Stand: 02.03.2016 06:00 Uhr

"W.I.R."-Bilanz: Wie berufsfit sind Flüchtlinge?

Bild vergrößern
Viele Flüchtlinge wollen arbeiten. Hamburg will ihnen nun schneller ermöglichen, Arbeitsplätze zu finden.

Wie gut sind Flüchtlinge auf die Berufswelt in Deutschland vorbereitet? Das Hamburger Projekt "W.I.R. - work and integration for refugees" der Sozialbehörde und der Agentur für Arbeit hat eine erste Bilanz über die berufliche Qualifikation von Flüchtlingen gezogen. 600 erwerbsfähige Asylsuchende wurden seit dem Start des Projekts im Oktober beraten, wie NDR 90,3 am Mittwoch berichtete.

60 von 600 haben Berufsausbildung

Als größte Hürde stellten sich die Sprachkenntnisse heraus: Fast alle Flüchtlinge, die das "W.I.R."-Projekt bisher aufsuchten, haben keine oder nur Grundkenntnisse in der deutschen Sprache. Knapp die Hälfte hat keine Ausbildung gemacht, nur 60 von 600 Flüchtlingen konnten eine vorweisen.

Immerhin 260 Menschen haben eine Hochschule besucht. Und die meisten sind länger als zehn Jahre zur Schule gegangen. Sozialsenatorin Melanie Leonhard (SPD) ist zuversichtlich, dass vor allem junge Flüchtlinge im "W.I.R."-Projekt schnell für den Arbeitsmarkt qualifiziert werden können: "Es geht darum, hier eine anerkannte Ausbildung zu absolvieren - das sind dann eher die Fachkräfte von übermorgen." Aber es gebe auch eine ganze Reihe von Menschen in dem Projekt, die schon als Fachkräfte von morgen tätig sein könnten, sagte die Senatorin.

Kurze Wege am Millerntorplatz

In der Anlaufstelle von "W.I.R." am Millerntorplatz sitzen freie Bildungsträger, die Ausländerbehörde, das Jobcenter und die Agentur für Arbeit unter einem Dach zusammen, um individuelle berufliche Maßnahmen zu planen. Die meisten Flüchtlinge seien hoch motiviert und wollen so schnell wie möglich arbeiten, berichten die "W.I.R."-Berater.

Weitere Informationen

Flüchtlinge sollen Unterkünfte bauen

SPD und Grüne wollen, dass qualifizierte Flüchtlinge beim Bau von Unterkünften beschäftigt werden. Einen Antrag für ein Pilotprojekt wollen sie in die Hamburgische Bürgerschaft einbringen. (29.02.2016) mehr

Hamburg will Flüchtlinge in Arbeit bringen

Hamburg will Flüchtlinge möglichst schnell in den Arbeitsmarkt integrieren. Mitte September startet dazu das Programm "W.I.R. - work and integration for refugees". (03.11.2015) mehr

Flüchtlinge in Hamburg

Viele Flüchtlinge suchen Schutz in Hamburg. NDR.de sammelt hier Nachrichten, Reportagen und Interviews zum Thema Flüchtlinge in Hamburg. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | NDR 90,3 Aktuell | 02.03.2016 | 06:00 Uhr