Frankreich-Wahl: Weiter Anlass zur Beunruhigung

Der Erstrunden-Sieg von Emmanuel Macron bei der Frankreich-Wahl beruhigt die Nerven in der EU. Doch es gebe weiter Grund, besorgt zu bleiben, kommentiert Kai Küstner. mehr

Das Informationsradio - mit Nachrichten im Viertelstundentakt

06:00 - 13:00 Uhr

Nadia Ritter ist noch rechtzeitig aufgewacht

Nur wer für ein Ziel kämpft, kann auch gewinnen: Die 33 Jahre alte Nadia Ritter hat ohne Ausbildung einen festen Arbeitsvertrag als Verkäuferin bei einer Modekette bekommen. mehr

NDR Debatte: Wer bestimmt, was Kinder lernen?

Die Schule soll Kinder auf das Leben vorbereiten. Aber was braucht es dafür? Und wer entscheidet, was wichtig ist? Das ist die Frage der NDR Debatte im April. mehr

Landtagswahl: Der Kampf ums Kieler Landeshaus

Am 7. Mai wählen die Schleswig-Holsteiner einen neuen Landtag. Im Dossier von NDR.de finden Sie alles Wissenswerte über die Spitzenkandidaten, die Positionen der Parteien und Hintergründe. mehr

Aktuell

NDR Info Nachrichten von 06:45 Uhr

Internationaler Frauen-Gipfel in Berlin

Berlin: Kanzlerin Merkel und die Tochter und Beraterin des US-Präsidenten, Ivanka Trump, nehmen heute an einer internationalen Frauenkonferenz in der Bundeshauptstadt teil. Das zweitägige Treffen findet im Rahmen der deutschen G20-Präsidentschaft statt. Ziel ist es, Themen auf die Agenda der großen Industrie- und Schwellenländer zu setzen, die besonders für Frauen relevant sind. Dabei geht es etwa um gleiche Löhne, Frauen in Führungspositionen sowie eine größere Beteiligung am Unternehmertum. Auch die niederländische Königin Maxima und die Chefin des Internationalen Währungsfonds, Lagarde, sind unter den Teilnehmerinnen. Es ist das dritte Treffen dieser Art. 2015 fand in Istanbul ein sogenanntes W20-Treffen unter dem türkischen G20-Vorsitz statt; im darauffolgenden Mai trafen sich Vertreterinnen im chinesischen Xi"an.

Ärger bei Gabriel-Besuch in Jerusalem

Jerusalem: Ein geplantes Treffen von Außenminister Gabriel mit einer Menschenrechtsorganisation in Israel sorgt für Verstimmung. Das israelische Fernsehen berichtete, Ministerpräsident Netanjahu erwäge deswegen eine Absage seines für heute Nachmittag geplanten Gesprächs mit Gabriel. Der Regierungschef habe seinen Gast aus Deutschland vor die Wahl gestellt, sich mit den Menschenrechtlern oder mit ihm zu treffen. Gabriel wollte sich zu dem Bericht zunächst nicht äußern. Auch von Netanjahus Büro gab es keine Stellungnahme. Es verschickte aber einen Terminplan des Ministerpräsidenten, auf dem ein Treffen mit Gabriel fehlt. Der Bundesaußenminister will in Jerusalem mit Vertretern der Zivilgesellschaft diskutieren. Unter den Teilnehmern ist eine Organisation, die sich kritisch mit der israelischen Siedlungspolitik auseinandersetzt.

Weitere Hinrichtungen in Arkansas

Little Rock: Der US-Bundesstaat Arkansas hat zwei Häftlinge hingerichtet. Die beiden wegen Vergewaltigung und Mordes zum Tode verurteilten Männer seien durch Injektion einer Giftspritze getötet worden, teilte die zuständige Generalstaatsanwältin mit. Es ist das erste Mal seit 17 Jahren, dass in den USA zwei Todeskandidaten an einem Tag hingerichtet wurden. Die Exekutionen sind Teil einer ganzen Serie. Erst am vergangenen Freitag war ein Häftling hingerichtet worden. Hintergrund ist, dass bei dem in Arkansas vorrätigen Wirkstoff das Haltbarkeitsdatum abläuft. Die US-Behörden haben Nachschubprobleme, weil einige Hersteller ihre Mittel nicht mehr für Hinrichtungen zur Verfügung stellen.

