Stand: 27.03.2017 19:39 Uhr

Senvion-Mitarbeiter wehren sich gegen Pläne

Mehrere Hundert Beschäftigte des Windkraftanlagen-Herstellers Senvion haben in Hamburg gegen geplante Standortschließungen demonstriert. Die IG Metall hatte dort zu einem Runden Tisch zur Zukunft des Unternehmens geladen. Der Senvion-Vorstand kam allerdings nicht zu dem Gespräch. "Wir sind gesprächsbereit, ziehen aber ein anderes Gesprächsformat vor", sagte ein Unternehmenssprecher. Die Fakten seien auf dem Tisch. "Wir informieren in erster Linie, wir verhandeln da nicht", so der Sprecher weiter. Senvion will seine Werke in Husum, Bremerhaven und Trampe in Brandenburg schließen und 730 Stellen in Deutschland streichen.

"Die Betriebsräte haben viele gute Ideen"

Schleswig-Holsteins Wirtschaftsminister Reinhard Meyer (SPD) kündigte im Rahmen der Gespräche an, mit IG-Metall-Vertretern, Betriebsräten und Bürgermeistern um alle Standorte kämpfen zu wollen. "Die Betriebsräte haben viele gute Ideen, wie sich das Unternehmen für die Zukunft besser aufstellen kann", sagte der Bezirksleiter der IG Metall Küste, Meinhard Geiken. Er kritisierte, dass der Senvion-Vorstand nicht zu dem Gespräch kam.

Senvion: Investitionen in Osterrönfeld

Trotz des Sparkurses solle Schleswig-Holstein der wichtigste Standort in Deutschland bleiben, hieß es aus dem Unternehmen. Beispielsweise seien Investitionen in das Innovationszentrum Osterrönfeld (Kreis Rendsburg-Eckernförde) geplant. Im vergangenen Jahr war der Verlust von Senvion laut Geschäftsbericht zwar zurückgegangen, er betrug jedoch immer noch 65 Millionen Euro.

Weitere Informationen

Habeck sieht Wendepunkt bei Energiewende

Trotz des Stellenabbaus beim Windradbauer Senvion sieht Minister Robert Habeck bei der Energiewende Potenzial für neue Jobs. Der Ausbau von Windkraft und Stromnetz sei auf einem guten Weg. mehr

Dieses Thema im Programm:

Schleswig-Holstein Magazin | 27.03.2017 | 19:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus Schleswig-Holstein

01:01 min

17-Jähriger verschwindet bei Badeausflug

25.06.2017 19:30 Uhr
Schleswig-Holstein Magazin
02:12 min

Rückblick auf eine friedliche Kieler Woche

25.06.2017 19:30 Uhr
Schleswig-Holstein Magazin