HSV geht beim FC Bayern unter

Und wieder eine Packung für den HSV in München: Der Bundesliga-Dino verlor beim FC Bayern mit 0:8. Damit zog Werder dank des Sieges in Wolfsburg an den Hamburgern vorbei. mehr

Nachrichten, Wetter

19:00 - 19:05 Uhr

Aktuell

NDR Info Nachrichten von 19:00 Uhr

Union gegen Abstriche an Agenda 2010

Stralsund: Führende Unions-Politiker haben sich gegen Abstriche bei der Agenda 2010 ausgesprochen. CDU-Chefin Merkel sagte auf einer Parteiveranstaltung in Mecklenburg-Vorpommern, seit der Reform habe sich die Arbeitslosigkeit in Deutschland halbiert. Den Kern der Agenda hätten alle von ihr geführten Regierungen deshalb gestärkt. Ähnlich äußerte sich Bayerns Finanzminister Söder. Es sei seltsam, dass er als CSU-Mann den früheren sozialdemokratischen Kanzler Schröder verteidigen müsse. SPD-Kanzlerkandidat Schulz bekräftigte hingegen seine Absicht, die Agenda 2010 zu reformieren. Dem Redaktionsnetzwerk Deutschland sagte Schulz, es gebe heute Rekordbeschäftigung und Fachkräftemangel. An diese Situation müsse die Arbeitsmarktpolitik angepasst werden. Der SPD-Politiker hatte unter anderem eine längere Bezugsdauer beim Arbeitslosengeld Eins ins Spiel gebracht.

Syrische Regierung kündigt Vergeltung an

Damakus: Die syrische Regierung hat den Hintermännern der Selbstmordanschläge von Homs mit Vergeltung gedroht. Die Attentate seien eine klare Botschaft an die Friedensgespräche in Genf, erklärte ein Regierungsvertreter. Es werde nicht zugelassen, dass die Taten ohne Reaktion blieben. Auch der UN-Gesandte für Syrien, de Mistura, wertete die Anschläge von Homs als Versuch, die neuen Verhandlungen zu stören. Bei mehreren Selbstmordanschlägen im syrischen Homs waren heute mehr als 40 Menschen getötet worden. Unter den Opfern soll der Chef des syrischen Militärgeheimdienstes sein, ein enger Vertrauter von Präsident Assad.

US-Medien: Weißes Haus verteidigt Vorgehen

Washington: Das Weiße Haus hat seine Auswahl von Journalisten für eine Fragerunde verteidigt. Es sei eine Gruppe eingeladen worden, die alle Richtungen repräsentiere, erklärte eine Sprecherin der US-Regierung. Gestern hatte das Weiße Haus mehrere Journalisten von einem Pressetermin ausgeschlossen. Betroffen waren unter anderem CNN und die "New York Times". Die Vereinigung der Korrespondenten im Weißen Haus legte offiziell Protest ein. Die "New York Times" erklärte, einen solchen Vorgang habe es noch unter keinem Präsidenten gegeben. Offenbar sei dies die Art der Trump-Regierung, auf unliebsame Berichterstattung zu reagieren.

US-Demokraten wählen neuen Parteichef

Atlanta: Dreieinhalb Monate nach der Wahlniederlage küren die US-Demokraten heute einen neuen Parteivorsitzenden. Als Favoriten der Abstimmung gelten der frühere Arbeitsminister Perez und der Kongressabgeordnete Ellison. Mit der Wahl geht die dreitägige Konferenz der US-Demokraten in Atlanta zu Ende. Der neue Vorsitzende wird eine wichtige Rolle in der strategischen Neuausrichtung der Partei spielen. Mit der Funktion eines Parteichefs in Deutschland ist seine Position allerdings nicht vergleichbar.

Heidelberg: Autofahrer fährt in Menschengruppe

Heidelberg: In der baden-württembergischen Stadt ist ein Autofahrer in eine Menschengruppe gefahren. Nach Polizeiangaben wurden drei Fußgänger verletzt. Der Autofahrer sei nach der Tat mit einem Messer bewaffnet zunächst geflüchtet. Beamte schossen auf den Mann und konnten ihn so stoppen. Er kam schwer verletzt ins Krankenhaus. Die Hintergründe seiner Tat sind noch unklar.

HSV verliert deutlich in München

Zum Sport: In der Fußball-Bundesliga hat Bayern München dem Hamburger SV keine Chance gelassen. Der HSV verlor in München mit 0:8 und steht in der Tabelle jetzt wieder auf dem Relegationsplatz 16. Außerdem spielten: Freiburg - Dortmund 0:3, Leipzig - Köln 3:1, Darmstadt - Augsburg 1:2 und Leverkusen - Mainz 0:2. In der Zweiten Bundesliga hat Hannover 96 den Sprung an die Tabellenspitze verpasst. Hannover spielte gegen Bielefeld 2:2 und bleibt damit auf Rang 2. Düsseldorf und Heidenheim trennten sich 0:0. Und bei der Nordischen Ski-WM haben deutsche Athleten zwei weitere Medaillen geholt. Andreas Wellinger und Markus Eisenbichler gewannen im Springen von der Normalschanze Silber und Bronze; Gold ging an den Österreicher Stefan Kraft.

