Nordmagazin

Montag, 18. September 2017, 19:30 bis 20:00 Uhr
Dienstag, 19. September 2017, 03:15 bis 03:45 Uhr
Dienstag, 19. September 2017, 09:00 bis 09:30 Uhr

Unfälle: Wie sicher sind Fern- und Reisebusse?

Nach dem Unfall eines Reisebusses auf der A24 in Brandenburg soll ein Gutachten klären, ob die Fahrtüchtigkeit des Fahrers durch Medikamente beeinträchtigt war. Der Busfahrer habe zugegeben, Medikamente genommen zu haben, teilte die Polizei mit. Er habe aber keinen Alkohol getrunken Der 52-Jährige gilt als mutmaßlicher Verursacher des Unfalls gestern mit zwei Autos. Eine Autoinsassin war schwer verletzt worden.
„Der Reisebus ist zwar weiterhin nach der Bahn das sicherste Verkehrsmittel in Deutschland, doch steigen die Unfall- und Verunglücktenzahlen an. Auf Autobahnen war binnen der vergangenen zwei Jahre ein Anstieg schwerer Busunfälle um zehn Prozent zu verzeichnen“, heißt es in einer Mitteilung des Auto Club Europa.

Erntezeit

Rübenkampagne in Anklam gestartet

Die Rübenlaster rollen wieder nach Anklam: Mecklenburg-Vorpommerns einzige Zuckerfabrik hat mit der Rübenverarbeitung begonnen. 384 Betriebe liefern ihre Ernte dorthin. mehr

Service: Wie funktioniert die Briefwahl?

Am Wahltag verhindert, auf Reise oder schlicht keine Lust, an einem Sonntag zur Urne zu gehen? Die Briefwahl läuft, noch bis zum Samstag vor der Wahl können Wähler ihre Stimme per Post einschicken. Wie funktioniert das und woher kommt die Briefwahl eigentlich? Infos finden Sie auch in unserem FAQ zur Wahl.

Weitere Informationen

FAQ: Das Wichtigste zur Wahl

Was muss ich zur Wahl mitbringen? Wofür sind Erst- und Zweitstimme? Und wie funktioniert die Briefwahl? Die Antworten auf die wichtigsten Fragen zur Bundestagswahl. mehr

Projekt: Mehr Artenvielfalt in der Landwirtschaft

Wildtiere, Insekten und Wildpflanzen haben es schwer in unserer intensiv genutzten Agrarlandschaft. So ist beispielsweise der Bestand der Kiebitze in Deutschland in den vergangenen 25 Jahren um 75 Prozent zurückgegangen. Naturschützer beklagen zudem einen Rückgang der Artenvielfalt. Die Michael-Otto-Stiftung für Umweltschutz und der Deutsche Bauernverband haben zu Jahresbeginn ein Projekt gestartet. Es soll mehr Naturschutz in die Landwirtschaft bringen. Dazu wird nun auf zehn konventionellen Landwirtschaftsbetrieben in Deutschland geforscht.

Geschäftsidee: Fußfessel fürs Fahrrad

Sommerzeit ist Fahrradzeit, aber leider auch Fahrraddiebstahlzeit. Bis zu vier entwendete Fahrräder pro Tag verzeichnete die Polizei in Kühlungsborn im Monat August. Ein junges Unternehmen in Rostock will das ändern und hat ein Patent angemeldet.

Die Dorfgeschichten: Das Leben in Basepohl

Das Dorf Basepohl wurde am 15. Mai 1252 erstmalig in einer Urkunde genannt. Basepohl besteht aus mehreren Ortsbereichen. Der ehemalige Gutshof lag zwischen der Bundesstraße 194 und dem Südufer des Großen Sees. Vom Gutshof führte eine markante Baumallee zum Ivenacker Tiergarten. Relativ losgelöst vom Gutshof befinden sich südlich davon die Landarbeiterkaten beidseitig an der B 194, die mit großem Aufwand schrittweise saniert werden. Damit entsteht allmählich ein außerordentlich attraktives Dorf.

Redaktionsleiter/in
Michael Schmidt
NDR Logo
Dieser Artikel wurde ausgedruckt unter der Adresse: http://www.ndr.de/fernsehen/sendungen/nordmagazin/Nordmagazin,sendung682540.html