SH-Wahl: NDR Info interviewt die Kandidaten

Schleswig-Holstein wählt am 7. Mai einen neuen Landtag. Wer wird neuer Ministerpräsident? NDR Info interviewt bis zur Wahl die Spitzenkandidaten von acht Parteien. mehr

Das Informationsradio - mit Nachrichten im Viertelstundentakt

06:00 - 13:00 Uhr

mit Video

Albig gegen Günther: Fair im Ton, hart in der Sache

Vor der Landtagswahl in Schleswig-Holstein haben sich die Spitzenkandidaten von SPD und CDU den Fragen von Wählern gestellt. Ministerpräsident Albig und Herausforderer Günther trafen aufeinander - live im TV. mehr

Powerfrauen: Mama und Oma als Vorbild

Vorbilder können bei der Suche nach dem richtigen Beruf sehr hilfreich sein. So war es auch bei Vanessa Niemann: Sie hat sich an zwei Powerfrauen aus ihrer Familie orientiert. mehr

mit Audio

Abgas-Tests: Deutschland muss sich entscheiden!

Moderne Diesel-Autos in Deutschland schaffen es nicht, die Abgas-Grenzwerte der EU einzuhalten. Das zeigen Untersuchungen für das Umwelt-Bundes-Amt. Karin Bensch kommentiert. mehr

Aktuell

NDR Info Nachrichten von 05:00 Uhr

USA setzen auf militärische Stärke in Südkorea

Seoul: Die USA haben damit begonnen, das geplante Raketenabwehrsystem in Südkorea aufzubauen. Nach Angaben des Verteidigungsministeriums in Seoul sind erste Teile auf das Gelände gebracht worden, wo die Anlage entstehen soll. Das System werde Ende des Jahres einsatzbereit sein. Hintergrund ist der Konflikt mit Nordkorea. Das kommunistische Land führt immer wieder Raketentests durch und droht auch mit einem Angriff auf die Vereinigten Staaten. Die USA hatten im vergangenen Jahr beschlossen, ein Raketenabwehrsystem in Südkorea zu installieren. Es soll Kurz- und Mittelstreckenraketen aus dem Norden zurückweisen. China kritisiert, das System bedrohe die Sicherheit in der asiatischen Region. In Washington trifft sich heute US-Präsident Trump mit führenden Ministern und Senatoren, um über das Thema Nordkorea zu beraten. Trump hatte kürzlich angekündigt, notfalls im Alleingang gegen das Regime in Pjöngjang vorzugehen.

USA wollen Klimaschutzabkommen neu verhandeln

Washington: Die USA wollen offenbar nicht aus dem Pariser Klimaschutzabkommen aussteigen, aber neu darüber verhandeln. US-Energieminister Perry sagte, er werde Präsident Trump nicht dazu raten, das Abkommen fallen zu lassen. Stattdessen müsse es aber neue Gespräche geben. Perry kritisierte unter anderem Deutschland, weil es zu wenig tue, um den CO-2-Ausstoß zu senken. Deutschland habe den Atomausstieg beschlossen und brauche unter anderem deshalb mehr Kohleenergie, die nicht sauber sei, so der Energieminister. US-Präsident Trump hatte im Wahlkampf angekündigt, sein Land werde aus dem Pariser Klimaschutzabkommen aussteigen. Seit seinem Amtsantritt äußert er sich aber zurückhaltender. Das Abkommen von 2015 sieht vor, die Ererwärmung auf unter zwei Grad im Vergleich zum vorindustriellen Zeitalter zu begrenzen.

Libyen wünscht sich bewaffnete Boote von EU

Brüssel: Die libyschen Behörden fordern von der EU umfangreiches Material für den Küstenschutz. Nach Informationen des ARD-Europastudios wünscht sich die Regierung in Libyen 130 teils bewaffnete Boote von der Europäischen Union. Außerdem stehen schussichere Westen, Taucheranzüge und Nachtsichtbrillen auf einer Bedarfsliste. Diese soll nun geprüft und unter den EU-Staaten beraten werden. Libyen gilt derzeit als zentrales Drehkreuz für Flüchtlinge auf dem Weg über das Mittelmeer Richtung Europa. Die EU unterstützt die Behörden bereits beim Aufbau einer Küstenwache. Diese soll gegen Schleuser vorgehen und Flüchtlingsboote mit Ziel Europa aufhalten. Fast 100 libysche Auszubildende haben entsprechende Lehrgänge abgeschlossen.

Österreich will Grenzkontrollen verlängern

Wien: Österreich will die bis Mitte Mai befristeten Grenzkontrollen auf unbestimmte Zeit verlängern. Innenminister Sobotka sagte der Zeitung "Die Welt", solange die EU-Außengrenzen nicht ausreichend geschützt werden, müssten nationale Maßnahmen ergriffen werden. Österreich müsse wissen, wer in das Land kommt, so der Minister. Eigentlich herrscht im europäischen Schengen-Raum Reisefreiheit. Ausnahmen sind nur befristet möglich. Wegen der vielen ankommenden Flüchtlinge 2015 und 2016 kontrollieren aber fünf Staaten seit längerem wieder die Grenzen, darunter Deutschland, Dänemark und Schweden. Auch für die deutschen Kontrollen gilt derzeit noch eine Befristung bis Mitte Mai.

