mit Audio

Nobis: Kriminalität entschieden bekämpfen!

Im Hinblick auf die Landtagswahl in Schleswig-Holstein hat der AfD-Spitzenkandidat Jörg Nobis auf NDR Info von der Regierung eine stärkere Bekämpfung der Kriminalität im Land gefordert. mehr

Mittagsecho

13:05 - 14:00 Uhr

mit Video

Moorburg-Genehmigung verstieß gegen EU-Recht

EuGH-Urteil: Beim Bau des Kraftwerks Moorburg in Hamburg wurde gegen Umweltrecht verstoßen. Deutschland droht eine Geldstrafe, und auch für Vattenfall könnte es teuer werden. mehr

Powerfrauen: Mama und Oma als Vorbild

Vorbilder können bei der Suche nach dem richtigen Beruf sehr hilfreich sein. So war es auch bei Vanessa Niemann: Sie hat sich an zwei Powerfrauen aus ihrer Familie orientiert. mehr

mit Video

Ein Punk in der Schwarzwaldklinik

Die Satire "Happy Burnout" mit Wotan Wilke Möhring und Anke Engelke pfeift auf politische Korrektheiten. Am Ende wird sie leider zur familienfreundlichen Wohlfühlkomödie. mehr

Aktuell

NDR Info Nachrichten von 13:00 Uhr

Zypries erwartet Beschäftigungsrekord

Berlin: Die Zahl der Beschäftigten in Deutschland könnte in den kommenden Monaten auf ein Rekordhoch steigen. Das geht aus der aktuellen Frühjahrsprognose der Bundesregierung hervor, die am Vormittag von Wirtschaftsministerin Zypries vorgestellt wurde. Danach dürfte die Zahl der Erwerbstätigen bis 2018 auf 44,4 Millionen steigen. Dies wären gut 800.000 mehr als im vergangenen Jahr. Grundlage sei ein solides Wirtschaftswachstum, sagte Zypries bei der Vorstellung der Zahlen. Die Bundesregierung geht demnach davon aus, dass das Bruttoinlandsprodukt in diesem Jahr um 1,5 Prozent zulegen wird, im nächsten Jahr sogar um 1,6 Prozent.

Rechtsverstoß bei Kraftwerksgenehmigung

Luxemburg: Der Europäische Gerichtshof hat einer Klage der EU-Kommission gegen Deutschland wegen des Hamburger Kohlekraftwerks Moorburg stattgegeben. Die Hansestadt hat danach bei der Genehmigung des Kraftwerks gegen europäisches Recht verstoßen. Die Folgen für die Umwelt seien nicht ausreichend geprüft worden. Es geht insbesondere um die Entnahme von Kühlwasser aus der Elbe. Dadurch könnten geschützte Tierarten wie Lachs oder Flussneunauge gefährdet werden. Damit dürfte auf die Bundesrepublik eine Geldstrafe zukommen.

Kabinett beschließt Rentenerhöhung

Berlin: Das Bundeskabinett hat die Rentenerhöhung für dieses Jahr beschlossen. Ruheständler im Westen erhalten zum 1. Juli 1,9 Prozent mehr Geld. Im Osten liegt das Plus bei knapp 3,6 Prozent. Die Anhebung orientiert sich an der aktuellen Lohnentwicklung. Mit dem Schritt wird zudem die Kluft zwischen Ost- und West-Renten weiter geschlossen.

Paris: Assad für Giftgas-Angriff verantwortlich

Paris: Nach den USA hat auch Frankreich die syrische Regierung für den Giftgas-Angriff Anfang des Monats in Chan Scheichun verantwortlich gemacht. Der Einsatz trage zweifellos die Handschrift des Regimes von Präsident Assad, teilte der französische Außenminister Ayrault mit. Er verwies auf Laboruntersuchungen von Proben aus Syrien. Diese hätten ergeben, dass es sich bei dem Giftgas um Sarin handele, das mit Sicherheit für die syrische Regierung hergestellt worden sei. Bei dem Angriff auf Chan Scheichun waren am 4. April fast 90 Menschen getötet worden.

