"Ehe für alle": Merkel düpiert Parteifreunde

Vor der möglichen Abstimmung im Bundestag über die "Ehe für alle" hat Kanzlerin Merkel wieder einmal eine konservative Position geräumt. Warum? Katrin Brand kommentiert. mehr

Nightlounge

02:00 - 05:56 Uhr

mit Video

Transplantations-Skandal: BGH entscheidet

Am Mittwoch beschäftigt sich der Bundesgerichtshof mit dem Organspende-Skandal. Die Staatsanwaltschaft Göttingen hatte Revision gegen den Freispruch eines Arztes eingelegt. mehr

NDR Debatte: Jammer nicht, tu was!

Warum fällt es uns oft so schwer, uns zu engagieren? Das wollen wir in dieser Woche mit Ihnen diskutieren: Was tun Sie, um die Welt zu retten? Das ist das Thema der NDR Debatte. mehr

mit Video

"Axolotl Overkill": Wilder Selbstfindungstrip

"Axolotl Overkill" erzählt keine Geschichte, sondern zeigt die Momentaufnahme einer rauschhaften Odyssee. Für dieses Lebensgefühl findet Helene Hegemann eindrucksvolle Bilder. mehr

Aktuell

NDR Info Nachrichten von 02:00 Uhr

Ehe für alle: SPD für namentliche Abstimmung

Berlin: Die SPD dringt auf eine namentliche Abstimmung über die sogenannte "Ehe für alle" im Bundestag. Fraktionschef Oppermann sagte im ZDF, die Wähler sollten wissen, wer hinter dem Vorhaben stehe. Die Sozialdemokraten wollen voraussichtlich am Freitag die vollständige Gleichstellung homosexueller Paare im Bundestag beschließen lassen. Sie reagieren damit auf einen Kurswechsel von Bundeskanzlerin Merkel. Sie hatte am Montag die Entscheidung zur Gewissensfrage erklärt. Damit wären Unions-Abgeordnete im Bundestag nicht der sogenannten Fraktionsdisziplin unterworfen. Offiziell lehnen CDU und CSU die "Ehe für alle" ab. Eine Mehrheit für das Vorhaben gilt dennoch als sicher, weil es auch von Linken und Grünen unterstützt wird.

Erneut Cyberangriffe auf große Unternehmen

Kiew: Hacker haben erneut weltweit Computersysteme großer Unternehmen angegriffen. Besonders betroffen ist die Ukraine. Dort wurde neben Firmen, Banken und der Eisenbahn auch das Katastrophen-Kernkraftwerk Tschernobyl Ziel der Cyber-Attacke. In der Anlage musste das Personal Strahlenmessungen teilweise manuell vornehmen. In Deutschland nahmen die Hacker nach NDR-Informationen den Hamburger Konzern Beiersdorf ins Visier. Ersten Erkenntnissen zufolge handelt es sich um eine sogenannte Erpressungs-Software, die Computer verschlüsselt und Lösegeld verlangt. Mitte Mai hatte ein ähnliches Programm hunderttausende Computer in mehr als 150 Ländern gehackt.

Keine Leasing-Drohnen für die Bundeswehr

Berlin: Die geplante Beschaffung von bewaffnungsfähigen Drohnen für die Bundeswehr ist offenbar vorerst vom Tisch. Der Haushaltsausschuss des Bundestags wird sich heute in der letzten regulären Sitzung vor der Sommerpause noch einmal mit dem Thema befassen. Eine Einigung gilt jedoch als unwahrscheinlich. Verteidigungsministerin von der Leyen hatte geplant, übergangsweise israelische Kampfdrohnen anzumieten. Die SPD will Drohnen allerdings nur für Aufklärungsflüge einsetzen und dem Vertrag mit Israel deshalb nicht zustimmen. Die Luftwaffe fordert seit Jahren Kampfdrohnen zum Schutz der Soldaten in Einsatzgebieten. Nach Ansicht von Kritikern senken die ferngesteuerten Fluggeräte die Hemmschwelle zum Waffeneinsatz, da es keine Piloten gibt, die gefährdet werden könnten.

Bericht: Bund gibt 100 Mio für Berater aus

Berlin: Die Bundesregierung hat nach einem Medienbericht im vergangenen Jahr mehr als 100 Millionen Euro für externe Berater ausgegeben. Im Vergleich von 2015 sei das eine Steigerung um 63 Millionen Euro, schreibt die "Bild"-Zeitung. Das Blatt beruft sich auf einen Bericht des Bundesfinanzministeriums. Allein 34 Millionen flossen demnach unter anderem an die Unternehmensberatung McKinsey, um das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge bei der Bewältigung der Asylverfahren schneller und effizienter zu machen. Ähnlich teuer sei die Beratung im Zuge der Einführung der Pkw-Maut durch das Verkehrsministerium gewesen. Der Grünen-Haushaltsexperte Lindner kritisierte, es sei gefährlich, wenn in Ministerien Entscheidungen durch Unternehmensberater getroffen würden.

Hochhaus in Wuppertal geräumt

Wuppertal: Zwei Wochen nach dem Brand des Londoner Grenfell Towers ist in Nordrhein-Westfalen ein Hochhaus geräumt worden. Nach Angaben der Stadt hat das Gebäude in Wuppertal eine ähnliche Fassadendämmung wie das Gebäude in London. Die 72 Bewohner werden in Ersatzwohnungen untergebracht. Sie können erst dann wieder zurück, wenn die Fassadenkonstruktion entfernt ist. Im Grenfell Tower in London hatte vor zwei Wochen ein defekter Kühlschrank ein Feuer ausgelöst. Der Brand griff über die Fassade auf den gesamten Sozialbau über. Mindestens 79 Menschen kamen ums Leben.

