Stand: 02.01.2013 07:20 Uhr  | Archiv

Boltenhagen sucht das Superwappen

Bild vergrößern
Boltenhagen ist ein beliebtes Ostseebad - bislang noch ohne Wappen.

Die Gemeinde Boltenhagen sucht ein Wappen. Bisher hat das Ostseebad nur ein Logo. Bis Ende Januar können alle Boltenhagener ab 14 Jahren per E-Mail oder persönlich bei der Touristeninformation für ein Wappen stimmen. Zur Wahl stehen drei Entwürfe.Alle drei sind in blau, weiß und gelb gehalten.

Blau für die Ostsee - Gelb für den Strand

Das Blau steht dabei für die Ostsee. Es wurden unter anderem Symbole wie Fische, Eichenblätter und ein Steuerrad verwendet. Dabei stehen zum Beispiel in einem Entwurf vier Fische für die Ortsteile von Boltenhagen, das Steuerrad symbolisiert den Fischfang und den Tourismus. Der Hauptausschuss von Boltenhagen hatte festgelegt, dass sich die Bürger bei der Entscheidung einbringen können. Das Innenministerium muss laut Verwaltungsvorschrift das neue Wappen dann nur noch genehmigen.

Weitere Informationen

Boltenhagen: Das schmucke Ostseebad

Der Badeort an der Mecklenburger Bucht ist eines der ältesten deutschen Ostseebäder. Feiner Sandstrand und das geschlossene Ortsbild machen Boltenhagen bei Urlaubern beliebt. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Radio MV | 02.01.2013 | 07:30 Uhr

NDR Logo
Dieser Artikel wurde ausgedruckt unter der Adresse: http://www.ndr.de/nachrichten/mecklenburg-vorpommern/wappenboltenhagen101.html

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

01:45

Korruption? Karin Strenz in der Kritik

21.09.2017 19:30 Uhr
Nordmagazin
02:51

In Rattey beginnt die Traubenernte

21.09.2017 19:30 Uhr
Nordmagazin
03:22

Die AfD will drittstärkste Partei werden

21.09.2017 19:30 Uhr
Nordmagazin