Stand: 30.08.2017 14:54 Uhr

Lübecker Wirrwarr: Fan-Verbot auf Stadiontribüne?

Bild vergrößern
Die sogenannte Pappelkurve im Stadion Lohmühle ohne Fans? Die Stadt Lübeck kommentiert ihre Baugenehmigung nicht.

Es ist bereits mehr als ein Jahr her, dass Fußball-Regionalligist VfB Lübeck angekündigt hat, eine Tribüne seines Stadions Lohmühle modernisieren zu wollen. Aus der sogenannten Pappelkurve sollte ein moderner Fanblock werden, neue Stehtraversen und Überdachung inklusive. Innerhalb weniger Wochen sei es gelungen, die Mittel für die Sanierung der ersten Traversen einzuwerben, frohlockte VfB-Vorstandssprecher Thomas Schikorra im Juli vergangenen Jahres. Das klang alles sehr einfach. Dann ließ allerdings erst die Baugenehmigung der Stadt auf sich warten. Und als das Schreiben da war, enthielt es folgende Auflage: "Der Block darf nicht als 'Fanbereich' genutzt werden (besondere Gefahrensituation)." Mehr Verwirrung ging nicht.

Thema ist in der Hansestadt längst zur Posse geworden

Die Baugenehmigung, die NDR 1 Welle Nord vorliegt, erreichte den VfB Lübeck im April. In den vergangenen Monaten ist aus dem verwirrenden Thema längst eine Posse geworden. Der Clubvorstand entschuldigte sich in einem offenen Brief an die VfB-Fans dafür, in Sachen Baubeginn zu euphorisch gewesen zu sein. Aber was soll der Verein machen? Die etwa 200.000 Euro teure Sanierung will der VfB, der spätestens 2019 zurück im Profigeschäft sein möchte, aus eigener Tasche bezahlen. Er kann nur schlecht anfangen, solange das Wirrwarr um die Auflage nicht geklärt ist. "Wir wüssten auch gerne, was 'Fanbereich' in diesem Fall heißt", sagte Schikorra. Dem Verein sei nichts anderes übrig geblieben, als gegen die Auflage Widerspruch einzulegen.

Stadt-Sprecherin: Kein Kommentar, laufendes Verfahren

Die Stadt Lübeck müsste erklären können, was sie mit "Fanbereich" meint. Sie will oder kann dies momentan aber offenbar nicht. Eine Sprecherin lässt sinngemäß wissen: kein Kommentar, laufendes Verfahren, Genehmigung und Widerspruch werden noch mal geprüft. Die Faninitiative "Wir sind die Pappelkurve" schließt sich derweil mit diversen Lübecker Politikern kurz. Die Bundestagsabgeordnete Gabriele Hiller-Ohm (SPD) etwa forderte jüngst einen Runden Tisch, um bestehende Hürden für den Tribünenumbau zu erörtern. Anna Martuszewski von der Initiative mit dem vorläufigen Schlusswort: "Wir Fans wollen da stehen und nicht irgendwie eine umgebaute, neue Kurve haben ohne Fans - das ist völlig bescheuert."

Das Hickhack um die Tribüne des VfB Lübeck ist am Mittwochabend Thema im NDR Satiremagazin extra 3.

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Nachrichten für Schleswig-Holstein | 30.08.2017 | 12:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Schleswig-Holstein

01:56

Gestohlene Reliquie aus Flensburger Förde geholt

20.10.2017 19:30 Uhr
Schleswig-Holstein Magazin
02:50

Lütjenburger Landwirt erhält viel Zuspruch

20.10.2017 19:30 Uhr
Schleswig-Holstein Magazin
02:59

Veranstaltungstipps für das Wochenende

20.10.2017 19:30 Uhr
Schleswig-Holstein Magazin