Die Vermessung der Welt

Montag, 04. April 2016, 23:15 bis 01:05 Uhr

Zwei herausragende Wissenschaftler, deren wissenschaftliche Erkenntnisse bis heute die Welt prägen und formen, machten sich Anfang des 19. Jahrhunderts auf, die Welt zu entdecken. Der Naturforscher Alexander von Humboldt zog aus, um die Welt zu vermessen; der Mathematiker Carl Friedrich Gauß zog es vor, zu Hause zu bleiben und sie zu berechnen. Was die beiden verband, war Neugier und Wissenschaft, was sie trennte, waren ihre Lebensumstände und Arten, die Welt zu erfahren und zu verstehen. Ein gegenseitiges Verständnis schien ausgeschlosssen zu zu sein.

Zwei sehr verschiedene Arten, die Welt zu verstehen

Die Widrigkeiten ihrer ersten Begegnung im hohen Alter stellten sie auf eine harte Probe. Aber die späte Freundschaft versöhnte Gegensätze und Vorurteile und erweckte die Neugierde auf Entdeckung wieder zum Leben.

Eine historische Komödie über die Größe und Komik des Unterfangens, sein Leben einer Idee zu widmen.

Produktionsland
Deutschland
Produktionsjahr
2011
Schauspieler/in
Albrecht Abraham Schuch als Humboldt
Florian David Fitz als Gauß
Aaron Denkel als Humbold (als Kind)
Lennart Hänsel als Gauß (als Kind)
Jeremy Kapone als Bonpland
Vicky Krieps als Johanna
Mercedes Jadea Diaz als Johanna (als Kind)
Karl Markovics als Büttner
Michael Maertens als Herzog
Katharina Thalbach als Mutter Gauß
Guntbert Warns als Vater Gauß
Sunnyi Melles als Mutter Humboldt
David Kross als Eugen
Anna Unterberger als Minna
Anastasiia Dmitrievna Kyryliuk als Nina
Autor/in (Lit.Vorl.)
Daniel Kehlmann
Autor/in (Drehbuch)
Regie
Detlev Buck
Musik
Enis Rotthoff
Slawomir Idziak
Redaktion
Granderath, Christian
NDR Logo
Dieser Artikel wurde ausgedruckt unter der Adresse: http://www.ndr.de/fernsehen/epg/import/Die-Vermessung-der-Welt,sendung495058.html