Nordmagazin

Freitag, 12. Mai 2017, 19:30 bis 20:00 Uhr
Samstag, 13. Mai 2017, 03:15 bis 03:45 Uhr
Samstag, 13. Mai 2017, 09:00 bis 09:30 Uhr

30 Minuten regionale Information und Unterhaltung aus dem Land - für das Land.

25 Jahre NDR in MV: Das war der Jahresempfang

Mit einem Festempfang im Landesfunkhaus in Schwerin hat der Norddeutsche Rundfunk am gestrigen Abend sein 25-Jähriges Bestehen in Mecklenburg-Vorpommern gefeiert. Am 01. Januar 1992 sendete der NDR erstmals offiziell aus und für Mecklenburg-Vorpommern. Der Intendant des Norddeutschen Rundfunks, Lutz Marmow, nannte den Beitritt des Landes zum NDR vor 25 Jahren eine Erfolgsgeschichte mit zwei Gewinnern - dem NDR und MV.

Einigung bei kommunalen Finanzhilfen in MV erzielt

Die Landeshilfen für die Kommunen werden neu geregelt. Vertreter der Landesregierung und der kommunalen Spitzenverbände haben sich nach Informationen des NDR gestern weitgehend auf eine Neuregelung verständigt. Demnach waren es zähe Verhandlungen, die gut sechs Stunden dauerten. Jetzt scheint der monatelange Streit beigelegt, es liegen Eckpunkte einer Einigung vor.

Gewalt gegen Lehrer nimmt zu

In Mecklenburg-Vorpommern gibt es so viele gewalttätige Angriffe von Schülern auf Lehrer wie noch nie - sogar an Grundschulen. 29 Fälle waren es im letzten Schuljahr - 8 mehr, als noch im Jahr zuvor. Und die Dunkelziffer sei noch viel höher, befürchtet der Landesverband.

Bioenergiedörfer: Mehrere Projekte sind gescheitert

Energiewende - Klimaschutz - Nachhaltigkeit. Diese Schlagworte hören wir immer wieder, wenn wir über die Zukunft der Energieversorgung reden. In Sachen Stromerzeugung sind die Veränderungen ja schon fassbar, Solaranlagen und Windräder sehen wir überall. Doch, wenn es um Heizung und Warmwasser geht, dann machen häufig noch Öl und Gas das Rennen. Selbst diejenigen, die mit gutem Beispiel vorangehen sollten, wie das Umwelt- und Landwirtschaftsministerium heizen ihre Büros noch ganz herkömmlich.

Theater der unerhörten Dinge in Greifswald

Man kennt das ja aus vielen Theatern: Nachts sind da Phantome unterwegs oder Geister. Auch im Greifswalder Theater ist das so. Da kommen nachts Dinge und Räume zum Vorschein, von denen gar keiner wußte. Und zumindest in dem neuen Stück "Das Theater der unerhörten Dinge". Ein ganz ungewöhnlicher Theaterabend - über das Theater hinter dem Theater.

Redaktionsleiter/in
Michael Schmidt
NDR Logo
Dieser Artikel wurde ausgedruckt unter der Adresse: http://www.ndr.de/fernsehen/sendungen/nordmagazin/Nordmagazin,sendung638420.html