Wer soll US-Präsident Trump noch glauben?

US-Präsident Trump polarisiert und irritiert mit seinem Politikstil und seinen "Wahrheiten". Der NDR Info Wochenkommentar "Die Meinung" von Markus Feldenkirchen vom "Spiegel". mehr

Mittagsecho

13:05 - 13:30 Uhr

mit Video

Lokführer sind Mangelware - Woran liegt's?

Das Interesse am Beruf Lokführer ist gering. Bahnunternehmen suchen dringend Nachwuchs. Der Personalmangel führt zu hoher Belastung der Lokführer - Ausfälle können die Folge sein. mehr

Aktuell

NDR Info Nachrichten von 13:00 Uhr

Superwahljahr startet mit Abstimmung im Saarland

Saarbrücken: Deutschland ist in das Superwahljahr gestartet. Im Saarland stimmen heute etwa 800.000 Wahlberechtige über die Zusammensetzung des neuen Landtags ab. Laut Umfragen kann die CDU von Ministerpräsidentin Kramp-Karrenbauer die Koalition mit der SPD fortsetzen. Möglich ist aber auch eine knappe Mehrheit für ein rot-rotes Bündnis. Die Wahllokale schließen um 18 Uhr. Die Abstimmung im Saarland gilt als wichtiger politischer Stimmungstest für die bevorstehenden Landtagswahlen in Schleswig-Holstein und Nordrhein-Westfalen im Mai sowie für die Bundestagswahl im September.

Bericht nennte neue Details zum Fall Anis Amri

Berlin: Im Fall des Anschlags auf den Berliner Weihnachtsmarkt gibt es offenbar neue Details. Wie der RBB berichtet, hat das Bundesamt für Verfassungsschutz bereits Anfang 2016 davor gewarnt, dass Anis Amri einen Anschlag planen könnte. Das gehe aus einem internen Papier hervor. Darin heiße es, Amri wolle sich Schnellfeuergewehre besorgen und suche Mittäter für islamistische Anschläge. Die Erkenntnisse stammen laut RBB aus dem nordrhein-westfälischen Landeskriminalamt. Die Behörde habe dem Innenministerium in Düsseldorf die Abschiebung Amris empfohlen. Das Ministerium sei jedoch der Auffassung gewesen, diese hätte man nicht durchsetzen können. Bei dem Anschlag auf einen Berliner Weihnachtsmarkt waren im vergangenen Dezember zwölf Menschen getötet worden.

Registrierung von Flüchtlingen macht Probleme

Berlin: Die Behörden haben offenbar erhebliche Probleme damit, die Fingerabdrücke neu eingereister Flüchtlinge zu erfassen. Grund sind nach Recherchen des WDR technische Probleme bei den im vergangenen Jahr eingeführten Geräten. Demnach sind die Bilder bei etwa 30 Prozent der Fingerabdrücke zu dunkel, verwischt oder lückenhaft. In einem Schreiben an Sicherheitsbehörden heißt es demnach, die Fingerabdrücke könnten nicht fehlerfrei zur Verfügung gestellt werden. Das Bundesinnenministerium wollte die hohe Fehlerquote nicht bestätigen. Der Bund Deutscher Kriminalbeamter sprach von einer Gefahr im Kampf gegen Terror.

Tausende Russen protestieren gegen Putin

Moskau: In Russland wollen Oppositionelle heute landesweit gegen die Regierung von Präsident Putin protestieren. Im Osten des Landes fanden bereits die ersten Demonstrationen statt. In Wladiwostok und Nowosibirsk gingen nach Angaben unseres Korrespondenten insgesamt 6.000 Menschen auf die Straße. Redner kritisierten die russische Führung als korrupt und als blind für die Sorgen der Bevölkerung. In der Hauptstadt Moskau haben die Behörden eine geplante Kundgebung verboten. Zu den Protesten hat der Oppositionspolitiker Nawalny aufgerufen, der selbst bei der Präsidentenwahl im kommenden Jahr antreten will.

Überlastung: Staatsanwälte klagen über Stress

Berlin: Die Staatsanwaltschaften klagen über Personalmangel und anhaltende Überlastung. Der Bundes-Geschäftsführer des Deutschen Richterbundes, Rebehn, sagte der "Welt am Sonntag", in den vergangenen Jahren habe sich die Lage in den Ländern erheblich zugespitzt. Demnach stehen nur in Hamburg und Sachsen ausreichend Staatsanwälte zur Verfügung, um die anfallende Arbeit zu bewältigen. Die Überlastung führe offenbar dazu, dass immer mehr Ermittlungsverfahren wegen Geringfügigkeit eingestellt werden - etwa bei Diebstählen oder Betrug.

Mit kürzerer Nacht ab in die Sommerzeit

Braunschweig: In Deutschland und weiten Teilen Europas gilt wieder die Sommerzeit. In der vergangenen Nacht wurden die Uhren um zwei Uhr um eine Stunde vorgestellt. Bei Funkuhren geschah dies automatisch. Dafür zuständig war die Physikalisch-Technische Bundesanstalt in Braunschweig.

