Stand: 04.03.2017 18:08 Uhr

Nordfriesland: Bürgerinitiative will Kreißsäle

Seit Sonnabend sammeln die Initiatoren der Bürgerinitiative "Zukunft. Grundversorgung Nordfriesland" Unterschriften für ihr Bürgerbegehren - zunächst in Niebüll. Sie fordern eine bessere medizinische Grundversorgung in Nordfriesland. Ein wichtiger Punkt: Sie wollen erreichen, dass auf Sylt, in Niebüll und in Wyk auf Föhr Kinder in Kliniken zur Welt kommen können. Zudem wollen sie einen kinderärztlichen Notdienst an fünf Krankenhäusern im Kreis und die geschlossene Klinik in Tönning als sogenannte Portalklinik wieder öffnen. Sie haben sechs Monate Zeit, um insgesamt 5.550 Unterstützer zu finden. Danach muss das Innenministerium in Kiel entscheiden, ob auf Grundlage des Bürgerbegehrens ein Bürgerentscheid stattfindet.

Zusätzlicher Bürgerentscheid

Zusätzlich zum dem Bürgerbegehren wird es am 7. Mai - parallel zur Landtagswahl - einen Bürgerentscheid geben. Dabei geht es ebenfalls um die Zukunft ihrer Kliniken. Der Kreis möchte sich auf die Standorte Niebüll und Husum konzentrieren und diese für 48 Millionen Euro ausbauen.

Für die Entbindung auf das Festland

Rückblick: Der Kreißsaal auf Sylt war Anfang 2014 geschlossen worden. Im Jahr darauf schloss ebenfalls die Station auf der Insel Föhr. Die Betreiber schlossen die Kliniken, weil ihren Angaben nach die Qualitätsstandards in den Kreissälen nicht gesichert waren. In Niebüll können Frauen seit Mitte 2016 nicht mehr entbinden, weil nicht genug Hebammen in der Klinik arbeiteten. Werdende Mütter müssen in die Kliniken in Husum oder Flensburg ausweichen. Diese Situation ist vor allem dann gefährlich, wenn die Wehen zu früh einsetzen.

Weitere Informationen

Was wird aus den Kliniken im Kreis Nordfriesland?

Die vier Krankenhäuser im Kreis Nordfriesland fahren hohe Verluste ein. Nun zeigt ein neues Gutachten Lösungsmöglichkeiten für Wege aus der Finanzkrise auf. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Nachrichten für Schleswig-Holstein | 03.03.2017 | 13:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus Schleswig-Holstein

02:06

Sanierung der Sana Klinik Eutin deutlich teurer

13.12.2017 19:30 Uhr
Schleswig-Holstein Magazin
02:18

Vollautomatisiert: Warenlager von Trixie

13.12.2017 19:30 Uhr
Schleswig-Holstein Magazin
04:37

Sie haben gewählt: Die Sportler des Jahres

13.12.2017 19:30 Uhr
Schleswig-Holstein Magazin