mit Audio

Relegation: Wolfsburg legt gegen Braunschweig vor

Ein spielerischer Leckerbissen war die Partie zwischen dem VfL Wolfsburg und Eintracht Braunschweig nicht. Die "Wölfe" gewannen 1:0 - durch einen umstrittenen Handelfmeter. mehr

Nachtclub

00:00 - 02:00 Uhr

Aktuell

NDR Info Nachrichten von 00:00 Uhr

Trump kritisiert NATO-Partner

Brüssel: US-Präsident Trump hat den Nato-Verbündeten beim ersten Spitzentreffen vorgeworfen, ihren finanziellen Verpflichtungen nach wie vor nicht nachzukommen. 23 von 28 Nato-Mitgliedern gäben immer noch nicht zwei Prozent ihrer Wirtschaftsleistung für Verteidigung aus, beklagte Trump. Das sei nicht fair gegenüber den Steuerzahlern in den USA. Ein ausdrückliches Bekenntnis zur gegenseitigen Beistandspflicht legte Trump auch in Brüssel nicht ab. Die Bündnispartner kündigten Pläne zum Erreichen des Zwei-Prozent-Ziels an. Ein weiteres Zugeständnis ist der Beitritt der Nato zur internationalen Koalition gegen die Terrororganisation IS. Unterdessen wurde bekannt, dass der US-Präsident sich am Rande der Zusammenkunft mit Spitzen der EU in Brüssel erneut massiv über Überschüsse in der deutschen Handelsbilanz beklagt haben soll. In übereinstimmenden Berichten wird Trump mit den Worten zitiert, Deutschland sei sehr böse.

Verärgerung über Manchester-Leaks

Manchester: Im Zusammenhang mit dem Selbstmord-Anschlag am Montagabend befinden sich mittlerweile zehn Verdächtige in Polizeigewahrsam. Die Strafverfolgungsbehörden sprechen von bedeutsamen Festnahmen und sehen die Ermittlungen vorankommen. Zuletzt waren gestern früh der Vater und ein Bruder des Selbstmordattentäters in Libyen in Gewahrsam genommen worden. Unklar ist noch, welche Rolle sie bei Planung und Durchführung der Tat gespielt haben. Die britische Polizei stoppte unterdessen die Weitergabe von Informationen zu dem Anschlag an die US-Behörden, nachdem in amerikanischen Medien Fotos und Details zu den Ermittlungen veröffentlicht wurden. Premierministerin May sagte, der Austausch zwischen den Geheimdiensten beider Länder müsse sicher sein. Präsident Trump sprach von einem beunruhigenden Informationsleck. Er kündigte Ermittlungen und gegebenenfalls eine Bestrafung des Täters an. In Großbritannien gedachten die Menschen mit einer Schweigeminute der 22 Toten des Anschlags.

Obama diskutiert auf Kirchentag

Berlin: Auf dem Evangelischen Kirchentag hat der ehemalige US-Präsident Obama vor 70-tausend Menschen dazu aufgerufen, sich klar gegen Fremdenhass, Nationalismus und antidemokratische Strömungen in der Welt zu engagieren. Bei einer Diskussionsrunde mit Kanzlerin Merkel vor dem Brandenburger Tor sagte er, die Welt befinde sich an einem Scheideweg. Es brauche mehr Einsatz für demokratische Werte. Der Ex-Präsident warb bei den Kirchentagsbesuchern um Verständnis für die schwierigen Entscheidungen, die Merkel in der Flüchtlingspolitik zu treffen habe. Das Ringen zwischen humanitärer Verpflichtung und staatspolitischer Verantwortung kenne er aus seiner eigenen Amtszeit. Vom Evangelischen Kirchentag aus reiste Obama nach Baden-Baden, wo er den 25. Deutschen Medienpreis entgegennahm.

Einreiseverbot - neue Niederlage für Trump

Washington: US-Präsident Trump hat eine weitere Niederlage mit seinen Plänen einstecken müssen, Bürgern aus muslimischen Ländern vorerst die Einreise zu verbieten. Ein Bundesberufungsgericht in Richmond im US-Bundesstaat Virginia entschied, dass die Anordnung des Präsidenten außer Kraft gesetzt bleibt. Die Richter zeigten sich nicht davon überzeugt, dass es bei dem Dekret vor allem um den Schutz der nationalen Sicherheit gehe. In den vergangenen Monaten hatten bereits mehrere Gerichte Trumps Bestrebungen ausgebremst, pauschale Einreiseverbote zu verhängen. Der Präsident bezeichnet sein Vorhaben als eine notwendige Maßnahme im Kampf gegen den Terror.

Karlspreis: Steinmeier würdigt Garton Ash

Aachen: Der britische Historiker und Autor Timothy Garton Ash hat den Internationalen Karlspreis erhalten. Bundespräsident Steinmeier würdigte in seiner Laudatio Ash als leidenschaftlichen Verfechter von Freiheit, Aufklärung und Demokratie. Der Brite habe wie kein anderer Europas Wachsen und Werden in den vergangenen vier Jahrzehnten erforscht und beschrieben. Steinmeier rief das Heimatland des Historikers dazu auf, auch nach dem Brexit eng mit der Europäischen Union verbunden zu bleiben. Nur gemeinsam könne demokratischen Werten Geltung verliehen werden. Mit dem Internationalen Karlspreis der Stadt Aachen werden seit 1950 Persönlichkeiten und Institutionen ausgezeichnet, die sich um die europäische Einigung verdient gemacht haben. Zu den früheren Preisträgern zählen der ehemalige US-Präsident Clinton, Kanzlerin Merkel und Papst Franziskus.

