Diffuses Grün: Das Dilemma der Grünen

Die Grünen von heute sind das Partei gewordene "Dazwischen". Der NDR Info Wochenkommentar "Die Meinung" von "Cicero"-Chefredakteur Christoph Schwennicke. mehr

Nightlounge

02:00 - 05:56 Uhr

Aktuell

NDR Info Nachrichten von 04:00 Uhr

Union kritisiert Schulz" Demokratie-Vorwurf

Berlin: Führende Unions-Politiker haben sich über SPD-Kanzlerkandidat Schulz empört gezeigt. CDU-Vize Laschet nannte es einen ungewöhnlich, Kanzlerin Merkel eines Anschlags gegen die Demokratie zu bezichtigen. Das Verhalten zeige eher Schulz" Verzweiflung, so Laschet. Sinngemäß äußerte sich CDU-Generalsekretär Tauber. Die SPD müsse sich überlegen, mit wem sie eigentlich noch koalieren wolle, ergänzte Tauber auf Twitter. CSU-Generalsekretär Scheuer sagte den "Passauer Neuen Presse", die persönlichen Attacken gegen Kanzlerin Merkel zeigten die riesige Ratlosigkeit der SPD. Schulz hatte der CDU auf dem SPD-Bundesparteitag vorgeworfen, sie verweigere systematisch, die Zukunft des Landes zu debattieren und arbeite bewusst auf eine niedrige Wahlbeteiligung hin. Der Kanzlerkandidat der Sozialdemokraten sprach wörtlich von einem Anschlag auf die Demokratie.

Tag der Jamaika-Befragung

Kiel: Die Grünen in Schleswig-Holstein geben heute bekannt, wie ihre Mitgliederbefragung zur geplanten Koalition mit CDU und FDP ausgegangen ist. Von dem Ergebnis hängt ab, ob im Norden künftig ein sogenanntes Jamaika-Bündnis regieren wird. Ein Parteitag der Grünen hatte den Mitgliedern mit 75 Prozent die Zustimmung zum Koalitionsvertrag empfohlen. Heute Abend wird zudem ein Kleiner Parteitag der FDP endgültig über die Zustimmung der Liberalen entscheiden, nachdem eine Mitgliederbefragung positiv geendet war. Die CDU hat das Bündnis bereits gebilligt. Nach einem positiven Votum aller drei Parteien könnte der Koalitionsvertrag morgen offiziell unterzeichnet werden. Die Wahl von CDU-Landeschef Günther zum neuen Ministerpräsidenten ist für Mittwoch geplant. Die Koalition wäre das derzeit einzige Jamaika-Bündnis in einem deutschen Bundesland und erst der zweite Versuch überhaupt.

EU billigt Roms Banken-Rettungspläne

Brüssel: Die EU-Kommission hat die italienischen Pläne zur Abwicklung zweier Krisenbanken genehmigt. Die Behörde erklärte, die Unterstützung für den Teil-Verkauf der Popolare di Vicenza und der Banca Veneto an das zweitgrößte italienische Institut Intesa Sanpaolo seien mit dem Beihilferecht vereinbar. Die Anteilseigner und die nachrangigen Gläubiger würden in vollem Umfang an den Kosten beteiligt. Zuvor hatte die italienische Regierung ihre Pläne vorgestellt. Demnach will sie für den Teil-Verkauf der beiden kleineren regionalen Banken 5,2 Milliarden Euro bereitstellen. Insgesamt würden bis zu 17 Milliarden Euro einkalkuliert. Ziel sei, Sparer zu schützen und den Betrieb der Geldhäuser zu sichern, hieß es in Rom weiter.

Tote nach Schiffsunglück in Kolumbien

Medellín: Bei einem Schiffsunglück in Kolumbien sind mindestens neun Menschen ums Leben gekommen. Die Havarie ereignete sich nach Angaben der Behörden auf einem Stausee in der Nähe der Stadt Medellín im Norden des Landes. An Bord seien etwa 150 Passagiere gewesen, darunter viele Touristen. Viele konnten von zu Hilfe eilenden Schiffen aus gerettet werden. Derzeit gelten noch 28 Menschen als vermisst. Die Unglücksursache ist noch unklar.

Mongolei wählt neuen Präsidenten

Ulan Bator: In der Mongolei wird heute ein neuer Präsident gewählt. Zur Wahl stehen drei Kandidaten. Als aussichtsreichster Bewerber gilt derjenige der regierenden Mongolischen Volkspartei. Alle drei Kandidaten sind allerdings in Korruptionsskandale verwickelt. Beobachter sagen daher eine historisch niedrige Wahlbeteiligung voraus. Zwischenzeitlich hatte sie in der Mongolei bei etwa 90 Prozent gelegen. Laut Analysten könnte die jetzige Ausgangslage zu einem Patt und der ersten Stichwahl in der Geschichte der Mongolei führen. In dem asiatischen Land leben drei Millionen Menschen.

