Vor 70 Jahren: Hunderttausende flüchten über die Ostsee

Nach der Offensive der Roten Armee im Januar 1945 ist Ostpreußen abgeschnitten. Die Menschen können nur noch über die Ostsee fliehen. Eine einmalige Rettungsaktion beginnt. mehr

Der Streit um das Abendlied

Fast jeder kennt es: das Abendlied von Matthias Claudius mit der Zeile "Der Mond ist aufgegangen". Vor 200 Jahren starb der Dichter - und fast so alt ist der Streit darum, wo das Gedicht entstand. mehr

Der Oskar Schindler Osnabrücks

Der Osnabrücker Hans Calmeyer rettete im Zweiten Weltkrieg zwischen 3.000 und 7.000 Juden das Leben. Eine Ausstellung in Osnabrück erinnert an sein Wirken. mehr

Die Handelskammer - Hamburgs graue Eminenz

Sie ist Tradition und eine feste Größe in Hamburg, mancher hält sie für mächtiger als den Rat: die Handelskammer. Vor 350 Jahren wurde sie als Commerz-Deputation gegründet. mehr

Als die Luftschiffe in den Krieg eingriffen

Im Ersten Weltkrieg setzt Deutschland Luftschiffe als Waffen ein. Beladen mit Bomben starten sie ab Januar 1915 von norddeutschen Stützpunkten. Ihre Ziele: Städte in England. mehr

Geschichte lernen mit "Assassin's Creed"?

Das Computerspiel "Assassin's Creed - Unity" spielt zur Zeit der französischen Revolution. Aber stimmt das Geschichtsbild, das in dem Spiel vermittelt wird? Eine Analyse. mehr

28:48 min

Von Hannover nach Auschwitz

Uhr
Die Reportage

Wie Jugendliche Vergangenheit erleben: Die Reportage begleitet Schüler aus Hannover, die zwei Wochen in der Gedenkstätte Auschwitz Geschichte hautnah spüren. Video (28:48 min)

"Lichtenhagen war ein Bruch in meinem Leben"

1992 griffen Deutsche in Rostock-Lichtenhagen ein Asylbewerberheim an. Damals saß Burhan Qurbani als Elfjähriger verängstigt vor dem Fernseher, jetzt hat er einen Film darüber gedreht. mehr

mit Video

Wie ein Hamburger Freiherr die Nazis narrte

Der Bankier Cornelius von Berenberg-Gossler will nicht, dass die Nazis in seiner Hamburger Sommervilla ein Schulungsheim einrichten. 1938 lässt er das Haus kurzerhand abreißen. mehr

Die vergessenen Opfer von Neuengamme

Als "Vergeltung" für Widerstandsaktionen verschleppten die Nazis 1944 Tausende Menschen in das KZ Neuengamme. Eine Ausstellung im Hamburger Rathaus dokumentiert ihr Schicksal. mehr

mit Video

Der Elbtunnel begeistert die Massen

Im Dezember 1974 besichtigen rund 600.000 Hamburger neugierig den neuen Autobahntunnel unter der Elbe - zu Fuß. Am 10. Januar 1975 eröffnet Bundeskanzler Helmut Schmidt den Tunnel. mehr

05:30 min

Zeitreise: Stasi auf dem Kiez

18.01.2015 19:30 Uhr
Nordmagazin
02:48 min

100 Jahre Bad Kleinen

18.01.2015 19:30 Uhr
Nordmagazin
06:43 min

Zeitreise: Der Handelsverein

11.01.2015 19:30 Uhr
Nordmagazin
02:31 min

Moorsiedler protestieren gegen Teststrecke

26.08.1993 19:30 Uhr
Hallo Niedersachsen
04:08 min

Hamburg damals: Abholzaktion in Niendorf

04.01.2015 19:30 Uhr
Hamburg Journal
07:27 min

Vor 20 Jahren: "Alfried Krupp" gerät in Seenot

01.01.2015 19:30 Uhr
Hallo Niedersachsen
Link

Für das Leben lernen: Auschwitz und Ich

Auschwitz - vor allem für junge Deutsche nur noch ein Kapitel im Geschichtsbuch. Wie verändert dieser Ort des unfassbaren Schreckens die Besucher? Und was bedeutet Auschwitz für unsere Zukunft? extern