Stand: 12.04.2017 11:54 Uhr

Freiheit! Alsterschwäne begrüßen den Frühling

Frühling! Freiheit! Länger als sonst haben die Hamburger Alsterschwäne im Eppendorfer Mühlenteich überwintern müssen - und dann auch noch unter einer Zeltplane. Seit Mittwochvormittag sind sie wieder unter freiem Himmel: "Schwanenvater" Olaf Nieß brachte die knapp mehr als 100 Tiere zurück in ihr gewohntes Sommerquartier auf die Alster. Gesundheitssenatorin Cornelia Prüfer-Storcks (SPD) assistierte ihm beim Öffnen der Tore und begleitete die Tiere im Boot.

Für die wochenlange Verspätung der Aktion war die Geflügelpest verantwortlich. Erst am Montag hatte die Gesundheitsbehörde die Sperr- und Beobachtungsgebiete im Stadtgebiet aufgehoben, nachdem es zuletzt keine neuen Krankheitsfälle gegeben hatte. Die Viruserkrankung war auch der Grund dafür gewesen, dass der "Schwanenvater" die Vögel früher als sonst ins Winterquartier gebracht hatte. "Glücklicherweise sind wir wirklich heil und gesund durch diesen Bereich der Vogelgrippe gekommen", sagte Nieß am Mittwoch. Probleme bei der Brut wegen der verspäteten Freilassung erwartet er Schwanenvater nicht.

Schwanenwesen mit langer Tradition

Das Hamburger Schwanenwesen gibt es seit dem 11. Jahrhundert. Die Planstelle des "Schwanenvaters" existiert seit 1674 und ist damit die älteste Behördenplanstelle der Stadt. Nieß zufolge brachen die Hamburger Stadtväter damals mit dem Brauch, dass das Halten von Schwänen Fürsten und Königen vorbehalten war. Bis heute gilt die Legende, dass Hamburg den Status als Freie und Hansestadt nur so lange hält, wie es Schwäne auf der Alster gibt.

Weitere Informationen
02:41

Heimatkunde: Alsterschwäne

25.03.2017 19:30 Uhr
Hamburg Journal

Die Alsterschwäne spielen in Hamburg eine außergewöhnliche Rolle. Wer sie beleidigte, musste früher sogar ins Gefängnis. Fünf Fakten über die Wildvögel in der Heimatkunde. Video (02:41 min)

mit Video

Geflügelpest: Hamburg hebt Sperrgebiete auf

Hunde dürfen von der Leine und Katzen wieder ins Freie: Hamburg hat die wegen Geflügelpest eingerichteten Sperr- und Beobachtungsgebiete im Stadtgebiet wieder aufgehoben. (10.04.2017) mehr

Dieses Thema im Programm:

Hamburg Journal | 11.04.2017 | 19:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

00:33

Razzia in Hamburg bei den "Hells Angels"

11.12.2017 18:00 Uhr
Hamburg Journal 18.00
00:27

Hamburg: Unfälle durch Eis und Schnee

11.12.2017 18:00 Uhr
Hamburg Journal 18.00
04:31

Vor 50 Jahren: "Banklady" wird verhaftet

10.12.2017 19:30 Uhr
Hamburg Journal