Stand: 26.01.2016 19:52 Uhr

Viel Qualm nach Feuer in Uhlenhorst

Bild vergrößern
Im Winterhuder Weg in Hamburg-Uhlenhorst brannte der Dachstuhl eines Mehrfamilienhauses.

Beim Brand eines Dachstuhls ist am Dienstagnachmittag in Hamburg-Uhlenhorst ein 73 Jahre alter Mann leicht verletzt worden. Er habe sich Verbrennungen ersten Grades zugezogen, sagte ein Feuerwehrsprecher. Zunächst war von einer verletzten Frau die Rede gewesen. Mehrere Bewohner mussten das Mehrfamilienhaus zeitweise verlassen.

Katastrophenwarnung aufgehoben

Die Feuerwehr hatte Bewohner wegen der Qualmentwicklung gebeten, in den Stadtteilen Winterhude, Barmbek und Uhlenhorst vorsorglich Fenster und Türen geschlossen zu halten. Gegen Abend wurde die Warnung wieder aufgehoben. Zur Brandursache machte der Feuerwehrsprecher zunächst keine Angaben. Die Feuerwehr war mit zwei Löschzügen im Einsatz.

Weitere Informationen
19 Bilder

Hintergrund: Die Feuerwehr im Einsatz

Die Feuerwehren in Norddeutschland sind immer in Bereitschaft. Wie laufen Einsätze ab, wenn der Notruf 112 gewählt wird? Welche Geräte nutzt die Feuerwehr? Alle Infos in der Bildergalerie. Bildergalerie

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | NDR 90,3 Aktuell | 26.01.2016 | 19:00 Uhr