bewölkt und meist trocken, Tiefstwerte 9 bis 4 Grad. Morgen im Süden und Osten freundliche Abschnitte, sonst dicht bewölkt und gebietsweise etwas Regen, 8 bis 14 Grad. Am Dienstag dichte Wolken und Schauer, gelegentlich ein wenig Sonnenschein, 6 bis 11 Grad.

NDR Info in der Mediathek

04:50 min

Nachrichten

26.02.2017 17:04 Uhr
49:35 min

Matthias Wemhoff im Gespräch

26.02.2017 16:05 Uhr
27:56 min
53:54 min
41:10 min

Mikado Mitredezeit: Fasching!

26.02.2017 08:05 Uhr
29:23 min

Haiti-Magazin: "Trinkkultur"

26.02.2017 07:30 Uhr
25:06 min

Blickpunkt: Diesseits

26.02.2017 07:05 Uhr
29:36 min
24:22 min

Kirche als Vermieter

26.02.2017 06:05 Uhr
29:36 min

Streitkräfte und Strategien

25.02.2017 19:20 Uhr
14:56 min
03:44 min
03:05 min
05:44 min
03:11 min

Programm-Tipp

Das Verschwinden des Philip S.

26.02.2017 21:05 Uhr
Hörspiel

Im Mai 1975 stirbt der als Terrorist gesuchte Philip Sauber bei einem Schusswechsel mit der Polizei. Im Hörspiel "Das Verschwinden des Philip S." erzählt Ulrike Edschmid mehr

Abgeschoben nach Afghanistan

27.02.2017 20:30 Uhr
Das Forum

Die Abschiebungen nach Afghanistan werden von vielen Menschen scharf kritisiert. Welche Aussichten haben junge Afghanen, die sich plötzlich in ihrem Heimatland wiederfinden? mehr

Aus dem NDR Info Programm

mit Video

Merkel zur CDU-Spitzenkandidatin gekürt

Bundeskanzlerin Angela Merkel ist Spitzenkandidatin der CDU Mecklenburg-Vorpommerns für die Bundestagswahl am 24. September. Allerdings erhielt sie weniger Zustimmung als vor vier Jahren. mehr

HSV geht beim FC Bayern unter

Und wieder eine Packung für den HSV in München: Der Bundesliga-Dino verlor beim FC Bayern mit 0:8. Damit zog Werder dank des Sieges in Wolfsburg an den Hamburgern vorbei. mehr

Ist Zwei-Prozent-Ziel Wunschdenken der USA?

25.02.2017 19:20 Uhr
Streitkräfte und Strategien

US-Präsident Trump fordert, dass die NATO-Verbündeten die vereinbarten zwei Prozent des Bruttoinlandsprodukts für die Verteidigung ausgeben. Streit ist vorprogrammiert. mehr

Ägypten freut sich auf den Merkel-Besuch

26.02.2017 13:30 Uhr
Echo der Welt

Bei ihrem Besuch in Kairo wird Kanzlerin Merkel voraussichtlich mit offenen Armen empfangen. Warum Deutschland in Ägypten so beliebt ist, berichtet das "Echo der Welt". mehr

Die Nachrichten der Woche für Kinder

25.02.2017 11:40 Uhr

Die Themen der NDR Info Kindernachrichten: Hilfsorganisationen rufen dringend zu Spenden auf | Gefährliche Entwicklung | Aufregende Entdeckung | Ein Auto für Viele. mehr

Mikado - Das Kinderradio

Hörspiele, Buchtipps, Geschichten für kleine und größere Kinder - jeden Sonntag und an den Feiertagen bietet Mikado um 8.05 und 14.05 Uhr ein spannendes Programm für unsere Nachwuchshörer. mehr

NDR Info als Podcast

Das Podcast-Angebot von NDR Info: Von A wie "Auf ein Wort" bis Z wie "Zwischen Hamburg und Haiti" bieten wir Ihnen viele interessante Sendungen zum Nachhören und Herunterladen an. mehr

Veranstaltungen

Diskussionsreihe: Vom Erbe

27.02.2017 19:00 Uhr
KörberForum

Inwieweit verpflichtet Erbe? Diese Frage stellt sich auch beim kulturellen Nachlass ganzer Generationen. Darum geht's bei der Veranstaltungsreihe von NDR Info und der Körber-Stiftung in Hamburg. mehr

Ein Selfie von Mathias Tretter

08.03.2017 20:00 Uhr
Theater am Küchengarten - Die Kabarett-Bühne (TAK)

Ist ein "Selfie" nun ein Foto oder doch die Französischen Bulldogge von Mathias Tretter? Das verrät der Kabarettist, wenn er am 8. März im TAK in Hannover auf der Bühne steht. mehr

"Wer warum (nicht) wählt" - Das Herrenhäuser Forum

15.03.2017 19:00 Uhr
Tagungszentrum Schloss Herrenhausen

Am 15. März diskutieren Experten über das Wahlrecht, die Zukunft von Wahlen und über die Frage, was Nichtwähler von der Wahlbeteiligung abhält - beim Herrenhäuser Forum in Hannover. mehr