NDR Debatte: Jammer nicht, tu was!

Warum fällt es uns oft so schwer, uns zu engagieren? Das wollen wir in dieser Woche mit Ihnen diskutieren: Was tun Sie, um die Welt zu retten? Das ist das Thema der NDR Debatte. mehr

Das Informationsradio - mit Nachrichten im Viertelstundentakt

14:00 - 18:30 Uhr

mit Video

"Jamaika"-Koalitionsvertrag unterzeichnet

Die Spitzen von CDU, Grünen und FDP in Schleswig-Holstein haben heute den Koalitionsvertrag offiziell unterzeichnet. Die Wahl von CDU-Chef Günther zum neuen Ministerpräsidenten findet morgen statt. mehr

mit Video

Party-Exzess: G20-Polizisten heimgeschickt

Berliner Polizisten haben sich bei der Vorbereitung des G20-Einsatzes in Hamburg offenbar heftig danebenbenommen. Es soll in ihrer Unterkunft in Bad Segeberg ein Gelage gegeben haben. mehr

"Pan Tau" auf Irrfahrt in die Gegenwart

Pan Tau, der Gentleman mit der magischen Melone, kehrt zurück ins Fernsehen. Ob auch die Neuauflage der Serie ein Erfolg wird? Detlev Gröning bittet in seiner Glosse auf ein Wort. mehr

Aktuell

NDR Info Nachrichten von 15:45 Uhr

Laschet neuer Ministerpräsident in NRW

Düsseldorf: Der Vorsitzende der CDU in Nordrhein-Westfalen, Laschet, ist neuer Ministerpräsident des Landes. Der 56-Jährige erhielt bei der Wahl im neuen Landtag 100 Stimmen und damit gleich im ersten Durchgang die erforderliche absolute Mehrheit. Laschet folgt auf die bisherige Regierungschefin Kraft von der SPD und ist damit der elfte Ministerpräsident von NRW. Er steht künftig an der Spitze einer schwarz-gelben Landesregierung. Die CDU stellt darin neun Minister, die FDP drei. Das Kabinett wird am Freitag vereidigt.

Ehe für Alle: Kauder kritisiert SPD

Berlin: Unionsfraktionschef Kauder hat die Entscheidung des Koalitionspartners SPD kritisiert, noch in dieser Woche im Bundestag über die "Ehe für Alle" abstimmen zu lassen. Kauder sprach von einem Vertrauensbruch. Die Union werde die Aufnahme des Gesetzes auf die Tagesordnung nicht mittragen. Die SPD müsse sich dann eben auf die Seite der rot-grünen Opposition stellen. Die CSU stellt ihren Bundestagsabgeordneten eine Zustimmung zur "Ehe für Alle" frei. In einer Erklärung der Parteispitze heißt es, zwar gehöre die Öffnung der Ehe für homosexuelle Paare nicht zu den Grundpositionen der Christsozialen. Gleichwohl habe man Respekt und Verständnis, wenn Abgeordnete im Bundestag ihrem Gewissen folgend eine abweichende Entscheidung treffen. Die CSU reagiert damit auf die von Kanzlerin Merkel angedeutete Meinungsänderung beim Thema gleichgeschlechtliche Ehe. Die CDU-Vorsitzende hatte gesagt, dass sie in der Frage eher eine Gewissensentscheidung sieht.

Rekordstrafe gegen Google verhängt

Brüssel: Die EU-Kommission hat gegen Google eine Wettbewerbsstrafe in Rekord-Höhe verhängt. Der Internet-Konzern muss gut 2,4 Milliarden Euro zahlen, weil er nach Einschätzung der Behörde seine marktbeherrschende Stellung als Suchmaschinenbetreiber missbraucht hat. Wettbewerbskommissarin Vestager sagte, Google habe seinen eigenen Preisvergleichsdienst in den Suchergebnissen ganz oben platziert und andere Dienste der Konkurrenz herabgestuft. Die Vorwürfe gegen den Konzern wurden seit April 2015 geprüft. Google erwägt, rechtlich gegen den Beschluss aus Brüssel vorzugehen.

GB: Prozess gegen Amokfahrer begonnen

London: Gut eine Woche nach dem Anschlag auf eine Gruppe Muslime in der britischen Hauptstadt hat der Prozess gegen den mutmaßlichen Täter begonnen. Dem 47-Jährigen wird vorgeworfen, vorsätzlich mit einem Lieferwagen in eine Menschengruppe vor einer Moschee gefahren zu sein. Die Staatsanwaltschaft hat ihn wegen Mordes und versuchten Mordes in Verbindung mit Terrorismus angeklagt. Als Motiv vermutet sie Hass gegen Muslime. Bei dem Anschlag am 19. Juni waren ein Mensch getötet und neun weitere verletzt worden.

Studenten klagen über hohe Mieten

Berlin: Der finanzielle Druck auf einen Großteil der gut 2,8 Millionen Studierenden in Deutschland nimmt zu. Gründe sind nach einer heute veröffentlichten Sozialerhebung des Deutschen Studentenwerks vor allem hohe Mietkosten und eine weiterhin zu niedrige staatliche Unterstützung durch das Bafög. Der Untersuchung zufolge ist die Zahl der Studenten gestiegen, die nebenbei arbeiten. Auch sei häufiger Hilfe von den Eltern nötig. Diese familiären Zuwendungen stiegen innerhalb von vier Jahren im Schnitt von 261 auf 309 Euro im Monat. Das Studentenwerk plädiert dafür, die Bafög-Sätze regelmäßig zu erhöhen. Außerdem sei mehr preisgünstiger Wohnraum für Studierende nötig.

