Lust auf Norden

Freitag, 19. Mai 2017, 18:15 bis 18:45 Uhr

Reporter und Reporterinnen verraten, was am Wochenende in Norddeutschland los ist und geben Tipps für schöne und interessante Ausflüge.

Die Themen im Überblick:

  • Trainiert in den Sommer: Outdoor Fitness auf der Badeinsel Steinhude
  • Mit dem Fahrrad auf Filmtour: 20 Jahre "Neues aus Büttenwarder"
  • Umweltfotofestival "horizonte zingst": Vielfältiges Programm zum Jubiläum
  • "Discomove": Musik aus den 1970er- und 1980er-Jahren in Harburg
  • Ausstellung über Raumfahrt: "Russischer Orbit - Amerikanischer Mond?" in Peenemünde
  • Festival "Schanzenzelt": Musik und Kultur im Schanzenpark
  • "Nachtschicht im Stollen": Besondere Führung in Salzhemmendorf
  • Neue James Bond-Ausstellung: "Top Secret - Liebesgrüße aus Goslar"

Trainiert in den Sommer: Outdoor Fitness auf der Badeinsel Steinhude

Fit für den Sommer? Auf der Badeinsel am Steinhuder Meer kann man es werden - mit Trainer Marc Bodet. Geschwitzt wird jeden Sonntag von 10.30 Uhr bis 11.30 Uhr. Mitmachen kann jeder. Sollten sich zu viele Teilnehmer finden, bietet Marc zusätzliches Training auch zu anderen Zeiten an. Auf der Badeinsel gibt es an diesem Wochenende noch mehr zu erleben: Eine Vogelstimmenexkursion am Samstagmorgen, NABU-Wanderungen und einen Kunsthandwerkermarkt am Samstag und Sonntag - der Besuch lohnt sich.

Mit dem Fahrrad auf Filmtour: 20 Jahre "Neues aus Büttenwarder"

20 Jahre "Neues aus Büttenwarder": Als die Macher 1997 die Serie erfunden haben, hatte niemand geglaubt, dass es mal mehr als 50 Folgen werden und das kleine fiktive Dorf im Herzen Stormarns unzählige Fans anlockt, die im Dorfkrug das lokale Hausgetränk Lütt un Lütt probieren wollen. Samstag ab 10 Uhr kann man mit dem Fahrrad auf Filmtour gehen. Helga Struwe von "Op'n Drahtesel" nimmt die Teilnehmer mit zu den Drehorten - fünf Stunden, 35 Kilometer. Start ist an der Wassermühle in Trittau.

Porträt

20 Jahre Büttenwarder - Das Jubiläums-Interview

26.04.2017 22:05 Uhr
Neues aus Büttenwarder

Vor 20 Jahren erfand Norbert Eberlein die erste Geschichte aus Büttenwarder. Bis heute sind 73 liebevolle Folgen rund um Brakelmann, Adsche & Co. entstanden. Doch, wie war das damals eigentlich? mehr

Umweltfotofestival "horizonte zingst": Vielfältiges Programm zum Jubiläum

Der Ort Zingst steht seit Jahren für Fotografie. Doch erst in diesem Jahr feiern die Veranstalter ein Jubiläum. Das Umweltfotofestival "horizonte Zingst" findet zum zehnten Mal statt. Von Samstag an können Fotobegeisterte für zwei Wochen an Workshops teilnehmen, Ausstellungen besuchen, Filme gucken und bekannte Fotografen treffen. Allein der Ort Zingst bietet durch seine Lage zwischen Ostseeküste und Bodden unterschiedlichste reizvolle Motive. Extra für das Jubiläumsfestival stellen die Einwohner ihre Garagen-Tore als Foto-Fläche zur Verfügung und wer will, kann sich beim Speed-Shooting selbst in Szene setzen.

