Spaltpilz Seehofer vergiftet Koalitionsklima

In der Debatte über die Flüchtlingspolitik provoziert CSU-Chef Seehofer munter weiter. Er setze dem Zerfall politischer Kultur die Krone auf, meint Stephan Richter im NDR Info Wochenkommentar. mehr

Logo

15:05 - 16:00 Uhr

Aktuell

NDR Info Nachrichten von 15:00 Uhr

Obama und Putin wollen enger zusammenarbeiten

Moskau: Kremlchef Putin und US-Präsident Obama haben telefonisch das weitere Vorgehen im Syrien-Konflikt abgestimmt. Beide sprachen sich nach Angaben aus Russland für neue Verhandlungen über eine baldige Waffenruhe aus. Es müsse alles für eine Feuerpause getan werden, um humanitäre Hilfe für die syrische Bevölkerung zu ermöglichen. Dazu vereinbarten Putin und Obama eine verstärkte Zusammenarbeit. Russland unterstützt das Regime von Machthaber Assad. Der Westen wirft Moskau vor, dass die Angriffe der Luftwaffe auch Zivilisten treffen. Die syrische Opposition rief die USA auf, militärisch in den Kampf gegen die Assad-Truppen einzugreifen. Dies sei notwendig, um internationales Recht durchzusetzen und den Frieden im Land wiederherzustellen, erklärte der frühere syrische Ministerpräsident Hidschab.

Afrika im Mittelpunkt der SiKo

München: Zum Abschluss der Sicherheitskonferenz in der bayerischen Hauptstadt stand heute Afrika im Mittelpunkt. Der frühere UN-Generalsekretär Annan sagte, der Kontinent bewege sich in die richtige Richtung. Die Armut sei deutlich zurückgegangen, das Wohlstandsniveau verbessere sich und die volkswirtschaftliche Leistung zeige nach oben. Hauptgefahr sei weiter der islamistische Terrorismus. Dem seien schon hunderttausende Menschen zum Opfer gefallen. Die Durchsetzung von Menschenrechten nannte Annan die beste Prävention gegen Terrorismus.

GroKo: Streit über Mindestlohn für Flüchtlinge

Berlin: Nach der mühsamen Einigung auf das Asylpaket Zwei gibt es zwischen Union und SPD einen neuen Streit über Maßnahmen zur Integration von Flüchtlingen. Die CDU pocht auf strenge Vorgaben und plädiert unter anderem für Ausnahmen beim Mindestlohn. Das geht aus dem Entwurf für ein Eckpunkte-Papier hervor, das der Bundesvorstand morgen beschließen will. SPD-Parteivize Stegner warnte dagegen vor Verteilungskämpfen. Generalsekretärin Barley sagte, damit würden Flüchtlinge gegen andere Arbeitnehmer ausgespielt und zu Lohndrückern gemacht. Nach dem Willen der CDU sollen Asylberechtigte und anerkannte Flüchtlinge wie Langzeitarbeitslose behandelt werden und in den ersten sechs Monaten der Beschäftigung keinen Anspruch auf Mindestlohn haben.

Bundesanwaltschaft ermittelt gegen Verfassungsschutz

Karlsruhe: Die Bundesanwaltschaft hat Ermittlungen gegen Mitarbeiter des Bundesamtes für Verfassungsschutz eingeleitet. Wie ein Sprecher bestätigte, werden sie verdächtigt, eine ausländische Terrorvereinigung unterstützt zu haben. Die Verfassungsschützer sollen einem V-Mann 500 Euro gegeben haben, damit dieser das Vertrauen einer Führungsfigur der Berliner Islamistenszene gewinnt. Offenbar wussten die Mitarbeiter, dass das Geld für das Terrornetzwerk Al-Kaida bestimmt war. Der Grünen-Bundestagsabgeordnete Ströbele forderte, die Bundesanwaltschaft müsse die Vorwürfe konsequent verfolgen. Es sei unerträglich, wenn terroristische Vereinigungen ihre Tätigkeiten über den Verfassungsschutz und seine V-Person auch mit deutschen Steuergeldern finanzierten, sagte Ströbele der "Berliner Morgenpost".

Gedenken in Kopenhagen

Kopenhagen: Dänemark erinnert heute an die Opfer der Terrorangriffe vor einem Jahr. Am späten Vormittag legten der dänische Ministerpräsident Løkke Rasmussen und Kopenhagens Oberbürgermeister Jensen Blumen an den beiden Tatorten nieder. Anschließend gedachten Tausende Kopenhagener mit einer Feier im Parlament der beiden Toten. Løkke Rasmussen sprach von einer ernsten Terrorbedrohung, die in Dänemark noch immer aktuell sei. Vor einem Jahr hatte ein Attentäter in einem Kulturcafé und in einer Synagoge in Kopenhagen zwei Menschen erschossen, bevor ihn die Polizei tötete.

