mareTV

Kaliningrad - Zwischen Kurischer Nehrung und Frischem Haff

Donnerstag, 21. September 2017, 21:00 bis 21:45 Uhr

Kalilingrad

4,22 bei 18 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Kaliningrad, das frühere Königsberg, Hauptstadt der Oblast Kaliningrad, ist umgeben von wilder Ostseeküste und weiter Landschaft - mit der Kurischen Nehrung im Osten und dem Frischen Haff im Westen. Die Kadetten Kiryll Kiryllov und Arthur Sharomov träumen davon, eines Tages Kapitäne auf großer Fahrt zu werden. Dafür müssen sie die Ausbildung an der Baltischen Staatlichen Akademie der Fischereiflotte absolvieren. Die Prüfungen sind hart: Am Ende des dritten Studienjahres sollen die Jungs ein großes Leck auf einem Fischtrawler abdichten. "Wassereinbruch!" - Jetzt ist schnelles und entschlossenes Handeln gefragt.

Abgeschnitten von der Welt

Matrosovo, das frühere Gilge, galt einst als das schönste Haff-Dorf Ostpreußens. Ein Fluss trennt das Dorf in zwei Teile. Nur eine Seite hat einen Anschluss an die Straße, die andere ist abgeschnitten von der Welt. Früher gab es eine richtige Fähre, die mit dem Krieg verschwand. Deshalb hat die Gemeinde ein kleines Ruderboot spendiert und Elena Worobiowa angestellt. Den ganzen Tag ist die Fährfrau in Bereitschaft, um ihre Passagiere hin- und herzurudern - die Schulkinder, die Elektriker und auch die Kundschaft für das "Magasin Nummer 33", den kleinen Dorfladen.

Paddler, Schwimmer und ganz viel Wasser

Kaliningrad ist im Bernsteinfieber. Das große Bernstein-Kombinat hat das Monopol zur wirtschaftlichen Nutzung der begehrten Schmucksteine aus fossilem Harz. Hier, im einzigen Bernstein-Tagebau der Welt, werden jährlich rund 300 Tonnen abgebaut. Fast 90 Prozent des weltweiten Bernsteinvorkommens sollen hier lagern.

Die Bernsteinsuche

Das lockt auch private Schatzsucher wie Sergej Lobodzinsky und Igor Shulepov: Sie sind leidenschaftliche Taucher und mutig genug, weit draußen in der Ostsee nach Bernsteinen zu suchen - noch hinter der zweiten Sandbank, tief unten auf dem Meeresgrund.

Jagd auf illegale Fischer

Die verzweigten Kanäle der Haff-Landschaft rund um Kaliningrad sind äußerst fischreich. Aber es ist Schonzeit: Alexej Vichrow und Vitali Andrejew, zwei hartnäckige Kontrolleure der Fischereiaufsicht, machen mit ihrem schnellen Motorboot Jagd auf illegale Fischer. In Swetlogorsk, dem ehemalige Rauschen, ist Sergej Djadischenko verantwortlich für die alte Strand-Seilbahn. Der betagte Motor stammt noch aus sowjetischer Produktion und muss an manchen Tagen fast 5.000 Sommerfrischler die Steilküste hoch holpern.

Stand-up-Paddling ist angesagt

Auf den Kanälen des Pregel versucht Wadim Tschudjakow gerade ein neues Geschäft zu starten: Stand-up-Paddling-Touren quer durch die Plattenbausiedlungen und rein in einst militärische Sperrgebiete - revolutionär für Kaliningrad.

Weitere Informationen
Link

mareTV auf Instagram

Die schönsten Bilder und Informationen aus unseren Sendungen finden Sie auf Instagram. extern

Autor/in
Till Lehmann
Produktionsleiter/in
Tim Carlberg
Redaktion
Christian Kossin