Stand: 23.11.2016 12:57 Uhr

Wigald Boning und das Camping-Experiment

Mehr als ein halbes Jahr, von August bis März, hat der bekannte TV-Entertainer Wigald Boning draußen im Zelt an allen möglichen Orten und Un-Orten übernachtet. Er hat sich dem Wetter, Nullkomfort und skurrilen Begegnungen ausgesetzt. Herausgekommen ist ein witziger und schräger Bericht über ein sehr kühnes Camping-Experiment.

Bild vergrößern
Sänger und Comedian Wigald Boning übernachtete sechs Monate im Zelt.
"Draußen schlafen macht glücklich"

Im August 2015 beschließt Wigald Boning der Hitze seiner Münchener Wohnung durch ein paar Nächte im Freien zu entkommen. Und er stellt fest: "Draußen schlafen macht glücklich". Mit dieser initialen Erkenntnis, Abenteuerlust und minimaler Camping-Ausstattung im Gepäck beginnt Boning ein Langzeitexperiment und schläft fortan über 200 Nächte draußen. Er verschaltet sein "reiselustiges, reiselastiges" Berufsleben mit dem Campieren im Freien - was nicht so einfach und manchmal richtig herausfordernd ist. Er schläft auf Campingplätzen und Balkonen, in Parks und auf Parkplätzen, in der Wildnis und direkt am Flughafen im In- und Ausland - bei wirklich jedem Wetter. Er begegnet anderen Frischluftschläfern, lärmenden Nachtgängern, wilden Tieren und verständnislosen Veranstaltern, die ihn lieber in Luxushotels einquartieren würden. Seine Abenteuer beschreibt er in dem Buch "Im Zelt. Von einem, der auszog, um draußen zu schlafen".

Wigald Boning, 1967 in Wildeshausen bei Oldenburg geboren, ist TV-Entertainer und Moderator. Er wurde mit vielen Preisen ausgezeichnet, unter anderem mit dem Deutschen Fernsehpreis, dem Adolf-Grimme-Preis, dem Bambi und dem Echo. Er ist außerdem Musiker, Komponist, Buchautor und Extremsportler.

Eine Veranstaltung der Reihe "Der Norden liest" vom Kulturjournal, NDR Fernsehen. Unter der Schirmherrschaft der Stiftung Lesen und in Kooperation mit NDR Kultur, Hallenbad - Kultur am Schachtweg sowie dem Landesverband Niedersachsen im deutschen Bibliotheksverband e.V.

Dieses Thema im Programm:

Kulturjournal | 14.11.2016 | 22:45 Uhr

NDR Logo
Dieser Artikel wurde ausgedruckt unter der Adresse: http://www.ndr.de/kultur/buch/Wigald-Boning-liest-Im-Zelt,lesung390.html

Der Norden liest 2016: Einmal Held sein

Das NDR Kulturjournal packte zum elften Mal die Koffer und ging mit bekannten und spannenden Gästen, wie Wolf Biermann, Wigald Boning und Andrea Sawatzki auf Lesereise. mehr

Mehr Kultur

44:29

Schrott oder Schätzchen

20.08.2017 21:00 Uhr
NDR Fernsehen
02:22

Porträt: Die Fotografin Anna Zuidema

20.08.2017 20:15 Uhr
Landpartie - Im Norden unterwegs
04:00

"Happy Family": Ein 3-D-Film made in Hannover

20.08.2017 19:30 Uhr
Hallo Niedersachsen