Stand: 16.05.2017 11:35 Uhr

Verletzte bei Unfall mit Bundeswehrauto

Sie waren unterwegs zu einer internationalen Großübung, die seit der vergangenen Woche in Schleswig-Holstein läuft: Soldaten einer Bundeswehrkolonne mit mehreren Militärfahrzeugen. Der Konvoi befand sich am Dienstagmorgen auf der Bundesstraße 430 Richtung Plön. In Höhe Ascheberg scherte nach Angaben der Polizei ein Geländewagen plötzlich aus. In dem Auto saßen drei Soldaten. Der Fahrer eines entgegenkommenden Transporters konnte nicht mehr bremsen - die Fahrzeuge krachten frontal zusammen. Insgesamt wurden vier Menschen verletzt, zwei von ihnen schwer.

Einsatzkräfte befreien Soldaten aus dem Fahrzeug

Die Feuerwehr musste einen eingeklemmten Soldaten aus dem Fahrzeug befreien. Er wurde - ebenso wie ein weiterer Soldat - schwer verletzt. Außerdem meldete die Polizei zwei Leichtverletzte: einen weiteren Soldaten und den Fahrer des entgegenkommenden Autos.

Warum das Bundeswehrauto aus der Reihe ausgeschert war, ist noch nicht bekannt. Auf der Bundesstraße 430 staute sich nach dem Unfall der Berufsverkehr. Die Straße wurde für rund eineinhalb Stunden gesperrt.

Proben für den Ernstfall: Großübung in SH

Weitere Informationen

Großübung zu Wasser: Marine probt den Ernstfall

Wie gut arbeiten die Luftwaffe und die Marine unter Kampfbedingungen zusammen? In einer Großübung testet das die Marine zusammen mit US-Hubschraubern. mehr

Großübung als Stresstest für 3.500 Soldaten

Hunderte Fallschirme, Hubschrauber und Transportmaschinen über Schleswig-Holstein: Bei einer Großübung trainieren 3.500 Soldaten aus drei Ländern für den Ernstfall. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Nachrichten für Schleswig-Holstein | 16.05.2017 | 10:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus Schleswig-Holstein

01:25

Wer kauft die HSH Nordbank?

23.10.2017 19:30 Uhr
Schleswig-Holstein Magazin
01:42

Jedes fünfte Kind in Deutschland lebt in Armut

23.10.2017 19:30 Uhr
Schleswig-Holstein Magazin
02:48

Streit um Straßenbaubeiträge

23.10.2017 19:30 Uhr
Schleswig-Holstein Magazin