mit Video

Aussteiger Molau ist gegen ein NPD-Verbot

"Die Menschen bleiben da, die Auffassungen bleiben da": Der frühere NPD-Politiker Andreas Molau sieht ein mögliches NPD-Verbot kritisch. Damit würden keine Probleme gelöst. mehr

Nachtclub

00:00 - 02:00 Uhr

01:59 min

Wann können Parteien verboten werden?

Das Bundesverfassungsgericht spricht sein Urteil im NPD-Verbotsverfahren. Wann können Parteien verboten werden? NDR Info erklärt's - im Videoformat WhatsInfo. Video (01:59 min)

Donald Trump agiert weiter unvorhersehbar

Mit seinen jüngsten Interview-Äußerungen schreibt Donald Trump die Konstanz der Unvorhersehbarkeit fort. Dem zukünftigen US-Präsidenten fehle der Durchblick, kommentiert Christoph Prössl. mehr

Kampf gegen Ungleichheit erfordert mehr Taten

Die Entwicklungsorganisation Oxfam hat ihren aktuellen Bericht über soziale Ungleichheit veröffentlicht. Er dürfte die "Mächtigen" aber kaum aufrütteln, kommentiert Hendrik Buhrs. mehr

Aktuell

NDR Info Nachrichten von 01:00 Uhr

Silvester-Attentäter von Istanbul offembar gefasst

Istanbul: Gut zwei Wochen nach dem Anschlag auf den Nachtclub "Reina" ist der mutmaßliche Attentäter offenbar gefasst worden. Wie mehrere türkische Medien berichten, erfolgte der Zugriff im Stadtteil Esenyurt auf der europäischen Seite Istanbuls. Weitere Einzelheiten über den Mann sind bisher nicht bekannt. Die türkischen Behörden hatten zuvor Fahndungsfotos des mutmaßlichen Täters veröffentlicht. Laut Medienberichten stammt der Gesuchte aus Usbekistan. Bei dem Anschlag in der Silvesternacht waren 39 Menschen ums Leben gekommen und zahlreiche weitere verletzt worden. Der Nachtclub "Reina" gilt als eine der exklusivsten Adressen Istanbuls; er ist auch bei Touristen beliebt. Kurz nach der Tat bekannte sich die Terrororganisation IS zu dem Anschlag; sie sprach von einer Vergeltung für den türkischen Militäreinsatz in Syrien.

Schäuble setzt auf freien Handel mit USA

Berlin: Finanzminister Schäuble sieht mit dem Amtsantritt des künftigen US-Präsidenten Trump größere Anforderungen auf Deutschland und Europa zukommen. Dem müsse man sich stellen, sagte Schäuble am Abend im ZDF. Angesichts der Drohungen mit Schutzzöllen, die Trump in einem Interview geäußert hatte, betonte der Minister, wer auf wirtschaftliches Wachstum setze, müsse auch auf freien Handel und nicht auf Protektionismus setzen. Der CDU-Politiker verwies auf viele geltende internationale Vereinbarungen für den Welthandel, die seiner Ansicht nach auch nicht von einer neuen amerikanischen Administration in Frage gestellt werden. Trump hatte im Gespäch mit der "Bild-Zeitung" und der britischen "Times" unter anderem mit Strafzöllen gegen deutsche Autobauer gedroht und die Flüchtlingspolitik von Bundeskanzlerin Merkel kritisiert. Er wird am Freitag als neuer Präsident der Vereinigten Staaten vereidigt.

Urteil im NPD-Verbotsverfahren erwartet

Karlsruhe: Das Bundesverfassungsgericht verkündet heute sein mit Spannung erwartetes Urteil im NPD-Verbotsverfahren. Die Richter müssen darüber entscheiden, ob die rechtsextreme Partei verfassungswidrig ist und die freiheitlich-demokratische Grundordnung in Deutschland gefährdet. Es ist der zweite Versuch, die NPD vom höchsten deutschen Gericht verbieten zu lassen. 2003 scheiterte ein Verfahren an V-Leuten in den Führungsgremien der Partei. Antragsteller im Verfahren ist dieses Mal der Bundesrat. Bundestag und Bundesregierung hatten sich - anders als im ersten Verfahren - dem Antrag nicht angeschlossen, da sie die Chancen auf einen Erfolg skeptisch bewerteten. Spricht das Gericht heute ein Verbot aus, wird die Partei aufgelöst. Dann verlieren die NPD-Abgeordneten in den Kommunen ihre Mandate. Wie die Richter heute in Karlsruhe entscheiden, erscheint aber völlig offen.

Brexit - Spannung vor Grundsatzrede Mays

London: Die britische Premierministerin May konkretisiert heute erstmals ihre Pläne für den Austritt aus der EU. Beobachter erwarten einen klaren Bruch mit der Europäischen Union, einen sogenannten "harten Brexit". Nach Informationen des britischen "Telegraphs" wird sich May zum Austritt aus dem EU-Binnenmarkt und der Zollunion bekennen. Es werde keine Teil-Mitgliedschaft oder Konstrukte geben, die Großbritannien "halb drinnen" oder "halb draußen" ließen, schreibt das Blatt unter Berufung auf den Redetext der Premierministerin. Eines der zentralen Themen der Strategie werde sein, die Kontrolle über die britischen Grenzen zurückzugewinnen. Viele Briten hatten auch deshalb für den Brexit gestimmt, weil sie den Zuzug beschränken wollen. Die EU macht bislang die Freizügigkeit ihrer Bürger zur Bedingung für einen vollen Zugang zum gemeinsamen Markt.