Gedenken an Amoklauf in Erfurt 2002

Erfurt: Der Amoklauf am Erfurter Gutenberg-Gymnasium jährt sich heute zum 15. Mal. In einer Gedenkstunde wollen Schüler und Lehrer an die 16 Todesopfer erinnern. Auch Thüringens Ministerpräsident Ramelow wird bei der Gedenkveranstaltung erwartet. Am 26. April 2002 schoss der 19-jährige Robert Steinhäuser in seiner ehemaligen Schule in Erfurt um sich. Dabei wurden zwölf Lehrer, zwei Schüler, die Schulsekretärin und ein Polizist getötet. Anschließend erschoss sich Steinhäuser selbst.

Eintracht Frankfurt im DFB-Pokalfinale

Zum Sport: Eintracht Frankfurt steht nach einem Elfmeterkrimi im Finale des Fußball-DFB-Pokals. Die Frankfurter gewannen das Halbfinale bei Borussia Mönchengladbach mit 7 zu 6 im Elfmeterschießen. Nach 90 Minuten und nach der Verlängerung hatte es 1 zu 1 gestanden. Das zweite Halbfinale bestreiten heute Abend Bayern München und Borussia Dortmund. Das Pokalfinale findet dann Ende Mai im Berliner Olympiastadion statt.

Nord-West-Wetter

Das Wetter: heute Nacht in Nordrhein-Westfalen und Norddeutschland fast überall klar und es kann hier und da glatt sein. Tiefstwerte plus 2 Grad bis minus 4 Grad. Tagsüber erst sonnig, später ziehen Regen- oder Graupelschauer auf. Höchstwerte von 8 Grad an der Ostsee, 10 Grad in Hannover, bis 13 Grad in Duisburg. Die weiteren Aussichten: Auch am Donnerstag und Freitag wechselhaftes Aprilwetter. Sonne, Wolken und kurze Schauer, 8 bis 13 Grad.

NDR Info in der Mediathek

06:01 min

Nachrichten

26.04.2017 06:06 Uhr
55:20 min

Wohin steuert Frankreich?

25.04.2017 21:05 Uhr
13:45 min
29:49 min

Echo des Tages

25.04.2017 18:30 Uhr
02:01 min
04:57 min
02:59 min
03:58 min
02:34 min
03:03 min

Programm-Tipp

Interview mit Martin Schulz

26.04.2017 20:30 Uhr
Das Forum

Der SPD-Parteivorsitzende Martin Schulz spricht im NDR Info Interview über seine Vorstellung von sozialer Gerechtigkeit. Anlass des Gesprächs ist die Landtagswahl in Schleswig-Holstein. mehr

Angst vor dem Kollegen Roboter

26.04.2017 21:05 Uhr
Redezeit

In der Industrie spielen vollautomatische Produktionen und Roboter eine immer größere Rolle. Verdrängen sie die menschliche Arbeitskraft? Diskutieren Sie mit in der Redezeit! mehr

Aus dem NDR Info Programm

NDR Debatte: Wer bestimmt, was Kinder lernen?

Die Schule soll Kinder auf das Leben vorbereiten. Aber was braucht es dafür? Und wer entscheidet, was wichtig ist? Das ist die Frage der NDR Debatte im April. mehr

mit Audio

Das Lernen will gelernt sein

Wer bestimmt, was Kinder lernen? Dieser Frage gehen die Kulturredaktionen des NDR in einer Debatte nach. Katharina Mahrenholtz bittet in ihrer Glosse auf ein Wort. mehr

W20-Gipfel ist von der Realität weit entfernt

Ivanka Trump und Angela Merkel diskutieren über die Stärkung von Frauen in der Welt. Das Treffen in Berlin sei viel zu elitär, meint Peter Mücke im Kommentar zum W20-Frauengipfel. mehr

Die AfD schockt die Arktis

Den Klimawandel gibt es so gar nicht, sagt die AfD. Und was sagt Lars, der kleine Eisbär auf seiner Eisscholle dazu? Das NDR Info Satiremagazin Intensiv-Station hat nachgefragt. mehr

Warmherzig und ohne Schnörkel erzählt

Die Wiederkehr des ewig Gleichen und darüber ein Gott, von dem man sich wünschte, er würde die Kinder beschützen - das ist das Thema von Toni Morrisons Roman "Gott, hilf dem Kind". mehr

Veranstaltungen

"AltersBilder" mit Charles Brauer

27.04.2017 19:00 Uhr
Haus im Park

Am 27. April ist der Schauspieler Charles Brauer in der Reihe "AltersBilder" der Körber-Stiftung im Haus im Park in Hamburg zu Gast und spricht über seine Fernsehkarriere. mehr

Das NDR Info Table-Quiz in Braunschweig

08.05.2017 19:30 Uhr
Haus der Wissenschaft

Bereits zum dritten Mal ist das NDR Info Table-Quiz zu Gast in Braunschweig: Am 8. Mai werden in der Löwenstadt wieder kniffligen Frage gestellt. Hier geht's zur Anmeldung. mehr

Weltmusik beim Masala-Festival in Hannover

12.05.2017 20:00 Uhr
Kulturzentrum Pavillon und weitere Spielorte in der Region Hannover

In Hannover und Umgebung findet vom 12. bis 21. Mai das Weltbeat-Festival Masala statt. Internationale Künstler spielen traditionelle und zeitgenössische Musik aus Ländern rund um den Globus. mehr