Sendedatum: 07.09.2011 23:20 Uhr

ARD-Talk: Zerredetes Programmschema

Es wird die erste Woche mit fünf Talksendungen im Ersten sein, gekrönt vom Neuling in der Runde: Günther Jauch. Er übernimmt den Sonntagabend-Sendeplatz von Anne Will. Als er seine Sendung diese Woche in Berlin vorstellt, stapelt er lieber tief und meint, "die übernatürliche Erwartungshaltung, was diesen Sonntagabend angeht, die werde ich definitiv nicht einlösen können".

Die Talker im Ersten: Frank Plaßberg, Sandra Maischberger, Günther Jauch, Anne Will, Reinhold Beckmann © DasErste

ZAPP

Ein Film von Grit Fischer.

0 bei 0 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Fünf Talkshows in einem Programm, das hat schon im Vorfeld für viel Kritik, bisweilen auch Häme in der Presse gesorgt. Selbst eine Studie dazu wurde veröffentlicht, die den Talkrunden zu viel des gleichen Einerlei vorwirft – vor dem Start der Talk-Reihe. Die Verantwortlichen der ARD bleiben davon ziemlich unbeeindruckt. Laut Programmvorsitzendem Volker Herres entspreche es einem menschlichen Grundbedürfnis, "Menschen im Gespräch zu erleben". Ein Gespräch würde mehr aussagen als ein vorgefertigtes Statement.

Kein Platz für politischen Diskurs

Dabei sind die Talkrunden in ihrer Dramaturgie festgelegt. Die Positionen der Gäste sind klar, eine Annäherung nicht geplant. Der Publizist und ehemalige Talker Roger Willemsen meint, er würde gerne einmal eine Sendung sehen, in der sich jemand "umentscheidet und plötzlich merkt, dass er falsch gedacht hat" und "dem Denken bei der Entstehung zuschauen".

Videos

Das Interview mit Roger Willemsen, Publizist. Video (11:29 min)

Stattdessen sitzen in den Augen der Kritiker immer wieder die gleichen Gäste in den Runden, um ihre bekannten Standpunkte zu vertreten. Gern gesehen sind etwa Hans-Olaf Henkel, Heiner Geißler oder Arnulf Baring. Das war schon vor dem Start der neuen Talk-Reihe so und die Gefahr der gleichen Gäste und Themen steigt mit der zunehmenden Zahl an Talkshows.

Dieses Thema im Programm:

ZAPP | 07.09.2011 | 23:20 Uhr