Multimedia-Doku

Komplizen? VW und Brasiliens Militärdiktatur

VW Brasilien gehört seit Jahrzehnten zu den erfolgreichsten Werken des Volkswagen-Konzerns. Doch das Unternehmen hat offenbar eng mit der Militärdiktatur kooperiert. mehr

Das Informationsradio - mit Nachrichten im Viertelstundentakt

14:00 - 18:30 Uhr

mit Video

Misburg: Evakuierung wegen Blindgängerverdachts

Rund 6.500 Menschen in Hannover-Misburg müssen am Dienstag ab 17 Uhr ihre Wohnungen verlassen. Der Kampfmittelbeseitigungsdienst vermutet auf einem Grundstück zwei Blindgänger. mehr

Aufschlag am Hamburger Rothenbaum

Heute beginnt das traditionsreiche Tennisturnier in Hamburg. Aushängeschild der German Open in seiner Geburtsstadt ist Tommy Haas. Das Dossier zum Sandplatz-Tennisturnier. mehr

mit Video

Geduldsprobe für Autofahrer und Bahnreisende

Wegen des Ausbaus der Autobahn 7 müssen sich Autofahrer in Hamburg auf weitere Sperrungen, Umleitungen und Staus einstellen. Auch Bahnreisende müssen Behinderungen hinnehmen. mehr

Aktuell

NDR Info Nachrichten von 16:45 Uhr

Polen: Duda blockiert Justizreform

Warschau: Polens Präsident Duda hat sein Veto gegen die Justizreformen der national-konservativen Regierung eingelegt. Damit blockiert das Staatsoberhaupt zwei Gesetzesvorhaben, die der Regierung mehr Einfluss sowohl auf das Oberste Gericht als auch auf die ordentlichen Gerichte des Landes verschafft hätten. Er halte eine Reform des Systems zwar auch für notwendig, so Duda in einer Erklärung. In ihrer jetzigen Form würden die Gesetze aber nicht dem Gerechtigkeitssinn der Bevölkerung entsprechen. Die Reformpläne der national-konservativen Regierung sorgen seit Wochen für Kontroversen. Kritiker sehen darin ein Ende der Gewaltenteilung und eine Gefahr für den Rechtsstaat. In den vergangenen Wochen waren in ganz Polen zehntausende Menschen gegen die Gesetze auf die Straße gegangen.

17 Journalisten in der Türkei vor Gericht

Istanbul: Zum Auftakt des Prozesses gegen 17 türkische Journalisten haben mehrere Angeklagte den Vorwurf zurückgewiesen, Terror-Organisationen zu unterstützen. Das berichtet der SPD-Europaabgeordnete Lietz, der den Prozess vor Ort beobachtet. Er beschrieb den Beginn der Verhandlung als chaotisch. Viele Medienvertreter aber auch Angehörige und Anwälte seien nicht in den Gerichtssaal gelassen worden. Bei den Angeklagten handelt es sich um ehemalige und derzeitige Mitarbeiter der überregionalen türkischen Zeitung "Cumhuriyet". Ihnen drohen bis zu 43 Jahre Haft. Die Regierung in Ankara hat inzwischen eine Liste von rund 700 deutschen Unternehmen zurückgenommen, die angeblich Terroristen in der Türkei unterstützen. Laut Bundesinnenministerium sprechen die türkischen Behörden jetzt von einem Kommunikationsproblem.

Krise zwischen Israel und Jordanien

Amman: Ein tödlicher Zwischenfall belastet die Beziehungen zwischen Israel und dem Nachbarland Jordanien. Auf dem Gelände der israelischen Botschaft in Jordaniens Hauptstadt Amman hatte ein jordanischer Arbeiter einen israelischen Wachmann mit einem Schraubenzieher angegriffen. Der Aufseher erschoss darauf den Arbeiter und einen unbeteiligten weiteren Jordanier. Israel lehnt eine Befragung des Wachmanns ab und fordert, dass der Mann ausreisen darf. Der Vorfall in Amman verschärft die Spannungen beider Länder wegen der Unruhen auf dem Tempelberg in Jerusalem. Jordanien verwaltet die islamischen Stätten in Jerusalem, darunter auch den Tempelberg. Die verschärften Kontrollen mit Metalldetektoren lehnen viele Jordanier ab.

16 Tote bei Anschlag in Pakistan

Lahore: In Pakistan hat ein Selbstmordattentäter mindestens 25 Menschen getötet. Nach offizielen Angaben ereignete sich der Anschlag in der Großstadt Lahore im Osten des Landes. Etwa 40 Menschen wurden demnach verletzt. Bislang hat niemand die Verantwortung für die Tat übernommen. In der Vergangenheit hatten radikalislamische Taliban mehrfach Bombenanschläge in Pakistan verübt.

Staus in Hamburg nach Wasserrohrbruch

Hamburg: Im Zentrum der Hansestadt führt eine gebrochene Trinkwasserleitung zu erheblichen Behinderungen im Straßenverkehr. Nach Angaben der Polizei wurde die Amsinckstraße - eine der Hauptverkehrsadern in Richtung Elbbrücken - unweit des Hamburger Hauptbahnhofes unterspült. Die Fahrbahn sei teilweise abgesackt und das Trinkwasser in umliegende Straßen und in eine Tiefgarage geflossen. Mehrere Straßen wurden bis auf weiteres gesperrt. Ein Großaufgebot der Feuerwehr ist im Einsatz.