Deutlich mehr Asylbewerber schutzberechtigt

Luxemburg: Die 28 Mitgliedstaaten der Europäischen Union haben im vergangenen Jahr etwa 710.000 Asylbewerber als schutzberechtigt anerkannt. Nach Angaben des EU-Statistikamtes Eurostat waren das mehr als doppelt so viele wie 2015. Die größte Gruppe von anerkannten Flüchtlingen stellten mit 57 Prozent Syrer. Danach folgten Menschen aus dem Irak und aus Afghanistan mit jeweils neun Prozent. Mehr als 70 Prozent der Syrer, die den Schutzstatus erhielten, wurden in Deutschland aufgenommen.

Tote bei Zugunglück in Südtirol

Brixen: Bei einem Zugunglück sind in Südtirol zwei Bauarbeiter ums Leben gekommen. Wie die italienische Bahngesellschaft mitteilte, wurden drei Menschen schwer verletzt. Der Bauzug war nach Medienberichten unkontrolliert losgerollt. Zu diesem Zeitpunkt befanden sich neben tonnenschweren Betonteilen bis zu 30 Arbeiter auf dem Wagen. Auf der steilen Strecke prallte der Zug mit einem weiteren Bauwagen zusammen, entgleiste und fing Feuer.

Gedenkfeier am Gutenberggymnasium Erfurt

Erfurt: 15 Jahre nach dem Amoklauf am Gutenberg-Gymnasium in der thüringischen Landeshauptstadt haben Schüler, Lehrer und Angehörige der Opfer gedacht. Mehrere hundert Menschen erinnerten an die zwölf Lehrer, zwei Schüler, die Sekretärin und den Polizisten, die bei der Tat getötet wurden. Thüringens Ministerpräsident Ramelow legte vor der Schule Blumen nieder. Am 26. April 2002 hatte ein 19-jähriger Ex-Schüler des Gymnasiums die Menschen innerhalb einer Viertelstunde erschossen, bevor er sich selbst tötete.

Diskussion über "House of Jazz"

Berlin: Nach der Absage der Hauptstadt an das von Startrompeter Till Brönner geplante "House of Jazz" schlägt die SPD nun eine bundesweite Ausschreibung des Projektes vor. SPD-Haushaltsexperte Kahrs sagte, wenn Berlin nicht wolle, müsse man schauen, ob es jemand anderen gebe. Der Haushaltsausschuss des Bundestags hatte für Brönners Konzept "House of Jazz" zwölfeinhalb Millionen Euro bewilligt. Berlins Kultursenator Lederer lehnte das Angebot aber ab. Er wolle sich beim Bund für eine Umwidmung der Mittel zugunsten eines "Hauses für die Basiskultur" einsetzen, sagte der Linken-Politiker.

Wettervorhersage

Das Wetter: Zeitweise sonnig, häufig bewölkt, gebietsweise kräftige Regen- oder Graupelschauer, Höchstwerte um 10 Grad. Nachts im Verlauf trocken und stellenweise klar, Tiefstwerte 4 bis 0 Grad; örtlich bis minus 3 Grad. Morgen wechselhaft, im Verlauf Schauer oder Gewitter, Temperaturen 8 bis 12 Grad. Die weiteren Aussichten: Am Freitag weiterhin unbeständig; am Sonnabend nach freundlichem Beginn vor allem in Vorpommern kurze Schauer, die Temperaturen blöeiben gleich.

