Frankreich-Wahl: Weiter Anlass zur Beunruhigung

Der Erstrunden-Sieg von Emmanuel Macron bei der Frankreich-Wahl beruhigt die Nerven in der EU. Doch es gebe weiter Grund, besorgt zu bleiben, kommentiert Kai Küstner. mehr

Nachtclub

00:00 - 02:00 Uhr

Nadia Ritter ist noch rechtzeitig aufgewacht

Nur wer für ein Ziel kämpft, kann auch gewinnen: Die 33 Jahre alte Nadia Ritter hat ohne Ausbildung einen festen Arbeitsvertrag als Verkäuferin bei einer Modekette bekommen. mehr

NDR Debatte: Wer bestimmt, was Kinder lernen?

Die Schule soll Kinder auf das Leben vorbereiten. Aber was braucht es dafür? Und wer entscheidet, was wichtig ist? Das ist die Frage der NDR Debatte im April. mehr

Landtagswahl: Der Kampf ums Kieler Landeshaus

Am 7. Mai wählen die Schleswig-Holsteiner einen neuen Landtag. Im Dossier von NDR.de finden Sie alles Wissenswerte über die Spitzenkandidaten, die Positionen der Parteien und Hintergründe. mehr

Aktuell

NDR Info Nachrichten von 01:00 Uhr

Hollande ruft zur Wahl Macrons auf

Paris: In Frankreich hat Staatschef Hollande seine Landsleute aufgerufen, in der Stichwahl um das Präsidentenamt Emmanuel Macron zu unterstützen. Der sozialistische Amtsinhaber sagte, Macron sei am besten geeignet, das französische Volk zu einen. Ein Sieg der Rechtpopulistin Le Pen am 7. Mai wäre ein Risiko für das Land, so Hollande weiter. Laut Umfragen kann der parteiunabhängige frühere Wirtschaftminister in der Stichwahl am 7. Mai mit einer Zweidrittel-Mehrheit rechnen. In der ersten Wahlrunde gestern hatte er nur einen knappen Vorsprung vor Le Pen eingefahren. Die 48-Jährige teilte am Abend mit, dass sie vorübergehend den Vorsitz des rechtsextremen Front National niederlegen wird, um sich ganz auf ihre Präsidentschaftskandidatur zu konzentrieren.

Trump spricht mit Merkel über Nordkorea

Washington: US-Präsident Trump hat mit Bundeskanzlerin Merkel über den Konflikt mit Nordkorea beraten. Nach Angaben des Weißen Hauses hat er dabei große Sicherheitsprobleme aufgezeigt, die von dem kommunistischen Land ausgehen. Vor dem Telefonat mit Merkel forderte Trump weitere UN-Sanktionen gegen Nordkorea. Die Welt habe jahrzehntelang die Augen verschlossen und nun müsse das Problem gelöst werden. Die USA befürchten, dass Nordkorea eines Tages in der Lage sein wird, mit Langstreckenraketen Atomwaffen Richtung Vereinigte Staaten abzufeuern. Trump hatte zuletzt einen Alleingang gegen das Land nicht ausgeschlossen, ohne genau auszuführen, was er damit meint. Hintergrund sind das Atomprogramm des kommunistischen Regimes und immer neue nordkoreanische Raketentests.

Gabriel distanziert sich von Abschiebestopp

Berlin: Knapp zwei Wochen vor der Landtagswahl in Schleswig-Holstein hat Bundesaußenminister Gabriel den dort verhängten Abschiebestopp nach Afghanistan kritisiert. Die Haltung der SPD-geführten Regierung unter Ministerpräsident Albig sei zwar Ausdruck großer Mitmenschlichkeit, sagte Gabriel den "Kieler Nachrichten". Wenn es in Europa einzig in Deutschland einen Abschiebestopp gebe, würden Afghanen vermutlich nur in Bundesbehörden Asyl beantragen. Die afghanische Regierung habe Berlin gebeten, diesem Eindruck entgegenzutreten. Ministerpräsident Albig verteidigte den Schritt Schleswig-Holsteins gegen die Kritik seines Parteikollegen. Solange es in Afghanistan keine dauerhaft sicheren Regionen gebe, werde er sich weiterhin für einen Abschiebestopp einsetzen, so Albig in der Zeitung.

Mehr Ärzte in Deutschland

Berlin: Die Zahl der Ärzte in Deutschland ist im vergangenen Jahr erneut gestiegen. Nach einer Statistik der Bundesärztekammer arbeiteten 2016 in Kliniken, Praxen und Behörden 378.000 Mediziner. Das waren etwa 7.000 mehr als im Vorjahr. Der Präsident der Ärztekammer, Montgomery, sagte, der Bedarf an Medizinern sei allerdings auch gestiegen. In Kliniken und Praxen fielen immer mehr Behandlungen an. Außerdem seien viele Ärzte teilzeitbeschäftigt.

Doch Strafprozess wegen Loveparade

Düsseldorf: Die Katastrophe auf der Love-Parade in Duisburg vor sieben Jahren wird doch vor Gericht aufgearbeitet. Das Oberlandesgericht Düsseldorf ließ die Anklagen gegen zehn mutmaßlich Verantwortliche zu. Es stellte sich damit gegen das Landgericht Duisburg, das die Eröffnung eines Gerichtsverfahrens im März vergangenen Jahres abgelehnt hatte. Die Düsseldorfer Richter urteilten jetzt, es sei hinreichend wahrscheinlich, dass die Angeklagten wegen fahrlässiger Tötung oder fahrlässiger Körperverletzung verurteilt werden. Im Juli 2010 waren auf der Loveparade in Duisburg 21 Menschen bei einer Massenpanik im Zugangstunnel ums Leben gekommen, hunderte wurden verletzt.