Wettervorhersage

Das Wetter: Heute Nachmittag dicht bewölkt mit Regen oder Schneeregen, teils auch nassem Schnee. Höchstwerte 2 bis 6 Grad. An der See stürmische Böen. Morgen nach Osten und Süden hin noch wolkig und etwas Regen oder Schnee, zur Nordsee hin zunehmend freundlich und trocken. Höchstwerte 2 bis 5 Grad. Die weiteren Aussichten: Am Dienstag und Mittwoch freundlich und trocken, 1 bis 5 Grad.

Luftdruck

Der Luftdruck beträgt in: Kiel 993 hPa / Tendenz steigend Rostock 993 hPa / Tendenz steigend Hamburg 991 hPa / Tendenz steigend Hannover 990 hPa / Tendenz steigend Die Luftfeuchtigkeit beträgt in: Kiel 81 Prozent Rostock 76 Prozent Hamburg 91 Prozent Hannover 94 Prozent

NDR Info in der Mediathek

04:50 min

Nachrichten

14.02.2016 15:04 Uhr
29:24 min
54:32 min

Das Feature: Syria FM

14.02.2016 11:05 Uhr
42:50 min
03:04 min
24:52 min
29:02 min

Streitkräfte und Strategien

13.02.2016 19:20 Uhr
14:57 min

"Ohne Titel (Elch)"

13.02.2016 19:05 Uhr
29:31 min

Echo des Tages

13.02.2016 18:30 Uhr
143:34 min
05:11 min

Kindernachrichten 13.02.2016

13.02.2016 11:40 Uhr
03:08 min

Bahnhofsmission Lüneburg

13.02.2016 09:04 Uhr
03:02 min

Der "Vollhorst" aus Bayern

13.02.2016 08:40 Uhr
04:01 min

Sammlerstück: Letzter Beate-Uhse-Katalog

Am Sonntag ist der letzte Beate-Uhse-Katalog erschienen. Um aus der Krise zu kommen, versucht das Erotikunternehmen einen Imagewechsel und setzt aufs Netz. mehr

Livecenter: HSV hofft auf Befreiungsschlag

Der Hamburger SV hofft im Spiel gegen Gladbach auf die Trendwende. Rudnevs darf für Lasogga stürmen! Verfolgen Sie die Partie hier im Liveticker. Diskutieren Sie mit im Social Stream! mehr

Weniger Parlamentsrechte bei Auslandseinsätzen?

Das Parlamentsbeteiligungsgesetz regelt, welchen Bundeswehr-Einsätzen der Bundestag zustimmen muss. Das Gesetz soll verändert werden. Für die Regierung könnte es jetzt einfacher werden. mehr

Jazz-Album der Woche: "Perpetual Gateways"

15.02.2016 22:05 Uhr

Der Brasilianer Ed Motta erinnert mit dem Album "Perpetual Gateways" ans amerikanische Lebensgefühl der 1970er- und 80er-Jahre - durchdrungen von einer großen Portion Soul, Funk und Jazz. mehr

NDR Info lädt zum Studiobesuch ein

Wie und wo wird das NDR Info Programm gemacht? Besuchen Sie am 27. Februar die Sendestudios in Hamburg - und erfahren Sie Wissenswertes zum Programm aus erster Hand. Melden Sie sich an! mehr

NDR Info als Podcast

Das Podcast-Angebot von NDR Info: Von A wie "Auf ein Wort" bis Z wie "Zwischen Hamburg und Haiti" bieten wir Ihnen viele interessante Sendungen zum Nachhören und Herunterladen an. mehr

Programm-Tipps

Aus Anlass seines Todes: Roger Willemsen im Gespräch

14.02.2016 16:05 Uhr
Der Talk

Er war ein wunderbarer Humanist, ein hellwacher Geist, ein erstklassiger Rhetoriker: In vielen Würdigungen für Roger Willemsen drückt sich große Bewunderung aus. mehr

Nachts ein weißer Sound

14.02.2016 21:05 Uhr
Hörspiel

Eine Sommernacht. Vier Menschen sind unterwegs. Nina steht vor einer Entscheidung. Norbert trauert. Nele ist ausgerissen und Malte jagt im Glücksrausch durch die Nacht. mehr