Lust auf Norden

Freitag, 14. Juli 2017, 18:15 bis 18:45 Uhr

Reporter und Reporterinnen verraten, was am Wochenende in Norddeutschland los ist und geben Tipps für schöne und interessante Ausflüge.

Die Themen im Überblick:

  • Deutsch-Japanisches Sommerfest im Stadtpark Hannover
  • Tag der Küstenwache rund um den Neustädter Hafen
  • Musik mit Tradition: Shantychor-Jubiläum in Rerik
  • Groß, bunt und laut: Der Schlagermove in Hamburg
  • "Luther" in Ahmsen: Ein Dorf spielt Theater
  • Musik, Sport und Natur: Das Insel- und Strandfest in Schwerin
  • Fantasievolle Maschinen und Kostüme: Steampunk Picknick in Hamburg
  • Poesie und Sahnetorte: Ein Nachmittag im Forstbotanischen Garten

Groß, bunt und laut: Der Schlagermove in Hamburg

Hossa! Hossa! Hossa! Mittlerweile werden gut eine halbe Million Schlagerfans zum alljährlichen Festumzug des deutschen Gesanggutes erwartet. Am 15. Juli ist wieder Schlagermove mit bunten Perücken, schriller Kleidung und Ohrwurmmusik. Dann wird in Hamburg zu "Himbeereis zum Frühstück", "Fiesta Mexicana" und Co. getanzt. Die fröhliche Truck-Karawane startet um 15.00 Uhr vom Heiligengeistfeld aus quer durch St. Pauli.

Musik, Sport und Natur: Das Insel- und Strandfest in Schwerin

Am 15. und 16. Juli zeigen am Zippendorfer Strand Vereine ihr Können auf der großen Bühne. Höhepunkt am Abend ist der Auftritt des mecklenburgischen Musikers Sebastian Hämer, der 2006 mit dem Song "Der Sommer unseres Lebens" den Durchbruch schaffte. Auch Natur- und Abenteuerfreunde können einiges erleben, zum Beispiel mit einer Fähre vom Zippendorfer Strand zur Insel Kaninchenwerder übersetzen und die 37 Hektar große Insel bei geführten Wanderungen erkunden. Frisches Inselbrot bietet Inselbäcker Herrmann an.

Ratgeber Reise
mit Video

Schwerin: Die grüne Stadt am See

Ein Märchenschloss am See, ein mächtiger Dom und das quirlige Leben einer Landeshauptstadt: Schwerin bietet viel Lebensqualität und manches Sehenswerte für Besucher. mehr

Deutsch-Japanisches Sommerfest im Stadtpark Hannover

Am Stadtpark hinter dem Congress Centrum in Hannover findet am 16. Juli das Deutsch-Japanische Sommerfest statt, mit Taiko-Trommlern, Bonsai, Kalligrafie und Origami, Manga zeichnen, japanischen Geschenkartikeln und Schokolade. Shiatsu, Taekwondo und andere Kampf- und Kampfkunstsportarten runden das Programm ab.

Ratgeber Reise
mit Video

Hannover: Die Messestadt im Grünen

Internationale Messen, bedeutende Museen oder das weltweit größte Schützenfest: Hannover zeigt sich vielfältig. Die vielen Grünflächen machen die Stadt besonders lebenswert. mehr

Poesie und Sahnetorte: Ein Nachmittag im Forstbotanischen Garten

Am 16. Juli lädt der Naturpark Münden zu einem gemütlichen Nachmittag in den Forstbotanischen Garten Hann. Münden. ein. Kaffee und Kuchen und Führungen über das Gelände werden angeboten, und es finden kleine Lesungen im Freien statt.

