Expeditionen ins Tierreich

Wildes Deutschland - Die Müritz

Mittwoch, 11. Oktober 2017, 20:15 bis 21:00 Uhr
Donnerstag, 12. Oktober 2017, 14:15 bis 15:00 Uhr

Die Müritz ist mit 117 Quadratkilometern der größte See auf deutschem Gebiet, aber bei Weitem nicht der einzige im Nordosten der Republik. Allein die Mecklenburgische Seenplatte zwischen Waren und Feldberg umfasst etwa 2.000 Seen. Dank des Müritz-Nationalparks ist die Artenvielfalt in diesem Gebiet besonders hoch: Die Hälfte aller deutschen Kraniche brütet in Mecklenburg-Vorpommern. Der Fischadler ist der Charaktervogel an der Müritz, der quirlige Fischotter geht hier auf die Jagd, vom Aussterben bedrohte Rotmilane kreisen am Himmel.

Bild vergrößern
Im Einsatz für den Naturschutz: Gotlandschafe gehören zu den alten Haustierrassen und werden zur Pflege der Heideflächen am Ostufer der Müritz eingesetzt.

Fred Bollmann kennt den Müritz-Nationalpark wie kaum ein anderer. Der ehemalige Ranger und ehrenamtliche Naturschützer setzt sich aktiv für den Erhalt "seiner" Wildnis ein. Zwei Jahre dauerten die Dreharbeiten für diesen Film aus der Reihe "Wildes Deutschland". Dabei ist ein einzigartiges Porträt dieser Region entstanden.

Ratgeber Reise

Die Müritz: Mecklenburgs Meer

Klares Wasser und eine idyllische Landschaft mit Nationalpark: So präsentiert sich Norddeutschlands größter Binnensee. Ausflugstipps für Naturliebhaber und Wassersportler. mehr

Redaktion
Ralf Quibeldey
Produktionsleiter/in
Eva-Maria Wittke
Regie
Ralph Schieke
Svenja Schieke
Autor/in
Ralph Schieke
Svenja Schieke
Komponist/in
Andreas Dicke
Thomas Onderka