NDR Info in der Mediathek

05:51 min

Nachrichten

27.06.2017 16:06 Uhr
03:30 min
04:59 min
03:32 min
02:13 min
01:32 min
03:11 min
02:02 min
03:38 min
01:43 min
04:47 min

Hör mal, wer da spricht!

27.06.2017 06:55 Uhr
03:28 min

Programm-Tipps

Zu weit oder nicht weit genug?

27.06.2017 20:30 Uhr
Das Forum

Am 1. Juli tritt das Prostituiertenschutzgesetz in Kraft. Mehr Transparenz, Gesundheitsfürsorge und Gewaltfreiheit stehen dabei im Vordergrund. Viele sind dennoch unzufrieden. mehr

Ist der Diesel noch zu retten?

27.06.2017 21:05 Uhr
Redezeit

Der Dieselmotor gilt als Symbol deutscher Ingenieurskunst, kämpft aber mit einem Imageproblem: seinem gesundheitsschädlichen Stickoxid-Ausstoß. Ist der Diesel noch zu retten? mehr

Aus dem NDR Info Programm

Hotel-Hotline-Chaos beim G20-Gipfel

Der G20-Gipfel naht. Das NDR Info Satiremagazin Intensiv-Station ahnt schon jetzt, welche diplomatischen Hürden es allein für die Hotellerie in der Hansestadt Hamburg geben wird. mehr

mit Video

Schutzstatus: BAMF zieht erste Berufung zurück

Reicht der drohende Einzug zum Wehrdienst eines Syrers in seiner Heimat für die Anerkennung als Flüchtling? Darüber entscheidet das OVG in Lüneburg. Ein Ehepaar wird bereits anerkannt. mehr

mit Video

Sonne an Siebenschläfer: Bleibt der Sommer so?

Der Siebenschläfertag soll das Wetter für die kommenden sieben Wochen vorhersagen. Heute scheint im Norden meist die Sonne. Können wir uns also auf einen richtigen Sommer freuen? mehr

mit Audio

Schadet der Elphi-Hype anderen Kulturhäusern?

Seit ihrer Eröffnung reißt der Erfolg der Elbphilharmonie nicht ab. Wie wirkt er sich auf die norddeutschen Theater, Konzertsäle und Festivals aus? Eine Bestandsaufnahme. mehr

Schilddrüse: Hashimoto und Basedow behandeln

Bei einer Überfunktion oder Unterfunktion der Schilddrüse kann der Organismus aus dem Gleichgewicht geraten. Welche Therapien helfen bei Hashimoto und Morbus Basedow? mehr

Altersarmut kann nur mit Jobs bekämpft werden

Altersarmut betrifft vor allem Geringverdiener. Die Politik müsse sich deshalb vor allem um Langzeitarbeitslose, Nicht-Qualifizierte und alleinstehende Frauen kümmern, meint Jörg Pfuhl. mehr

Es gibt keinen Grund zur Panik bei der CDU

Die Union hat empört auf die Vorwürfe von SPD-Kanzlerkandidat Schulz in Richtung Merkel reagiert. Inhaltlich aber setzt sie nichts entgegen. Richtig so? Julia Barth kommentiert. mehr

mit Video

Mehr Raum für Chaos bei Washed Out

Mit dem Album "Mister Mellow" verabschiedet sich die Band Washed Out vom Sound der zwei Vorgängerplatten. Der Mix aus Psychedelia, House, Jazz und Hip-Hop macht süchtig. mehr

Märchen im Urwald

Hamilton de Holanda, der Mandolinen-Virtuose aus Brasilien, ehrt auf seiner neuen CD "Casa de Bituca" den Gitarristen Milton Nascimento und bereichert dessen Originale mit Jazz. mehr

Deutschland - Mexiko live

29.06.2017 20:00 Uhr

NDR Info Spezial überträgt am Donnerstag ab 20 Uhr das Halbfinal-Spiel des DFB-Teams gegen Mexiko beim Confederations Cup aus dem russischen Sotschi. Reporter: Andre Siems und Guido Ringel. mehr

Veranstaltungen

"Jazz im Pferdestall" auf Schloss Agathenburg

29.07.2017 20:00 Uhr
Pferdestall - Schloss Agathenburg

Im Schloss Agathenburg versammeln sich die Größen der internationalen Jazz-Szene. Am 29. Juli ist der Bassist Edward Maclean zu Gast bei der Reihe "Jazz im Pferdestall". mehr

Kleines Fest im Großen Park

11.08.2017 18:00 Uhr und weitere Termine
Schlosspark

Jonglage, Artistik, Kabarett und Comedy aus der ganzen Welt als Open Air: Das "Kleine Fest im Großen Park" findet in diesem Jahr am 11. und 12. August im Schlosspark Ludwigslust statt. mehr

Kabarett live: Intensiv-Station in Göttingen

01.10.2017 20:00 Uhr
Deutsches Theater

Sommerpause vorbei: Am 1. Oktober kommt die NDR Info Intensiv-Station nach Göttingen, unter anderem mit Florian Schroeder und Parodistin Antonia von Romatowski. mehr