Stand: 20.02.2017 17:32 Uhr

Ihre Fragen: Makuladegeneration, Hüftprothese

 

Social Media
Link

Visite bei Facebook

Tipps für ein gesundes Leben gibt die Visite Redaktion jetzt auch bei Facebook. Werden Sie unser Fan, indem Sie auf "Gefällt mir" klicken. extern

Makuladegeneration (AMD): Frühzeitig erkennen und behandeln

Oft ist die Diagnose ein Zufallsbefund: Plötzlich ist das Sehen verzerrt oder deutlich verschlechtert. Beim Lesen erscheinen graue Schatten oder ein verschwommener Fleck. Man geht zum Augenarzt, weil man glaubt, die Brille stimmt nicht mehr. Dann die Diagnose: Makuladegeneration. Als Makula wird die Mitte der Netzhaut bezeichnet. Sie ist zuständig für das direkte Fixieren eines Objekts. Verfällt das Gewebe der Makula, droht eine Erblindung. Oft entstehen im weiteren Verlauf krankhafte Zell- und Gefäßwucherungen, die die Makulafunktion zusätzlich beeinträchtigen. Allein in Deutschland erkranken jedes Jahr 50.000 Menschen an einer altersbedingten Makuladegeneration. Wie kann man sie möglichst frühzeitig erkennen? Und welche Therapien helfen, eine Makuladegeneration zu stoppen oder gar zu heilen?

Hüftprothese: Wann ist der richtige Zeitpunkt für eine OP?

Irgendwann konnte der Patient die Schmerzen in der Hüfte nicht mehr ertragen. Jahre zuvor schon hatten die Ärzte bei ihm eine Arthrose in der Hüfte diagnostiziert. Doch erst jetzt entschloss er sich zu einer Operation. Ist der Knorpel im Hüftgelenk irgendwann verschwunden, reiben die Knochen des Oberschenkels und der Hüfte direkt aneinander. Die Schmerzen werden häufiger und stärker, die Hüfte versteift allmählich. Viele Menschen entwickeln dann einen hinkenden, nach vorne gebeugten Gang. Ist dann der richtige Zeitpunkt für eine künstliche Hüfte? Oder sollte man es gar nicht so weit kommen lassen?

Kontakt

Haben Sie eine Frage zu den oben genannten Themen? Machen Sie mit und schicken Sie unserer Moderatorin Ihre Frage per E-Mail (Formular am Ende dieser Seite) oder rufen Sie uns an:
Tel. (08000) 11 77 44. Der Anruf ist kostenfrei.

Die wichtigsten Fragen werden ausgewählt und während der jeweiligen Sendung unseren Experten gestellt. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir aufgrund der großen Nachfrage Ihre Fragen nicht persönlich beantworten können.

 

Ihre Frage zum Thema:
Spamschutz
Datenschutzbestimmungen

*- Pflichtfelder. Diese Felder müssen ausgefüllt werden.

Dieses Thema im Programm:

Visite | 28.02.2017 | 20:15 Uhr