Stand: 08.09.2017 09:43 Uhr

Erbauer des Dangaster Wahrzeichens ist tot

Bild vergrößern
Eckart Grenzer war mit Künstlern wie Anatol Herzfeld und Franz Radziwill befreundet.

Der Bildhauer und Mitbegründer der Freien Akademie Oldenburg, Eckart Grenzer, ist tot. Er starb laut einer Anzeige in der "Nordwest-Zeitung" bereits am 2. September im Alter von 74 Jahren.

Grenzer wurde 1943 in Oldenburg geboren. Im Februar 1975 gründete er gemeinsam mit Anatol Herzfeld, einem Meisterschüler von Joseph Beuys, die Freie Akademie. Ihr Ziel war es, die kreative Neugier bei den Menschen zu wecken und zu fördern. Jeder sollte Lehrer und Schüler zugleich sein, ohne ein festes Gebäude in Anspruch zu nehmen.

Ein großer Phallus aus Granit

Bild vergrößern
1984 entwarf Grenzer diese Phallusskulptur am Strand von Dangast.

Neugier - aber auch Kritik - rief Grenzer mit seinen Werken hervor, die in der Künstlerkolonie Dangast entstanden. Dort schuf er am Strand des Kurorts einen 3,20 Meter großen Phallus aus Granit - für Grenzer ein "verbindendes Glied zwischen dem weiblichen Meer und der männlichen Erde". Auch der Friesendom, das als Wahrzeichen von Dangast gilt, wurde von ihm entworfen - vier hohe Steinsäulen, zwischen denen eine Glocke hängt.

documenta-Teilnehmer 1977

Grenzers Werke wurden bundesweit ausgestellt, unter anderem in Düsseldorf, Baden-Baden, Frankfurt und Goslar. 1977 nahm Grenzer mit dem Projekt "100 Tage - Steinwald" an der documenta in Kassel teil.

Weitere Informationen

Dangast - die populäre Künstlerkolonie

Von Karl Schmidt-Rottluff bis Franz Radziwill - das Nordseebad Dangast kann auf eine lange Tradition als Künstlerkolonie zurückblicken. Doch die verträgt sich nur bedingt mit dem Tourismus. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | 12.09.2017 | 19:00 Uhr

Mehr Kultur

03:30

Umstrittene Märtyrer-Ausstellung in Hamburg

11.12.2017 22:45 Uhr
Kulturjournal
04:16

Adventstürchen 11: Der Pferdemaler

11.12.2017 19:30 Uhr
Hallo Niedersachsen
03:05

Mitmachausstellung "Murmiland" ist wieder da

11.12.2017 19:30 Uhr
Nordmagazin