EU kämpft nur halbherzig gegen Steuertricks

Kritiker werfen der EU-Kommission vor, jahrzehntelang nicht ausreichend gegen aggressive Steuersparmodelle vorgegangen zu sein - obwohl ihr dafür gleich mehrere Rechtsmittel vorlagen. mehr

Der Talk

21:05 - 22:00 Uhr

Aktuell

NDR Info Nachrichten von 21:00 Uhr

Polen - Duda jetzt offiziell Wahlsieger

Warschau: Der Sieg des nationalkonservativen Politikers Andrzej Duda bei der Präsidentenwahl in Polen ist jetzt auch offiziell. Das amtliche Endergebnis bestätigte, dass der 43-Jährige die gestrige Stichwahl mit 51,5 Prozent der Stimmen gewann. Duda setzte sich gegen Amtsinhaber Komorowski durch, der auf 48,45 Prozent kam. Schon nach den ersten Prognosen hatte der scheidende polnische Staatschef seine Niederlage eingeräumt und dem Herausforderer eine erfolgreiche Präsidentschaft gewünscht. Duda war als Kandidat der EU-kritischen Partei "Recht und Gerechtigkeit" (PiS) angetreten, die er jetzt aber verlässt, weil er Staatsoberhaupt aller Polen sein wolle. Beobachter werten seinen Sieg auch als Signal dafür, dass die oppositionelle PiS bei der Parlamentswahl im Herbst kräftig zulegen könnte. Polen wird seit acht Jahren von der liberalen Bürgerplattform regiert, der Komorowski nahesteht.

Schweiz nennt mögliche Steuersünder

Bern: Auf der Internetseite der Schweizer Regierung ist eine Liste möglicher Steuersünder aus Deutschland und anderen Staaten veröffentlicht worden. Laut Schweizer "Sonntagszeitung" reagiert die Steuerverwaltung des Landes damit auf die zahlreichen Amtshilfegesuche aus dem Ausland. In den mehreren hundert Einzelmitteilungen werden Privatpersonen und Firmen aufgefordert, sich zu melden. Den Betroffenen solle so auch ermöglicht werden, Rechtsmittel einzulegen. Der Finanzminister von Nordrhein-Westfalen, Walter-Borjans, kündigte an, deutsche Namen auf der Schweizer Liste zu überprüfen. Allerdings betonte der SPD-Politiker, dass in der Bundesrepublik das Steuergeheimnis und die Unschuldsvermutung gelten. Ähnlich äußerte sich sein baden-württembergischer Kollege Schmid. Beim Kampf gegen Steuerhinterziehung gehe es nicht darum, einzelne an den Pranger zu stellen, sondern darum, Gerechtigkeit herzustellen.

Polizeiskandal - Debatte über Konsequenzen

Hamburg: Die Forderung des Präsidenten der Bundespolizei, Romann, nach Einrichtung einer Sonder-Beschwerdestelle im Rahmen der Polizeiorganisation trifft zunehmend auf Kritik. Sowohl die innenpolitische Sprecherin der Grünen im Bundestag, Mihalic, als auch der Vorsitzende des Bundes Deutscher Kriminalbeamter , Schulz, bemängelten im NDR, dieser Vorschlag sei nicht konsequent und nicht zu Ende gedacht. Sie empfahlen stattdessen die Einrichtung eines „Polizeibeauftragten“ nach dem Vorbild des Wehrbeauftragten der Bundeswehr. Dieser ist dem Parlament verantwortlich und nicht in Behördenstrukturen eingebunden. Ein unabhängiger „Polizeibeauftragter“, so Mihalic, gewährleiste eine demokratische Kontrolle der Polizei. Der Vorsitzende der Deutschen Polizeigewerkschaft, Wendt, hingegen kritisierte im NDR dieses Konzept eines „Polizeibeauftragten“ als nicht zeitgemäß. Bundespolizeipräsident Romanns Forderung nach einer „Sonderbeschwerdestelle“ war eine Reaktion auf die NDR-Berichterstattung über Vorfälle in der Wache der Bundespolizei am Hauptbahnhof Hannover.

