HSV geht beim FC Bayern unter

Und wieder eine Packung für den HSV in München: Der Bundesliga-Dino verlor beim FC Bayern mit 0:8. Damit zog Werder dank des Sieges in Wolfsburg an den Hamburgern vorbei. mehr

Nachtclub Classics

23:05 - 00:00 Uhr

Aktuell

NDR Info Nachrichten von 23:00 Uhr

Debatte über Agenda 2010

Stralsund: Bundeskanzlerin Merkel hat die Forderungen ihres SPD-Herausforderers Schulz nach Änderungen an der Agenda 2010 zurückgewiesen. Das Festhalten an den Arbeitsmarktreformen sei eine Grundvoraussetzung für den weiteren wirtschaftlichen Erfolg und den sozialen Ausgleich in Deutschland, sagte Merkel auf einer Veranstaltung der CDU Mecklenburg-Vorpommern. Damit reagierte sie erstmals öffentlich auf den Vorstoß von SPD-Kanzlerkandidat Schulz und entfachte die Debatte über die Agenda 2010 neu. Die Linke bekräftigte ihre Forderung nach Korrekturen an dem Reformpaket. Angesichts von vielen Beschäftigten im Niedriglohnbereich und zwei Millionen von Armut bedrohten Kindern seien diese unbedingt notwendig, sagte Linken-Fraktionschef Bartsch. Mehrere Grünen-Politiker fordern einen Anspruch auf Arbeitslosengeld schon nach vier Monaten Beschäftigung.

Syrien-Friedensgespräche überschattet

Genf: Die jüngsten Anschläge in der zentralsyrischen Stadt Homs haben die Friedensgespräche in der Schweiz überschattet. Der Leiter der Regierungsdelegation, al-Dschafari, verlangte von den Oppositionsteilnehmern, die Taten zu verurteilen. Sonst seien sie Komplizen der Terroristen. Zugleich kündigte al-Dschafari Vergeltung für die Selbstmordanschläge an. In Homs waren bei mehreren Explosionen nach Angaben von Aktivisten mehr als 40 Menschen ums Leben gekommen. UN-Vermittler de Mistura wertete die Anschläge als Versuch, die Friedensgespräche in Genf zu stören. Er rief die Konfliktparteien dazu auf, es nicht zuzulassen, dass der Versuch erfolgreich sei.

Wahlkampf für türkisches Präsidialsystem

Ankara: Die türkische Regierungspartei AKP hat ihren Wahlkampf zum Referendum über eine Verfassungsreform offiziell begonnen. Ministerpräsident und Parteichef Yildirim warb vor etwa 40.000 Anhängern für ein Ja der Bevölkerung zur Einführung eines Präsidialsystems. Yildirim sagte, die Reform werde die Türkei stärken und dauerhaft stabilisieren. Mitte April stimmen die Türken über die Verfassungsreform ab, die Präsident Erdogans Macht deutlich vergrößern würde. Auch türkische Staatsbürger in Deutschland können an dem Referendum teilnehmen. Die Türkische Gemeinde in Deutschland wirbt für ein Nein zur Reform.

Perez neuer Chef der US-Demokraten

Atlanta: Dreieinhalb Monate nach der Wahlniederlage haben die US-Demokraten einen neuen Vorsitzenden gewählt. Der frühere Arbeitsminister Perez, der im Vorwahlkampf Hillary Clinton unterstützt hatte, setzte sich gegen dem Kongressabgeordneten Ellison durch, einen engen Gefährten des linken Senators Sanders. Perez wird als neuer Vorsitzender der Demokraten eine wichtige Rolle in der strategischen Neuausrichtung der Partei spielen. Mit der Funktion eines Parteichefs in Deutschland ist seine Position allerdings nicht vergleichbar.

Auto fährt in Menschengruppe - ein Toter

Heidelberg: Im Zentrum der baden-württembergischen Stadt ist ein Autofahrer in eine Fußgängergruppe gefahren. Wie die Polizei mitteilte, starb ein 73-jähriger Mann am Abend im Krankenhaus; zwei weitere Passanten seien mit leichten Verletzungen ambulant behandelt worden. Der Autofahrer war nach der Tat mit einem Messer in der Hand zunächst geflüchtet. Beamte konnten den Mann stellen. Bei der Festnahme schoss ein Polizist den Täter an, der schwer verletzt ins Krankenhaus kam. Die Ermittlungen zu den Hintergründen der Tat laufen. Nach SWR-Informationen soll der Autofahrer psychisch krank sein.

HSV verliert klar in München

Zum Sport: In der Fußball-Bundesliga hat der Hamburger SV sein Auswärtsspiel bei Bayern München klar mit 0:8 verloren. In der Tabelle steht der HSV damit wieder auf dem Relegationsplatz 16. Das Abendspiel zwischen Hertha BSC und Eintracht Frankfurt entschieden die Berliner mit 2:0 für sich. Außerdem spielten: Freiburg - Dortmund 0:3, Leipzig - Köln 3:1, Darmstadt - Augsburg 1:2 und Leverkusen - Mainz 0:2. In der Zweiten Bundesliga hat Hannover 96 den Sprung an die Tabellenspitze verpasst. Hannover spielte gegen Bielefeld 2:2 und bleibt damit auf Rang 2. Düsseldorf und Heidenheim trennten sich 0:0.

