Stand: 31.08.2017 20:58 Uhr

Buchhandlungspreis geht nach Osterholz-Scharmbeck

Kulturstaatsministerin Monika Grütters hat in Hannover den Deutschen Buchhandlungspreis der unabhängigen und inhabergeführten Buchhandlungen verliehen. Zu den drei Gewinnern gehört die "die schatulle lies-weise" aus Osterholz-Scharmbeck in Niedersachsen. Die Buchhandlung erhielt ein Preisgeld von 25.000 Euro. Ebenfalls zu den Gewinnern zählt eine Kinderbuchhandlung aus Tharandt in Sachsen sowie eine Buchhandlung aus Köln.

Das Bild zeigt zahlreiche Personen bei der Verleihung des Deutschen Buchhandlungspreises in Hannover. © NDR

Deutscher Buchhandlungspreis wird verliehen

Niedersachsen 18.00 Uhr -

In Hannover ist am Donnerstag der Deutsche Buchhandlungspreis verliehen worden. 850.000 Euro Preisgeld gingen an insgesamt 117 Buchhandlungen - eine Siegerin stammt aus Niedersachsen.

5 bei 2 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Buchhändler seien "Überzeugungstäter" aus Liebe zum Buch, sagte Grütters bei der Feierstunde im Schloss Herrenhausen. Sie alle wirkten "missionarisch im besten Sinn". Von den insgesamt 26 aus Norddeutschland stammenden Nominierten wurden außerdem die Buchhandlung "Der Bücherwurm" aus Braunschweig sowie die "Strandläufer Verlagsbuchhandlung" in Stralsund mit einer Prämie von 15.000 Euro ausgezeichnet. 7.000 Euro gingen an neun Buchhandlungen aus Niedersachsen und eine aus Bremen. Insgesamt standen eine Million Euro an Preisgeldern zur Verfügung.

Interview
mit Audio

"Wir müssen um diese Buchhandlungen kämpfen"

117 Buchhandlungen wurden mit dem Deutschen Buchhandlungspreis 2017 ausgezeichnet. Ein Gespräch mit der Vorsitzenden der Jury, Iris Radisch. mehr

Preisgeld und Gütesiegel

Alle 117 mit dem Buchhandlungspreis ausgezeichneten unabhängigen und inhabergeführten Buchhandlungen erhalten nicht nur ein Preisgeld, sondern dürfen künftig auch ein Gütesiegel tragen. Kulturstaatsministerin Monika Grütters hat den Preis bereits zum dritten Mal verliehen. In der Jury saßen Vertreter aus dem Verlagswesen, den Medien, der Kurt Wolff Stiftung, dem Börsenvereins des Deutschen Buchhandels sowie Schriftsteller und unabhängige Literaturexperten.

Engagement für das Kulturgut Buch

Mit der Auszeichnung werden kleine, unabhängige und inhabergeführte Buchhandlungen gewürdigt, die sich besonders für das Kulturgut Buch engagieren. Besonderes Engagement, das kann zum Beispiel heißen, dass es ein breitgefächertes literarisches Sortiment kleinerer und unabhängiger Verlage, ein innovatives Geschäftsmodell, ein kontinuierliches kulturelles Veranstaltungsprogramm oder Projekte zur Lese- und Literaturförderung von Kindern und Jugendlichen gibt.

Dieses Thema im Programm:

NDR Kultur | 31.08.2017 | 17:00 Uhr

Die Buchhandlung Annabee in Hannover

Die Buchhandlung "Annabee" liegt im Hannoveraner Stadtteil Linden. In den Regalen findet der Besucher vor allem Bücher kleinerer Verlage. Die Ausrichtung ist durchaus politisch. mehr

Buchhandlung Stojan in Ahrensburg

Ende August wird zum dritten Mal der Deutsche Buchhandlungspreis vergeben. Nur eine einzige Buchhandlung hat es aus Schleswig-Holstein auf die Nominierungsliste geschafft. mehr

Die Buchhandlungen +Buch und Strandläufer

Die beiden inhabergeführten Buchhandlungen +Buch und Strandläufer in Stralsund sind für den Deutschen Buchhandlungspreis nominiert. Silvana Mundt hat beide Läden besucht. mehr

Hamburger Buchhandlung mit Profil: Lüders

Seit 60 Jahren existiert die Buchhandlung Lüders in Hamburg-Eimsbüttel. Der Traditionsladen ist eines der Geschäfte, die für den Deutschen Buchhandlungspreis nominiert ist. mehr

Mehr Kultur

03:50
03:34
05:29