mit Video

Niedersachsen - Ein ganzes Land unter Wasser

Erschöpfte Einsatzkräfte, Millionenschäden und ein Katastrophenfall: Das Hochwasser hat Niedersachsen am Mittwoch einiges abverlangt. Nun fließt das Wasser weiter Richtung Norden. mehr

Nightlounge

02:00 - 05:56 Uhr

Wer braucht schon Sommerwetter?

Auf ein Wort

Alle schimpfen auf den Regen, dabei bietet das Schietwetter gerade im Norden eine Fülle von ungeahnten Möglichkeiten. Detlev Gröning hat da ein paar Ideen. mehr

mit Video

Gutachter sieht VW-Verstrickung in Brasilien

Ein Gutachten zeigt, dass die brasilianische VW-Tochterfirma sich aktiv an der Unterdrückung von Oppositionellen im Land beteiligt hat. Volkswagen hatte die Studie in Auftrag gegeben. mehr

Das Schweigen der Autovorstände

Kommentare

Die deutsche Politik und Industrie sollte im Autokartell- und Dieselskandal handeln. Bisher waren sie mit Restriktionen vor allem eines: zurückhaltend. Jörg Pfuhl kommentiert. mehr

Aktuell

NDR Info Nachrichten von 04:00 Uhr

Zwei Tote bei Helikopterabsturz in Mali

Bamako: Bei dem Absturz eines Bundeswehr-Hubschraubers in Mali sind beide Besatzungsmitglieder ums Leben gekommen. Das hat Verteidigungsministerin von der Leyen am Abend bestätigt. Die Unglücksursache ist noch unklar. Vize-Generalinspekteur Rühle betonte, es gebe bisher keine Hinweise auf Fremdeinwirkung. Nach Informationen des Magazins "Der Spiegel" geht die Bundeswehr von einem technischen Defekt an dem Hubschrauber vom Typ Tiger aus. Bundespräsident Steinmeier betonte, Deutschland leiste mit der Beteiligung an dem UN-Einsatz in Mali einen wichtigen Beitrag zur Stabilisierung des westafrikanischen Landes. Der tragische Vorfall zeige einmal mehr, mit welchem hohen ?persönlichen Risiko der Einsatz verbunden sei. In New York übermittelte UN-Generalsekretär Guterres dem neuen deutschen Botschafter bei den Vereinten Nationen, Heusgen, sein Beileid.

Hochwasser: Goslar meldet Entspannung

Hannover: Die Lage in den niedersächsischen Hochwassergebieten entspannt sich allmählich. Der Landkreis Goslar hat den gestern ausgerufenen Katastrophenalarm in der Nacht wieder aufgehoben. Nach Angaben von Landrat Brych gingen im Laufe des Abends die Pegel der Flüsse in der Region immer weiter zurück. Es seien aber weiter zahlreiche Helfer im Einsatz, weil noch immer Häuser und Keller unter Wasser stünden und Innenstädte überflutet seien. Im Ostharz lief am Abend infolge des Dauerregens eine Talsperre über. Die Wassermenge sei aber deutlich geringer als zunächst befürchtet, hieß es. Für die benachbarte Stadt Wernigerode in Sachsen-Anhalt bestehe keine Gefahr. Dort wird seit Dienstag eine 69-jährige Frau vermisst. Es wird befürchtet, dass sie von den Hochwasserfluten mitgerissen wurde.

US-Senat: Keine Mehrheit für Obamacare-Aus

Washington: Im US-Senat ist ein erneuter Anlauf zur Abschaffung der Gesundheitsreform Obamacare gescheitert. Mit 55 zu 45 Stimmen lehnten die Senatoren einen von den Republikanern ausgearbeiteten Gesetzentwurf ab. Dabei stimmten auch sieben Republikaner gegen die Inititative. Erst am Dienstag hatte der Senat den Weg für eine Debatte über das Thema Obamacare freigemacht. In dieser Woche sollen noch weitere Entwürfe zur Abstimmung gestellt werden. Ziel ist, die Reform des früheren Präsidenten Obama ersatzlos abzuschaffen und erst später ein neues Gesundheitssystem auszuarbeiten.

Trump: Transgender im US-Militär verbieten

Washington: US-Präsident Trump will Transgender-Personen wieder vom Militärdienst ausschließen. Die Armee müsse entschlossen und siegreich auftreten und könne sich nicht mit den medizinischen Kosten dieser Gruppe belasten, schrieb Trump im Mitteilungsdienst Twitter. Er macht damit eine Entscheidung der Regierung seines Vorgängers Obama rückgängig. Als Transgender werden Menschen bezeichnet, die sich im falschen Körper geboren fühlen oder sich keinem eindeutigen Geschlecht zuordnen. Der Beschluss der Obama-Regierung, den Betroffenen den Armeedienst zu ermöglichen, war als wichtiger Schritt zu mehr Gleichberechtigung im Militär gewertet worden.

