Schulz blickt optimistisch auf den Wahltag

SPD-Kanzlerkandidat Schulz ist zuversichtlich, dass seine Partei die Landtagswahl in Schleswig-Holstein gewinnt. Auf NDR Info nahm er auch zur Abschiebung afghanischer Flüchtlinge Stellung. mehr

Das Informationsradio - mit Nachrichten im Viertelstundentakt

14:00 - 18:30 Uhr

mit Video

Moorburg-Genehmigung verstieß gegen EU-Recht

Beim Bau des Kraftwerks Moorburg in Hamburg ist laut EuGH gegen Umweltrecht verstoßen worden. Betreiber Vattenfall darf das Kraftwerk vorerst nicht mehr mit Elbwasser kühlen. mehr

Powerfrauen: Mama und Oma als Vorbild

Vorbilder können bei der Suche nach dem richtigen Beruf sehr hilfreich sein. So war es auch bei Vanessa Niemann: Sie hat sich an zwei Powerfrauen aus ihrer Familie orientiert. mehr

mit Video

Ein Punk in der Schwarzwaldklinik

Die Satire "Happy Burnout" mit Wotan Wilke Möhring und Anke Engelke pfeift auf politische Korrektheiten. Am Ende wird sie leider zur familienfreundlichen Wohlfühlkomödie. mehr

Aktuell

NDR Info Nachrichten von 15:15 Uhr

Vertragsverletzungsverfahren gegen Ungarn

Brüssel: Die EU-Kommission hat gegen Ungarn ein Vertragsverletzungsverfahren wegen des neuen Hochschulgesetzes eingeleitet. Vizekommissionspräsident Dombrovskis sagte, ein entsprechendes Schreiben sei an die Regierung in Budapest gesandt worden. Mit dem Gesetz wird unter anderem die Befugnis von Universitäten mit Hauptsitz außerhalb der EU eingeschränkt, ungarische Abschlüsse zu verleihen. Es könnte bedeuten, dass eine vom US-Milliardär Soros gegründete Universität in Budapest schließen muss. Dombrovskis kritisierte zudem die von der rechtspopulistischen Regierung Ungarns initiierte Kampagne "Stoppt Brüssel" und die Maßnahmen des Landes in der Flüchtlingspolitik.

Schulz: Deutsch-israelisches Verhältnis freundschaftlich

Hamburg: SPD-Kanzlerkandidat Schulz hat die Entscheidung von Außenminister Gabriel verteidigt, sich bei seinem Israel-Besuch auch mit Menschenrechtsorganisationen zu treffen. Im Wahlkampfinterview auf NDR Info bezeichnete Schulz Gabriels Verhalten als völlig normal. Unter Freunden könne man auch über Meinungsverschiedenheiten reden. Das deutsch-israelische Verhältnis müsse deshalb nicht neu bewertet werden. Mit Blick auf die innenpolitische Lage und die derzeitigen Umfragewerte der SPD äußerte sich Schulz gelassen. Die Verhältnisse hätten sich wieder normalisiert. Die SPD habe eine realistische Chance, die Bundestagswahl zu gewinnen. Eine Koalition mit der Linken schließt Schulz weiter nicht aus. Wer nach der Wahl gemeinsam mit der SPD regieren wolle, sei herzlich eingeladen auf die Partei zu zu kommen und sich an ihrem Wahlprogramm zu orientieren - mit Ausnahme der AfD, so Schulz auf NDR Info.

Chef-Ausbilder des Heeres abgesetzt

Berlin: Nach mehreren Skandalen bei der Bundeswehr hat Verteidigungsministerin von der Leyen den Chef-Ausbilder des Heeres, Spindler, abgesetzt. Das bestätigte ein Ministeriumssprecher. Hintergrund für die Absetzung des Generalmajors war einem Bericht des Magazins "Spiegel" zufolge ein Fall von Verfehlungen durch Ausbilder im thüringischen Sondershausen. Soldaten hatten sich demnach bereits im Mai 2016 beim Wehrbeauftragten des Bundestags über zwei Hauptfeldwebel beschwert, da diese Kameraden regelmäßig verbal erniedrigt und zu Strafmaßnahmen wie langen Dauerläufen gezwungen haben sollen. Das zuständige Ausbildungskommando Spindlers ging den Vorwürfen aus Sicht des Ministeriums nicht energisch genug nach. Ähnliche Vorwürfe hatte es nach Vorfällen in der Kaserne in Pfullendorf in Baden-Württemberg gegeben.

Zypries erwartet Beschäftigungsrekord

Berlin: Die Zahl der Beschäftigten in Deutschland könnte in den kommenden Monaten auf ein Rekordhoch steigen. Das geht aus der aktuellen Frühjahrsprognose der Bundesregierung hervor, die am Vormittag von Wirtschaftsministerin Zypries vorgestellt wurde. Danach dürfte die Zahl der Erwerbstätigen bis 2018 auf 44,4 Millionen steigen. Dies wären gut 800.000 mehr als im vergangenen Jahr. Grundlage sei ein solides Wirtschaftswachstum, sagte Zypries bei der Vorstellung der Zahlen. Die Bundesregierung geht demnach davon aus, dass das Bruttoinlandsprodukt in diesem Jahr um 1,5 Prozent zulegen wird, im nächsten Jahr sogar um 1,6 Prozent.

