Stand: 14.11.2017 15:10 Uhr

Schleswig-Holsteiner sahnen ab

Bild vergrößern
Platz zwei bei den Zimmerern: Tom Jacobsen aus Fehmarn holt eine Silbermedaille.

Drei Schleswig-Holsteiner haben bei den Deutschen Meisterschaften in den Bauberufen in Sigmaringen in Baden-Württemberg gepunktet: Sie sackten in den vergangenen drei Tagen zwei Silber- sowie eine Bronzemedaille ein - und landeten damit auf Platz drei im Ranking der Bundesländer. Insgesamt nahmen 65 junge Gesellen und Gesellinnen aus ganz Deutschland teil, die sich zuvor als Landessieger qualifiziert hatten. Die Meisterschaft fand vom 11. bis 13. November zum 66. Mal statt. Ausrichter ist der Zentralverband des Deutschen Baugewerbes.

Teilnehmer aus verschiedenen Bauberufen messen sich

Beton- und Stahlbetonbauer, Fliesen-, Platten- und Mosaikleger, Maurer, Straßenbauer, Stuckateure, Wärme-, Kälte- und Schallschutzisolierer sowie Zimmerer stellen bei den Wettbewerben ihr Können unter Beweis. Schleswig-Holstein konnte sich gut behaupten: Während bei den Straßenbauern der 20-jährige Tim Ruschau aus Heiligenhafen eine Silbermedaille holte, heimste bei den Zimmerern Tom Jacobsen von Fehmarn ebenfalls eine Silbermedaille ein. Eine Bronzemedaille ging bei den Maurern an Philipp Wiesenthal aus Neumünster. "Ich war relativ überrascht, dass es für den dritten Platz gereicht hat, bin aber auch überglücklich", sagte der 23-Jährige. Die Konkurrenz sei sehr stark gewesen.

Bild vergrößern
Philipp Wiesenthal aus Neumünster landet auf dem dritten Platz der Maurer und freut sich über eine Bronzemedaille.
Schleswig-Holsteiner gehen mit drei Medaillen nach Hause

"Unsere gut ausgebildeten Nachwuchskräfte haben sich den Wettbewerben gestellt und herausragende Leistungen erbracht. Das beweist einmal mehr, wie hochwertig unsere Ausbildung im Baugewerbe ist", erklärte Felix Pakleppa, Hauptgeschäftsführer des Zentralverbands Deutsches Baugewerbe. Die Grundlage dafür sei das duale Ausbildungssystem in Deutschland, um das uns viele beneiden, so Pakleppa weiter. Insgesamt wurden 21 Medaillen vergeben. Für einige deutsche Meister besteht die Möglichkeit, an der Europameisterschaft oder Weltmeisterschaft teilzunehmen.

Weitere Informationen

Maurer wollen schlechtes Image loswerden

Die Auftragsbücher voll, aber kein Nachwuchs: Die Baubranche kämpft mit massiven Problemen. Dringend gesucht sind vor allem Maurer. Doch das schlechte Image schreckt viele Azubis ab. mehr

Florian Nerling: Der beste Schweißer im Land

Florian Nerling aus Ahrensburg gehört zu den besten Nachwuchs-Schweißern in Schleswig-Holstein. Ab Montag will er auch in Düsseldorf für Furore sorgen. Es geht um die deutsche Meisterschaft. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Nachrichten für Schleswig-Holstein | 01.08.2017 | 08:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Schleswig-Holstein

02:20

Wer wird Sportler des Jahres 2017?

22.11.2017 19:30 Uhr
Schleswig-Holstein Magazin
02:49

Neumünster kippt Straßenausbaubeiträge

22.11.2017 19:30 Uhr
Schleswig-Holstein Magazin
02:27

Kleinschmidt wird Vizebürgermeister von Sonderburg

22.11.2017 19:30 Uhr
Schleswig-Holstein Magazin