Stand: 19.01.2016 11:44 Uhr

Unbekannte versuchen Geldautomaten zu sprengen

Zurzeit ist offenbar eine Bande im westlichen Landesteil unterwegs, die es auf Geldautomaten abgesehen hat. In der Nacht zu Dienstag scheiterte der Versuch, einen Geldautomaten in Erfde im Kreis Schleswig-Flensburg zu sprengen. Nach Angaben des Landeskriminalamtes war es in der Region bereits der dritte Fall dieser Art innerhalb von vier Tagen. Die unbekannten Täter scheinen sich auf kleine Filialen in Städten oder Dörfern einer bestimmten Größe spezialisiert zu haben.

Drei Tatorte mit vielen Parallelen

Am Wochenende versuchten sie, einen Geldautomaten in Friedrichstadt (Kreis Nordfriesland) zu sprengen, in der Nacht zum Montag dann in Wesselburen (Kreis Dithmarschen) - und nun Erfde. Alle drei Gemeinden sind fast gleich groß, haben zwischen 2.000 und 3.000 Einwohner, sind über Bundesstraßen schnell und leicht zu erreichen und sie liegen nicht weit voneinander entfernt. In allen drei Fällen blieb es bei dem Versuch, den Geldautomaten zu sprengen. Die Täter entkamen ohne Beute. Die Polizei will zum jetzigen Zeitpunkt einen Zusammenhang zwischen den drei Taten weder bestätigen noch ausschließen und bittet Zeugen, sich zu melden.

Kampfmittelräumdienst sichert Substanzen

Wegen der unsicheren Lage in Erfde sperrte die Polizei zeitweise die Ortsdurchfahrt und bat den Kampfmittelräumdienst um Hilfe. Die Experten trugen sichergestellte Gasflaschen heraus. Ein Sprecher des Landeskriminalamtes wollte nicht sagen, um welche Substanz es sich handelt. Das Gelände rund um das Sparkassengebäude musste weiträumig abgesperrt werden. Auch die Bundesstraße 202 und eine Nebenstraße in der Gemeinde wurden gesperrt. Es kam zu Behinderungen im Berufsverkehr.

Weitere Informationen

Niedersachsen: Anwohner vereiteln Sprengung

In Heede im Emsland haben zwei unbekannte Männer offenbar versucht, in eine Bank einzubrechen. Zwei Anwohner wurden auf sie aufmerksam und alarmierten die Polizei. (25.12.2015) mehr

Gesprengte Geldautomaten: Soko schlägt zu

Nach einer Serie von gesprengten Geldautomaten hat die Sonderkommission im niedersächsischen Winsen drei Verdächtige gefasst. So konnte offenbar eine weitere Sprengung verhindert werden. (26.12.2015) mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | 19.01.2016 | 12:00 Uhr