Winsen hat wieder Strom

Winsen an der Luhe: In der niedersächsischen Stadt gibt es wieder Strom. Die Energieversorgung musste heute unterbrochen werden, damit die Feuerwehr eine Plastikplane aus einer Starkstromleitung entfernen konnte. Etwa 35-tausend Menschen sowie Krankenhäuser und Unternehmen in Winsen hatten deswegen rund eineinhalb Stunden keinen Strom. Die rund 80 Kilogramm schwere und 100 Meter lange Plane stammte von einem Erdbeerfeld.

Zorniger trainiert Stuttgart - Real entlässt Ancelotti

Zum Sport: Fußballbundesligist VfB Stuttgart hat Alexander Zorniger als neuen Trainer verpflichtet. Der frühere Trainer des Zweitligisten RB Leipzig tritt die Nachfolge von Huub Stevens an. Stevens hatte den VfB Stuttgart am Sonnabend mit dem 2 zu 1-Erfolg beim SC Paderborn vor dem Abstieg bewahrt. Und ein Trainerwechsel wurde am Abend auch aus dem Ausland gemeldet: Real Madrid trennt sich von Carlo Ancelotti. Unter ihm als Coach waren die Königlichen in dieser Saison ohne großen Titel geblieben. Der Italiener besaß bei Real noch einen Vertrag bis 2016.

Wettervorhersage

Das Wetter: Nachts wechselhaft, gebietsweise Schauer. Tiefstwerte zwischen 9 und 6 Grad. Morgen anfangs bewölkt mit einzelnen Schauern, im Verlauf von Norden her längere sonnige Phasen. Höchstwerte zwischen 13 und 15 Grad. Die weiteren Aussichten: Am Mittwoch wolkig mit Auflockerungen und etwas Sonne bei 12 bis 16 Grad. Am Donnerstag weiter viele Wolken und teils kräftige Schauer, vereinzelt auch kurze Gewitter. 12 bis 18 Grad.

Das Pfingst-Programm auf NDR Info

Nachrichten, hintergründige Berichte und Unterhaltung: Auch am langen Pfingstwochenende bietet NDR Info ein abwechslungsreiches Programm. Eine komplette Übersicht finden Sie hier. mehr

Die Intensiv-Station kommt nach Hildesheim

Uhr

Die NDR Info SatireShow macht am 31. Mai im Audimax der Universität Hildesheim Station. Mit dabei ist dann auch der Kabarettist Tobias Mann. Hier können Sie Tickets gewinnen! mehr

Jazz-Album der Woche: "The Epic"

Uhr

172 Minuten Musik auf drei CDs: Das Album "The Epic" lässt keine Atempause zu. Saxofonist Kamasi Washington bietet ein 32-köpfige Orchester und einen 20-Personen-Chor auf. mehr

Programm-Tipps

It's a white man's world

26.05.2015 20:30 Uhr
Das Forum

Die Zahl der Frauen und der Beschäftigten aus ethnischen Minderheiten ist in vielen Firmen im Silicon Valley erschreckend gering. Männer haben das Sagen - weiße Männer. mehr

Mehr oder weniger Streik?

26.05.2015 21:05 Uhr
Redezeit

In Zukunft soll nur die Gewerkschaft mit den meisten Mitgliedern in einem Betrieb Tarife aushandeln dürfen. Ist das verfassungsgemäß? Diskutieren Sie mit in der NDR Info Redezeit. mehr

NDR Info und der Jazz

26.05.2015 22:05 Uhr
Jazz

Neue Jazz-Alben, Konzert- und Festivals-Tipps, dazu Interviews mit und Porträts von Protagonisten der Szene: In den NDR Info Jazz-Sendungen werden Sie rundum versorgt. mehr

NDR Info in der Mediathek

180:00 min

Nachrichten

25.05.2015 18:05 Uhr
49:21 min
30:05 min
30:08 min
27:37 min
47:20 min
29:36 min
52:39 min

Das Feature: Dekabristinnen

24.05.2015 11:05 Uhr
41:57 min

Mikado: Ab nach draußen!

24.05.2015 08:05 Uhr
25:02 min

Blickpunkt Diesseits

24.05.2015 07:05 Uhr
26:06 min
29:54 min

Bildungsreport

23.05.2015 19:20 Uhr
04:40 min
54:27 min
17:20 min

Schabat Schalom

22.05.2015 20:30 Uhr
02:49 min
02:53 min

Die tönende Wochenschau

22.05.2015 15:50 Uhr
03:38 min
03:50 min
03:53 min
55:23 min
19:48 min
02:10 min