Sendedatum: 03.06.2013 20:15 Uhr  | Archiv

Wie nachhaltig ist Holz mit FSC-Siegel?

von Alexa Höber
Bild vergrößern
Das grüne FSC-Logo soll für nachhaltige Forstwirtschaft stehen.

Das Zeichen prangt auf vielen Gartenmöbeln aus Holz, auf Papierprodukten, sogar auf Zigarettenpapier. FSC steht für "Forest Stewardship Council". Das Gremium zertifiziert Holzprodukte und verspricht eine umweltschonende Holzgewinnung. Doch was vielen Verbrauchern ein gutes Gewissen macht, ist häufig alles andere als nachhaltig.

Was bedeutet FSC?

Der Verein "Forest Stewardship Council" wurde 1993 von der Holzindustrie, Umweltorganisationen und Sozialverbänden gegründet. Der FSC schuf das erste System zur Zertifizierung nachhaltiger Forstwirtschaft. Seine Ziele sind unter anderem, dass bei der Holzgewinnung schützenswerte Wälder verschont bleiben, dadurch die Artenvielfalt erhalten bleibt und beim Holzeinschlag die Rechte im Wald lebender Menschen geachtet werden. Nach FSC-Angaben sind weltweit mehr als 166 Millionen Hektar Wald zertifiziert, in Deutschland sind es 577.000 Hektar.

Wie erkenne ich ein Produkt aus nachhaltigem Holz?

Ob ein Produkt vom FSC zertifiziert ist, erkennt man beim Einkauf am sogenannten FSC-Label. Dabei handelt es sich um ein weißes oder grünes Logo mit einem stilisierten Baum. Auf oder unter dem Label wird manchmal der Zusatz "Aus verantwortungsvollen Quellen" abgedruckt oder "Das Zeichen für verantwortungsvolle Waldwirtschaft". Das FSC-Label enthält außerdem immer eine Nummer.

Was hat es mit der Nummer auf sich?

Die Nummer auf dem FSC-Label kann in eine Datenbank eingegeben werden. Bei Eingabe der Nummer erscheint aber nicht der Ort, an dem das verwendete Holz geschlagen wurde. Manchmal lässt sich der Weg des Holzes bis zum Hersteller des Produktes zurückverfolgen, manchmal erscheint auch nur der Verkäufer, zum Beispiel ein Möbelhaus. Zum Vergleich: Bei einem Ei ist das anders, hier ist die gestempelte Nummer ein eindeutiger Hinweis auf den Stall, aus dem es stammt.

Dieses Thema im Programm:

Markt | 03.06.2013 | 20:15 Uhr