Adressen zur Sendung
120 KB

Ein Highlight für Fotobegeisterte

19.05.2017 18:15 Uhr

Die Weite, das Meer, das besondere Licht zieht Fotografen in seinen Bann: Das Umweltfotofestival "horizonte Zingst" feiert Jubiläum. Hier die Adressen zu allen Tipps der Sendung. Download (120 KB)

Ausstellung über Raumfahrt: "Russischer Orbit - Amerikanischer Mond?" in Peenemünde

Das Historisch-Technische Museum Peenemünde zeigt eine Ausstellung über die Raumfahrt in Ost und West. Mit der Raumfahrt demonstrierten die Blöcke ihren Fortschritt und ihre Überlegenheit. Sputnik, Gagarin und Amstrong waren politische und massenmediale Stars. Bis heute sind Raumfahrtprojekte nationale Prestigeprojekte oder sie dienen der internationalen Zusammenarbeit. Die Ausstellung läuft noch bis Mitte Juni.

Neue James Bond-Ausstellung: "Top Secret - Liebesgrüße aus Goslar"

Die mittelalterliche Kaiserstadt Goslar und James Bond - das passt auf den ersten Blick ja nicht so richtig zusammen, meint man. Aber weit gefehlt. Jetzt gibt es eine Ausstellung im Goslarer Museum, in der sich alles um den britischen Geheimagenten dreht. Der Journalist Siegfried Tesche hat eine riesige Sammlung zusammengetragen. Ein Teil davon ist jetzt in der Ausstellung zu sehen - und das noch bis zum 3. Oktober.

"Discomove": Musik aus den 1970er- und 1980er-Jahren in Harburg

Am Samstag dreht der Umzug mit den Disco-Trucks wieder seine Runden durch den Harburger Binnenhafen. Ab 15 Uhr herrscht auf und rund um die Trucks Flirt- und Partylaune - beim vierten Harburger Discomove. Die teilnehmenden Fahrzeuge sind schrill geschmückt im 1970er-Jahre-Stil. Auch Vinyl, Schlaghosen, Rüschenhemden und Pailletten-Hotpants feiern am Wochenende ihr Revival.

Veranstaltung
mit Video

Disco-Feeling in Harburg

20.05.2017 15:00 Uhr
Hamburg Journal

Mit den Hits der großen Discostars hat der vierte Harburger Discomove am Sonnabend die 70er- und 80er-Jahre wieder aufleben lassen. 15 Wagen waren im Harburger Binnenhafen am Start. mehr

"Nachtschicht im Stollen": Besondere Führung in Salzhemmendorf

Samstagabend kann man in den Hüttenstollen in Salzhemmendorf zur Nachtschicht einfahren. Nach einer kurzen Arbeitseinweisung wird der Stollen geöffnet und die Tour durch das acht Grad kalte Bergwerk beginnt. Am besten feste Schuhe anziehen und sich darauf einstellen, auch mal schmutzig zu werden. Aber keine Sorge, so richtig arbeiten muss dann doch niemand.

Festival "Schanzenzelt": Musik und Kultur im Schanzenpark

Kultur an ungewöhnlichen Orten erleben, das liegt bereits seit Längerem im Trend. Ab dem Wochenende gibt es eine weitere ungewöhnliche Location in Hamburg. Unter dem Dach eines Zirkuszeltes können Interessierte fünf Wochen lang Kultur in Form von Konzerten, Lesungen und Theaterinszenierungen erleben - darunter auch Auftritte von Hamburger Bands und Künstlern. Das alles mitten im Schanzenpark zwischen Wasserturm und Clubheim.

TV-Tipp
mit Video

Ein Quadratkilometer Hamburg - Typen rund ums Rathaus

19.05.2017 20:15 Uhr
die nordstory

Hamburg ist die zweitgrößte Stadt Deutschlands. Im Zentrum pulsiert tagsüber das Leben. Nach Geschäftsschluss kommen die Nachtschwärmer, dann beginnt die Nacht der Obdachlosen. mehr

Leitung der Sendung
Andrea Luetke
Redaktion
Angela Sonntag
Moderation
Arne-Torben Voigts
Produktionsleiter/in
Thomas Kay