Stand: 15.12.2014 12:55 Uhr

Umfrage-Daten: Vertrauen in die Medien

In Zusammenarbeit mit Infratest Dimap ließ ZAPP Anfang Dezember eine Umfrage zum Thema "Vertrauen in Medien-Berichterstattung über den Ukraine-Konflikt" durchführen.

  • Grundgesamtheit: Wahlberechtigte Bevölkerung in Deutschland ab 18 Jahren
  • Stichprobe: Repräsentative Zufallsauswahl / Dual-Frame
  • Umfrageverfahren: Computergestützte Telefoninterviews (CATI)
  • Fallzahl: 1.002 Befragte
  • Umfragezeitraum: 1. bis 2. Dezember 2014

  • Frage: Wie viel Vertrauen haben Sie in bestimmte Einrichtungen und Organisationen? - Übersicht

     

  • Frage: Wie viel Vertrauen haben Sie in bestimmte Einrichtungen und Organisationen?

     

  • Frage: Wie viel Vertrauen hatten Sie in die Nachrichten und Informationen der Medien zu verschiedenen politischen Ereignissen?

     

  • Frage: Sie haben wenig oder gar kein Vertrauen in die Medien-Berichterstattung über den Ukraine-Konflikt. Was sind die Gründe dafür?

     

  • Frage: Hat sich Ihr Vertrauen in die Berichterstattung der Medien durch die Berichterstattung über die Ukraine-Krise geändert?

     

zurück
1/4
vor

 

Die Daten
683 KB

Tabellarische Übersicht

Ergebnisse einer Umfrage zum Vertrauen in die Medien-Berichterstattung über den Ukraine-Konflikt im Auftrag des NDR Medienmagazins ZAPP durchgeführt von infratest dimap. Download (683 KB)

959 KB

Ukraine-Konflikt: Vertrauen in Berichterstattung

Ergebnisse einer Umfrage im Auftrag des NDR Medienmagazins ZAPP durchgeführt von infratest dimap im Dezember 2014. Download (959 KB)

 

Das Thema
mit Video

ZAPP Studie: Vertrauen in Medien ist gesunken

17.12.2014 23:10 Uhr

Ein Großteil der deutschen Mediennutzer vertraut der Berichterstattung über den Ukraine-Konflikt wenig bis gar nicht: Eine repräsentative Umfrage ergibt alarmierende Zahlen. mehr