Attentat auf Polizisten in Ägypten

Kairo: In Ägypten sind bei einem Attentat mindestens acht Polizisten ums Leben gekommen und mehrere verletzt worden. Das teilte das Innenministerium in Kairo mit. Auch zwei Angreifer wurden demnach getötet. Der Überfall ereignete sich an einem Kontrollposten im Süden des Landes - etwa 80 Kilometer entfernt von der Charga-Oase, einem bei Touristen beliebtes Ziel. Die Hintergründe des Angriffs sind noch unklar.

Flick hört auf als DFB-Sportdirektor

Zum Sport: Der Deutsche Fußball-Bund muss sich einen neuen Sportdirektor suchen. Hansi Flick löste seinen Vertrag mit dem DFB vorzeitig auf. Zur Begründung sagte Flick, er wolle mehr Zeit für seine Familie haben. Vorübergehend übernimmt der ehemalige U-21-Nationaltrainer Horst Hrubesch das Amt.

Nord-West-Wetter

Das Wetter: Gering bewölkt oder klar, im Norden Nordrhein Westfalens Schneegriesel möglich. Nebel- und Hochnebelneigung. Tiefstwerte minus 2 bis minus 10 Grad. Tagsüber nach Nebel oder Hochnebel größere Auflockerungen. Im Verlauf von der Nordsee und Ostsee her dichtere Wolken. Höchstwerte minus 3 im Göttinger Wald bis 0 Grad im Ruhrgebiet. An der See mildere 0 bis plus 4 Grad. Am Mittwoch dichte Wolken und stellenweise Regen oder Schnee, im Süden anfangs freundlich, minus 4 bis plus 5 Grad.

NDR Info in der Mediathek

05:07 min

Nachrichten

17.01.2017 01:05 Uhr
04:00 min
03:60 min
03:47 min

Die Tagesschau in 20 Jahren

16.01.2017 21:05 Uhr
29:44 min

Echo des Tages

16.01.2017 18:30 Uhr
03:07 min
03:31 min
06:06 min
02:50 min
02:25 min
mit Video

Facebook: Recherche-Büro soll Fakten checken

Im Kampf gegen Fake News hat Facebook jetzt einen Partner in Deutschland. Die Journalisten des renommierten Redaktionsbüros Correctiv sollen Falschmeldungen enttarnen. mehr

Maradona gehört auf die große Opernbühne

Diego Maradona kehrt zurück nach Neapel. Seinen großen Auftritt hat er dieses Mal aber nicht im Stadion, sondern auf der Opernbühne. Jan-Christoph Kitzler bittet auf ein Wort. mehr

Antibiotika-Resistenzen - die globale Gefahr

Antibiotika gelten als Wunderwaffe der Medizin. Doch sie wird stumpf - wegen zunehmender Resistenzen. Die Vereinten Nationen sprechen von der "größten globalen Gefahr". mehr

Das gebrochene Herz der Courtney Marie Andrews

Das sechste Album von der Sängerin und Gitarristin Courtney Marie Andrews hat es in sich. In den stillen Songs steckt viel Herzschmerz. NDR Info stellt "Honest Life" vor. mehr

Fulminanter Duo-Abend zweier großer (Im)pulsgeber

Lulo Reinhardt und Daniel Stelter haben es in sich: während aller Stücke des Live-Mitschnitts lassen sie ihren Swing, ihren Groove erklingen. Musik, die mitreißt. mehr

Audio-Fans gesucht!

Radio neu gedacht! Seien Sie von Anfang an bei der Entwicklung unserer neuen Audio-Mediathek dabei und lassen sich von uns zu einem entspannten Gespräch einladen. mehr

NDR Info lädt zum Studiobesuch ein

Wie und wo wird das NDR Info Programm gemacht? Besuchen Sie am 11. Februar die Sendestudios in Hamburg - und erfahren Sie Wissenswertes zum Programm aus erster Hand. Melden Sie sich an! mehr

Programm-Tipp

Starke Frauen auf der Bühne

17.01.2017 20:15 Uhr
ZeitZeichen

Am 17. Januar 1932 wird Bertolt Brechts Theaterstück "Die Mutter", nach Maxim Gorki, uraufgeführt. In der DDR stand es 20 Jahre auf dem Spielplan des Berliner Ensembles. mehr

Pro und Kontra: Ist ein NPD-Verbot sinnvoll?

17.01.2017 20:30 Uhr
Redezeit

Wie sinnvoll ist es, eine Partei zu verbieten? Wo steht die NPD? Die Entscheidung des Bundesverfassungsgerichts soll auf viele Fragen Antworten geben. Diskutieren Sie in der Redezeit! mehr

Veranstaltungen

Schiller für die Schule

17.01.2017 11:00 Uhr
Laeiszhalle (Kleiner Saal)

Schauspieler Benjamin Utzerath liest aus "Der Verbrecher aus verlorener Ehre"; Alexander Košenina spricht über die Kriminalnovelle - am 17. und 18. Januar im Literaturhaus Hamburg. mehr

Martin Walser liest im Literaturhaus Hamburg

25.01.2017 19:30 Uhr
Literaturhaus Hamburg

Der vielfach ausgezeichnete Schriftsteller Martin Walser ist zu Gast im Literaturhaus Hamburg. Am 25. Januar liest er aus seinem neuen Roman "Statt etwas oder Der letzte Rank". mehr

"Jazz im Pferdestall" auf Schloss Agathenburg

11.02.2017 20:00 Uhr
Pferdestall - Schloss Agathenburg

Im Schloss Agathenburg versammeln sich die Größen der internationalen Jazz-Szene. Am 11. Februar sind Karolina Strassmayer und Drori Mondlak zu Gast bei der Reihe "Jazz im Pferdestall". mehr