Sieg für DFB-Elf beim Confed-Cup

zum Sport: Die deutsche Fußball-Nationalmannschaft hat das Halbfinale beim Confederations Cup erreicht. Die DFB-Elf gewann im russischen Sotschi gegen Kamerun mit 3 zu 1 und sicherte sich den Gruppensieg. Im Halbfinale trifft Deutschland auf Mexiko. Formel-1-Pilot Daniel Ricciardo hat den Großen Preis von Aserbaidschan gewonnen. Der Red-Bull-Fahrer aus Australien fuhr in Baku die schnellste Zeit. WM-Spitzenreiter Sebastian Vettel landete auf Rang vier und baute damit in der Gesamtwertung seinen Vorsprung vor Lewis Hamilton aus. Wegen eines Remplers gegen Hamilton handelte sich Vettel eine Zehn-Sekunden-Strafe ein.

Nord-West-Wetter

Nord-West-Wetter: Tagsüber freundlich, daneben einige Wolken, aber meist trocken. Höchstwerte 17 Grad auf Föhr, um 19 Grad entlang der Elbe sowie auf Rügen, 22 Grad in Göttingen und 25 Grad am Rhein. Die weiteren Aussichten: Am Dienstag wechselhaft, dabei meist trocken, 18 bis 27 Grad. Am Mittwoch zunächst heiter, später teils kräftige Schauer und Gewitter, 20 bis 27 Grad.

NDR Info in der Mediathek

05:12 min

Nachrichten

26.06.2017 03:05 Uhr
110:03 min
43:05 min

Hörspiel: Der Blechschuppen

25.06.2017 21:05 Uhr
14:52 min
29:46 min

Echo des Tages

25.06.2017 18:30 Uhr
50:35 min
28:38 min
25:04 min

Blickpunkt: Diesseits

25.06.2017 12:05 Uhr
59:52 min
46:00 min
28:47 min
29:41 min
54:30 min

Hörspiel: Vermisst

24.06.2017 21:05 Uhr
29:47 min

Zeitgeschichte

24.06.2017 19:20 Uhr
14:47 min

Programm-Tipps

Das Forum

26.06.2017 20:30 Uhr
Das Forum

Im Forum sendet NDR Info von Montag bis Donnerstag jeweils um 20.30 Uhr 20-minütige Features, Reportagen und Interviews, die Hintergründe zu Politik und Zeitgeschehen abbilden. mehr

Intensiv-Station - Das NDR Info Satiremagazin

26.06.2017 21:05 Uhr
Intensiv-Station

Die Intensiv-Station ist das Satiremagazin des NDR - prall gefüllt mit Kabarett, witzigen Talkgästen und Sprüchen rund um die aktuellen politischen Ereignisse. mehr

Aus dem NDR Info Programm

Märchen im Urwald

Hamilton de Holanda, der Mandolinenvirtuose aus Brasilien, ehrt auf seiner neuen CD "Casa de Bituca" den Gitarristen Milton Nascimento und bereichert dessen Originale mit Jazz. mehr

Graue Zellen auf dem Prüfstand: Demenztest für Japans Autofahrer

Auch in Japan häufen sich Verkehrsunfälle mit Beteiligung von alten Autofahrern. Über 75-Jährige müssen sich einem "Demenztest" unterziehen. Ein Bericht im "Echo der Welt". mehr

NDR Info als Podcast

Das Podcast-Angebot von NDR Info: Von A wie "Auf ein Wort" bis Z wie "Zwischen Hamburg und Haiti" bieten wir Ihnen viele interessante Sendungen zum Nachhören und Herunterladen an. mehr

Veranstaltungen

"Jazz im Pferdestall" auf Schloss Agathenburg

29.07.2017 20:00 Uhr
Pferdestall - Schloss Agathenburg

Im Schloss Agathenburg versammeln sich die Größen der internationalen Jazz-Szene. Am 29. Juli ist der Bassist Edward Maclean zu Gast bei der Reihe "Jazz im Pferdestall". mehr

Kabarett live: Intensiv-Station in Göttingen

01.10.2017 20:00 Uhr
Deutsches Theater

Sommerpause vorbei: Am 1. Oktober kommt die NDR Info Intensiv-Station nach Göttingen, unter anderem mit Florian Schroeder und Parodistin Antonia von Romatowski. mehr

Friedensgespräche: Um Zukunft und Vergangenheit

03.10.2017 19:00 Uhr
Aula der Universität

"Modell Costa Rica? Bildung statt Armee!" Darüber sprechen und diskutieren Experten am 7. Juni ab 19 Uhr bei den Osnabrücker Friedensgesprächen. mehr