Stand: 17.09.2014 13:00 Uhr

Gelber Riese: Umspannplattform verlässt Kiel

Die Rendsburger Nobiskrug Werft hat ihre erste Offshore-Plattform abgeliefert. Am Mittwochmorgen nahmen mehrere Schlepper am Ausrüstungskai der Schwesterwerft ADM Kiel die für den Windpark "Baltic 2" bestimmte Umspann-Plattform an den Haken. Gut zwei Jahre dauerte der Bau der Plattform. Etappenziel des Schleppverbandes ist der Hafen von Sassnitz. Später soll die Plattform zum Windpark rund 30 Kilometer nördlich von Rügen gebracht werden. Dort wird der 4.400 Tonnen schwere, gelbe Koloss aufgestellt, um künftig den Strom von 80 Windkraftanlagen weiter Richtung Land zu schicken.

Mit 4.400 Tonnen im Schlepptau durch die Förde

Premiere für deutsche Offshore-Windkraft

Die Konstruktion ist nicht nur für die Nobiskrug Werft, sondern für die ganze deutsche Offshore-Windkraftindustrie eine echte Premiere. Die Plattform ist nicht nur schwimmfähig, sie wird sich auch selbstständig aufrichten. Bereits vor Wochen war eine mächtige Unterkonstruktion durch den Nord-Ostsee-Kanal ins Windparkgebiet gebracht worden. Dieses sogenannte "Jacket" wurde bereits am Meeresboden verankert. Die Umspannplattform wird später von den Schleppern über dieser Halterung positioniert und dann eingeklinkt. Anschließend muss sie hydraulisch in die Höhe gestemmt werden, bis sie eine Höhe von etwas mehr als zehn Metern über dem Meeresspiegel erreicht hat. Abschließend wird die Plattform gesichert. Der Windpark "Baltic 2" soll im Frühjahr 2015 an Netz gehen und kann rein rechnerisch 340.000 Haushalte mit Strom versorgen.

Weitere Informationen

1.500 Tonnen schippern durch den NOK

Ein 1.500 Tonnen schweres Fundamentteil für eine Umspannplattform ist durch den Nord-Ostsee-Kanal transportiert worden - auf einem 70 Meter langen Ponton. (9.9.2014) mehr

Stahlkoloss für die Windkraft

Auf dem Gelände einer Kieler Werft entsteht eine Umspannplattform für den Offshore-Windpark "Baltic 2". Die Nobiskrug Werft hat den Auftrag von einem Konsortium der Firmen Weserwind und Alstom erhalten. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Nachrichten für Schleswig-Holstein | 17.09.2014 | 11:00 Uhr