Stand: 05.09.2017 11:00 Uhr

Eine Reise in ungewohnte Klangwelten

Innovation und Tradition prägen die Saison 2017/2018 der NDR Bigband: Die Konzertbesucher dürfen sich auf neue Projekte mit dem Chefdirigenten Geir Lysne und spannende Begegnungen mit prägenden Jazzmusikern der Bandgeschichte freuen.

NDR Bigband: Höhepunkte der Saison 2017/2018

"Das Beste vom Norden"

In seiner zweiten Saison bringt Geir Lysne Programme auf die Bühne, die das Genre Bigband-Jazz aus ungewohnten Blickwinkeln betrachten. Mit den "Abstracts from Norway" spürt er einmal mehr seinem Motto "Das Beste vom Norden" musikalisch nach und präsentiert gemeinsam mit der NDR Bigband sowie profilierten norwegischen Jazzsolisten wie der Sängerin Solveig Slettahjell, dem Gitarristen Eivind Aarset und dem Pianisten Helge Lien eine musikalische Landeskunde seiner Heimat. Das Ergebnis: eine Reise in ungewohnte Klangwelten, die Lysne beim diesjährigen Jazzfest Berlin präsentieren wird.

zum reinhören
03:50

So klingt sie, die neue Saison der NDR Bigband

05.09.2017 22:05 Uhr

Zahlreiche Highlights und überraschende Klangerlebnisse verspricht die kommende Saison der NDR Bigband unter Leitung von Geir Lysne. Felix Tenbaum stellt das energiegeladene Programm vor. Audio (03:50 min)

"Carte Blanche" und "Baroque meets Jazz"

Mit dem Projekt "Carte Blanche" führt der norwegische Bandleader ein neues Format ein: Alles ist erlaubt und nichts gewiss. Lysne geht es hier um das Vertrauen in die Qualität der Musik und den Mut, sich auf Neues einzulassen.

Telemanns 250. Todestag ist der Anlass für das Konzert "Baroque meets Jazz" - eine Kooperation mit NDR Das Alte Werk: Gemeinsam mit dem französischen Pianisten und Cembalisten Jean Rondeau wird Geir Lysne eine Brücke zwischen barocker und heutiger Improvisationskunst schlagen und Telemanns Musik so in die Klangwelt der NDR Bigband übertragen.

Neu: Composer in Residence

Neu ist die Position eines "Composer in Residence", für die Geir Lysne den Briten Gwilym Simcock gewinnen konnte. Der 1981 geborene Musiker ist nicht nur ein exzellenter Pianist, sondern ein ebenso hervorragender Arrangeur. Seine Qualitäten hat auch Gitarrenlegende Pat Metheny erkannt und ihn in seine Band geholt.

Magische 80

Mit Michael Gibbs und Dieter Glawischnig sind zwei Persönlichkeiten zu Gast, die die Arbeit der NDR Bigband maßgeblich geprägt haben. Beide Ausnahmemusiker feiern ihren 80. Geburtstag, und beiden zu Ehren spielt die Band ein Konzert jeweils unter ihrer Leitung. Dieter Glawischnig war 27 Jahre lang Chefdirigent des Ensembles, Michael Gibbs arbeitet seit rund 45 Jahren regelmäßig für den Jazz im NDR.

Die magische 80 steht auch im Fokus von Auftritten mit dem Ersten Gastdirigenten der NDR Bigband, Jörg Achim Keller: Er wird unter dem Motto "Swing, Swing, Swing - A Tribute to Benny Goodman" unter anderem in der Berliner Philharmonie das 80. Jubiläum des legendären Benny-Goodman-Carnegie-Hall-Konzertes dirigieren.

Starke Präsenz im Norden

Die "Studio Eins Konzerte", kuratiert von Musikern des Ensembles, bringen in der kommenden Saison Musik von Dan Gottschall, Michael Gibbs, Niels Klein und Julius Siegel zur Aufführung.

Das Programm zum Download
4 MB

Konzertsaison 2017/2018

Die Konzertsaison der NDR Bigband als PDF-Datei zum Herunterladen. Download (4 MB)

Eine weitere wesentliche Säule der Konzertsaison der NDR Bigband sind die Auftritte bei wichtigen Festivals in Norddeutschland. Dazu zählen: Elbjazz, Hamburg Jazz Open, JazzBaltica, Schleswig-Holstein Musik Festival, Eldenaer Jazz Evening. Darüber hinaus gastiert das Ensemble unter anderem in Hannover, Braunschweig, Lüneburg, Oldenburg, Worpswede, Ahrensburg, Neumünster und Ratzeburg.

Spannendes Programm auch für den Nachwuchs

Auch die Nachwuchsarbeit kommt nicht zu kurz. Mit "Modest Mussorgski: Bilder einer Ausstellung" lädt die NDR Bigband dazu ein, sich mit den Ohren auf einen musikalischen Museumsbesuch zu begeben und dabei zu sehen, wie ein Live-Zeichner das Gehörte auf der Bühne visuell umsetzt.

Geir Lysne widmet sich persönlich ebenfalls den jungen Jazzfans und leitet die folgenden Projekte: Das Konzert mit dem Titel "Ping Pong - Ein Spiel zwischen Musik und Malerei", die Schultour "School’s Out, It’s Big Band Time", bei der er und seine Musiker fünf Schulen in Niedersachsen besuchen, sowie das Preisträgerkonzert des Wettbewerbs "Jugend jazzt", das wie in den vergangenen Jahren auch, im Rolf-Liebermann-Studio in Hamburg stattfindet.

Die Konzerte