Maritimes Erlebnis: Kiel und die Förde

In Kiel dreht sich alles um die Förde. Kilometerweit reicht der Ostsee-Arm bis in das Zentrum der schleswig-holsteinischen Landeshauptstadt. Wer die Förde kennenlernen möchte, unternimmt am besten eine Schiffstour, vorbei an Segeljachten und Fährschiffen, Leuchttürmen und Stränden. Auch in Kiel gibt es viel Maritimes zu entdecken - besonders während der Kieler Woche. Dann feiert die Stadt mit Segelsportlern aus aller Welt. Weitere "Wasser-Sehenswürdigkeit" ist der Nord-Ostsee-Kanal mit seinen Schleusen in Kiel-Holtenau.

43:40

Die Kieler Förde

07.09.2017 21:00 Uhr
mareTV

Auf der Kieler Förde, einem der wenigen natürlichen Tiefwasserhäfen an der Ostsee, bestimmen Schiffe das Leben: Frachter, Kreuzfahrtriesen und Segler. Hier ist ständig "Rush Hour". Video (43:40 min)

mit Video

Tipps für einen Besuch in Kiel

Wasser prägt die schleswig-holsteinische Landeshauptstadt, denn in Kiel dreht sich alles um die Förde. Dort liegen nicht nur Hafen und Strandbäder, sondern auch viele Museen. mehr

11 Bilder

Impressionen von der Kieler Förde

Kreuzfahrer und Windjammer, große und kleine Schiffe: An der Förde gibt es immer etwas zu sehen. Bildergalerie

mit Video

Tipps für Ausflüge rund um Kiel

Größte Veranstaltung ist die jährlich im Juni stattfindende Kieler Woche. Tiergehege, Museen, botanische Gärten und Strände lohnen ebenfalls einen Besuch. mehr

mit Video

Besuch der Schleusen am Nord-Ostsee-Kanal

In Kiel-Holtenau mündet der Nord-Ostsee-Kanal in die Förde. Besucher können an Führungen durch die Schleusenanlage teilnehmen und sich eine Ausstellung ansehen. mehr

mit Video

Freilichtmuseum Molfsee: So lebte Uroma

Reetdachkaten und Windmühlen, Handwerker und ein historischer Jahrmarkt: Das Freilichtmuseum Molfsee bei Kiel zeigt Landleben von einst als Erlebnis für die ganze Familie. mehr

Urlaub zwischen Förde und Bucht

Steilküsten und naturbelassene Strände statt Promenaden und Trubel: Das Ostseebad Schwedeneck liegt in einem ruhigen Landstrich zwischen Kieler Förde und Eckernförder Bucht. mehr

Eckernförde: Die Heimat der Sprotten

Altstadt, Kurpark und ein langer Sandstrand: In Eckernförde lässt sich alles bequem zu Fuß erreichen. Der Exportschlager des Fördestädtchens sind Kieler Sprotten. mehr

Zu Besuch im Tierpark Arche Warder

Die Arche widmet sich dem Erhalt alter Haus- und Nutztierrassen. In der Anlage im Naturpark Westensee treffen Besucher auf Poitou-Esel, Wasserbüffel und Bentheimer Schweine. mehr

Ausstellungen

Vielfältige Pflanzenwelt im Botanischen Garten

Bäume, Blumen, Biotope: Der Botanische Garten der Uni Kiel lädt zu einer Tour durch die faszinierende Welt der Pflanzen ein. In den Gewächshäusern locken viele Exoten. mehr

Meerestiere erleben im Aquarium Kiel

Wer die Bewohner unserer Meere, Seen und Flüsse aus nächster Nähe beobachten möchte, ist im Aquarium Kiel richtig. Eine besondere Attraktion sind die Seehunde. mehr

Geschichte

"Gorch Fock" - Schulschiff und Botschafterin

Der "weiße Schwan der Ostsee" läuft 1958 in Hamburg vom Stapel. Seither bereist die Dreimastmark als Schulschiff der Bundesmarine die Weltmeere. Ihr Heimathafen ist Kiel. mehr

Die Stadt am Keil

Kiel wird 1233 gegründet. Aufschwung und Niedergang bestimmen über Jahrhunderte das Schicksal der Stadt an der Förde. Die Marine spielt dabei eine wichtige Rolle. mehr

Von der Freundschaftsregatta zum Großereignis

1882 wird die erste Kieler Woche ausgetragen - mit 20 Jachten auf der Förde. Heute ist sie das größte Segelsportereignis der Welt und zugleich ein gigantisches Volksfest. mehr