Wettervorhersage

Das Wetter: Nachts ist es meist dicht bewölkt mit Regen. Tiefstwerte 6 bis 2 Grad. An den Küsten teils starker und in Böen stürmischer Südwestwind. Morgen neben Regen von Südwesten her im Verlauf trockene Abschnitte. Höchstwerte 7 bis 11 Grad. An der Nordsee stürmische Böen. Die weiteren Aussichten: Am Montag überwiegend dichte Wolken und gebietsweise Regen bei 8 bis 13 Grad. Am Dienstag wechselnd bewölkt und Regenschauer bei 6 bis 10 Grad.

NDR Info in der Mediathek

14:56 min
04:50 min

Nachrichten

25.02.2017 19:04 Uhr
03:44 min
03:05 min
05:44 min
03:11 min
04:15 min
04:00 min
03:24 min
54:39 min
06:37 min
02:18 min

Notizen aus der Wissenschaft

24.02.2017 21:05 Uhr
04:45 min

Wem nutzt ein Lob wirklich?

24.02.2017 21:05 Uhr
05:21 min

Programm-Tipp

Endstation Friedhof (1/2)

25.02.2017 21:05 Uhr
Hörspiel

Matthew Scudder, Ex-Kommissar und Ex-Alkoholiker, wird vom Libanesen Khoury um Hilfe gebeten. Nach der Entführung und Ermordung seiner Frau will der sich an den Tätern rächen. mehr

mit Audio

"Habe ein Haus gebaut dir zur Wohnung"

26.02.2017 06:05 Uhr
Forum am Sonntag

Wenig bekannt ist, dass evangelische und katholische Wohnungsunternehmen hierzulande zusammen rund 165.000 Wohnungen vermieten und Eigentumswohnungen zum Verkauf anbieten. mehr

Aus dem NDR Info Programm

Merkel zur CDU-Spitzenkandidatin gekürt

Bundeskanzlerin Angela Merkel ist Spitzenkandidatin der CDU Mecklenburg-Vorpommerns für die Bundestagswahl am 24. September. Allerdings erhielt sie weniger Zustimmung als vor vier Jahren. mehr

Entwicklungshilfe mit Plan statt planlose Hilfe

24.02.2017 17:08 Uhr

Afrika rückt immer stärker in den Fokus Europas. Deutschland, das derzeit den G20-Vorsitz innehat, will den Kontinent stabilisieren. Ein Kommentar von Jens Borchers mehr

100 Jahre "Jazz on Record": Spannungsfelder

Die Entwicklungen im Jazz verliefen meist parallel, überlagerten sich und schufen Spannungsfelder. Diesen spürt Bert Noglik nach, einmal im Monat in den Jazz Klassikern. mehr

Ist Zwei-Prozent-Ziel Wunschdenken der USA?

25.02.2017 19:20 Uhr
Streitkräfte und Strategien

US-Präsident Trump fordert, dass die NATO-Verbündeten die vereinbarten zwei Prozent des Bruttoinlandsprodukts für die Verteidigung ausgeben. Streit ist vorprogrammiert. mehr

Ägypten freut sich auf den Merkel-Besuch

26.02.2017 13:30 Uhr
Echo der Welt

Bei ihrem Besuch in Kairo wird Kanzlerin Merkel voraussichtlich mit offenen Armen empfangen. Warum Deutschland in Ägypten so beliebt ist, berichtet das "Echo der Welt". mehr

Die Nachrichten der Woche für Kinder

25.02.2017 11:40 Uhr

Die Themen der NDR Info Kindernachrichten: Hilfsorganisationen rufen dringend zu Spenden auf | Gefährliche Entwicklung | Aufregende Entdeckung | Ein Auto für Viele. mehr

Mikado - Das Kinderradio

Hörspiele, Buchtipps, Geschichten für kleine und größere Kinder - jeden Sonntag und an den Feiertagen bietet Mikado um 8.05 und 14.05 Uhr ein spannendes Programm für unsere Nachwuchshörer. mehr

Veranstaltungen

Diskussionsreihe: Vom Erbe

27.02.2017 19:00 Uhr
KörberForum

Inwieweit verpflichtet Erbe? Diese Frage stellt sich auch beim kulturellen Nachlass ganzer Generationen. Darum geht's bei der Veranstaltungsreihe von NDR Info und der Körber-Stiftung in Hamburg. mehr

Ein Selfie von Mathias Tretter

08.03.2017 20:00 Uhr
Theater am Küchengarten - Die Kabarett-Bühne (TAK)

Ist ein "Selfie" nun ein Foto oder doch die Französischen Bulldogge von Mathias Tretter? Das verrät der Kabarettist, wenn er am 8. März im TAK in Hannover auf der Bühne steht. mehr

"Wer warum (nicht) wählt" - Das Herrenhäuser Forum

15.03.2017 19:00 Uhr
Tagungszentrum Schloss Herrenhausen

Am 15. März diskutieren Experten über das Wahlrecht, die Zukunft von Wahlen und über die Frage, was Nichtwähler von der Wahlbeteiligung abhält - beim Herrenhäuser Forum in Hannover. mehr