Stand: 27.02.2017 18:54 Uhr

Karnevalisten übernehmen Marne

Um 14.11 Uhr haben die Marner Jecken "Marn hol fast" aus den Fenstern des Rathauses gerufen. Wie jedes Jahr kaperten sie mit einer Konfettikanone die Amtsräume der knapp 6.000-Einwohner-Stadt und schmissen Schokotaler aus den Fenstern. Bürgermeister Klaus Braak musste sein Büro räumen - fand das aber gar nicht so schlimm: "Marne ist das Epi-Zentrum des Karnevals in Norddeutschland", sagte er. Einzig um seine Krawatte hatte der Verwaltungschef, der sich als Kutscher verkleidet hatte, etwas Angst. Er hoffte aber, dass sie als "Bestandteil der Verkleidung" den Rosenmontag überlebt.

Kilometerlanger närrischer Umzug in der Innenstadt

Gegen 14.30 Uhr setzte sich der Rosenmontagszug in Bewegung: Hunderte Karnevalisten zogen mit ihren rund 60 Wagen durch den kleinen Ort im Kreis Dithmarschen und warfen fast vier Tonnen Bonbons, Schokolade und Kamelle in die Menge. Rund 20.000 Feierwütige säumten die circa zweieinhalb Kilometer lange Strecke.

Weitere Informationen

Tausende Narren feiern Rosenmontag in Marne

Tausende Nordlichter feiern Karneval: Der Marner Rosenmontags-Umzug in Dithmarschen ist bunt und laut. NDR Reporter Peter Bartelt ist auf einem der 60 Wagen mitgefahren - zum ersten Mal. mehr

Bei den Wagen spielten US-Präsident Donald Trump oder andere weltpolitische Themen kaum eine Rolle. Das "politischste" war laut Heiko Claussen von der Marner Karnevals-Gesellschaft ein Fahrzeug zum Thema "Vogelgrippe".

Rosenmontagsumzug hat lange Tradition

Den Rosenmontagsumzug in Marne gibt es bereits seit vielen Jahrzehnten. Seit Februar 1956 rollen - mit Ausnahme einer Pause zwischen 1969 und 1978 - Festwagen durch die schleswig-holsteinische Kleinstadt. Mittlerweile besitzt der Umzug bei den Nordlichtern Kultstatus. Nach Angaben der Veranstalter ist der Marner Festzug der einzige in Norddeutschland, der am Rosenmontag durch die Straßen zieht. In der Innenstadt sind dann viele Straßen für den Autoverkehr gesperrt.

Dithmarscher Jecken feiern Karneval in Marne

Weitere Informationen
10 Bilder

Marner Karneval: Die schönsten Bilder der vergangenen Jahre

In dem Ort in Dithmarschen feiern jedes Jahr Tausende Narren. Marne ist und bleibt damit die Hochburg des närrischen Treibens in Schleswig-Holstein. Bildergalerie

Was Karnevalskostüme verraten

"Zeig' mir dein Kostüm, und ich sage dir, wer du bist!" So manche Verkleidung verrät viel über den Charakter. Wir haben genau hingeschaut - ohne Gewähr und mit viel Narrenfreiheit. mehr

Ausstatter für Teilzeit-Ritter und rosa Hasen

Seit rund 20 Jahren verleiht Ute Büsselberg in Flensburg Kostüme. Ihr Laden trägt sich "gerade so". Aufgeben will sie ihn aber nicht. Jetzt zur Faschingszeit ist Hoch-Saison. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Nachrichten für Schleswig-Holstein | 27.02.2017 | 17:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Schleswig-Holstein

01:32

Habeck zur Artenvielfalt: "Bluten ist gestoppt"

18.12.2017 18:00 Uhr
Schleswig-Holstein 18:00
01:11

Flammen greifen von Schuppen auf Häuser über

18.12.2017 18:00 Uhr
Schleswig-Holstein 18:00
01:26

Angst vor Schweinepest in Schleswig-Holstein

18.12.2017 16:00 Uhr
NDR//Aktuell