Eine Türkei-Reisewarnung wäre nur konsequent

Nach der Festnahme eines deutschen Menschenrechts-Aktivisten in der Türkei sollte die Bundesregierung mehr Mut zeigen, meint Christoph Prössl. Eine Reisewarnung wäre gerechtfertigt. mehr

Das Informationsradio - mit Nachrichten im Viertelstundentakt

06:00 - 13:00 Uhr

mit Video

Hamburg erwartet Prinz William und Kate

Maritimes Museum, Elbphilharmonie und Airbus: Heute besuchen der britische Prinz William, Herzogin Kate und ihre Kinder Hamburg. Vier Stunden wollen sie in der Stadt verbringen. mehr

Grundkurs Demokratie

Liberale Demokratien stehen unter Druck, autoritäre politische Modelle gewinnen an Zustimmung. Grund genug für fünf Blicke auf die Geschichte und die Grundlagen der modernen Demokratie. mehr

Hotline missachtet Absprachen - Was nun?

Wenn Handy-Verträge am Telefon neu geschlossen oder verlängert werden, kann es passieren, dass nicht alle Zusagen auch in die Praxis umgesetzt werden. Welche Rechte haben die Kunden? mehr

Aktuell

NDR Info Nachrichten von 08:15 Uhr

BILD: Rüstungsprojekte mit Türkei gestoppt

Berlin: Im Rahmen der Neuausrichtung der Türkei-Politik hat die Bundesregierung Rüstungsprojekte offenbar vorläufig auf Eis gelegt. Wie die "Bild-Zeitung" unter Berufung auf Regierungskreise schreibt, geht es sowohl um bereits bestehende und als auch um geplante Projekte. Kanzleramtsminister Altmaier wollte den Bericht weder bestätigen noch dementieren. Im "Morgenmagazin" von ARD und ZDF verteidigte der CDU-Politiker die Verschärfung der Reisehinweise und die Überprüfung der Staatsbürgschaften. Dass in den letzten Monaten deutsche Staatsbürger ins Visier der türkischen Sicherheitsbehörden geraten seien, habe ein starkes Signal an die Türkei notwendig gemacht.

USA besorgt wegen Polens Justizreform

Washington: Die US-Regierung hat sich beunruhigt über die in Polen geplante Justizreform geäußert. Eine Sprecherin des Außenministeriums sagte, es bereite den Verantwortlichen in Washington Sorge, dass die Führung in Warschau weiter eine Gesetzgebung verfolge, die die Justiz zu begrenzen und die Rechtsstaatlichkeit in Polen zu schwächen scheine. Ähnlich äußerte sich EU-Ratspräsident Tusk. In Warschau und anderen polnischen Städten demonstrierten Zehntausende Menschen gegen die Reform. Nach dem Unterhaus soll sich heute das Oberhaus mit dem Gesetzentwurf befassen. In beiden Kammern hat die konservative Regierungspartei PiS die Mehrheit.

Zwei Tote bei Erdbeben auf Kos

Athen: Auf der griechischen Insel Kos sind bei einem Erdbeben mindestens zwei Menschen ums Leben gekommen. Der griechische Staatsrundfunk berichtet von mindestens 120 Verletzten. Im Zentrum von Kos stürzte unter anderem das Dach einer Bar ein. Augenzeugen zufolge überschwemmten durch einen kleinen Tsunami ausgelöste Wellen das Hafenviertel der Insel. Eine Fähre konnte wegen der Schäden nicht in Kos anlegen und änderte die Route. Das Beben hatte laut US-Angaben eine Stärke von 6,7. Das Zentrum lag demnach nahe der türkischen Küstenstadt Bodrum in einer Tiefe von zwölf Kilometern.

Treffen mit Mittelmeer-Hilfsorganisationen

Rom: Das italienische Innenministerium hat für kommenden Dienstag ein Treffen mit Hilfsorganisationen angesetzt, die im Mittelmeer Migranten retten. Die Regierung in Rom arbeitet derzeit an einem Verhaltenskodex, der als Grundlage für die Einsätze dienen soll. Er enthält beispielsweise ein Verbot, in libysche Küstengewässer einzufahren, und untersagt den Aktivisten jede Kommunikation mit Schleppern. Hilfsorganisationen wie "Ärzte ohne Grenzen" betonten, dass sie sich seit dem ersten Einsatztag an das internationale Seerecht halten.

Exhumierung von Salvador Dalí abgeschlossen

Figueres: Die einbalsamierte Leiche des 1989 verstorbenen spanischen Künstlers Salvador Dalí ist exhumiert worden. Die Arbeiten an seinem Grab im Dalí-Museum in Figueres seien in der Nacht abgeschlossen worden, teilte das zuständige Gericht mit. Es hatte die Exhumierung angeordnet, um eine Vaterschaftsklage zu klären. Eine Spanierin behauptet, dass ihre Mutter in den 50er Jahren eine Affäre mit Dalí hatte. Das Ergebnis des DNA-Tests wird in einigen Wochen erwartet.

