Stand: 15.03.2016 09:25 Uhr

Ist das Krankenhaus in Tönning noch zu retten?

Bild vergrößern
Rund 300 Eiderstedter informierten sich über die Zukunft des Krankenhauses in Tönning.

Großer Andrang am Montagabend bei einer Informationsveranstaltung in Tönning auf Eiderstedt: Rund 300 Menschen wollten von der Kreisverwaltung und der Kölner Beratungsfirma BDO wissen, wie es mit dem Krankenhaus in ihrer Stadt weitergeht. Gutachter haben für die Klinik mit ihren 29 Betten ein wirtschaftliches Defizit von einer Million Euro im Jahr errechnet - und dies gefährdet nach ihrer Ansicht das ganze Klinikum Nordfrieslandmit seinen vier Standorten. Die klare Empfehlung lautet deshalb, die stationäre Versorgung in Tönning zu schließen und durch ein Ambulatorium zu ersetzen. Doch die Menschen auf Eiderstedt wehren sich.

Patienten drohen längere Fahrzeiten

Die Schließung des Krankenhauses hätte Nachteile für Patienten: Wer eine größere Operation braucht, müsste durchschnittlich 28 Minuten zum nächsten Krankenhaus in Husum oder Heide fahren - statt bisher 13 Minuten. Kritiker befürchten auch Probleme mit der notärztlichen Versorgung. Gerade während der Urlaubssaison wären mehr Rettungskräfte und Notärzte nötig, betonten einige Eiderstedter.

Ein neues Zentralkrankenhaus für Nordfriesland?

Die Entscheidung über die Zukunft des kleinen Krankenhauses in Tönning fällt der Kreistag am 23. März. Doch die Zukunft der drei weiteren Standorte des Klinikums Nordfriesland - Husum, Niebüll und Wyk auf Föhr - ist ebenfalls unklar. Denn im Gespräch ist auch, alle Standorte durch ein neues Zentralkrankenhaus für Nordfriesland zu ersetzen.

Weitere Informationen

Was wird aus den Kliniken im Kreis Nordfriesland?

Die vier Krankenhäuser im Kreis Nordfriesland fahren hohe Verluste ein. Nun zeigt ein neues Gutachten Lösungsmöglichkeiten für Wege aus der Finanzkrise auf. mehr

mit Video

Eiderstedt: Halbinsel im Wattenmeer

St. Peter-Ording und der Leuchtturm Westerhever sind die bekanntesten Ausflugsziele auf Eiderstedt. Doch die Halbinsel hat mehr zu bieten, zum Beispiel 18 historische Kirchen. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | 15.03.2016 | 08:00 Uhr