Stand: 04.08.2015 09:10 Uhr

Sicherheitsmängel bei günstigen Fahrrädern

von Franz Jägeler

Fahrräder gibt es im Baumarkt und beim Discounter schon für weniger als 250 Euro. Meist sind die günstigen Räder vormontiert: Der Käufer muss die Pedalen anbringen, Schrauben festziehen und den Lenker einstellen. Wie sicher sind die günstigen Räder? Markt hat drei Modelle stichprobenartig eingekauft:

  • Lidl Prophete Alu-Trekking Entdecker für 244 Euro
  • Herrenrad Real McKenzie Trekkingrad Travel 100 für 199 Euro
  • Damenrad Hagebau Leader Discovery für 179 Euro

Geprüft werden die Fahrräder vom vereidigten Sachverständigen Dirk Zedler in Ludwigsburg.

Günstige Fahrräder im Praxistest

Günstige Räder mit erheblichen Mängeln

Die stichprobenartig gekauften Räder vom Baumarkt und Discounter haben nach Einschätzung des Sachverständigen erhebliche Mängel, einige können sogar die Sicherheit gefährden. Mit dem Risiko durch schlecht montierte Fahrräder werden Käufer also allein gelassen, auch wenn es zu einem Unfall kommt.

Das sagen die Hersteller

  • Prophete (Lidl) zum Bremshebel

    "Der von Ihnen beschriebene Hebel-Leerweg ist für uns nicht nachvollziehbar, da jede Bremse korrekt im Werk eingestellt wird."

  • Prophete (Lidl) zum beschädigten Schaltzug

    "Wir gehen von einem nicht sachgemäßen Transport aus, der die Quetschungen und Biegungen verursacht haben muss."

  • Prophete (Lidl) zum Bremsversagen

    "Wir weisen unsere Mitarbeiter nochmals genauestens im Bezug auf die Einstellung der Bremsen an."

  • Real zum defekten Lichtkabel am Dynamo

    "Bei dem eingesetzten Seitenläufer-Dynamo handelt es sich um ein (...) handelsübliches Bauteil, an dem die Lichtkabel mit einer federbelasteten Klemmvorrichtung befestigt werden. Entsprechend der Norm muss das Lichtkabel einer Zugbelastung von 10 N standhalten. Die von uns überprüften Fahrräder aus dem Lagerbestand zeigten, unter Einhaltung der 10 N, keine Beanstandung."

  • Real zum Sattelrohr

    "Die Sattelstütze ließ sich bei allen geprüften Fahrrädern aus dem Lagerbestand mit einem üblichen Kraftaufwand bewegen, da das Sattelrohr und die Sattelstütze maßgerecht aufeinander abgestimmt sind. Nichtsdestotrotz kann eine ungünstige Kombination von Toleranzwerten der beiden Bauteile zu einem erschwerten verstellen der Sattelhöhe führen."

  • Real zu den lockeren Speichen

    "Die von uns verbauten Laufräder werden mit Hilfe von Einspannvollautomaten(...) hergestellt, zentriert und nachgespannt. (...) Ergänzend zu den automatischen Überprüfungen werden die Laufräder durch die Qualitätssicherung manuell überprüft, um ggf. Prozessschwankungen zu korrigieren. (...) Die im Rahmen unseres Tests untersuchten Fahrräder zeigten im Bezug auf die Rundlaufgenauigkeit und die Speichenspannung keine Auffälligkeiten."

  • Real zum Ergebnis der Markt-Stichprobe

    "Wir werden Ihre Ergebnisse zum Anlass nehmen und auch noch einmal eigene Prüfungen des Markenartikels in Auftrag geben."

  • Hagebau zu den Mängeln am Fahrrad

    "Qualität und Sicherheit für unsere Kunden genießen bei Hagebau oberste Priorität. Daher wurde schnellstmöglich ein Verkaufsstopp für das Leader Discovery Trekkingrad für Damen eingeleitet. Außerdem wurde auch das baugleiche Herrenfahrrad des Herstellers aus dem Handel genommen. (...) Wir stehen in einem intensiven Austausch mit dem Lieferanten, um zu klären, wie es zu diesen Schwachstellen kommen konnte. In diesem Zusammenhang wird das Fahrrad jetzt zusätzlich von einem externen, akkreditierten Institut genauestens untersuchst und nochmals überprüft."

zurück
1/4
vor

 

Mehere Fahrräder in einer Werkstatt.

Sicherheitsmängel bei günstigen Fahrrädern

Markt -

Im Baumarkt und beim Discounter gibt es Fahrräder schon für wenig Geld. Doch in einer Stichprobe hatten einige Modelle zum Teil schwere Sicherheitsmängel.

bei Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Dieses Thema im Programm:

Markt | 03.08.2015 | 20:15 Uhr