plietsch.

So machen Tiere uns gesund

Montag, 23. Oktober 2017, 21:00 bis 21:45 Uhr
Mittwoch, 25. Oktober 2017, 06:35 bis 07:20 Uhr
Freitag, 27. Oktober 2017, 01:30 bis 02:15 Uhr

Katze auf einem Stuhl © NDR

4,72 bei 39 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Mehr als 30 Millionen Haustiere gibt es in Deutschland - und die bescheren Besitzern ein gesünderes Leben. Denn egal, ob sie nun mit einem Hund, einer Katze oder einem Meerschweinchen ihr trautes Heim teilen: Tierhalter sind häufig glücklicher, weniger stressgeplagt und insgesamt zufriedener als Menschen ohne Haustier. Das belegen aktuelle Studien. Plietsch erklärt, warum das so ist und wieso kaum einer von uns Tierbabys widerstehen kann.

Mitspielen
Quiz

Testen Sie Ihr Wissen über Haustiere!

Für viele Menschen gehört ihr Haustier zur Familie dazu. Was wissen Sie über Haustiere? Testen Sie Ihr Wissen in unserem Quiz! Quiz

Tim Berendonk macht den Test in einem Katzencafé

Doch nicht nur die Psyche profitiert vom tierischen Mitbewohner. Auch für unsere körperliche Gesundheit können Tiere ein wahres Allheilmittel sein: von der Stärkung des Immunsystems bis hin zur Senkung des Bluthochdrucks - und das allein durch ein paar Streicheleinheiten. Ob das wirklich funktioniert, testet Plietsch Reporter Tim Berendonk in Deutschlands neustem Katzencafé in Hamburg. Die Idee: Neben Kaffee und Kuchen können die Gäste auch die Gesellschaft von sechs Katzen genießen - und Tim ist mittendrin.

Besuch in der Polizeihundeschule

Bild vergrößern
Der Hund, dein Freund und Helfer: In der Polizeihundeschule erfährt Plietsch Reporter Tim Berendonk, wie aus einem Schäferhund eine Drogenspürnase wird.

Außerdem begleitet Tim in der niedersächsischen Polizeihundeschule in Ahrbergen Hunde bei ihrer Ausbildung zum Drogen- und Wasserleichenspürhund. Kuscheln und Streicheln steht bei dieser Schule nicht im Vordergrund.

Warum lieben wir Haustiere?

Für viele Menschen ist ein Leben ohne Tier unvorstellbar. Tiere gehören für sie genauso zur Familie wie ihre zweibeinigen Mitglieder. Warum mögen wir Haustiere so gern? Und warum bevorzugen manche Menschen Katzen, während andere nur Hunde oder Meerschweinchen wollen? Plietsch zeigt, wie viel Tierliebe im Menschen steckt und was Haustiere über unseren Charakter verraten.

Viele Menschen bauen eine enge Beziehung zu den Tieren auf, mit denen sie zusammenleben. Einige von ihnen überschütten ihre Vierbeiner geradezu mit Liebe und Fürsorge. Vom Feinkostfutter bis hin zur Zahnspange - nichts ist unmöglich.

Wie Tiere Körper und Geist in Schwung halten

Redaktion
Meike Neumann
Annette Plomin
Produktionsleiter/in
Jost Nolting