mit Audio

"Merkel hat keine Zukunftsvorstellung mehr"

SPD-Vize Stegner hat die Kritik von Parteichef Schulz an Kanzlerin Merkel gestützt. Auf NDR Info sagte er, Merkel sei nicht willens, über Inhalte zu sprechen. mehr

Das Informationsradio - mit Nachrichten im Viertelstundentakt

06:00 - 13:00 Uhr

Grüne stimmen für Regierungsbündnis mit CDU und FDP

Die schleswig-holsteinischen Grünen haben heute Morgen das Ergebnis ihres Mitgliedervotums bekannt gegeben. 84,3 Prozent der Mitglieder stimmten für den Koalitionsvertrag mit der CDU und der FDP. mehr

mit Video

20 Jahre Harry Potter mit Quidditch und Quiz

Vor 20 Jahren erschien der erste "Harry Potter"-Band in England. NDR Info hat das mit einer Harry-Potter-Nacht gefeiert. Alle Fotos und die Sendung zum Nachhören. mehr

Aktuell

NDR Info Nachrichten von 10:45 Uhr

Jamaika in Schleswig-Holstein steht

Kiel: Die Grünen in Schleswig-Holstein haben einer Regierungskoalition mit CDU und FDP zugestimmt. In einer Mitgliederbefragung votierten 84,3 Prozent der Teilnehmer für ein sogenanntes Jamaika-Bündnis, wie Landeschefin Kastner mitteilte. Die CDU hat das Bündnis bereits gebilligt; die Zustimmung der FDP auf einem Kleinen Parteitag heute Abend gilt nach einem positiven Mitgliedervotum als sicher. Bereits morgen wollen CDU, Grüne und FDP in Kiel ihre Zusammenarbeit besiegeln. Die Spitzenkandidatin der Grünen in Schleswig-Holstein, Heinold, betonte, dass es nun Aufgabe der Parteien sei, als gleichberechtigte Partner den Koalitionsvertrag mit Leben zu füllen.

Union und FDP empört über Schulz-Aussage

Berlin: SPD-Chef Schulz hat mit seinen Vorwürfen gegen Kanzlerin Merkel bei Union und FDP Unverständnis hervorgerufen. Der CSU-Vorsitzende Seehofer nannte es ein unwürdiges Verhalten eines Kanzlerkandidaten. Schulz scheine zu einem relativ frühen Zeitpunkt im Wahlkampf die Nerven verloren zu haben. Nach Ansicht von FDP-Chef Lindner verharmlost der SPD-Vorsitzende mit seiner Kritik die wahren Feinde der Demokratie. Schulz hatte Merkel auf dem Bundesparteitag der Sozialdemokraten gestern vorgeworfen, sich vor inhaltlichen Aussagen zu drücken. Der Kanzlerkandidat sprach von einem Anschlag auf die Demokratie. SPD-Vize Stegner erklärte dazu auf NDR Info, eine leidenschaftliche Rede dürfe Dinge klar zum Ausdruck bringen.

Sozialisten gewinnen Wahl in Albanien

Tirana: Bei der Parlamentswahl in Albanien zeichnet sich ein klarer Sieg der regierenden Sozialisten ab. Die Partei von Ministerpräsident Rama kommt nach ersten Auszählungen auf mehr als 50 Prozent der Stimmen, gefolgt von den konservativen Demokraten mit etwa 27 Prozent. Im Parlament in Tirana hätten die Sozialisten damit eine absolute Mehrheit, sie könnten also allein regieren und tiefgreifende Reformen auf den Weg bringen. Albanien gilt als eines der korruptesten Länder Europas.

Missbrauchsbeauftragter klagt an

Berlin: Der Missbrauchsbeauftragte der Bundesregierung, Rörig, hat ein stärkeres Engagement im Kampf gegen sexuellen Kindesmissbrauch gefordert. Das Ausmaß sexueller Gewalt, das Kindern Jahr für Jahr in Deutschland angetan werde, dürfe nicht länger hingenommen werden, sagte Rörig. Präventions- und Hilfsangebote müssten ausgebaut und die Gesellschaft über das Thema besser aufgeklärt werden. Nach Angaben des Bundesbeauftragten gibt es in Deutschland jedes Jahr mehr als 12.000 Ermittlungsverfahren wegen sexuellen Kindesmissbrauchs. Das Dunkelfeld sei deutlich größer.