Formel 1: Vettel startet mit Sieg in die Saison

zum Sport: Sebastian Vettel ist in Australien mit einem Sieg in die neue Formel-1-Saison gestartet. Der Ferrari-Pilot setzte sich in Melbourne vor Mercedes-Fahrer Lewis Hamilton durch. Für Vettel war es der erste Grand-Prix-Sieg seit 18 Monaten. Zuletzt hatte der Heppenheimer im September 2015 in Singapur gewonnen. Den dritten Platz in Melbourne sicherte sich Hamiltons neuer Teamkollege Valtteri Bottas.

Wettervorhersage

Das Wetter: Häufig sonnig, zeitweise Durchzug von Wolken, es bleibt trocken, Höchstwerte 8 Grad auf den Inseln; bis 14 Grad in Hamburg. Nachts stellenweise dichter Nebel, Tiefstwerte von 5 Grad in Flensburg bis minus 3 Grad in der Lüneburger Heide. Morgen heiter, in Schleswig-Holstein länger bewölkt, um 10 Grad an den Küsten; bis 18 Grad in Hannover. Die weiteren Aussichten: Am Dienstag wieder freundlich, auf den Inseln diesig, es bleibt überall trocken. 10 bis 20 Grad.

NDR Info in der Mediathek

04:50 min

Nachrichten

26.03.2017 13:04 Uhr
50:60 min
29:31 min
25:02 min

Blickpunkt: Diesseits

26.03.2017 07:05 Uhr
29:54 min

Die Ostfriesen und ihr Tee

26.03.2017 06:30 Uhr
25:06 min
50:55 min
29:40 min

Streitkräfte und Strategien

25.03.2017 19:20 Uhr
15:05 min

Der polternde Dirigent

25.03.2017 19:05 Uhr
29:03 min

Echo des Tages

25.03.2017 18:30 Uhr
03:33 min
08:53 min
02:27 min

Programm-Tipp

mit Audio

Eike Schmidt im Gespräch

26.03.2017 16:05 Uhr
Der Talk

Kaum ein Museum beherbergt so viele und bedeutende Kunstschätze wie die Uffizien in Florenz. Eike Schmidt ist seit einem Jahr Direktor des italienischen Vorzeige-Museums. mehr

Souterrain Soterrani

26.03.2017 21:05 Uhr
Hörspiel

Eine Frau ist verschwunden. Der Ehemann stellt den mutmaßlichen Entführer zur Rede. Das Gespräch der Männer entwickelt sich zu einem verstörenden Psychodrama. mehr

Aus dem NDR Info Programm

08:53 min

Verheugen: Konsens in der EU herstellen

Der ehemalige EU-Kommissar Günter Verheugen (SPD) hat sich im Interview mit NDR Info gegen ein Europa der verschiedenen Geschwindigkeiten ausgesprochen. Ziel müsse ein Konsens sein. Audio (08:53 min)

Aserbaidschan - Deutschland live

NDR Info Spezial überträgt am Sonntag ab 18 Uhr das Fußball-WM-Qualifikationsspiel Aserbaidschan - Deutschland aus Baku. Reporter sind Philipp Hofmeister und Holger Dahl. mehr

NDR Info als Podcast

Das Podcast-Angebot von NDR Info: Von A wie "Auf ein Wort" bis Z wie "Zwischen Hamburg und Haiti" bieten wir Ihnen viele interessante Sendungen zum Nachhören und Herunterladen an. mehr

Spannende Bücher über Freundschaft und mehr

Ein hinreißendes Buch über Freundschaft, eine spannende Schnitzeljagd und eine Geschichte, die den Leser nicht schont: NDR Info stellt Bücher für Zehn- bis Zwölfjährige vor. mehr

Die Nachrichten der Woche für Kinder

Die Themen der NDR Info Kindernachrichten in dieser Woche: Anschlag in London | Schwieriges Leben in Flüchtlingsunterkünften | Drehen an der Uhr | Glückliche Norweger. mehr

Mikado - Das Kinderradio

Hörspiele, Buchtipps, Geschichten für kleine und größere Kinder - jeden Sonntag und an den Feiertagen bietet Mikado um 8.05 und 14.05 Uhr ein spannendes Programm für unsere Nachwuchshörer. mehr

Veranstaltungen

Zerreißproben - Konflikte, die unsere Demokratie gefährden

28.03.2017 20:00 Uhr
Bucerius Kunst Forum

Der Zusammenhalt in der Gesellschaft schwindet, während die Furcht vor Zukunft und sozialer Benachteiligung wächst. Darum geht's bei der Veranstaltungsreihe von NDR Info und ZEIT-Stiftung in Hamburg. mehr

Tickets für Meyer-Burckhardt Talk gewinnen

29.03.2017 19:30 Uhr
Kunst & Bühne

Hubertus Meyer-Burckhardt spricht für seine Sendung "Frauengeschichten" mit Ann-Marlene Henning. Am 29. März trifft er die Bestseller-Autorin in Celle. Hier können Sie Tickets gewinnen! mehr

NDR Info Intensiv-Station live aus Einbeck

02.04.2017 20:00 Uhr
PS.Speicher

NDR Info kommt am 2. April mit der Satire-Show Intensiv-Station nach Einbeck. Zu Gast sind unter anderem Kabarettpreisträger Nils Heinrich sowie John Doyle, der USA-Erklärer der Nation. mehr