Die Morgenandacht

Die Sehnsucht nach Gott und nach einem geglückten Leben beschäftigt viele Menschen. Die Morgenandacht will Lebensorientierung aus der christlichen Botschaft geben.

LINK KOPIEREN

Podcast NDR Kultur Morgenandacht Mediathekbild

Morgenandacht

NDR Kultur -

Woran man nicht vorübergehen kann, meint Maike Schult, ist am Gleichnis vom Barmherzigen Samariter.

0 bei 0 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Download

Morgenandacht

30.08.2016 07:50 Uhr

Woran man nicht vorübergehen kann, meint Maike Schult, ist am Gleichnis vom Barmherzigen Samariter. Audio (02:50 min)

Morgenandacht

29.08.2016 07:50 Uhr

Woran man nicht vorübergehen kann, meint Maike Schult, ist am Gleichnis vom Barmherzigen Samariter. Audio (02:50 min)

Morgenandacht

27.08.2016 07:50 Uhr

Mathis Burfien nimmt uns mit in die Geheimniswelt der Bäume. Lange war ihm diese Welt unbekannt: Bäume als Lebewesen. Audio (02:49 min)

Morgenandacht

26.08.2016 07:50 Uhr

Mathis Burfien nimmt uns mit in die Geheimniswelt der Bäume. Lange war ihm diese Welt unbekannt: Bäume als Lebewesen. Audio (02:40 min)

Morgenandacht

25.08.2016 07:50 Uhr

Mathis Burfien nimmt uns mit in die Geheimniswelt der Bäume. Lange war ihm diese Welt unbekannt: Bäume als Lebewesen. Audio (02:46 min)

Morgenandacht

24.08.2016 07:50 Uhr

Mathis Burfien nimmt uns mit in die Geheimniswelt der Bäume. Lange war ihm diese Welt unbekannt: Bäume als Lebewesen. Audio (02:49 min)

Morgenandacht

23.08.2016 07:50 Uhr

Mathis Burfien nimmt uns mit in die Geheimniswelt der Bäume. Lange war ihm diese Welt unbekannt: Bäume als Lebewesen. Audio (02:40 min)

Morgenandacht

22.08.2016 07:50 Uhr

Mathis Burfien nimmt uns mit in die Geheimniswelt der Bäume. Lange war ihm diese Welt unbekannt: Bäume als Lebewesen. Audio (02:46 min)

Morgenandacht

20.08.2016 07:50 Uhr

"Der Ort, wo du stehst, ist heiliger Boden." Mose spürt die trockene Erde, den steinigen Untergrund an den nackten Füßen - und erfährt so Gottes Gegenwart. Audio (02:60 min)