Streit um digitales facebook-Erbe vor Berliner Gericht

Berlin: Das Kammergericht verhandelt heute darüber, ob facebook die Daten eines verstorbenen Familienmitglieds herausgeben muss. Die Eltern einer 15-Jährigen hatten vor dem Berliner Landgericht erstritten, dass sie auf das Benutzerkonto ihrer unter ungeklärten Umständen verstorbenen Tochter zugreifen dürfen, doch Facebook ging in Berufung. Ob heute bereits eine Entscheidung fällt ist offen. Im ersten Urteil hatten die Richter erklärt, der Vertrag mit dem Online-Netzwerk sei Teil des Erbes. E-Mails und Chats müssten genauso behandelt werden wie Briefe und Tagebücher. Als Sorgeberechtigte dürften die Eltern wissen, wie und worüber ihr minderjähriges Kind im Internet kommuniziere - auch nach dessen Tod. Facebook hatte argumentiert, dass etwa von der Offenlegung von Nachrichten auch andere Nutzer betroffen wären, die mit dem Mädchen gechattet hätten.

NDR Info in der Mediathek

06:00 min

Nachrichten

25.04.2017 06:36 Uhr
04:43 min
03:42 min
06:02 min

Edmunds geheimer CSU-Plan

24.04.2017 21:05 Uhr
03:46 min
19:30 min
14:56 min
02:50 min
02:24 min
03:37 min
01:48 min
03:40 min

Programm-Tipp

SH-Wahl - Die Spitzenkandidaten im Interview

25.04.2017 20:30 Uhr
Das Forum

In knapp zwei Wochen wird in Schleswig-Holstein ein neuer Landtag gewählt. Wofür stehen die Spitzenkandidaten der Parteien? Die Interviews mit Grünen, Piratenpartei und AfD. mehr

Der Niedergang der etablierten Parteien

25.04.2017 21:05 Uhr
Redezeit

Ein parteiloser Politiker hat gute Aussichten, der nächste Präsident Frankreichs zu werden. Was hat sich im Parteiengefüge des Landes geändert? Diskutieren Sie mit in der Redezeit! mehr

Aus dem NDR Info Programm

mit Audio

Chefsein ist (k)eine Frage des Alters

Ein junger Chef oder eine junge Chefin führt im Unternehmen ein Team mit vielen älteren Mitarbeitern. Kann das gut gehen? Detlev Gröning bittet in seiner Glosse auf ein Wort. mehr

Der Machtkampf in Bayern ist vorerst abgesagt

Weitermachen statt abtreten: Horst Seehofer hat angekündigt, dass er CSU-Chef und bayerischer Ministerpräsident bleiben will. Ein Kommentar dazu von Nikolaus Neumaier. mehr

Sophia Kennedy macht so ganz andere Popmusik

Sophia Kennedy überzeugt auf ihrem Debütalbum: Die von Baltimore nach Hamburg gezogene Songwriterin spricht selbst von einem "Meisterwerk". Der NDR Info Nachtclub verlost es. mehr

Jazzalbum der Woche: "The Stone Skipper"

Der Pianist Shai Maestro veröffentlicht mit "The Stone Skipper" sein bisher persönlichstes Album. Die meist meditativen Stücke zeichnen einen großen Spannungsbogen. mehr

Veranstaltungen

Lässt sich das Plastik-Problem noch lösen?

25.04.2017 19:00 Uhr
Haus der Wissenschaft

Können wir uns vor dem vergiftenden Plastikmüll überhaupt noch schützen? NDR Info diskutiert in der Reihe "Logo - Wissenschaft aus Braunschweig" mit Experten über das Plastik-Problem. mehr

"AltersBilder" mit Charles Brauer

27.04.2017 19:00 Uhr
Haus im Park

Am 27. April ist der Schauspieler Charles Brauer in der Reihe "AltersBilder" der Körber-Stiftung im Haus im Park in Hamburg zu Gast und spricht über seine Fernsehkarriere. mehr

Das NDR Info Table-Quiz in Braunschweig

08.05.2017 19:30 Uhr
Haus der Wissenschaft

Bereits zum dritten Mal ist das NDR Info Table-Quiz zu Gast in Braunschweig: Am 8. Mai werden in der Löwenstadt wieder kniffligen Frage gestellt. Hier geht's zur Anmeldung. mehr