Stand: 13.09.2017 20:25 Uhr

Hagedorn: Nein zum Fehmarnbelt-Tunnel bleibt

Wenige Tage vor der Bundestagswahl am 24. September präsentieren sich die schleswig-holsteinischen Spitzenkandidatinnen und Spitzenkandidaten der Parteien, die derzeit im Bundestag vertreten sind oder eine realistische Chance haben, dort einzuziehen. Am Mittwoch war Bettina Hagedorn von der SPD im NDR Studio. Landeshauskorrespondent Stefan Böhnke moderierte die Sendung "Zur Sache Spezial".

Bild vergrößern
Seit 15 Jahren ist Bettina Hagedorn für die SPD und den Wahlkreis Ostholstein - Stormarn-Nord im Bundestag.

Der geplante Fehmarnbelt-Tunnel ist in Schleswig-Holstein umstritten. Zu den Gegnern des rund 18 Kilometer langen Tunnels, der Deutschland mit Skandinavien verbinden soll, gehört auch Bettina Hagedorn. Die SPD-Politikerin, die seit 15 Jahren im Bundestag sitzt, will weiter gegen die feste Fehmarnbelt-Querung kämpfen. "Ich bin fest davon überzeugt, dass man es noch stoppen kann. Natürlich nicht gegen den Willen der Dänen", sagte die 61-Jährige in der Sendung.

"Die Kosten sind enorm gestiegen"

Bisher wollen die Dänen die Querung zwar, aber das könne sich ändern, wenn sie noch teurer wird, meinte Hagedorn, die in Berlin im Haushaltsausschuss sitzt. "Die Kosten sind enorm gestiegen, die Verkehrszahlen sind dramatisch runtergegangen." Das Kosten-Nutzen-Verhältnis verkehre sich negativ. Die Sozialdemokratin glaubt, dass den Dänen die feste Fehmarnbelt-Querung in drei, vier Jahren finanziell vor die Füße fallen werde. Darin sieht Hagedorn eine Chance, das Projekt in Frage zu stellen. "Die Chancen der festen Fehmarnbeltquerung sind nichts im Verhältnis zu den Risiken."

Die SPD-Bundestagsabgeordnete Bettina Hagedorn applaudiert in Lübeck beim Parteitag der SPD nach der Rede von Albig. © dpa-Bildfunk Fotograf: Carsten Rehder

Bettina Hagedorn bei "Zur Sache Spezial"

NDR 1 Welle Nord - Zur Sache -

Kurz vor der Bundestagswahl stellt sich Bettina Hagedorn von der SPD im NDR 1 Welle Nord Studio den Fragen von Moderator Stefan Böhnke. Hören Sie das "Zur Sache Spezial" in voller Länge.

5 bei 2 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Download

Kein Vertrauen in Schulz-Hype

Angesprochen auf die schlechten Umfragewerte der SPD, bleibt Hagedorn gelassen. Sie will sich kurz vor der Bundestagswahl davon nicht entmutigen lassen. Dem Hype um Spitzenkandidat Martin Schulz habe sie ohnehin nicht getraut, sagte sie. Stattdessen freue sie sich über viele neue SPD-Mitglieder. "Die sind nämlich - trotz sinkender Umfragewerte - nicht wieder ausgetreten und das macht Mut", meinte die 61-Jährige, die in der kleinen ostholsteinischen Gemeinde Kasseedorf lebt.

Bettina Hagedorn.

Vor der Wahl: Bettina Hagedorn (SPD) im Porträt

Schleswig-Holstein Magazin -

Seit 15 Jahren sitzt Bettina Hagedorn für Schleswig-Holstein im Bundestag. Nun steht "die Unbequeme" wieder auf Platz 1 der Landesliste für die Bundestagswahl. Ein Porträt.

3,33 bei 12 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

 

Weitere Informationen
mit Video

Hagedorn: Politikerin mit Ecken und Kanten

Bettina Hagedorn ist bekannt für ihre klare Kante. Bei der Nord-SPD kommt das an. Erstmals steht die 61-Jährige an der Spitze der Landespartei für den Bundestagswahlkampf. mehr

Direktkandidaten im 100-Sekunden-Check

Am 24. September ist Bundestagswahl. Welche Positionen vertreten die Direktkandidaten in den elf schleswig-holsteinischen Wahlkreisen? Auf dieser Seite stellen sie sich Ihnen vor. mehr

Bundestagswahl in Schleswig-Holstein

Die Schleswig-Holsteiner haben am Sonntag einen neuen Bundestag gewählt. Im Dossier finden Sie Ergebnisse, Kommentare, Reaktionen und Videos zur Wahl. mehr

 

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Zur Sache | 13.09.2017 | 18:05 Uhr

Mehr Nachrichten aus Schleswig-Holstein

02:21

Der Silberschatz von Sylt

25.09.2017 19:30 Uhr
Schleswig-Holstein Magazin
02:32

Kann eine "Jamaika"-Koalition funktionieren?

25.09.2017 19:30 Uhr
Schleswig-Holstein Magazin