NDR Info in der Mediathek

03:26

Nachrichten

24.07.2017 16:18 Uhr
03:30
01:26

Haas: "Etwas ganz Besonderes"

24.07.2017 10:29 Uhr
02:59

Betrug beim Onlinedating

24.07.2017 08:42 Uhr
03:14
15:05

Zeitzeichen: Theo van Gogh

23.07.2017 19:05 Uhr
28:52

Echo des Tages

23.07.2017 18:30 Uhr
49:24
29:06
24:58

Blickpunkt: Diesseits

23.07.2017 12:05 Uhr
53:24

Kinderüberraschung

23.07.2017 11:05 Uhr
46:34

Mikado Sommerprogramm: Karate

23.07.2017 08:05 Uhr

Programm-Tipps

mit Audio

Komplizen? VW und Brasiliens Militärdiktatur

24.07.2017 20:30 Uhr
Das Forum

Hat VW do Brasil mit der brasilianischen Militärdiktatur kollaboriert? Eine Spurensuche zwischen Brasilien und Deutschland: von São Paulo bis nach Wolfsburg. mehr

Intensiv-Station - Das NDR Info Satiremagazin

24.07.2017 21:05 Uhr
Intensiv-Station

Das deutsch-türkische Verhältnis nähert sich dem Gefrierpunkt. Moderator Axel Naumer versucht im NDR Satiremagazin Intensiv-Station, die Atmosphäre wieder ein bisschen aufzuwärmen. mehr

Aus dem NDR Info Programm

mit Video

VW: Staatsanwaltschaft prüft Kartellvorwürfe

Nach dem Vorwurf illegaler Absprachen zwischen Autobauern prüft nun die Staatsanwaltschaft den Fall. Für Mittwoch hat VW zu einer außerordentlichen Aufsichtsratssitzung geladen. mehr

Link

Deutsche IS-Anhängerin: "Ich will nur noch weg"

Linda W., 16-jährige IS-Anhängerin aus Sachsen, wartet in irakischer Haft auf ihre Vernehmung. Sie sprach im Exklusiv-Interview mit NDR, WDR und SZ. Mehr bei tagesschau.de. extern

mit Audio

"Cumhuriyet"-Prozess: "Hochgradig absurd"

24.07.2017 07:20 Uhr

In Istanbul hat der Prozess gegen Mitarbeiter der türkischen Zeitung "Cumhuriyet" begonnen. Die Grünen-Abgeordnete Harms nannte die Anklage auf NDR Info "haarsträubend". mehr

mit Video

Rostock-Laage: Mehr Busse für Berlin-Passagiere

Der Flughafen Rostock-Laage und die Fluggesellschaft Easyjet haben sich auf eine Lösung für umgeleitete Passagiere verständigt. Am Wochenende gestrandete Fluggäste hatten Kritik geübt. mehr

mit Video

Heftiges Unwetter führt beinahe zu Zugunglück

Gewitter und Starkregen haben in der Nacht zu Sonntag im westlichen Niedersachsen für Überflutungen und umgestürzte Bäume gesorgt. Im Kreis Cloppenburg kam es fast zu einem Zugunglück. mehr

Deutschland - Russland live

NDR Info Spezial überträgt am Dienstag ab 20.45 Uhr das Spiel Deutschland - Russland bei der Frauenfußball-EM in den Niederlanden. Reporter: Martina Knief und Thorsten Iffland. mehr

Sommer, Sonne, Schmöker

Die Ferien haben gerade angefangen und Sie suchen noch ein Buch? Wir präsentieren Genre-Hits und die Favoriten unserer Redakteure. Oder lassen Sie sich von unserem Libromat beraten! mehr

Musikalische Poesie

Gitarrist Bill Frisell und Bassist Thomas Morgan beeindrucken auf "Small Town" durch ihr virtuoses Zusammenspiel. Es ist ein Album voller Leichtigkeit und Poesie. mehr

Veranstaltungen

"Jazz im Pferdestall" auf Schloss Agathenburg

29.07.2017 20:00 Uhr
Pferdestall - Schloss Agathenburg

Im Schloss Agathenburg versammeln sich die Größen der internationalen Jazz-Szene. Am 29. Juli ist der Bassist Edward Maclean zu Gast bei der Reihe "Jazz im Pferdestall". mehr

Kleines Fest im Großen Park

11.08.2017 18:00 Uhr und weitere Termine
Schlosspark

Jonglage, Artistik, Kabarett und Comedy aus der ganzen Welt als Open Air: Das "Kleine Fest im Großen Park" findet in diesem Jahr am 11. und 12. August im Schlosspark Ludwigslust statt. mehr

Kabarett live: Intensiv-Station in Göttingen

01.10.2017 20:00 Uhr
Deutsches Theater

Sommerpause vorbei: Am 1. Oktober kommt die NDR Info Intensiv-Station nach Göttingen, unter anderem mit Florian Schroeder und Parodistin Antonia von Romatowski. mehr