NDR Info in der Mediathek

04:50 min

Nachrichten

26.04.2017 13:04 Uhr
03:47 min
03:45 min

Zahnschiene gegen Knirschen

26.04.2017 09:20 Uhr
02:51 min
04:11 min
55:20 min
13:45 min
29:49 min

Echo des Tages

25.04.2017 18:30 Uhr
02:01 min

Programm-Tipp

Interview mit Martin Schulz

26.04.2017 20:30 Uhr
Das Forum

Der SPD-Parteivorsitzende Martin Schulz spricht im NDR Info Interview über seine Vorstellung von sozialer Gerechtigkeit. Anlass des Gesprächs ist die Landtagswahl in Schleswig-Holstein. mehr

Angst vor dem Kollegen Roboter

26.04.2017 21:05 Uhr
Redezeit

In der Industrie spielen vollautomatische Produktionen und Roboter eine immer größere Rolle. Verdrängen sie die menschliche Arbeitskraft? Diskutieren Sie mit in der Redezeit! mehr

Aus dem NDR Info Programm

mit Video

Albig gegen Günther: Fair im Ton, hart in der Sache

Vor der Landtagswahl in Schleswig-Holstein haben sich die Spitzenkandidaten von SPD und CDU den Fragen von Wählern gestellt. Ministerpräsident Albig und Herausforderer Günther trafen aufeinander - live im TV. mehr

NDR Debatte: Wer bestimmt, was Kinder lernen?

Die Schule soll Kinder auf das Leben vorbereiten. Aber was braucht es dafür? Und wer entscheidet, was wichtig ist? Das ist die Frage der NDR Debatte im April. mehr

mit Audio

Helfen Zahnschienen gegen Zähneknirschen?

Wer mit den Zähnen knirscht, kann auf Dauer sein Gebiss ruinieren. Deshalb bekommen Betroffene meist eine Zahnschiene verordnet. Sie bekämpft allerdings nicht die Ursachen. mehr

mit Video

Protest auf hoher See gegen Angelverbot

Eine Fangbeschränkung gilt bereits, jetzt soll das Freizeitangeln im Fehmarnbelt gänzlich verboten werden. Anbieter von Angeltouren kämpfen mit einer besonderen Demo um ihre Existenz. mehr

W20-Gipfel ist von der Realität weit entfernt

Ivanka Trump und Angela Merkel diskutieren über die Stärkung von Frauen in der Welt. Das Treffen in Berlin sei viel zu elitär, meint Peter Mücke im Kommentar zum W20-Frauengipfel. mehr

mit Audio

Abgas-Tests: Deutschland muss sich entscheiden!

Moderne Diesel-Autos in Deutschland schaffen es nicht, die Abgas-Grenzwerte der EU einzuhalten. Das zeigen Untersuchungen für das Umwelt-Bundes-Amt. Karin Bensch kommentiert. mehr

Die AfD schockt die Arktis

Den Klimawandel gibt es so gar nicht, sagt die AfD. Und was sagt Lars, der kleine Eisbär auf seiner Eisscholle dazu? Das NDR Info Satiremagazin Intensiv-Station hat nachgefragt. mehr

mit Audio

Das Lernen will gelernt sein

Wer bestimmt, was Kinder lernen? Dieser Frage gehen die Kulturredaktionen des NDR in einer Debatte nach. Katharina Mahrenholtz bittet in ihrer Glosse auf ein Wort. mehr

Veranstaltungen

"AltersBilder" mit Charles Brauer

27.04.2017 19:00 Uhr
Haus im Park

Am 27. April ist der Schauspieler Charles Brauer in der Reihe "AltersBilder" der Körber-Stiftung im Haus im Park in Hamburg zu Gast und spricht über seine Fernsehkarriere. mehr

Das NDR Info Table-Quiz in Braunschweig

08.05.2017 19:30 Uhr
Haus der Wissenschaft

Bereits zum dritten Mal ist das NDR Info Table-Quiz zu Gast in Braunschweig: Am 8. Mai werden in der Löwenstadt wieder kniffligen Frage gestellt. Hier geht's zur Anmeldung. mehr

Weltmusik beim Masala-Festival in Hannover

12.05.2017 20:00 Uhr
Kulturzentrum Pavillon und weitere Spielorte in der Region Hannover

In Hannover und Umgebung findet vom 12. bis 21. Mai das Weltbeat-Festival Masala statt. Internationale Künstler spielen traditionelle und zeitgenössische Musik aus Ländern rund um den Globus. mehr