Wettervorhersage

Das Wetter: Es ist meist dicht bewölkt mit Regen. Tiefstwerte 6 bis 2 Grad. An den Küsten teils starker und in Böen stürmischer Südwestwind. Morgen neben Regen von Südwesten her im Verlauf trockene Abschnitte. Höchstwerte 7 bis 11 Grad. An der Nordsee stürmische Böen. Die weiteren Aussichten: Am Montag überwiegend dichte Wolken und gebietsweise Regen bei 8 bis 13 Grad. Am Dienstag wechselnd bewölkt und Regenschauer bei 6 bis 10 Grad.

NDR Info in der Mediathek

04:49 min

Nachrichten

25.02.2017 23:04 Uhr
29:36 min

Streitkräfte und Strategien

25.02.2017 19:20 Uhr
14:56 min
03:44 min
03:05 min
05:44 min
03:11 min
04:15 min
04:00 min
03:24 min
54:39 min
06:37 min
02:18 min

Notizen aus der Wissenschaft

24.02.2017 21:05 Uhr
05:21 min

Programm-Tipp

mit Audio

"Habe ein Haus gebaut dir zur Wohnung"

26.02.2017 06:05 Uhr
Forum am Sonntag

Wenig bekannt ist, dass evangelische und katholische Wohnungsunternehmen hierzulande zusammen rund 165.000 Wohnungen vermieten und Eigentumswohnungen zum Verkauf anbieten. mehr

mit Audio

Die Filmspezialisten

26.02.2017 06:30 Uhr
Die Reportage

Aus der "Real-Film GmbH" geht 1960 Studio Hamburg hervor - Deutschlands größtes Dienstleistungsunternehmen rund um Film, Fernsehen und neue Medien. Die NDR Info Reportage zum 70. Geburtstag von Studio Hamburg. mehr

Aus dem NDR Info Programm

mit Video

Merkel zur CDU-Spitzenkandidatin gekürt

Bundeskanzlerin Angela Merkel ist Spitzenkandidatin der CDU Mecklenburg-Vorpommerns für die Bundestagswahl am 24. September. Allerdings erhielt sie weniger Zustimmung als vor vier Jahren. mehr

Entwicklungshilfe mit Plan statt planlose Hilfe

24.02.2017 17:08 Uhr

Afrika rückt immer stärker in den Fokus Europas. Deutschland, das derzeit den G20-Vorsitz innehat, will den Kontinent stabilisieren. Ein Kommentar von Jens Borchers mehr

100 Jahre "Jazz on Record": Spannungsfelder

Die Entwicklungen im Jazz verliefen meist parallel, überlagerten sich und schufen Spannungsfelder. Diesen spürt Bert Noglik nach, einmal im Monat in den Jazz Klassikern. mehr

Ist Zwei-Prozent-Ziel Wunschdenken der USA?

25.02.2017 19:20 Uhr
Streitkräfte und Strategien

US-Präsident Trump fordert, dass die NATO-Verbündeten die vereinbarten zwei Prozent des Bruttoinlandsprodukts für die Verteidigung ausgeben. Streit ist vorprogrammiert. mehr

Ägypten freut sich auf den Merkel-Besuch

26.02.2017 13:30 Uhr
Echo der Welt

Bei ihrem Besuch in Kairo wird Kanzlerin Merkel voraussichtlich mit offenen Armen empfangen. Warum Deutschland in Ägypten so beliebt ist, berichtet das "Echo der Welt". mehr

Die Nachrichten der Woche für Kinder

25.02.2017 11:40 Uhr

Die Themen der NDR Info Kindernachrichten: Hilfsorganisationen rufen dringend zu Spenden auf | Gefährliche Entwicklung | Aufregende Entdeckung | Ein Auto für Viele. mehr

Mikado - Das Kinderradio

Hörspiele, Buchtipps, Geschichten für kleine und größere Kinder - jeden Sonntag und an den Feiertagen bietet Mikado um 8.05 und 14.05 Uhr ein spannendes Programm für unsere Nachwuchshörer. mehr

Veranstaltungen

Diskussionsreihe: Vom Erbe

27.02.2017 19:00 Uhr
KörberForum

Inwieweit verpflichtet Erbe? Diese Frage stellt sich auch beim kulturellen Nachlass ganzer Generationen. Darum geht's bei der Veranstaltungsreihe von NDR Info und der Körber-Stiftung in Hamburg. mehr

Ein Selfie von Mathias Tretter

08.03.2017 20:00 Uhr
Theater am Küchengarten - Die Kabarett-Bühne (TAK)

Ist ein "Selfie" nun ein Foto oder doch die Französischen Bulldogge von Mathias Tretter? Das verrät der Kabarettist, wenn er am 8. März im TAK in Hannover auf der Bühne steht. mehr

"Wer warum (nicht) wählt" - Das Herrenhäuser Forum

15.03.2017 19:00 Uhr
Tagungszentrum Schloss Herrenhausen

Am 15. März diskutieren Experten über das Wahlrecht, die Zukunft von Wahlen und über die Frage, was Nichtwähler von der Wahlbeteiligung abhält - beim Herrenhäuser Forum in Hannover. mehr