Deutsche U21-Fußballer im EM-Finale

Zum Sport: Bei der Europameisterschaft der U21-Fußballer in Polen hat das deutsche Team das Endspiel erreicht. Die DFB-Junioren gewannen am Abend in Tychy das Halbfinale gegen England mit 4 zu 3 im Elfmeterschießen. Nach der regulären Spielzeit und der Verlängerung hatte es 2 zu 2 gestanden. Im Endspiel trifft Deutschland am Freitag in Krakau auf Spanien, das sich im zweiten Halbfinale mit 3 zu 1 gegen Italien durchsetzte.

Wetter

Das Wetter: zunehmend bewölkt und gebietsweise Schauer, in Vorpommern meist trocken. Tiefstwerte 16 Grad im Osnabrücker Land, um 14 Grad an der Elbe und im Ruhrgebiet bis örtlich 9 Grad in der Mecklenburgischen Schweiz. Am Tag von Nordrhein-Westfalen her Gewitter, die im Verlauf Niedersachsen und zum Abend hin Hamburg und Schleswig-Holstein erreichen, teils mit großen Regenmengen und stürmischen Böen, In Vorpommern meist trocken. Maximal 19 Grad in Schleswig-Holstein, 23 Grad in der Kölner Bucht bis 27 Grad im Wendland. Die weiteren Aussichten: Am Donnerstag häufig Regen, teils gewittriger Regen mit regionalem Unwetterpotential durch erhebliche Regenmengen bei 18 bis 24 Grad. Am Freitag wolkig mit Dauerregen, 18 bis 22 Grad.

NDR Info in der Mediathek

05:18 min

Nachrichten

28.06.2017 02:05 Uhr
55:32 min
15:04 min

Exklusiv und verschwiegen

27.06.2017 20:15 Uhr
29:19 min

Echo des Tages

27.06.2017 18:30 Uhr
02:58 min

Pan Tau neu verfilmt

27.06.2017 18:25 Uhr
04:23 min
03:30 min
04:59 min
03:32 min
02:13 min
01:32 min
03:11 min
02:02 min

Programm-Tipps

Ein Killer im Amt

28.06.2017 20:30 Uhr
Das Forum

Menschenrechte sind nicht die Grundlage für die Politik des philippinischen Präsidenten Rodrigo Duterte. Er beleidigt Staatsoberhäupter und merzt Drogensüchtige aus. mehr

Jammer nicht, tu was!

28.06.2017 21:05 Uhr
Redezeit

Früher haben Menschen demonstriert, blockiert und sich sogar angekettet, um für ihre politische Überzeugung einzutreten. Sind diese Zeiten vorbei? Diskutieren Sie mit! mehr

Aus dem NDR Info Programm

Hotel-Hotline-Chaos beim G20-Gipfel

Der G20-Gipfel naht. Das NDR Info Satiremagazin Intensiv-Station ahnt schon jetzt, welche diplomatischen Hürden es allein für die Hotellerie in der Hansestadt Hamburg geben wird. mehr

"Pan Tau" auf Irrfahrt in die Gegenwart

Pan Tau, der Gentleman mit der magischen Melone, kehrt zurück ins Fernsehen. Ob auch die Neuauflage der Serie ein Erfolg wird? Detlev Gröning bittet in seiner Glosse auf ein Wort. mehr

Bundestag live auf NDR Info Spezial

28.06.2017 15:00 Uhr
NDR Info Spezial

NDR Info Spezial überträgt am Mittwoch von 15 bis 18 Uhr live aus dem Bundestag in Berlin. Die Themen: Armuts- und Reichtumsbericht; Östliche Partnerschaft der EU; Bericht NSA-Untersuchungsausschuss mehr

Deutschland - Mexiko live

NDR Info Spezial überträgt am Donnerstag ab 20 Uhr das Halbfinal-Spiel des DFB-Teams gegen Mexiko beim Confederations Cup aus dem russischen Sotschi. Reporter: Andre Siems und Guido Ringel. mehr

Veranstaltungen

"Jazz im Pferdestall" auf Schloss Agathenburg

29.07.2017 20:00 Uhr
Pferdestall - Schloss Agathenburg

Im Schloss Agathenburg versammeln sich die Größen der internationalen Jazz-Szene. Am 29. Juli ist der Bassist Edward Maclean zu Gast bei der Reihe "Jazz im Pferdestall". mehr

Kleines Fest im Großen Park

11.08.2017 18:00 Uhr und weitere Termine
Schlosspark

Jonglage, Artistik, Kabarett und Comedy aus der ganzen Welt als Open Air: Das "Kleine Fest im Großen Park" findet in diesem Jahr am 11. und 12. August im Schlosspark Ludwigslust statt. mehr

Kabarett live: Intensiv-Station in Göttingen

01.10.2017 20:00 Uhr
Deutsches Theater

Sommerpause vorbei: Am 1. Oktober kommt die NDR Info Intensiv-Station nach Göttingen, unter anderem mit Florian Schroeder und Parodistin Antonia von Romatowski. mehr