Werder besiegt Dortmund, HSV spielt 0:0

Werder überwintert nicht als Bundesliga-Schlusslicht: Die Bremer siegten mit 2:1 gegen Dortmund. Der HSV spielte auf Schalke remis. Wolfsburg gewann mit 2:1 gegen Köln. mehr

Nightlounge

02:00 - 06:00 Uhr

Aktuell

NDR Info Nachrichten von 03:00 Uhr

Hacker-Angriff: USA erbeten Chinas Hilfe

Washington: Nach dem Hacker-Angriff auf eine amerikanische Filmgesellschaft haben die USA offenbar China um Hilfe gebeten. Nach übereinstimmenden Medienberichten will Washington erreichen, dass Peking bei der Abwehr von Cyber-Attacken aus Nordkorea hilft. Es gehe darum, die entsprechenden technischen Möglichkeiten des sozialistischen Landes zu blockieren. Wie die "New York Times" schreibt, wäre die Hilfe Chinas von großer Bedeutung, weil fast die gesamte nordkoreanische Telekommunikation über Netze chinesischer Betreiber läuft. Den Berichten zufolge hat Peking auf die Bitte noch nicht geantwortet. Die USA machen Nordkorea für einen großangelegten Hacker-Angriff auf die Filmgesellschaft Sony Pictures verantwortlich. Die Regierung in Pjöngjang weist die Vorwürfe zurück.

IS soll eigene Kämpfer getötet haben

Rakka: Die Terrorgruppe "Islamischer Staat" soll zahlreiche eigene Kämpfer getötet haben. Nach übereinstimmenden Berichten wurden etwa 100 vermeintlich abtrünnige Anhänger hingerichtet. Es soll sich um ausländische IS-Kämpfer gehandelt haben, die in ihre Heimatländer zurückwollten. Hunderte weitere Anhänger befinden sich demnach unter strenger Beobachtung der IS-Führung. Nahe dem Hauptquartier der Gruppe "Islamischer Staat" im syrischen Rakka sollen nach Informationen der britischen "Financial Times" 400 IS-Mitglieder inhaftiert sein. Die Aufständischen kontrollieren nach wie vor weite Teile Syriens und des Irak. Zuletzt sind sie aber militärisch zunehmend in die Defensive geraten.

Merkel und Poroschenko für Friedensgespräche

Kiew: Der ukrainische Präsident Poroschenko und Bundeskanzlerin Merkel haben ihren Hoffnung auf baldige Friedensgespräche für die Ost-Ukraine geäußert. Das teilte die Präsidialverwaltung nach einem Telefonat der beiden Politiker mit. Der Schlüssel für weitere Schritte zur Lösung des Konflikts sei ein rasches treffen der Kontaktgruppe, hieß es. Die Friedensgespräche waren immer wieder verschoben worden. Ein neuer Termin steht noch nicht fest. Zur Kontaktgruppe gehörden Vertreter der Ukraine, der Aufständischen, Russlands und der Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa. Kurz zuvor hatte die Ukraine im Kampf gegen die pro-russischen Separatisten neue Mobilmachungen für Januar, April und Juni angekündigt. Von Januar an soll auch wieder ein anderthalbjähriger Wehrdienst für Männer im Alter zwischen 20 und 27 Jahren gelten.

Städtetag lobt Engagement für Flüchtlinge

Berlin: Der Deutsche Städtetag hat die Hilfsbereitschaft vieler Bürger gegenüber Flüchtlingen und Asylbewerbern gewürdigt. Verbandspräsident Maly sprach in der "Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung" von einem starken Signal. Das große Engagement der vielen Ehrenamtlichen werde bei der Integration der Flüchtlinge sehr helfen; Ämter und Sozialarbeiter könnten das nicht alleine schaffen. Stichproben der Zeitung in mehreren Kommunen haben ergeben, dass mindestens sechs von 10.000 Bürgern ehrenamtlich für Flüchtlinge tätig sind. Die Helfer sammeln zum Beispiel Winterkleider und Schuhe, erkunden mit Neuankömmlingen die Stadt oder begleiten Erwachsene bei Arztbesuchen und Behördengängen.

NRW kauft angeblich neue Steuer-CD

Düsseldorf: Das Land Nordrhein-Westfalen hat offenbar erneut eine CD mit den Daten mutmaßlicher Steuerhinterzieher gekauft. Wie die "Bild am Sonntag" berichtet, befinden sich auf dem Datenträger Angaben über tausende Kunden einer Schweizer Großbank. Auf den einzelnen Konten lagern demnach jeweils bis zu 5 Millionen Euro. Die Steuerfahndung Wuppertal soll die CD gegenwärtig auswerten. Nordrhein-Westfalen hatte in den vergangenen Jahren mehrfach Datenträger mit Angaben über mutmaßliche Steuerhinterzieher gekauft. Danach war die Zahl der Selbstanzeigen deutlich gestiegen.

