Stand: 08.12.2015 20:13 Uhr

Kraftwerk Wedel bleibt länger am Netz

Bild vergrößern
Das Heizkraftwerk Wedel könnte noch bis 2021 am Netz bleiben.

Eigentlich sollte 2017 Schluss sein mit Energie aus dem Kohlekraftwerk in Wedel im Kreis Pinneberg. Daraus wird nun aber nichts - das bestätigte der Betreiber Vattenfall nach einer Aufsichtsratssitzung am Dienstag. Denn es fehlt eine Alternative: Das 50 Jahre alte Kraftwerk sichert die Wärmeversorgung für 120.000 Wohnungen im Hamburger Westen. Das sollte eigentlich schon 2013 ein neues Gas- und Dampfturbinenkraftwerk übernehmen. Doch die Förderung einer solchen Kraft-Wärme-Kopplungsanlage durch den Bund ist immer noch nicht abschließend geklärt, bestätigte Hamburgs Umweltsenator Jens Kerstan (Grüne). "Niemand will das Risiko eingehen, in Wedel eine Investitionsruine zu errichten."

Weiter Wärme aus Wedel

Noch bis 2021 könnte das alte Kraftwerk am Netz bleiben, bis eine Alternative gefunden wird. Gegen den Neubau eines Gaskraftwerks hatten Anwohner und Umweltschützer protestiert und geklagt. Auch der Bund für Umwelt und Naturschutz (BUND) ist dagegen und fordert stattdessen, erneuerbare Energien und industrielle Abwärme ins Fernwärmenetz einzuspeisen. In diesem Fall könnte das Kraftwerk 2019 vom Netz gehen und noch zwei Jahre als Reserve gehalten werden.

Investitionen in altes Kraftwerk

"Wir investieren laufend in das bestehende Heizkraftwerk, um es auf einem technischen Stand zu halten, der einen zuverlässigen und sicheren Betrieb ermöglicht", sagte Pieter Wasmuth, Geschäftsführer der Vattenfall Wärme Hamburg GmbH, die das Kraftwerk betreibt. Das Unternehmen plane, die strengen Vorgaben der neuen Immissionsschutzverordung einzuhalten. Wieviel der Umbau in den kommenden Jahren kosten wird, steht noch nicht fest. Die Stadt Hamburg ist an der Wärme Hamburg GmbH mit 25,1 beteiligt und will die Wärmegesellschaft 2019 komplett übernehmen.

Weitere Informationen

Bleibt Kraftwerk Wedel länger am Netz?

Die Laufzeit des alten Kohlekraftwerks in Wedel bei Hamburg verlängert sich möglicherweise erneut. Vielleicht wird es sogar erst im Jahr 2021 vom Netz genommen. (28.10.2015) mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Nachrichten für Schleswig-Holstein | 08.12.2015 | 19:00 Uhr