Börse Kompakt

Zur Börse: Der japanische Nikkei-Index schließt bei 20.084 Punkten. Das sind 0,3 Prozent weniger als gestern. Beim Dow Jones gab es ein Minus von 0,1 Prozent auf 21.612 Punkte. Der Dax steht aktuell bei 12.447 Punkten und damit unverändert. Der Euro kostet einen Dollar 16 35.

NDR Info in der Mediathek

05:36 min

Nachrichten

21.07.2017 08:36 Uhr
02:29 min
03:15 min
04:45 min
19:49 min
13:55 min
29:50 min

Echo des Tages

20.07.2017 18:30 Uhr
02:14 min

Glosse: Was kosten Träume?

20.07.2017 18:25 Uhr
04:17 min
03:49 min

Programm-Tipps

Die Amerikanerin in Hitlers Badewanne

21.07.2017 20:15 Uhr
ZeitZeichen

Am 21. Juli 1977 stirbt Lee Miller. Als eine der wenigen weiblichen Kriegsberichterstatterinnen reiste sie durch Europa. 1945 entstand das berühmte Foto in Hitlers Badewanne. mehr

Zwischen Himmel und Erde

21.07.2017 22:05 Uhr
Jazz

Entdeckt wurde er mit 16 Jahren. Es folgten zahlreiche Plattenaufnahmen. Und mittlerweile ist der armenische Pianist Tigran Hamasyan eine feste Größe auf den Festivalbühnen. mehr

Aus dem NDR Info Programm

Deutschland - Italien live

NDR Info Spezial überträgt heute Abend ab 20.45 Uhr das Spiel Deutschland - Italien bei der Frauenfußball-EM in den Niederlanden. Reporter: Martina Knief und Philipp Weiskirch. mehr

500 Abenteuer von Abrax, Brabrax und Califax

Seit 1976 sind Abrax, Brabrax und Califax, kurz die "Abrafaxe", in der Welt und in verschiedenen Jahrhunderten unterwegs. Nun erscheint die 500. Ausgabe von Deutschlands erfolgreichstem Comic. mehr

mit Audio

Travemünder Woche: Polizei rüstet auf

Nach den weltweiten Terroranschlägen verstärkt die Polizei auf der Travemünder Woche die Sicherheitsvorkehrungen. Es sollen mehr Beamte eingesetzt werden. Außerdem sind Straßensperren geplant. mehr

Sommerbücher: Leichtes für den Liegestuhl

Wer im Urlaub so richtig entspannen will, braucht eine ausreichende Menge Romane, die man auch bei großer Hitze locker konsumieren kann. Wir stellen drei Bücher für den Strand vor. mehr

mit Video

"Valerian" - viel Aufwand für eine müde Story

Luc Besson hat einen poppigen Science-Fiction-Film nach einem Comic-Klassiker gedreht: "Valerian - Die Stadt der 1000 Planeten". Dem bunten Weltraumabenteuer fehlt der Tiefgang. mehr

Brexit in Zeitlupe: Stillstand in Runde zwei

Die Brexit-Verhandlungen zwischen der EU und Großbritannien kommen einfach nicht in Gang. Aber die Briten stört das offenbar nicht weiter, wundert sich Kai Küstner in Brüssel. mehr

mit Audio

Darf's ein bisschen Mondstaub sein?

Sotheby's versteigert für Millionen US-Dollar einen Beutel, dem Mondstaub anhaftet. Er ist ein Relikt der ersten Mondlandung. Pure Magie sei nicht käuflich, meint Kai Clement in New York. mehr

mit Audio

Warum es gut tut, anderen zu helfen

Die Publizistin Hilal Sezgin regt zum Handeln gegen Missstände in der Welt an. NDR Info stellt ihr kluges und flott geschriebenes Buch "Nichtstun ist keine Lösung" vor. mehr

Logo - Das Wissenschaftsmagazin

Das NDR Info Wissenschaftsmagazin Logo beschäftigt sich freitags (21.05 Uhr) und sonntags (15.05 Uhr) mit Themen aus Medizin, Klimaforschung, Biologie, Raumfahrt und Naturschutz. mehr

Veranstaltungen

"Jazz im Pferdestall" auf Schloss Agathenburg

29.07.2017 20:00 Uhr
Pferdestall - Schloss Agathenburg

Im Schloss Agathenburg versammeln sich die Größen der internationalen Jazz-Szene. Am 29. Juli ist der Bassist Edward Maclean zu Gast bei der Reihe "Jazz im Pferdestall". mehr

Kleines Fest im Großen Park

11.08.2017 18:00 Uhr und weitere Termine
Schlosspark

Jonglage, Artistik, Kabarett und Comedy aus der ganzen Welt als Open Air: Das "Kleine Fest im Großen Park" findet in diesem Jahr am 11. und 12. August im Schlosspark Ludwigslust statt. mehr

Kabarett live: Intensiv-Station in Göttingen

01.10.2017 20:00 Uhr
Deutsches Theater

Sommerpause vorbei: Am 1. Oktober kommt die NDR Info Intensiv-Station nach Göttingen, unter anderem mit Florian Schroeder und Parodistin Antonia von Romatowski. mehr