Wolfsburg gewinnt gegen Köln

Zum Sport: In der Fußball-Bundesliga hat der VfL Wolfsburg die Hinrunde mit einem Heimsieg beendet. Die Niedersachsen setzten sich mit 2 zu 1 gegen Köln durch und gehen damit auf dem zweiten Tabellenplatz in die Winterpause. In den anderen Partien spielten Werder Bremen gegen Borussia Dortmund 2 zu 1 Schalke 04 gegen Hamburger SV 0 zu 0 Stuttgart - Paderborn 0 zu 0 Leverkusen - Frankfurt 1 zu 1 und Augsburg - Mönchengladbach 2 zu 1.

Nord-West-Wetter

Das Wetter: Nachts meist trocken. Tiefstwerte 6 Grad auf den Ostfriesischen Inseln, 4 Grad im Ruhrgebiet und bis 2 Grad im Harzvorland. Im Laufe des Tages zunächst Auflockerungen und nur vereinzelt Schauer, im Verlauf von Westen her dichte Wolken und nachfolgend Regen, 6 Grad an der Grenze zu Polen, 7 Grad in der Lüneburger Heide und bis 9 Grad in Köln. An der Nordsee einzelne Sturmböen. Am Montag windig und grau mit wiederholten Regenfällen. 8 bis 13 Grad. Am Dienstag dicht bewölkt mit zeitweiligem Regen. 8 bis 12 Grad, weiterhin recht windig.

Populisten, Pöbel und Politiker

Uhr

Seit Wochen warnt die "PEGIDA"-Bewegung in Dresden vor einer angeblichen "Islamisierung des Abendlandes". Die Aufregung, die sie auslöst, wird immer größer. Cora Stephan kommentiert. mehr

Detlev Niebuhr zum "Helden des Nordens" gekürt

Ein Hamburger Arzt ist der "Held des Nordens 2014". Detlev Niebuhr behandelt Menschen, die keine Krankenversicherung haben - kostenlos, ehrenamtlich und ohne viel zu fragen. mehr

Feiertagsprogramm auf NDR Info

Uhr

Die Weihnachtstage und der Jahreswechsel sind auch auf NDR Info ganz besondere Tage: Mit Infos und Unterhaltung, Hörspiel und Musik bieten wir ein abwechslungsreiches Programm. mehr

Lücken im Futtermittel-Kontrollsystem stopfen!

Uhr

Der Skandal um pestizidbelastetes Bio-Hühnerfutter weitet sich immer mehr aus. Er zeigt, dass auch das Siegel "Bio" keine Sicherheit geben kann. Ein Kommentar von Claudia Plaß. mehr

Bücher schenken zu Weihnachten

Von Roman bis Biografie, von Sachbuch bis Bilderbuch: Die Kulturredaktion von NDR Info hat überall gestöbert und die besten Bücher zum Wünschen und Schenken rausgesucht. mehr

Kein Spaß: Darts ist knallharter Sport!

Uhr

In England ist Darts Kult, doch auch in Deutschland findet das Pfeilewerfen auf die Zielscheibe immer mehr Fans. Mats Nickelsen bittet in seiner Glosse auf ein Wort. mehr

Programm-Tipps

Mythos in Schwarz-Weiß

21.12.2014 06:30 Uhr
Lokaltermin

Ein Steinway steht für Prestige und höchste Klangqualität. Aber was ist sein Geheimnis? Doreen Strasdas blickt für den Lokaltermin hinter die Kulissen des Hamburger Unternehmens. mehr

Weihnachten auf St. Pauli

21.12.2014 07:30 Uhr
Zwischen Hamburg und Haiti

In der Adventszeit wird der raue Charme des alten Hafenviertels spürbar weicher. Daniel Kaiser und Jan Wulf erkunden die vorweihnachtliche Atmosphäre rund um die Reeperbahn. mehr

Heiligabend geht beim NDR der "Gruß an Bord"

24.12.2014 20:05 Uhr

An Heiligabend gehen wieder Grüße aus dem Norden hinaus aufs Meer: Seit 1953 strahlt der NDR zu Weihnachten die Sendung "Gruß an Bord" aus - in diesem Jahr mit neuen Moderatoren. mehr

NDR Info in der Mediathek

55:08 min

Nachrichten

21.12.2014 02:00 Uhr
30:45 min

Forum Zeitgeschichte

20.12.2014 19:20 Uhr
52:50 min
02:53 min
02:59 min

Die tönende Wochenschau

19.12.2014 15:50 Uhr
02:52 min

Schabat Schalom

19.12.2014 14:55 Uhr
03:24 min
03:00 min
43:23 min

Der Intensiv-Station-Jahresrückblick

19.12.2014 00:00 Uhr
Intensiv-Station
05:25 min

Von Pissnelken und Trauerweiden

19.12.2014 00:00 Uhr
Intensiv-Station
55:01 min
03:07 min
03:01 min
03:07 min
02:37 min
02:53 min
04:47 min
04:44 min