Rumänischer Dreimaster ersetzt "Gorch Fock"

Rostock: Die deutsche Marine nutzt für die Ausbildung von Offiziersnachwuchs vorübergehend ein rumänisches Segelschiff. Die Marineverbände beider Länder unterzeichneten eine entsprechende Vereinbarung. Der rumänische Dreimaster "Mircea" soll demnach die "Gorch Fock" für etwa ein Jahr ersetzen. Die Schiffe sind beide auf der Hamburger Werft Blohm und Voss gefertigt worden und haben dieselbe Höhe von 82 Metern. Die "Gorch Fock" wird seit mehr als einem Jahr instand gesetzt. Immer wieder tauchten seitdem neue Schäden auf. Die Reparaturkosten stiegen auf etwa 75 Millionen Euro.

Stuttgart schlägt Union Berlin

Zum Sport: In der Zweiten Fußball-Bundesliga hat der VfB Stuttgart die Tabellenführung ausgebaut. Stuttgart gewann gegen Union Berlin mit 3 zu 1. Die Schwaben haben damit jetzt drei Punkte Vorsprung vor Eintracht Braunschweig und Hannover 96 auf den Plätzen zwei und drei.

Nord-West-Wetter

Das Wetter: heute Nacht viele Wolken und immer wieder Regen. Tiefstwerte plus 7 Grad im Ruhrgebiet, 3 Grad in Schwerin bis minus 1 Grad in Vorpommern. Tagsüber Wolken, etwas Sonne und zwischendurch Schauer. Höchstwerte 6 Grad in Westmecklenburg und Ostholstein, 8 Grad im Osnabrücker Land bis 10 Grad in Düsseldorf. Die weiteren Aussichten: Auch am Mittwoch und Donnerstag wechselhaftes Aprilwetter bei 8 bis 13 Grad.

NDR Info in der Mediathek

05:20 min

Nachrichten

25.04.2017 00:05 Uhr
03:42 min
06:02 min

Edmunds geheimer CSU-Plan

24.04.2017 21:05 Uhr
03:46 min
19:30 min
14:56 min
02:50 min
02:24 min
03:37 min
01:48 min
03:40 min

Programm-Tipp

SH-Wahl - Die Spitzenkandidaten im Interview

25.04.2017 20:30 Uhr
Das Forum

In knapp zwei Wochen wird in Schleswig-Holstein ein neuer Landtag gewählt. Wofür stehen die Spitzenkandidaten der Parteien? Die Interviews mit Grünen, Piratenpartei und AfD. mehr

Der Niedergang der etablierten Parteien

25.04.2017 21:05 Uhr
Redezeit

Ein parteiloser Politiker hat gute Aussichten, der nächste Präsident Frankreichs zu werden. Was hat sich im Parteiengefüge des Landes geändert? Diskutieren Sie mit in der Redezeit! mehr

Aus dem NDR Info Programm

mit Audio

Chefsein ist (k)eine Frage des Alters

Ein junger Chef oder eine junge Chefin führt im Unternehmen ein Team mit vielen älteren Mitarbeitern. Kann das gut gehen? Detlev Gröning bittet in seiner Glosse auf ein Wort. mehr

Der Machtkampf in Bayern ist vorerst abgesagt

Weitermachen statt abtreten: Horst Seehofer hat angekündigt, dass er CSU-Chef und bayerischer Ministerpräsident bleiben will. Ein Kommentar dazu von Nikolaus Neumaier. mehr

Sophia Kennedy macht so ganz andere Popmusik

Sophia Kennedy überzeugt auf ihrem Debütalbum: Die von Baltimore nach Hamburg gezogene Songwriterin spricht selbst von einem "Meisterwerk". Der NDR Info Nachtclub verlost es. mehr

Jazzalbum der Woche: "The Stone Skipper"

Der Pianist Shai Maestro veröffentlicht mit "The Stone Skipper" sein bisher persönlichstes Album. Die meist meditativen Stücke zeichnen einen großen Spannungsbogen. mehr

Veranstaltungen

Lässt sich das Plastik-Problem noch lösen?

25.04.2017 19:00 Uhr
Haus der Wissenschaft

Können wir uns vor dem vergiftenden Plastikmüll überhaupt noch schützen? NDR Info diskutiert in der Reihe "Logo - Wissenschaft aus Braunschweig" mit Experten über das Plastik-Problem. mehr

"AltersBilder" mit Charles Brauer

27.04.2017 19:00 Uhr
Haus im Park

Am 27. April ist der Schauspieler Charles Brauer in der Reihe "AltersBilder" der Körber-Stiftung im Haus im Park in Hamburg zu Gast und spricht über seine Fernsehkarriere. mehr

Das NDR Info Table-Quiz in Braunschweig

08.05.2017 19:30 Uhr
Haus der Wissenschaft

Bereits zum dritten Mal ist das NDR Info Table-Quiz zu Gast in Braunschweig: Am 8. Mai werden in der Löwenstadt wieder kniffligen Frage gestellt. Hier geht's zur Anmeldung. mehr