Tote bei Zugunglück in Südtirol

Brixen: Bei einem Zugunglück sind in Südtirol zwei Bauarbeiter ums Leben gekommen. Wie die italienische Bahngesellschaft mitteilte, wurden drei Menschen schwer verletzt. Der Bauzug war nach Medienberichten unkontrolliert losgerollt. Zu diesem Zeitpunkt befanden sich neben tonnenschweren Betonteilen bis zu 30 Arbeiter auf dem Wagen. Auf der steilen Strecke prallte der Zug mit einem weiteren Bauwagen zusammen, entgleiste und fing Feuer.

Börse Kompakt

Zur Börse: Der Dax fällt um 0,2 Prozent auf 12.448 Punkte. Der Euro wird mit einem Dollar 08 84 gehandelt.

NDR Info in der Mediathek

06:08 min

Nachrichten

26.04.2017 15:36 Uhr
03:47 min
03:45 min

Zahnschiene gegen Knirschen

26.04.2017 09:20 Uhr
02:51 min
04:11 min
55:20 min
13:45 min
29:49 min

Echo des Tages

25.04.2017 18:30 Uhr
02:01 min

Programm-Tipp

Wie geht's weiter, Herr Schulz?

26.04.2017 20:30 Uhr
Das Forum

Der SPD-Vorsitzende Martin Schulz spricht am Mittwoch im NDR Info Interview über seine Vorstellung von sozialer Gerechtigkeit. Wie will er seine Partei zum Erfolg führen? mehr

Angst vor dem Kollegen Roboter

26.04.2017 21:05 Uhr
Redezeit

In der Industrie spielen vollautomatische Produktionen und Roboter eine immer größere Rolle. Verdrängen sie die menschliche Arbeitskraft? Diskutieren Sie mit in der Redezeit! mehr

Aus dem NDR Info Programm

mit Video

Albig gegen Günther: Fair im Ton, hart in der Sache

Vor der Landtagswahl in Schleswig-Holstein haben sich die Spitzenkandidaten von SPD und CDU den Fragen von Wählern gestellt. Ministerpräsident Albig und Herausforderer Günther trafen aufeinander - live im TV. mehr

NDR Debatte: Wer bestimmt, was Kinder lernen?

Die Schule soll Kinder auf das Leben vorbereiten. Aber was braucht es dafür? Und wer entscheidet, was wichtig ist? Das ist die Frage der NDR Debatte im April. mehr

mit Audio

Helfen Zahnschienen gegen Zähneknirschen?

Wer mit den Zähnen knirscht, kann auf Dauer sein Gebiss ruinieren. Deshalb bekommen Betroffene meist eine Zahnschiene verordnet. Sie bekämpft allerdings nicht die Ursachen. mehr

mit Video

Protest auf hoher See gegen Angelverbot

Eine Fangbeschränkung gilt bereits, jetzt soll das Freizeitangeln im Fehmarnbelt gänzlich verboten werden. Anbieter von Angeltouren kämpfen mit einer besonderen Demo um ihre Existenz. mehr

W20-Gipfel ist von der Realität weit entfernt

Ivanka Trump und Angela Merkel diskutieren über die Stärkung von Frauen in der Welt. Das Treffen in Berlin sei viel zu elitär, meint Peter Mücke im Kommentar zum W20-Frauengipfel. mehr

mit Audio

Abgas-Tests: Deutschland muss sich entscheiden!

Moderne Diesel-Autos in Deutschland schaffen es nicht, die Abgas-Grenzwerte der EU einzuhalten. Das zeigen Untersuchungen für das Umweltbundesamt. Karin Bensch kommentiert. mehr

Die AfD schockt die Arktis

Den Klimawandel gibt es so gar nicht, sagt die AfD. Und was sagt Lars, der kleine Eisbär auf seiner Eisscholle dazu? Das NDR Info Satiremagazin Intensiv-Station hat nachgefragt. mehr

mit Audio

Das Lernen will gelernt sein

Wer bestimmt, was Kinder lernen? Dieser Frage gehen die Kulturredaktionen des NDR in einer Debatte nach. Katharina Mahrenholtz bittet in ihrer Glosse auf ein Wort. mehr

Veranstaltungen

"AltersBilder" mit Charles Brauer

27.04.2017 19:00 Uhr
Haus im Park

Am 27. April ist der Schauspieler Charles Brauer in der Reihe "AltersBilder" der Körber-Stiftung im Haus im Park in Hamburg zu Gast und spricht über seine Fernsehkarriere. mehr

Das NDR Info Table-Quiz in Braunschweig

08.05.2017 19:30 Uhr
Haus der Wissenschaft

Bereits zum dritten Mal ist das NDR Info Table-Quiz zu Gast in Braunschweig: Am 8. Mai werden in der Löwenstadt wieder kniffligen Frage gestellt. Hier geht's zur Anmeldung. mehr

Weltmusik beim Masala-Festival in Hannover

12.05.2017 20:00 Uhr
Kulturzentrum Pavillon und weitere Spielorte in der Region Hannover

In Hannover und Umgebung findet vom 12. bis 21. Mai das Weltbeat-Festival Masala statt. Internationale Künstler spielen traditionelle und zeitgenössische Musik aus Ländern rund um den Globus. mehr