Amtsgericht stellt G20-Außenstelle vor

Hamburg: Das Amtsgericht der Hansestadt stellt heute eine neue Außenstelle vor, die speziell für den G20-Gipfel in der kommenden Woche eingerichtet wurde. Sie ist in Containern untergebracht und soll schnelle Gerichtsverfahren ermöglichen. Sollte es beispielsweise während des Gipfeltreffens zu größeren Ausschreitungen kommen, kann die Polizei bis zu 400 Gefangene in einer Sammelstelle unterbringen. Anschließend sollen zügig Richter entscheiden, ob die Betroffenen weiter festgehalten oder freigelassen werden.

Tumulte bei Polizeikontrolle in Duisburg

Duisburg: In der nordrhein-westfälischen Stadt ist es gestern Abend zu Tumulten gekommen. Ausgangspunkt war eine Verkehrskontrolle, die von einem 37-Jährigen gestört wurde. Als die Beamten die Personalien des Mannes feststellen wollten, widersetzte er sich und wurde in Gewahrsam genommen. Anschließend strömten zahlreiche Menschen zum Ort des Geschehens und versuchten, den 37-Jährigen zu befreien. Die Polizei rief Verstärkung und setzte Pfefferspray ein. Zwei der Angreifer wurden festgenommen.

NDR Info in der Mediathek

06:26 min

Nachrichten

26.06.2017 10:36 Uhr
02:55 min
03:06 min
110:03 min
43:05 min

Hörspiel: Der Blechschuppen

25.06.2017 21:05 Uhr
14:52 min
29:46 min

Echo des Tages

25.06.2017 18:30 Uhr
50:35 min
28:38 min
25:04 min

Blickpunkt: Diesseits

25.06.2017 12:05 Uhr
59:52 min
46:00 min
28:47 min
29:41 min

Programm-Tipps

Das Forum

26.06.2017 20:30 Uhr
Das Forum

Im Forum sendet NDR Info von Montag bis Donnerstag jeweils um 20.30 Uhr 20-minütige Features, Reportagen und Interviews, die Hintergründe zu Politik und Zeitgeschehen abbilden. mehr

Intensiv-Station - Das NDR Info Satiremagazin

26.06.2017 21:05 Uhr
Intensiv-Station

Die Intensiv-Station ist das Satiremagazin des NDR - prall gefüllt mit Kabarett, witzigen Talkgästen und Sprüchen rund um die aktuellen politischen Ereignisse. mehr

Aus dem NDR Info Programm

Diffuses Grün: Das Dilemma der Grünen

Die Grünen von heute sind das Partei gewordene "Dazwischen". Der NDR Info Wochenkommentar "Die Meinung" von "Cicero"-Chefredakteur Christoph Schwennicke. mehr

Märchen im Urwald

Hamilton de Holanda, der Mandolinenvirtuose aus Brasilien, ehrt auf seiner neuen CD "Casa de Bituca" den Gitarristen Milton Nascimento und bereichert dessen Originale mit Jazz. mehr

Graue Zellen auf dem Prüfstand: Demenztest für Japans Autofahrer

Auch in Japan häufen sich Verkehrsunfälle mit Beteiligung von alten Autofahrern. Über 75-Jährige müssen sich einem "Demenztest" unterziehen. Ein Bericht im "Echo der Welt". mehr

NDR Info als Podcast

Das Podcast-Angebot von NDR Info: Von A wie "Auf ein Wort" bis Z wie "Zwischen Hamburg und Haiti" bieten wir Ihnen viele interessante Sendungen zum Nachhören und Herunterladen an. mehr

Veranstaltungen

"Jazz im Pferdestall" auf Schloss Agathenburg

29.07.2017 20:00 Uhr
Pferdestall - Schloss Agathenburg

Im Schloss Agathenburg versammeln sich die Größen der internationalen Jazz-Szene. Am 29. Juli ist der Bassist Edward Maclean zu Gast bei der Reihe "Jazz im Pferdestall". mehr

Kabarett live: Intensiv-Station in Göttingen

01.10.2017 20:00 Uhr
Deutsches Theater

Sommerpause vorbei: Am 1. Oktober kommt die NDR Info Intensiv-Station nach Göttingen, unter anderem mit Florian Schroeder und Parodistin Antonia von Romatowski. mehr

Friedensgespräche: Um Zukunft und Vergangenheit

03.10.2017 19:00 Uhr
Aula der Universität

"Modell Costa Rica? Bildung statt Armee!" Darüber sprechen und diskutieren Experten am 7. Juni ab 19 Uhr bei den Osnabrücker Friedensgesprächen. mehr