Ratgeber Reise

Naturpark Münden: Vom Flusstal bis zum Berg

Weite Wälder, viele Flüsse und stattliche Höhen: Der Naturpark Münden am südlichsten Zipfel Niedersachsens bietet Wanderern und Wassersportlern landschaftliche Vielfalt. mehr

"Luther" in Ahmsen: Ein Dorf spielt Theater

Seit fast 70 Jahren gehört die Waldbühne im kleinen Ort Ahmsen im östlichen Emsland  zu den größten Amateurfreilichtbühnen in Norddeutschland. Rund 60.000 Besucher zieht es pro Saison zu den Aufführungen dorthin. Das Besondere an dieser Bühne ist, dass das ganze Dorf im Takt von Proben und Aufführungen lebt, denn fast die gesamte Dorfbevölkerung spielt oder macht mit. In diesem Sommer werden das Schauspiel "Luther", anlässlich des 500-jährigen Reformationsjubiläums, und das Kinderstück "Pippi Langstrumpf" gespielt.

Downloads
109 KB

Steampunk im Stadtpark

14.07.2017 18:15 Uhr

Die Steampunk-Bewegung lebt und pflegt den Stil der Dampflokomotiven-Zeit. Neugierige können in Hamburg in diese Welt eintauchen. Hier die Adressen zu allen Tipps der Sendung. Download (109 KB)

Fantasievolle Maschinen und Kostüme: Steampunk Picknick in Hamburg

Die Angehörigen der Steampunk-Bewegung sind fantasiebegabte Menschen. Sie lieben besonders die Welt von Jules Verne und die Zeit der Dampflokomotiven und lassen sich vom dazugehörigen Stil der Zeit inspirieren. Im Juli können Neugierige deren Welt aus selbst gebastelten Kostümen, Gitarren und Maschinen genauer in Augenschein nehmen: bei einem Konzert der Kultband Drachenflug in Hamburg-Eißendorf und einem Steampunk-Picknick im Stadtpark. Außerdem arbeiten die Liebhaber des Steampunks gerade an einem Film, der dem "tollen Christian" gewidmet ist, einem norddeutschen Haudegen aus der Zeit des 30-jährigen Krieges.

Musik mit Tradition: Shantychor-Jubiläum in Rerik

Der älteste Shantychor Mecklenburg-Vorpommerns, die Reriker Heulbojen, feiert in diesem Jahr 70-jähriges Bestehen. Ein Höhepunkt im Jubiläumsjahr für die rund 40 Sänger ist das Shantychortreffen in Rerik zu den Haff-Festtagen, an dem sie mit vier anderen Chören aus Rostock, Hamburg, Glückstadt und Bremen auftreten. Besucher können im Heimatmuseum Rerik in einer Ausstellung mit vielen Fotos und Anekdoten mehr über die Reriker Heulbojen erfahren.

Ratgeber Reise

Rerik - Urlaub zwischen Ostsee und Salzhaff

Die Ostsee auf der einen, das flache Wasser des Salzhaffs auf der anderen Seite: Durch seine Lage bietet Rerik vielseitige Freizeitmöglichkeiten - vom Surfen bis zum Tauchen. mehr

"Tag der Küstenwache" rund um den Hafen in Neustadt

Die Küstenwache Neustadt ist unter anderem durch eine Fernsehserie bekannt geworden. Sie ist ein Verbund von 150 Beamten, der von der Einsatzzentrale in Cuxhaven koordiniert wird. Dazu gehören unter anderem die Bundespolizei See, der Zoll, Umwelt- und Grenzschutz und Fischereiaufsichtsbehörden. Am 15. und 16. Juli wird dort der "Tag der Küstenwache" gefeiert. Dann wollen sich die Mitglieder mit ihren Schiffen beim Treffen im Kommunalhafen vorstellen. Live-Übungen und Open-ship sollen den Besuchern diese Einheit näherbringen.

TV-Tipp
mit Video

Die jungen Heidjer

14.07.2017 20:15 Uhr
die nordstory

Die Lüneburger Heide zählt zu den bekanntesten Urlaubsregionen Deutschlands. Doch ohne Fortschritt können die Heidjer nicht in die Zukunft gehen. Die junge Generation übernimmt. mehr

Leitung der Sendung
Marlis Fertmann
Redaktion
Angela Sonntag
Karoline Grothe
Moderation
Britta von Lucke
Produktionsleiter/in
Thomas Kay