Sendedatum: 18.06.2017 19:30 Uhr

Zeitreise: Emanuel Geibel und seine Spuren in Lübeck

Emanuel Geibel ist einer der meistgelesenen Dichter deutscher Sprache im 19. Jahrhundert.

Wenn von Lübeck und Literatur die Rede ist, fallen immer folgende Namen: Thomas Mann, Heinrich Mann und Günther Gras. Dabei war der erste Popstar der deutschen Literatur auch ein Lübecker, aber der ist heute fast vergessen. Bereits im 19. Jahrhundert lebt mit Emanuel Geibel der seinerzeit meistgelesene Dichter deutscher Sprache, der eine geradezu legendäre Popularität besaß.

Früh literarischen Ruhm erlangt

Der Lübecker Pastorensohn ist 25 Jahre alt, hat ein paar Semester studiert und zwei Jahre als Hauslehrer gearbeitet, als er 1840 seinen ersten Gedichtband veröffentlicht. Das Buch wird zur Grundlage eines literarischen Ruhmes, wie es ihn seit Goethe und Schiller nicht mehr gegeben hat. 132 Auflagen erlebt der Band. Und Geibel erhält vom König eine Leibrente, die es ihm erlaubt, nur noch für seine Dichtkunst zu leben.

Mit Natur, Liebe und Freundschaft ins Herz treffen

Bild vergrößern
1840 veröffentlicht Emanuel Geibel seinen ersten Gedichtband.

Dabei ist Geibel kein originelles Genie: Er schreibt in den bekannten Formen der Klassiker. Aber es gelingt ihm, einen leichten, wortgewandten Tonfall zu finden - und der spricht die breite Masse ebenso an wie viele Fachleute. Mit seinen Hauptthemen Natur, Liebe, Freundschaft trifft er ins Herz des Bürgertums.

Schnell vergessene Dichtkunst

Aber obwohl nach seinem Tod 1884 ein Trauerzug mit tausenden Lübeckern hinter dem Sarg durch die Stadt zieht und Menschen in ganz Deutschland für ein Geibel-Denkmal spenden, wird der Dichter schnell vergessen. Zu bieder erscheinen jetzt seine Werke, zu reaktionär seine politische Einstellung. Heute kennt man nur noch ein Gedicht von Geibel - und zwar als Lied: "Der Mai ist gekommen".

Weitere Informationen

Wie steht’s um die Lyrik in Deutschland?

Um an den hohen Wert der Poesie zu erinnern, hat die UNESCO den "Welttag der Poesie" ausgerufen. Besonders in Deutschland erlebt Lyrik einen spürbaren Aufschwung. mehr

Archiv

Alle Zeitreise-Beiträge sortiert nach Datum

Hier finden Sie alle Zeitreisen des Schleswig-Holstein Magazins. mehr

Dieses Thema im Programm:

Schleswig-Holstein Magazin | 18.06.2017 | 19:30 Uhr