Slowakei gibt im Quotenstreit nicht nach

Bratislava: Die Slowakei will im Rechtsstreit um die Umverteilung von Flüchtlingen in der EU nicht nachgeben. In einer Mitteilung der Regierung hieß es, Ministerpräsident Fico werde verpflichtende Quoten niemals akzeptieren. Innenminister Kalinak erklärte, die Slowakei jederzeit zur Mithilfe bei der Sicherung der EU-Außengrenzen bereit, nicht aber zur Aufnahme von Flüchtlingen. Ein wichtiger Gutachter am Europäischen Gerichtshof hatte gestern empfohlen, die Klagen der slowakischen und der ungarischen Regierung gegen eine Quotenregelung in der Flüchtlingsfrage zurückzuweisen. Die EU-Staaten hatten im September 2015 mehrheitlich beschlossen, innerhalb von zwei Jahren bis zu 160.000 Migranten aus Italien und Griechenland auf andere europäische Staaten zu verteilen.

Constantin Freiherr Heereman ist gestorben

Berlin: Der langjährige frühere Bauernpräsident Constantin Freiherr Heereman ist tot. Er starb gestern im Alter von 85 Jahren. Der in Münster geborene Heereman stand von 1969 bis 1997 an der Spitze des Deutschen Bauernverbandes. Von 1983 bis "90 saß er außerdem für die CDU im Bundestag. Bauernpräsident Rukwied würdigte Heeremans großes Engagement für die Landwirtschaft. Nordrhein-Westfalens Ministerpräsident Laschet nannte Herreman eine herausragende Persönlichkeit, die zeitlebens für die Menschen im ländlichen Raum eingetreten sei.

Wetter

Das Wetter: Am Tag zunächst oft wolkig und etwas Regen, später Wechsel von Sonne und Wolken mit einzelnen Schauern oder Gewittern. Höchstwerte um 20 Grad auf den Inseln, um 22 Grad in Düsseldorf und bis 23 Grad in Hannover. Die weiteren Aussichten: Am Freitag wechselnd bewölkt, ab und zu Schauer oder Gewitter bei 18 bis 23 Grad. Am Sonnabend wolkiger und gelegentlich Regen, 19 bis 24 Grad. Am Sonntag teils sonnig, teils bewölkt mit Schauern bei 21 bis 26 Grad.

NDR Info in der Mediathek

05:17

Nachrichten

27.07.2017 04:05 Uhr
55:34

Autoindustrie unter Verdacht

26.07.2017 21:05 Uhr
15:01
29:19

Echo des Tages

26.07.2017 18:30 Uhr
02:57

Das Kran-Hotel in Amsterdam

26.07.2017 12:55 Uhr
04:00
03:28

Programm-Tipps

mit Audio

Komplizen? VW und Brasiliens Militärdiktatur (4/4)

27.07.2017 20:30 Uhr
Das Forum

Hat VW do Brasil mit der brasilianischen Militärdiktatur kollaboriert? Eine Spurensuche zwischen Brasilien und Deutschland: von São Paulo bis nach Wolfsburg. mehr

Gewalt in der politischen Auseinandersetzung

27.07.2017 21:05 Uhr
Redezeit

Nach den G20-Ausschreitungen wird viel über Gewalt debattiert. Ist es richtig von politisch links stehenden Menschen zu verlangen, dass sie sich davon distanzieren? mehr

Aus dem NDR Info Programm

mit Video

Kartellvorwürfe: VW hält Austausch für "üblich"

Der Aufsichtsrat von VW ist zu einer außerordentlichen Sitzung wegen der Kartellvorwürfe zusammengekommen. Der Konzern rechtfertigte anschließend den Austausch mit der Konkurrenz. mehr

Melodiös, melancholisch, Manchester Orchestra

Das neue Album des Manchester Orchestra ist geprägt von melodiösem, melancholischem Gitarrenpop. Der NDR Info Nachtclub stellt die CD "A Black Mile To The Surface" vor. mehr

mit Video

Späte Rettung: Vorwürfe gegen Feuerwehr

Die Hamburger Feuerwehr kann zunehmend ihre selbst gesetzten Ziele nicht einhalten. Statt zusätzliche Rettungswagen von Hilfsorganisationen zu nutzen, setzt sie offenbar lieber eigene Wagen ein. mehr

Rothenbaum: Mayer kämpft sich weiter

Der Bayreuther Florian Mayer hat als erster deutscher Tennisprofi das Viertelfinale am Hamburger Rothenbaum erreicht. Das Spezial zu den German Open. mehr

Veranstaltungen

"Jazz im Pferdestall" auf Schloss Agathenburg

29.07.2017 20:00 Uhr
Pferdestall - Schloss Agathenburg

Im Schloss Agathenburg versammeln sich die Größen der internationalen Jazz-Szene. Am 29. Juli ist der Bassist Edward Maclean zu Gast bei der Reihe "Jazz im Pferdestall". mehr

"A Summer's Tale": Rock und relaxen in der Heide

02.08.2017 09:55 Uhr

Ein vielseitiges Kulturprogramm bietet das "A Summer's Tale"-Festival in Luhmühlen. Neben Konzerten von Element of Crime, Birdy und PJ Harvey gibt es Workshops und Lesungen. mehr

Kleines Fest im Großen Park

11.08.2017 18:00 Uhr und weitere Termine
Schlosspark

Jonglage, Artistik, Kabarett und Comedy aus der ganzen Welt als Open Air: Das "Kleine Fest im Großen Park" findet in diesem Jahr am 11. und 12. August im Schlosspark Ludwigslust statt. mehr