Wolfsburg schlägt Braunschweig

Zum Sport: Die Fußballer des VfL Wolfsburg haben einen wichtigen Schritt zum Verbleib in der Bundesliga gemacht. Im Relegations-Hinspiel gewannen sie nach einem umstrittenen Hand-Elfmeter mit 1 zu 0 gegen Braunschweig. Das Rückspiel findet am Montag statt.

Die Wettervorhersage

Das Wetter: Aufgelockert oder klar, von der Deutschen Bucht her wolkiger, doch weiterhin trocken. 13 bis 9 Grad. Tagsüber erst teils grau oder trüb, aber meist trocken. Im Verlauf dann Auflockerungen und vermehrt Sonne. 17 bis 26 Grad. Die weiteren Aussichten: Am Sonnabend sonnig und trocken, bei 26 bis 31 Grad, an der See teils etwas kühler. Am Sonntag nochmals viel Sonne; von Westen Schauer und Gewitter. 19 bis 30 Grad.

NDR Info in der Mediathek

04:50 min

Nachrichten

25.05.2017 23:12 Uhr
15:01 min

Glückloser Gelehrter

25.05.2017 19:05 Uhr
28:55 min

Echo des Tages

25.05.2017 18:30 Uhr
49:47 min

Kira Grünberg im Gespräch

25.05.2017 16:05 Uhr
53:07 min

Martin Wehrle im Gespräch

25.05.2017 12:05 Uhr
53:15 min
31:59 min
24:55 min

Flüchtige Himmelsgemälde

25.05.2017 06:05 Uhr
03:39 min
55:38 min
14:58 min

Als Hochstapler auf den Thron

24.05.2017 20:15 Uhr
29:40 min

Echo des Tages

24.05.2017 18:30 Uhr
03:04 min

Programm-Tipp

Logo - Das Wissenschaftsmagazin

26.05.2017 21:05 Uhr
Logo - Das Wissenschaftsmagazin

Das NDR Info Wissenschaftsmagazin Logo beschäftigt sich freitags (21.05 Uhr) und sonntags (15.05 Uhr) mit Themen aus Medizin, Klimaforschung, Biologie, Raumfahrt und Naturschutz. mehr

Jazz Special: Im Licht früherer Jahre

26.05.2017 22:05 Uhr
Jazz

Archie Shepp gilt als stets kreativer Geist der Jazz Avantgarde, dem die politsche Dimension seiner Musik ganz besonders am Herzen liegt. Am 24. Mai wird der Saxofonist 80. mehr

Aus dem NDR Info Programm

DFB-Pokal-Endspiele live auf NDR Info Spezial

NDR Info Spezial überträgt am Sonnabend die DFB-Pokal-Endspiele live. Ab 16.15 Uhr: VfL Wolfsburg - SC Sand (Frauen), ab 20 Uhr: Eintracht Frankfurt - Borussia Dortmund (Männer). mehr

Syrische Flüchtlinge entdecken Kulturschätze

28.05.2017 13:30 Uhr
Echo der Welt

Ein deutscher Archäologe verschafft syrischen Flüchtlingskindern in Jordanien Zugang zu Kulturschätzen ihrer Heimatregion. NDR Info berichtet darüber im "Echo der Welt". mehr

NDR Info als Podcast

Das Podcast-Angebot von NDR Info: Von A wie "Auf ein Wort" bis Z wie "Zwischen Hamburg und Haiti" bieten wir Ihnen viele interessante Sendungen zum Nachhören und Herunterladen an. mehr

Veranstaltungen

NDR Info Radio Stage beim Elbjazz

02.06.2017 19:00 Uhr
Schiffbauhalle 3, Blohm+Voss

Auf der NDR Info Radio Stage treffen sich ECHO Jazz Gewinner. An zwei Tagen gibt es Musik und Gespräche mit Festival-Künstlern, die exklusiv fürs Radio aufgezeichnet werden. NDR Info Hörer können Tickets gewinnen! mehr

Friedensgespräche: Um Zukunft und Vergangenheit

07.06.2017 19:00 Uhr
Aula der Universität

"Modell Costa Rica? Bildung statt Armee!" Darüber sprechen und diskutieren Experten am 7. Juni ab 19 Uhr bei den Osnabrücker Friedensgesprächen. mehr

Weltordnung im Umbruch - Recht des Stärkeren statt Völkerrecht?

22.06.2017 18:00 Uhr
Norddeutscher Rundfunk - Radiohaus

"Weltordnung im Umbruch - Recht des Stärkeren statt Völkerrecht?" Über dieses Thema sprechen Experten am 22. Juni bei einer Podiumsdiskussion im Radiohaus des NDR in Hamburg. mehr